Sortieren nach:

Gedichte zum 80-Geburtstag

Eine große Auswahl schöner, origineller und lustiger Geburtstagsgedichte zum 80. Geburtstag.

80.Geburtstag

Die Zeit vergeht , sie bleibt nicht steh´n,
die Welt sie wird sich immer dreh´n.
im Herbst war´s, als Du geboren,
im Sternbild des Schützen auserkoren.
Und als die Zeit sie war gekommen,
da hast Du Dir ne´n Mann genommen.
Doch weil es manchmal ist so Sitte,
fehlte zum Glück noch der Dritte,
er hieß Karl-Heinz und war winzig klein,
er war Euer Stolz und Euer Sonnenschein.
Gelbwurst hat er für sein Leben gern gegessen –
und auf Rotbäckchen war er ganz versessen.
Mamas Liebling ist er noch heute,
ihr dürft´s mir glauben liebe Leute.
Und eines Tages die Freud war groß,
lag eine Enkelin in Betty´s Schoß.
Birgit hieß das kleine Wesen,
zuerst hat sie Märchen und jetzt muß sie in den Gesetzen lesen.

Nun bist Du 80, doch mach Dir nichts draus,
denn auch als Oma, siehst Du noch gut aus.
Ein paar graue Haare, die Du hast entdeckt,
die hast Du mit Farbe geschickt versteckt.
Eine Oma ohne Fältchen, das kommt selten vor,
die kommen vom Lachen, die trägst Du mit Humor.
Du bist manchmal traurig - und fühlst dich einsam und allein,
ich sag´ euch hier allen, da trügt nur der Schein.
Im Zeitalter der Technik, erfand man das Telefon,
ich würd´ sie ja gern sprechen, doch ich hör´ keinen Ton.
Bist immer in Bewegung, wie ein Uhrwerk bist Du,
und stets auf Achse, Du gönnst Dir kaum Ruh´.
Das Kuren und Reisen – hast Du zu Deinem Hobby gemacht,
nach Slowenien fährst Du sogar in der Nacht.
Fit wie ein Turnschuh müsstest Du sein,
aber - die Doktoren kassieren von Dir ganz schön ein.
Und zwickt es und zwackt es - merk einfach nicht drauf,
so ist halt mit 80 der Lebenslauf.
Du kannst in Deinem Leben noch sehr oft verreisen,
denn noch gehörst Du ja nicht zum alten Eisen.

Und alle die gekommen hier,
gratulieren ganz persönlich Dir,

Ein Prost auf das Geburtstagskind,
hebt alle euer Glas geschwind!!!

Prost..........
... hier klicken um den ganzen Text anzuzeigen


Anzeige


... hier klicken um den ganzen Text anzuzeigen


Anzeige
Der 80. Geburtstag bezeichnet in der Umgangssprache den Tag, an dem ein Mensch achtzig Jahre alt wird. Eigentlich müsste dieser Tag als 81. Geburtstag bezeichnet werden, da jeder an seinem ersten zur Welt kommt. Durchgesetzt hat sich jedoch die das neue Lebensalter mit der Anzahl der erlebten Geburtstage verwechselnde Zählweise. Somit sind in der Kategorie Gedichte zum 80. Geburtstag Texte zu finden, mit denen die Verfasser einem Geburtstagskind dazu gratulieren, exakt achtzig Jahre alt zu werden.

Eines der Gedichte zum 80. Geburtstag fällt aus der Rolle der angenehmen und freundlichen Gratulationen. Im Gedicht »Geburtstagsqualen« spricht der Feiernde selbst. Er ist von seiner eigenen Feier nicht begeistert und unterstellt den Gästen, dass sie aus eigennützigen Motiven erschienen sind. Dieses Gedicht ist eine hervorragende Satire auf die klassische Geburtstagsfeier. »Mein Dank für all' die Jahre« wurde ebenfalls in diese Kategorie eingegliedert, ist jedoch ausdrücklich eine Gratulation zu einem 87. Geburtstag. Gleich zwei Gedichte tragen den Titel »Zum 80. Geburtstag«. Eines davon drückt den Wunsch auf weitere zehn erfolgreiche und gesunde Jahre aus, während sich das andere mit dem Symbol der aus zwei liegenden Kreisen bestehenden Acht befasst.