Herzlich Willkommen auf der Gedichte-Oase.de

Die Gedichte-Oase ist eine Community für Menschen mit einer Leidenschaft für Gedichte, Poesie und literarischer Kunst. Du liest oder schreibst gern Gedichte? Dann bist Du hier genau richtig.
Bücherstapel Hier findest Du 50.555 Gedichte von 1.495 Autoren und 2.064 Bildgedichte zu verschiedenen Themen und vieles mehr. Unsere Autoren erweitern diese Sammlung täglich mit neuen wundervollen Werken. Die Gedichte-Oase unterstützt und inspiriert Sie dabei mit hilfreichen Funktionen schon von der Formulierung bis hin zur Veröffentlichung Ihrer Gedichte. Auch für eine einfache Kommunikation untereinander ist gesorgt. Und das alles kostenlos!

Zuletzte veröffentlicht

Titel Autor
Wer den Schaden hat...der spottet jeder Beschreibung! AepfelundBirnen
Vorschautext:
Wem sie zuteil wird, die Gunst der Götter.
dem ermöglicht sie ein Leben als Spötter-
sprachlich und gedanklich ist Weniges schwieriger,
als den Nerv der Leute zu treffen-als Satiriker.

Simon Marius
Wahlniederlage AepfelundBirnen
Vorschautext:
Eine Partei, die verliert bei der Wahl,
verliert in den Tagen danach Mitglieder, in ganz großer Zahl.
Das alleine ist schon mehr als nur unschön,
das Tragische ist: Es sind die Besten, die geh'n...

Simon Marius
DICH VERGESSEN Ulrich Lang
Vorschautext:
Heute musste ich viel schaffen,
neue Schätze um mich raffen,
mich verpflichten ein paar Leuten,
die im Handel was bedeuten,
jetzt bist du leicht angefressen,
weil ich dich dabei vergessen.

Heute musste ich auch putzen,
meine Wohnung mal entschmutzen,
um den Dreck da einzufangen,
da ist massig Zeit vergangen,
das erschien mir angemessen,
...
Das Pferd ist tot Michael Jörchel
Vorschautext:
Gedanken zu dem Spruch:
"Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest dann steig ab."

Ich bin jetzt von diesem Pferd abgestiegen.
Der Sattel war zwar sehr bequem
und bot mir so manche Sicherheit
aber das Tier begann, für mich, langsam zu stinken
und bereitete Unwohlsein
in verschiedenen Bereichen.

Es ist spannend wieder auf eigenen Füßen zu stehen
ich bin gespannt wohin sie mich führen werden.
...
Hell oder dunkel Ingelore Jung
Vorschautext:
Hell oder dunkel

Sind wirklich diese beiden Seiten
Hinter der Brust eines jedes Menschen
Die gute und die böse Seite

Ein Blick rundum in unsere Welt
Lässt es uns glauben
Sehen wir die erschreckenden Taten

Krieg, Mord, Totschlag, Vertreibung
Betrug, Raub, Vergewaltigung
...
Er wollte vergessen Ewald Patz
Vorschautext:
Er ging am Strand spazieren-
Ganz traurig sein Gesicht;
Sein Freund sagt zu ihm:,,Konrad,
Was passt dir heute nicht?

Er seufzt und spricht dann traurig:
,,Ich kam aus Kummer her
Und wollte was vergessen,
In Einsamkeit am Meer,

Doch was, ist mir entfallen-
Ich hab' s nicht mehr im Sinn,
...
Hauptsache Cool Andreas Hanschke
Vorschautext:
Klopft der Stress mal wieder an,
ganz egal, ob Chef er heißt,
ob er finanzieller Art,
oder Schmerz dich zwickt und beißt.
Kinder streiten, Partner schmollt,
Auto springt wieder nicht an,
ein Brief sagt, du bist enterbt,
Kacke an den Schuhen dran.
Selbst beim einkaufen da parkt,
zum dreitausendachten Mal,
valiumträge Rentnerschaft,
Einkaufswagen vertikal.
...
Parlierer Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Parlierer

„Fragend bin ich,“ sagt der Schwan,
„Suche mir den besten Hahn!“,
Denn wer fragt, sucht Interessenten,
Alles zum Guten zu wenden.

„Da antwort' ich,“ sagt der Horst,
Duldet keinen Widerborst,
Glaubt, er sei lösungsgeführt,
Wenn sein Anspruch ihn goutiert.

...
Großmacht Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Großmacht

Großmächte sind nie in der Lage
Fair anzugehn die Anspruchsfrage.
Die bleibt global hart aufgestellt,
Denn immer geht es nur um Geld.

Aufgeblasen, auch mit Waffen
Sucht man beständig nur nach Laffen,
Wo etwas leicht zu holen bleibt,
Weil Werbung ja den Anspruch treibt.

...
Immer Marcel Strömer
Vorschautext:
Immer der Herzlinie entlang
Immer den Atem der Engel am Saum
Immer wieder in Liebe sich aufrichten
Immer gerne ein Lächeln verschenken
Immer als Mensch der zum Kind



© Marcel Strömer
(Magdeburg, den 20.07.2018)
Momente für die Ewigkeit Anita Namer
Vorschautext:
Weißt du noch,
wie es ist,
sich zu „ergeben"?

Ergeben,
in den Augenblick.

Berührt,
von dem Moment.

Eine Musik,
eine Berührung,
...
Mein Wolf franklin
Vorschautext:
Wo sein Blues nach mir verlangt?
Die Angst fragt uns auf viele Arten
Mein Wolf tanzt zwischen Färber-Scharten
Das Wartenlassen ist die Kunst
Die erste Wohnung - Zuhause RickyK
Vorschautext:
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt,
wo ihr Wärme und Sicherheit gewinnt.

Da wo ihr voller Freude stets seid,
das Glück euch umgibt und Geborgenheit.

Spaß und ein Lachen erfüllt den Raum,
die Liebe regiert und das Vertrauen.

Wo ihr dann auch mal nach einem Streit,
euch wieder versöhnt und Fehler verzeiht.

...
Neubeginn RickyK
Vorschautext:
Es ist mir egal ob du bei ihr bist,
du mit ihr redest oder sie küsst.
Fange jetzt an endlich zu leben,
jedem Tag einen Sinn zu geben.

Merke, dass es ohne dich geht,
glaubte du bist es der zu mir steht.
Erkenne nun, dass es nicht so ist,
hab dich lange Zeit sehr vermisst.

Angst, ich komme alleine nicht klar,
ist längst verflogen in diesem Jahr.
...
Der lange Weg Isabella Estrella
Vorschautext:
So lange bin ich gegangen,
so lange habe ich gesucht.
Ständig in Unruhe und voller Verlangen,
habe ich die Erkentnis gesucht.

Habe gehoft und habe geweint,
habe gelacht und mich auch gefreut,
doch ständig war ich auf der Suche,
der Suche nach was - nach was - nach etwas.

Was sollte das sein,
Zufriedenheit,Ruhe, Gelassenheit.
...
Der Weg Isabella Estrella
Vorschautext:
Ich atme die Luft der Freiheit, der
Horizont antwortet mir ganz still.
Die Gedanken fliegen mit den Wolken,
ohne gebremst zu werden, über das Meer.

Die Stille umarmt mich, mit den Wolken
werde ich wieder sprechen.
Sie verfolgen so zielstrebig ihre Bahn,
für sie gibt es keine Hindernisse.

Sie folgen dem Impuls des Windes,
es scheint so leicht, so frei.
...
Dein Weg Franz Jarek
Vorschautext:
Dein Weg.......

Schritt für Schritt,
geht man durchs Leben.
Schritt für Schritt,
durch jeden Tag.
Schritt für Schritt,
durch jeden Monat.
Schritt für Schritt,
durch jedes Jahr.
Schritt für Schritt,
dem Ziel entgegen.
...
Affentheater Wolf-Rüdiger Guthmann
Vorschautext:
Möchte der Mensch etwas erleben,
muss er sich in die Welt begeben.
Die Ferien sind oft die richtige Zeit
und der Weg ist meist nicht weit.
Tiere sind beliebt und machen froh,
drum waren wir im Affenzoo.

Der Zoo existiert seit vielen Jahren,
doch wir haben es erst spät erfahren.
Es ist kein Haus, wo Mumien warten,
sondern ein großer Park oder Garten.
Kinder und Hunde, groß und klein,
...
Überlebenskünstler DaniSmile79
Vorschautext:
Man kämpft Tag ein Tag aus
oft geht's ums nackte Überleben
doch man holt alles aus sich raus
keiner von uns wird jemals aufgeben

Doch das Geld fehlt vorne und hinten
kaum einer kann sich was leisten
viele drehen jeden Cent zweimal rum
so geht's leider den meisten

Und Politiker reden von goldenen Zeiten
doch den Leuten geht's wohl eher schlecht
...
Ruheständler Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Ruheständler

Ein wenig aus der Pflicht genommen,
Die einst beruflich auferlegt,
Ist nun für uns die Zeit gekommen,
Dass man sich selbst nicht mehr aufregt.

Uns bleibt Raum für die große Freiheit,
Mit der wir unsere Musen lenken,
So etwas wie die Nachspielezeit,
Mit der wir reiches Leben schenken

...
Anzeige