Sprungmarken
Du bist hier
Inhalt

Gedichte über Kindergedichte

Lesen Sie hier Kindergedichte. Gedichte für Geburtstagsfeiern, Kinderrätsel sowie Sprachspiele für Kinder.
Anzeige


Anzeige
Kinder sind die Quelle aller Lebensfreude. Der Satz stimmt zwar nicht immer – vor allem nachts können Eltern da ganz anderer Ansicht sein - , aber das Verdienst von Kindern ist folgendes: Sie helfen Erwachsenen, die Welt rundum immer neu und immer wieder als aufregend und wunderbar zu entdecken. Wer das erste Mal mit seinem Kind einen Marienkäfer betrachtet, für den ist es oft so, als hätte er eben noch nie diesen grellrot und schwarz gemusterten kleinen Gesellen gesehen. Da lässt sich staunen und das macht tatsächlich froh. So gesehen ist der eingangs zitierte Satz durchaus richtig. Viele Gedichte versuchen darzustellen, in welcher Art und Weise genau Kinder das menschliche Leben bereichern. In ihrer Arglosigkeit und in ihrem Vertrauen sind uns Kinder als etwas unendlich Kostbares anvertraut. Daraus erwächst jedem einzelnen, der mit Kindern umgeht, eine große Verantwortung. Kinder sind aber auch bisweilen ungewollt unglaublich komisch. Wer erst lernen muss, sich zu bewegen, macht Fehler, die an Slapstick erinnern. Darüber darf man ruhig lachen, solange man mit den Kindern lacht und nicht über sie. Kleine und große Missverständnisse aus Kindermund können ebenfalls sehr witzig ausfallen. So gibt es viele Gedichte über Kinder, aber auch solche für Kinder. Viele Dichter versuchen Kindern die Welt in Reimform zu erklären.