Herzlich Willkommen auf der Gedichte-Oase.de

Die Gedichte-Oase ist eine Community für Menschen mit einer Leidenschaft für Gedichte, Poesie und literarischer Kunst. Du liest oder schreibst gern Gedichte? Dann bist Du hier genau richtig.
Bücherstapel Hier findest Du 50.247 Gedichte von 1.462 Autoren und 2.034 Bildgedichte zu verschiedenen Themen und vieles mehr. Unsere Autoren erweitern diese Sammlung täglich mit neuen wundervollen Werken. Die Gedichte-Oase unterstützt und inspiriert Sie dabei mit hilfreichen Funktionen schon von der Formulierung bis hin zur Veröffentlichung Ihrer Gedichte. Auch für eine einfache Kommunikation untereinander ist gesorgt. Und das alles kostenlos!

Zuletzte veröffentlicht

Titel Autor
Alsterspaziergang im April Annelie Kelch
Vorschautext:
Am Wegrand: ein leckes Boot.
Die Spur des Bilgewassers
versickert dunkel im Sand.

Unter 1000 weißen Segeln:
zwei blutrote – Alsterpiraten.

Ein buntes Kindereis ohne
(Fall-)Schirm wagt den Kopf‑
sprung ins Staubbad des Weges.

Von den besonnten Wiesen herüber
...
Ein Funke reicht DaniSmile79
Vorschautext:
Das Leben ist nicht leicht
dass lässt sich nicht abstreiten,
Doch nur ein Funken der Liebe reicht
und dein Herz muss nicht mehr leiden.

Ein Funken der Hoffnung
und du schaust engagiert in die Zukunft,
Ein Funken Verstand
und du handelst mit Vernunft.

Ein Funken Zuversicht
und du hast alle Enttäuschungen überwunden,
...
Systemkrankheit Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Systemkrankheit

©Hans Hartmut Karg
2018

Wenn ein System entstanden ist,
Will es sich auch erhalten.
Und ist dies auch der größte Mist –
Es lässt sich gut verwalten!

Die Nutznießer und Profiteure
Werden Dir nicht den Garaus machen,
...
Lebensauftrag Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Lebensauftrag

©Hans Hartmut Karg
2018

Die Not der Seelen gibt uns vor,
ein wenig mehr aktiv zu werden,
aus Angeln Dauerleid zu heben.

Wir werden uns schon quälen müssen,
um endlich dann bereit zu werden,
dass Lebensrettung wir erschaffen.
...
Lebensauftrag Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Lebensauftrag

©Hans Hartmut Karg
2018

Die Not der Seelen gibt uns vor,
ein wenig mehr aktiv zu werden,
aus Angeln Dauerleid zu heben.

Wir werden uns schon quälen müssen,
um endlich dann bereit zu werden,
dass Lebensrettung wir erschaffen.
...
Was hat der Schöpfer sich gedacht........ Karin Grandchamp
Vorschautext:
Wie krank ist heute unsre Welt
in der kein Menschenleben zählt
In der kaum noch ein Tag vergeht
an dem ich nichts von Morden les

In der die Reichen reicher werden
und andere an Hunger sterben
In der man uns manipuliert
und unser Leben dirigiert

In der wir nichts zu sagen haben
doch Fehler anderer ertragen
...
Seelenfunke Eve
Vorschautext:
Seelenfunke 22.12.2017

Ich spürte ihn winzig klein
Den Seelenfunken
Den du in mir erwecktest

Als du mich anriefst
Mich besuchtest
Mir ein Geschenk mitbrachtest
Dich kümmertest
Nachfragtest
Mich sehen wolltest
...
Heilige Nacht / La nuit sainte Eve
Vorschautext:
Heilige Nacht 25.12.2017

Das Kind kommt zur Welt
Und ich selbst bin nicht da

Die Engel singen
Und ich bin stumm

Die Hirten folgen dem Stern
Und ich bleibe stehen

Fürchte dich nicht
...
Calvaire Eve
Vorschautext:
Calvaire



Ich bin noch am Kalvarienberg

stecke mitten im Kreuzweg

drinnen

In der Leidensgeschichte

...
Die Stimme unseres Herzens Anita Namer
Vorschautext:
Ein Zauberer
zaubert magisch,
wenn er selbst
voll und ganz
an seine Magie glaubt.

Ein Clown
verzaubert Herzen,
wenn er selbst
voll und ganz
an die Kraft
seines Lächelns glaubt.
...
Der Traumprinz DaniSmile79
Vorschautext:
Der Traumprinz

Eine Frau zu verstehen
ist gar nicht so schwierig
Erst dachte ich ihr wollt alle nur Sex
Doch die meisten von euch sind gar nicht so gierig...

Haha nein Spaß bei Seite ich glaub

Ihr braucht nur einen Mann
Der euch halt im Leben gibt
eine der halbwegs alles kann
...
Das bist du Klaus-Jürgen Schwarz
Vorschautext:
Das bist du


Dein roter, roter Erdbeermund
gibt all deine große Liebe kund,
es liegt Rosen -Tau auf deinem Haar,
wie ich es noch niemals sah,

dein hübsches, tugendhaftes Gesicht
vergisst man selbst nach Jahren nicht,
deinem himmelblau in deinen Augen
kann man zu jederzeit getrost vertrauen,
...
Küss mich! Lysanne Quednau
Vorschautext:
Küss mich!
Zwei Worte und doch so schwer
Wird aus Freunden doch endlich mehr ?

Doch nein!
Es tut sich nichts,
Wenn keiner dem anderen spricht ins Gesicht :(

Mondblume
Konsequenzen Lysanne Quednau
Vorschautext:
Was bringt mir der Spaß,
wenn die Konsequenzen mich quälen?
Was bringen mir Freunde,
wenn sie hinter mir reden?

Was ich auch mache
Es ist falsch
Doch holt mich das träumen nicht aus der Wirklichkeit
Ich will doch nur Leben ohne zu reden
Ohne Gedanken, die mich verweisen in Schranken
Einmal Erfahrungen sammeln ohne Freunde verlieren
Oder gar meinen Ruf zu riskieren
...
Wahre Schönheit Rainer Theil
Vorschautext:
Wahre Schönheit

Sie steigen hoch hier und da
hurra ich war hier seht doch her
ein Foto von den unten (auch noch)
und der Spruch - ist das schön
jetzt willst zum Wirt und essen hier
danach auch noch woanders hin
dann bricht es aus am Abend
Was war das doch für ein schöner Tag

Die wahre Schönheit nie erkannt
...
Steine erwachen Rainer Theil
Vorschautext:
Steine erwachen

Die Steine werden wach
Vom Ost kommt so langsam Licht
die Steine stehen noch in Konturen
so schleichend kommt die Textur
in Grau vorerst doch schön
jetzt kommt ein Pinsel malt erste Farben
und immer mehr - bis Sonne lacht
Jetzt stehn die Steine wieder in voller Pracht

EnTR 21.04.2018
...
Kleiner Hain Rainer Theil
Vorschautext:
Kleiner Hain

Die Sonne sinkt die Nacht beginnt
aus Farben werden Töne grau
so langsam selbst die Töne schwinden
was bleibt sind nur Konturen

Blickt man man zum Himmel hoch
unter Bäumen in einem kleinen Hain
schimmern jetzt die Sterne durch
und ziehen ihre Kreise

...
Gepflogenheiten! Bernd Tunn
Vorschautext:
Gepflogenheiten erziehen.
Nimm mal etwas ein`
Geht dir dann besser.
So soll es doch sein.

Half nur kurz.
Körper wollte mehr.
Und die Psyche
steuerte so sehr.

Was nur tun?
Entgiftung tat Not.
...
Die Farbe Klaus Lutz
Vorschautext:
Die Sonne scheint plötzlich blau. Und ich sehe
die weissen Wände. Und den schwarzen Fußboden.
Und die roten Fenster. Und denke neu über Räume
nach. Und frage mich: "Was will die Sonne? Und
warum blau? Und was soll das ändern? Und ist eine
Farbe so wichtig? Ändert sie die Liebe? Ändert sie
das Reden? Ändert sie das Handeln? Und ich denke
mir einen Zirkus. Und wie die Sonne die Manege
betritt. Mit blauem Kostüm. Und nur einmal Clown
sein will. Und wie sie die Welt berührt. Und dem
Mensch sagt: "Lächle! Und Du triffst das Leben!"

...
Zwiebeln und Menschen Anita Namer
Vorschautext:
Eine Zwiebel ist eine Zwiebel.
Wenn wir mit ihr hantieren
bringt sie uns zum Weinen,
aber
Kochen ohne Zwiebeln
- wie viel würde fehlen?

Ein Mensch ist ein Mensch.
Wenn wir uns gegenüberstehen
bringt uns mancher zum Weinen,
aber
Leben ohne Begegnungen
...
Anzeige