Herzlich Willkommen auf der Gedichte-Oase.de

Die Gedichte-Oase ist eine Community für Menschen mit einer Leidenschaft für Gedichte, Poesie und literarischer Kunst. Du liest oder schreibst gern Gedichte? Dann bist Du hier genau richtig.
Bücherstapel Hier findest Du 55.067 Gedichte von 1.610 Autoren und 2.322 Bildgedichte zu verschiedenen Themen und vieles mehr. Unsere Autoren erweitern diese Sammlung täglich mit neuen wundervollen Werken. Die Gedichte-Oase unterstützt und inspiriert Sie dabei mit hilfreichen Funktionen schon von der Formulierung bis hin zur Veröffentlichung Ihrer Gedichte. Auch für eine einfache Kommunikation untereinander ist gesorgt. Und das alles kostenlos!

Zuletzte veröffentlicht

Titel Autor
Die Seele Tommy S
Vorschautext:
Die Seele hat große Macht
auch wenn niemand das gedacht

Sie kann uns unterdrücken aber
auch beglücken.

Sie kann uns ruhelos machen und
auch tun verrückte Sachen.

sie kann wie eine Krankheit uns ereilen
aber auch wieder davon heilen.

...
Die Reifwerdung Marcel Strömer
Vorschautext:
Wir waren wie Schweiß und Wasser
im Fluss der Ewigkeit

An den Zielen hingen unsere Früchte
Kühl, der unvergessene Fluch Edens
trieb blindlings durch uns hindurch
Wir zogen am Zeitfenster des Glücks
Die Sturmschneise schnaubte voran
als hätte man unnütze Buchseiten
aus Lebenslauf achtlos herausgerissen
so verblutete uns das Jetzt
wieder und wieder
...
Einfach Glück Marcel Strömer
Vorschautext:
Sind es einzelne Fragmente die heraustreten, aus der Perspekte unseres Erdendaseins, die Glück beschreiben, die Erfüllung von Zielen und Träumen? Die Tür zum Glücklichsein öffnet der, der uneingeschränkt in seine innere Mitte zielt und den tieferen Sinn des Zusammenspiels von Frieden, Gesundheit und Selbstbestimmung gefunden hat, eingebunden im sozialen Erleben mit Mensch,Tier, Natur und Umwelt. So lernt der Mensch immer und immer wieder den Raum aufs Neue zu entdecken, den seine Seele, sein Herz mit Glück erfüllt. Jedesmal scheinen neue Möglichkeiten geschaffen zu sein, im Wandel der Zeit dank gesammelten Erkenntnissen und Lebenserfahrungen die zur Bereicherung an Vielschichtigkeit und Differenziertheit der einzelnen Lebensaspekte geradezu reformierend heraufbeschwören. Es gibt tagtäglich endlose Möglichkeiten, das Glück zu spüren. Dank Macht der Gedanken wirkt eine magische Kraft und regt die Chancen auf folgende positive Erlebnisse, die das eigene Leben bereichern und verschönern. Insofern sind wir unseres Glückes Schmied, der das Schicksal fest in beiden Händen hält. Wir greifen nach dem Sonnenlicht, nach Zauberblitz, Glückstern, Hochgefühl und Segen. Ja es ist eine Wonne dies leibhaftig zu erleben, zu teilen und sich daran erinnern in schlechten Zeiten. Den Moment des Glücklichseins zu spüren ist für jeden Menschen irgendwann greifbar und erhellt die finsteren Momente, in denen wir uns nach Glück und Liebe sehnen. So sei Mensch! Mensch hast du Glück!



© Marcel Strömer
[Magdeburg, den 25.04.2019]
Franz Kafka an Oskar Pollak Hihö
Vorschautext:
(Kalligramm)


Sieht man mich an! Sieht man mich mit seinem Herzen!
Wieviel weiß man dann schon von meinen Schmerzen?
Von dem was in mir ist und was weiß ich von euch?
Auch wenn ich klagte – und mich niederwürfe;
was wüßte man da mehr, als von der Hölle,
daß sie glühendheiß und fürchterlich.
So müssen Menschen voreinander
ehrfürchtig stehen, wie vor
dem Tor der Ewigkeit.
...
Es ist Liebe! Sylke Schön
Vorschautext:
Wie sehr du mich liebst
hab es längst erkannt
die Jahre, die du bliebst
bist niemals fortgerannt.

So spüre ich sie täglich
in vielen Kleinigkeiten,
freue mich unsäglich
auf unsere Lebenszeiten.

In ein Meer von Liebe
tauchen wir zu zweit
...
Wie Eiskristall zerbricht die Erinnerung LadyJen
Vorschautext:
><><> Wie Eiskristall zerbricht die Erinnerung <><><>
<>
<> ° Die Lady des Winters,
<> ° hinter ihr gefiert alles zu Kristallen Eis.
<> ° Alles wird weiß, es ist Winterzeit.
<> ° Nun Kälte lässt sie hinter sich zurück.
<> ° Hier in diesen Königreich liegt
<> ° bereits seit uralten Zeit in Eis und Schnee.
<>
<> ° Es wiegen sich im Wind die Schneeflocken.
<> ° Kalt sind die Nächte in diesen Land.
<> ° Wie Eiskristalle zerbricht die Erinnerung.
...
Wie in Kristall gehüllt LadyJen
Vorschautext:
<><><> Wie in Kristall gehüllt <><><>
<>
<> ° So kalt auf meiner Haut
<> ° der Wind in der Nacht,
<> ° hab nachgedacht,
<> ° was gibt mir halt,
<> ° wenn ich friere,
<> ° hier ist alles wie in Kristall gehüllt.
<>
<><><><><><><><><><><><><><>
Sterne in der Finsternis LadyJen
Vorschautext:
<><><>Sterne in der Finsternis<><><>
<>
<> ° Aus der Menge an Sternen
<> ° am Horizont,in der Ferne
<> ° der Finsternis,
<>
<> ° Die Geheimnis der Vergangenheit.
<> ° Gedächtnis erzählt
<> ° von den alten Bildern.
<>
<><><><><><><><><><><><><><>
Blick zu den Sternen LadyJen
Vorschautext:
<><><>Blick zu den Sternen<><><>
<>
<> ° Sternen Himmel es gesehen,
<> ° ich geh mit meinen Gedanken
<> ° in die Vergangenheit hinein.
<> ° Die Nacht brachte mir
<> ° die Finsternis im Licht.
<> °Nebel der Sterne.
<>
<><><><><><><><><><><><>
Schattenseiten LadyJen
Vorschautext:
<><><>Schattenseiten<><><>
<>
<> ° Die Schattenseiten
<> ° der Traumwelt,
<> ° lässt ein finsteres Zelt
<> ° aus dunklen Erinnerungen
<> ° entstehen.
<>
<> ° Wie sollst du damit umgehen.
<>
<><><><><><><><><><><><>
Die geheimnisvollen Schattenbilder LadyJen
Vorschautext:
<><><> Die geheimnisvollen <><><>
<> Schattenbilder <>
<> ° Schein des Mondes
<> ° in der Dunkelheit.
<> ° Ein Schatten an der Wand,
<> ° auf Mondessschein tief
<> ° die Dunkelheit ein,
<> ° schwarzer Sand
<> ° an der Felsenwand.
<> ° Von der Finsternis
<> ° sind die geheimnisvollen
<> ° Schattenbilder gemalt.
...
Rabenschwarz und Schneeweiß LadyJen
Vorschautext:
<><><>Rabenschwarz und Schneeweiß<><><>
<>
<> ° Mit der weisen Farbe des Schnee
<> ° malt sie ihre Eis erfüllten Bilder
<> ° des Winters.
<> ° Die Königin des Winters.
<> ° Sie die Schneekönigin.
<>
<> ° Mit der schwarzen Farbe des Raben
<> ° malt sie ihre Bilder
<> ° der Finsternis,
<> ° dies gib ihr halt.
...
Kristallen Tränen LadyJen
Vorschautext:
<><><>Kristallen Tränen<><><>
<>
<> ° Warum gibt es die Einsamkeit,
<> ° eine Zeit des allein sein.
<> ° Die kalte Zeit der Einsamkeit
<> ° ist noch lange nicht vorbei.
<>
<> ° Kristallen Tränen-
<> ° Es fällt Schnee-
<> ° zerfällt diese Welt
<> ° nun endlich,
<> ° im Winter
...
Die Tränen von mir LadyJen
Vorschautext:
<><><>Die Tränen von mir<><><>
<>
<> ° So wie Kristall,
<> ° so klar sind die Tränen von mir,
<> ° aller Schmerz fällt von mir ab,
<> ° hab immer noch die Erinnerung
<> ° an dich.
<>
<><><><><><><><><><><><><>
Die tausend Scherben der Finsternis LadyJen
Vorschautext:
<><><>Die tausend Scherben der Finsternis<><><>
<>
<> ° Die Zeit zerbricht
<> ° in tausend Scherben.
<> ° Eben noch war ich neben dir,
<> ° nun bin ich hier
<> ° in der Finsternis.
<>
<> ° Die Finsternis
<> ° ist herein gebrochen.
<> ° Die Zeit ist
<> ° wie ein Spiegel zerbrochen,
...
Schatten,Flammen,Finsternis LadyJen
Vorschautext:
<><><>Schatten,Flammen,Finsternis<><><>
<>
<> ° Wie die Schatten
<> ° der Nacht so fremd.
<> ° Wie die Flammen des Drachen.
<> ° Wie die Finsternis im Nebel
<> ° so geheimnisvoll.
<>
<> ° So fremd wie,
<> ° die Schatten der Nacht,
<> ° ist sie die Lady in schwarz.
<> ° So feuerug wie,
...
Weg des Feuers LadyJen
Vorschautext:
<><><>Weg des Feuers<><><>
<>
<> ° Wie viel Kraft noch in mir ist,
<> ° Zeig ich dir,
<> ° hier werde ich einen Weg
<> ° weiter gehen,
<> ° dies wirst auch du noch sehen.
<>
<> ° Bist du bereit zum Krampf.
<> ° Ich zeige dir
<> ° meine volle Kraft,
<> ° wenn du dich
...
Immer noch ein Krieger LadyJen
Vorschautext:
<><><>Immer noch ein Krieger<><><>
<>
<> ° Immer noch bin ich
<> ° ein Krieger,
<> ° in mir dies Feuer
<> ° des Krampfes.
<> ° Es brennt noch heißer
<> ° als zuvor.
<>
<> ° Ich renne schneller
<> ° als du denkst,
<> ° lenk mein Schicksal selbst.
...
Träume des Feuers LadyJen
Vorschautext:
<><><>Träume des Feuers<><><>
<>
<> ° In der tiefen Nacht,
<> ° gib acht im Reich
<> ° der Finsternis,
<> ° liegt ein Geheimnis,
<> ° vom Feuer erfüllt
<> ° ist dieses Kraft,
<> ° die tief in mir ist.
<>
<> ° Der Wind im Haar,
<> ° finde deine Träume.
...
Schwarze Flammen in mir LadyJen
Vorschautext:
<><><>Schwarze Flammen in mir<><><>
<>
<> ° Die Nachtraben haben
<> ° in der Finsternis
<> ° über mich gemacht.
<> ° In mir sind schwarze Flammen.
<> ° Ich bin wie sie ein Wesen
<> ° der Nacht.
<>
<> ° So Heißer Wind in der Nacht
<> ° find darin meinen Weg.
<> ° Nun geh ich
...
Anzeige