Ich wollte immer Trucker sein

Ein Gedicht von Franz Jarek
Fotos
Freunde
185 Freunde
Frank Zwille Engelbach
Thomas Noerig
Johanna Eder
Margot Peters
Erika Liebig
Udo Schulz
Hans Elo Iversen
Jörg Poschbeck
Benjamin Ostermann
Lebensereignisse

Privatsphäre · Impressum/AGB/NetzDG · Werbung · Datenschutzinfo · Cookies ·

·

Facebook © 2020
Beiträge
Franz Jarek

Gefühlte hundert Jahre , ich glaube ist es her,
Trucker wollte ich werden,
der gröste Traum von mir.
Die Welt auch zu erleben,
am Fahrersitz zu sitzen,
durch die Windschutzscheibe schauen.
Der Traum der wurde Wahrheit,
die Lehre ich geschafft,
den Lkw Führerschein in der Tasche;
das Abenteuer es begann.
Doch bald schon musste ich es einsehen,
an dem Trucker Job hängt vieles dran.
So manche meiner Träume sind im Dieselrauch verbrannt.
Es gab sehr viel zu lernen,
niemand da der dir half,
so fragtest manchen alten Trucker,
um einen guten Rat.
Jetzt bin ich selbst ein alter Trucker,
damals gelernt hab ich sehr viel,
ich Danke all den alten,
die mir halfen zu meinem Ziel.
Jetzt fahre ich durch ganz Europa,
mit meinem schwarzen Truck,
genau wie in meinen Träumen,
die früher ich gehabt.
Nicht alles ging in Erfüllung,
Fehler verzeiht die Straße nicht,
meist sind die Fehler tödlich,
am Rand die Kreuze zu sehen sind
Doch Trucker bleibt ein Trucker,
er blendet sowas aus.
Bis der große Disponent,
dir eines Tages sagt,
das ist für dich die letzte Reise,
Am ende dieser Reise,
sitzt du mit Freunden dann,
im Rasthof Wolke 7,
die alle Trucker am ende anfahrn.
f.j.27.11.2020

Informationen zum Gedicht: Ich wollte immer Trucker sein

50 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.11.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige