Profil von Franz Jarek

Typ: Autor
Registriert seit dem: 20.01.2012
Geburtsdatum: * 04.10.1950 (68 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
franz-jarek@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.029
Anzahl Kommentare: 442
Gedichte gelesen: 1.287.885 mal
Sortieren nach:
Titel
1009 Ozean... 08.01.19
Vorschautext:
Die Wellen des Ozeans,
rollen ans Ufer,
das schon seit ewiger Zeit.

Den Menschen sagen sie,
wir kommen aus der Ewigkeit.
Ihr seit nur die Rufer am Ufer,
ihr seid nur hier eine kurze Zeit.

Die Stärke der Wellen,
ja Macht haben sie,
sie können uns erfreuen,
...
1008 Das Alter.... 07.01.19
Vorschautext:
Die Zeit die geht.
Das Alter klopft bei dir an.
Nur Freiwillig lässt keiner das Alter rein.
Vor der Tür bleibt das Alter nicht stehen.
Im laufe des Jahres,
kann man es sehen,
das Alter kommt,
auch ohne anklopfen zu dir.

f.j.08.01.2019
1007 Nebel.... 04.01.19
Vorschautext:
Nebel....

Nebel auf der Autobahn.
Wie kann man nur so schnell noch fahren.
Ach ja die Trucker,
mit dem Radarblick,sie rasen durch die Nebelschwaden.
Mir scheint, das die nichts merken.
Da vor ihnen einer langsam fährt.
Ein Knall ein Kreischen,Blechverschieben,
Flammen auf der Autobahn.
Die Autobahn die war ihr Leben.
So finden viele Trucker,
...
1006 Früher..... 04.01.19
Vorschautext:
Früher auf Achse.
Heute zu Haus.
Die Welt,
sieht für mich ganz anders aus.
Früher Stress.
Heute Ruhe,und viel Zeit.
Oft sehe ich die Trucks Vorüberfahren.
Das ein oder andermal,
würde ich mal gern wieder mitgefahren.
Doch denke ich wie stressig es war,
dann bin ich froh,
das ich ihnen nur nachschauen kann.
...
1005 Ein neuer Tag... 03.01.19
Vorschautext:
Wo enden alle Wege.?
Wo finde ich was ich verloren hab.?
Wann ist das ende,
aller Tage aller Nächte.?
Wann finde ich was ich verloren hab.?
Wann finde ich dich wieder.?
Wann bin ich am ende aller Wege.?
Wann ist meine Seele frei.?

Ja frei sein das ist das Ziel.
Nie mehr zu Kämpfen,
einen Kampf,
...
1004 Mein Traum.... 03.01.19
Vorschautext:
Mein Traum....
Die Augen werden müde.
Ein Traum mich übermannt.
Ich bekomme Flügel.
Phantasie nimmt meine Hand.
Wir ziehen hin zu weißen Wolken,
übers Himmels-Zelt.
Oh was für eine Freude,
die Welt von oben so zu sehen.
Weiter geht es in die dunkele Nacht,
Sterne sind Begleiter,
der Mond uns angelacht.
...
1003 Fragen.? 03.01.19
Vorschautext:
Fragen.?

Wohin geht die Reise.?
Wo liegt das Ziel.?
Wo sind die ,die vor mir gingen,
wo finde ich sie:?
Wie lange muss man Leben.?
Um alles zu verstehen.?
Wie lange muss man gehen,
den Weg bis an sein Ziel.?
Wie weit ist noch die Reise,
wie wird der Weg noch sein.?
...
1002 Allein..... 02.01.19
Vorschautext:
Die lange Straße durch dein Leben,
jeder geht sie ganz allein.
Das Ziel ist gleich für jeden,
doch jeder nur,
muss seinen eigenen Weg finden.
Es nützt nichts nicht,
ob du schnell oder langsam bist.

Manchmal bitter durch die Nacht.
Dann süß und im Sonnenschein.
Manchmal steil und bergauf.
Manchmal steinig und flach.
...
1001 Helden der Zeit... 01.01.19
Vorschautext:
Helden der Zeit...

Heute stell ich mir die Frage,
wie haben wir das Überlebt?

Fußball auf der Straße.
Radfahren ohne Helm.
Handys gab es keine.
Ab und zu eine geklebt.
Ohne Polizei und Gerichte,
kam man damals aus.

...
1000 Ich wünsche dir..... 31.12.18
Vorschautext:
Ich wünsch dir die Zeit,
das Leben zu Leben.
Ich wünsch dir die Zeit,
Träume zu erleben.
Ich wünsch dir auch Zeit,
in dich zu gehen.
Ich wünsch dir die Zeit,
die du brauchst;
um Wunder zu verstehen.
Nimm dir die Zeit,
um traurig zu sein.
Vergiss aber nicht,
...
999 Engel..... 30.12.18
Vorschautext:
In den Armen eines Engels,
von hier von der Erde weg-fliegen.
Das unbekannte,
aus meinen Träumen einfach weg-radieren.
Vielleicht finde ich irgendwo,
ein wenig Trost.

So müde vom Leben,
von Lügen,Gier und das jagen nach Macht.
Alles dreht sich weiter,
die Lüge auch.
In mir ist nur leere.
...
998 Trucker halt die Augen auf.... 29.12.18
Vorschautext:
Die Nacht ist dunkel.
Sie ist Pechschwarz.
Das Licht meines Trucks,
es kaum durchdringen kann.

Kein Licht vor mir,
und keins hinter mir.
Das ist eine von den Nächten,
die der Teufel gemacht.

Die Augen starren gerade aus,
du siehst dann Dinge die es nicht gibt.
...
997 Auch ich war ein Trucker..... 29.12.18
Vorschautext:
Einmal war ich selber Trucker.
Die Autobahn war mein zu Haus.
Trotz vieler Schwöre.
Vieler Flüche,
liebte ich die Autobahn.


Keine Tour konnte mir zu weit sein,
und kein Berg zu steil,
den langsam ich nach oben kroch.


...
996 Trucker pass auf..... 28.12.18
Vorschautext:
Wie viel Stunden noch nach Hause.
Wie viel Kilometer noch.
Tritt aufs Gas,das ohne Pause.
Schwarzen Kaffee hab ich noch.

Regen fällt mit Schnee vom Himmel.
Straße weiß, was für ein Mist.
Vor mir fährt ein alter Opa,
oh mein Gott der traut sich nicht.

Die Gefahren immer lauern.
Trucker halt die Augen auf.
...
995 Der Fährmann... 28.12.18
Vorschautext:
Fährmann oh Fährmann,der am Ufer steht.
Hältst Ausschau nach Menschen,
die gestorben sind.
Du bringst sie über das große Meer,
aus Blut und Tränen,
aus Krankheit und mehr.
Tränen von Menschen,
die Einsam sind.
Tränen von Menschen,
die im Krieg geblieben sind.
Tränen von Menschen,
denen nicht zu lachen ist.
...
994 Gegenwart Zukunft................ 28.12.18
Vorschautext:
Ich schreibe an die Zukunft.
Doch leider kommt mein Brief nicht an.
So warte ich,
viele Tage,Monate und Jahre.
Keine Zeile von der Zukunft.
Nicht ein einziges Wort.

Die Zukunft werden wir nicht erleben,
weil wir leben in der Gegenwart.
Die Zukunft ist ein anderes Land.
So warten wir ein Leben,
auf Antwort von der Zukunft.
...
993 Träume......... 27.12.18
Vorschautext:
Es beginnt mit einer Reise.
Frage mich, ist es ein Traum.?
Leise nur ganz leise,
schwebe ich durch Zeit und Raum.
Grenzen nein,
die wird’s nicht geben,
ob hoch oben oder tief.
Die Gedanken mit mir fliegen,
hoch zum Mond,
und zu Planeten,
durch des Universums Licht
Ach was wäre unser Leben,
...
992 Zu lernen zu verstehen...... 25.12.18
Vorschautext:
Zu Lernen das Leben,
das ist unser Ziel.

Keine Krankheit ist zu heilen,
langsam kriecht sie vor uns her,
wie eine Schnecke ohne Beine,
zieht den Schleim sie hinterher.
Der ich mal war,der bin ich nicht,
meine Kräfte sind verschwunden.
Der Körper windet sich,und bäumt sich auf,
das Herz das alte es schlägt ja noch,
wie viel Stunden noch.
...
991 Ich Wünsche euch.... 25.12.18
Vorschautext:
Einen Engel wünsch ich euch.
Begleiten soll er euch,bei Tag,
und in der Nacht.
Beschützen euch; bei Not Angst und Einsamkeit.
Wenn alle sich von dir wenden,
soll er bei euch sein.
Auf seinen Flügeln soll er euch tragen,
sollte der Weg uneben sein.
Doch nicht nur in dunkele Stunden,
sonder auch in Stunden des Glücks.
Das Wünsche euch, nicht nur für heute,
sondern für euer ganzes Leben.
...
990 Sternenstaub..... 23.12.18
Vorschautext:
Die Augen voll Glück.
In den Taschen Sternenstaub.
So gehst du durch den Tag,
mit lachendem ,
und fröhlichem Gesicht.
Vergiss nie wo du herkommst.
Vielleicht gerade von dem Stern,
dessen Staub,
du in deinen Taschen trägst.
Irgendwann,
wenn du deine Aufgabe,
auf dieser Welt erfüllt hast,
...
Anzeige