Sortieren nach:

Gedichte über Melancholie


Veränderung

Bedeutet die Vergangenheit loszulassen,
deinen eigenen Weg zu gehen,
dich auf deine Reise zu machen,
das Leben auf deine Weise zu verstehen.

Nur du hast dein Leben in der Hand,
mach was auch immer du willst!
Entdecke Kulturen, ziehe von Land zu Land,
entscheide wie du deine Sehnsucht stillst.

Verändern kannst du dich auch äußerlich,
Piercings, Tattoos oder Haarfarben
viele finden sowas grässlich,
andere haben Vorlieben für Narben.

Du entscheidest dich für deinen Lebensweg!
Mama und Papa sind nur anfangs da,
ob du ihn alleine oder mit jemandem zusammen gehst,
ihre aufopfernde Liebe ist unbezahlbar!

Denk immer daran:
es gibt nicht nur gute Tage!
Es schleichen sich auch mal schlechte an dich heran,
das steht definitiv außer Frage.

Suche dir einen Punkt im Leben,
lege deinen Fokus auf ihn,
du darfst niemals aufgeben!
Brauchst dafür ne Menge Disziplin.

Wirst auf viele Menschen treffen,
nicht alle von ihnen sind nett,
einige wollen nur herum stressen,
andere wollen nur mit dir ins Bett.

Jeder Mensch besitzt eine helle und eine dunkle Seite,
letztere überwiegt leider,
darunter findest du selten gescheite,
dafür viel zu viele Neider.

Menschen sind schon furchtbar,
ich könnte mich über sämtliches aufregen,
vieles ist einfach nicht mehr ertragbar,
werde mich entgegen der Stromrichtung bewegen.

Ich wäre am liebsten unsichtbar,
stehe ungerne im Rampenlicht,
bin für jede Ignoranz sehr dankbar,
was anderes kenne ich sowieso nicht.

Ergreife jede Chance in deinem Leben,
um deine Meinung zu sagen,
denn nur so kannst du auch mitreden
und vergiss nicht vieles zu hinterfragen.

Das Leben ist nicht immer fair,
es gibt Menschen, die mobben dich,
machen dir dein Leben schwer,
lassen dich einfach so im Stich.

Sei nicht so wie ich!
Sieh nicht immer nur das negative,
diese nimmt dir jegliche Sicht,
auf alles schöne und positive!




© Lily .N. Hope
... hier klicken um den ganzen Text anzuzeigen


Anzeige


Anzeige