Profil von Franz Jarek

Typ: Autor
Registriert seit dem: 20.01.2012
Geburtsdatum: * 04.10.1950 (70 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
franz-jarek@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.270
Anzahl Kommentare: 448
Gedichte gelesen: 1.465.749 mal
Sortieren nach:
Titel
1150 Spiegel 24.04.20
Vorschautext:
Schau in den Spiegel.
Schau in dein Gesicht.
Viele Jahre du erkennst,
die an dir vorbeigezogen sind.
Falten siehst du,
doch schämen, brauchst du ihrer dich nicht.
Fast am ende deines Weges.
Viele führten dich durch dein Leben.
Es gab gutes und auch schlechtes,
Lachen und auch Tränen.
Den Kopf den hieltst du immer oben,
unterkriegen lassen, gab es für dich nicht.
...
1149 Arche.... 19.04.20
Vorschautext:
Nicht Regen oder Sturm.
Nicht Schnee oder Eis.
Nicht Tag oder Nacht.
Nicht Warm oder Kalt.
Nicht Krank oder Gesund.
Unsere Erde die Natur,sie spricht zu uns.
Wir können sie hören,
nur wir haben die Ohren geschlossen,
halten zu und den Mund.
Wir wollen keine Geister wecken,
doch die sind schon geweckt.
Was wir machen,
...
1148 Spirit.... 15.04.20
Vorschautext:
Oft fällt mir auch das Leben schwer.
Oft Quälen mich Gedanken ja gar sehr.
Oft auch Schmerz.Leid und Einsamkeit.

Dir kann ich alles sagen,
auch wenn andere keine Zeit für mich haben.

Auch wenn du nicht zu mir sprichst,
in Gedanken, du immer bei mir bist.
Ich bin froh das ich dich hab.

Oft wenn die Last mir wird zu schwer,
...
1147 Das Meer die Sterne 14.04.20
Vorschautext:
Am Meer saß ich im weißen Sand.
Der Blick zum Sternenhimmel.
Das Meer lag still,kein Wellengang,
die Sterne ruhten dort am Himmel.

So winzig klein,kam ich mir vor,
das Meer so weit,
die Sterne in der Unendlichkeit.

Gedanken schwirren um mich herum.
Ich weiß nicht was ich schauen soll,
das weite Meer,
...
1146 Spieglein,Spieglein an der Wand.... 14.04.20
Vorschautext:
Jeder kennt das Märchen,
Spieglein an der Wand,
wer ist die schönste im ganzen Land.

So wie im Märchen,
stehen.
viele Mädchen und Jungen vor ihm.
Das Leben ,die Werbung,
macht es ihnen auch recht schön.

Glanz-Prospekte machen es ihnen vor,
ein Leben im Luxus,
...
1145 Tränen..... 13.04.20
Vorschautext:
Lass die Tränen fließen.
Lass ihnen ihren lauf.
Tränenreinigen die Seele,
das Herz aber auch.

Auf dem Weg durch das Leben,
kommt vieles auf dich zu.
Verflossene Liebe,Schmerzen ,Leid und Tod.
Die Last, die musst sie tragen,keiner trägt sie für dich.

Bleib einfach stehen,haste nicht weiter,
Ruhe dich aus,
...
1144 Das Leben ist schön........ 13.04.20
Vorschautext:
Beklagen nein,
das will ich nicht.
Das Leben ist zu schön.
Vielleicht ein Grund den hätte ich schon,
die Last zu tragen ist oft schwer.

Auch wenn mich mal,
die Schuhe drücken.
Das aufstehen fällt mir schwer,
die Tage die ich laufen tu,
oft Plagen sie dich sehr.

...
1143 Gefangen im ich.... 12.04.20
Vorschautext:
Verloren in mir.
Wie finde ich raus.
Alles so schwer,
meine Seele weint.

Wie kam ich da rein.
Wie konnte das geschehen.
Mein Leben war hart.
Doch manchmal auch schön.
Wie konnte es passieren.?

Es war in der Nacht,
...
1142 G-Vater unser Freund.... 12.04.20
Vorschautext:
Keiner mag ihn.!
Keiner will ihn.!
Keiner hat ihn gern.!
Er kennt keinen Virus.
Erkennt kein halt.
Er macht keinen unterschied ,
zwischen Jung und Alt,
Arm und Reich,
zwischen Millionär und Bettler.

Er gehört zum Leben,
wie Essen und Trank.
...
1141 Unsere Erde...Unsere Welt... 10.04.20
Vorschautext:
Warum schaut der Mensch so oft weg.
Warum der Mensch,
unsere Erde so verdreckt.

Wenn ich ein Maler wäre,
zeichnete ich die Erde,
mit Tränen im Gesicht.

Warum sind wir so grausam,
gegen fremde Menschen,
mit einer fremden Kultur.

...
1140 Mensch...... 09.04.20
Vorschautext:
Durch den Nebel des Lebens,
auf dem Weg Mensch zu sein.
Auf der Suche nach dem Gipfel,
der so weit erscheint.
Auf der Suche nach dem Sinn,was mache ich hier.
Geht man durch die Tür,
an der Leben steht.
Der Nebel sich lichtet,
bist auf dem Weg,
auf dem du Glaubst das du den Gipfel erreichst.
Ist das nur ein Traum,
oder ist es wahr.
...
1139 Geh deinen Weg.... 06.04.20
Vorschautext:
Schau nach vorn,
und nicht zurück.
Noch dreht sich unsere Welt,
noch atmen wir die Luft,
noch geht es uns gut,
noch haben wir Glück.

Doch wenn wir weiter schauen,
sieht alles anders aus,auch ein wenig grau.
Zuviel Hunger
Zuviel Leid
Zuviel Vertriebene aus Heimat und Land.
...
1138 Wir haben gelebt....Geschichte 05.04.20
Vorschautext:
Das Leben kommt.
Das Leben geht.
Dazwischen lernen wir,wie man es lebt.
Zur Schule geht man,
man Studiert,
das Leben,es ist schon sehr bewegt.

Die Wissenschaft redet uns ein,
auf fernen Sternen und Planeten muss auch Leben sein.
Es wird geforscht,
und wird geforscht,
Raketen man ins Weltall schickt,
...
1137 Wolken.... 05.04.20
Vorschautext:
Wolken am Himmel sie ziehen dahin.
Ich schau ihnen nach,
da kommt mir der Sinn,
ein Schiff zu bauen und treiben dahin.
Über Meere und Länder,
keine Grenze hält mich auf.
Kein Motor,
kein Segel brauche ich dazu.
Der Wind treibt mich vorschich,
nur Rauschen und Ruhe.
Gedanken an Krankheit,
Schmerz,Einsamkeit und Tod,
...
1136 Ein kleiner Virus!!!!!!! 03.04.20
Vorschautext:
Ich bin noch hier.
Ich geh nicht fort.
Ich kämpfe hier an diesem Ort.
In diesem Land bin ich zu Haus,
dieses Land gebe ich nicht auf.

Corona ja.
Der Virus da,
doch er auch Hilfe für uns ist und war.
Zum Leben wir jetzt anders stehn,
das Leben wir mit anderen Augen,
Menschen wir als Menschen sehen.
...
1135 Spuren..... 13.03.20
Vorschautext:
Du gehst am Strand Spazieren
Deine Fußspuren,folgen dir wie ein Schatten.
Dein Blick ,
auf die untergehenden Sonne gerichtet.
Du schaust zurück auf deinem Weg,
nur deine Fußspuren sind zu sehen.
Ein Lächeln erscheint auf deinen Lippen.
Du bist mit dir und deinem Leben im Einklang.
Du weist alles ist Vergänglich,
wie deine Fußspuren die dir folgen,
bis die Wellen über den Strand fegen,
und alles ist als wenn niemand,
...
1134 Kostbare Zeit.... 21.01.20
Vorschautext:
Kostbare Zeit
Wir Rennen und Rennen,
hinter dem Geld,
hinter der Macht,über andere auf dieser Welt.
Vergessen die Zeit die leider mit rennt.
Viele Vergessen,
was das Leben und die Zeit mit uns macht.
Eines Tages,sehen wir es ein,
das beste verpennt vor lauter jaggerei.
Heute ist die Zeit mein:
Einfach nur Leben
Einfach nur sein.
...
1133 Seemann 29.11.19
Vorschautext:
Seemann.....

Das große Meer,
das ist seine Braut.
Die große weite,
die Einsamkeit.
Das Fernweh immer in ihm.

Die Wellen erzählen Geschichten,
aus längst vergangenen Zeit.
Von Menschen die fanden ihre Ruhe,
am Grunde des Meeres der Ewigkeit.
...
1132 Sauerland 25.11.19
Vorschautext:
Sauerland...
Ich hörte oft,die Welt ist groß.
Ich noch immer in Mutters Schoß.
Irgendwann zog es mich hinaus,
einfach weg,von zu Haus.
Frei wie der Wind wollte ich sein,
die Wolken sollten meine Begleiter sein.
Den Rucksack auf dem Rücken,
ein Lachen im Gesicht,
so folgte ich dem Wind,
der mich immer, geradeaus weiter trieb.
Über Meere,Seen und Tümpel.
...
1131 Was ist das Leben..... 12.11.19
Vorschautext:
Geld ist nicht alles auf der Welt.
Ihr sagt, das schreibt einer,
der keines in den Händen hält.
Ich gebe euch Recht.
Doch ich fand die Hoffnung,Liebe und Glück,
und freue mich über jeden Tag,
der mir verblieb.
Oft fallen mir ein paar Tränen aus dem Gesicht.
Doch dann freut es mich,
wenn die Sonne mir scheint ins Gesicht.
Oft war im Leben alles Grau und Schwarz.
Doch mit Pinsel und Farbe,wurde das Trübe,
...
Anzeige