Herzlich Willkommen auf der Gedichte-Oase.de

Die Gedichte-Oase ist eine Community für Menschen mit einer Leidenschaft für Gedichte, Poesie und literarischer Kunst. Du liest oder schreibst gern Gedichte? Dann bist Du hier genau richtig.
Bücherstapel Hier findest Du 57.636 Gedichte von 1.683 Autoren und 2.483 Bildgedichte zu verschiedenen Themen und vieles mehr. Unsere Autoren erweitern diese Sammlung täglich mit neuen wundervollen Werken. Die Gedichte-Oase unterstützt und inspiriert Sie dabei mit hilfreichen Funktionen schon von der Formulierung bis hin zur Veröffentlichung Ihrer Gedichte. Auch für eine einfache Kommunikation untereinander ist gesorgt. Und das alles kostenlos!

Zuletzte veröffentlicht

Titel Autor
Ein Mann aus Darmstadt Hihö
Vorschautext:
(Limerick)


Bei ’nem Mann aus Darmstadt
fand im Darm Alarm statt.
Nun – da er weggezogen,
scheint alles wie verflogen.
Seither lebte er in Hallstatt.

In Hallstatt wurd’ das ihm Herz schwer.
Dies bewog den Mann zur Heimkehr.
Doch kaum zurück in Darmstadt,
...
Ein bittersüßer Schokoladentraum Hihö
Vorschautext:
An seinem schönen Mandelbaum
sah er die Mandeln kaum.
Doch hatte er einem Traum:
Kinder säßen unterm Mandelbaum!

Als die Kindermünder hell auflachten,
konnt er einen Blick in ihre Münder machen.

Dort sah er auch die Mandeln kaum
weil sie zu klein – – und: Aus der Traum.
Nun sitzt er selber unterm Mandelbaum
und träumt nen bittersüßen Schokoladentraum.
...
Ein Baumstamm wollte tanzen geh’n Hihö
Vorschautext:
Ein Baumstamm wollte tanzen geh’n,
ungehört ließ er die Äste flehn.
Auf Wurzelfüßchen tanzte er nun – auf schwachen,
derweil die Äste bogen sich vor lachen.

Da! Plötzlich spürten sie’s Gewicht,
nur – der Baumstamm – ... stützte nicht.
Die Äste fielen auf den Tänzer nieder,
dieser rief:
„Ich schwör‘, ich mach’s nie wieder!“

Kurz später stand der stolze Baum
...
Eh’ ich geh Hihö
Vorschautext:
Eh’ ich geh,
laßt mich euch sagen:
„Ihr habt mich gut geleitet, gut ertragen!“

Eh’ ich geh,
reicht mir die Hand,
um ein letztes Mal zu besiegeln unser zartes Band.

Eh’ ich geh,
zeigt euch im Licht,
bevor das Aug für Gottes Angesicht mir bricht.

...
Fahren,,,,,.... Franz Jarek
Vorschautext:
Fahren....

Heute geht es in die Berge.
Morgen fahren wir ans Meer.
Dann ,geht es nach Spanien weiter,
über Frankreich zum Mittelmeer.

Kreuze an der Straße stehen, für die Trucker die es nicht geschafft.
Ihre Augen sind zugegangen,
Die Müdigkeit kam in der Nacht.

Trucker, ja die sind wohl Schmerzlos,
...
Ruf der See Joshua Coan
Vorschautext:
Ruf der See

Träumen die Wolken vom Meer?
Aber ich träume von dir
Willst du auch zu mir?
In meinen Gedanken bist du schon hier

Wo die Nebel hochsteigen
Wo sich die Wolken scheiden
Den Himmel füllen mit weißen Träumen
Die der Wind sammelt und bringt

...
Die Herbstzeitlose Helge Klein
Vorschautext:
Drei Birken stehen aufgereiht
in meiner Eltern Garten.
Zu Herbstes heit'rer Jahreszeit
die gold'nen Tage starten.

Der Rosen Pracht ist lang verblüht,
allein die Astern stehen
im Beet, jedoch ein Blümchen glüht:
Fast hätt' ich's übersehen.

Lila leuchtet es heraus,
ein bunter Punkt im Dunkeln.
...
Liebesleid dauert (k-)eine Ewigkeit Karin Jünemann
Vorschautext:
Wo bist Du nur meine Geliebte treu meiner innigsten Liebe?
Spürst du nicht meiner Hoffnung und Liebe Triebe??
Einsam und allein in Wald und Flur
Wo steckst du nur?
Meine Reisen gepaart mit Herzschmerzreißen
Muss zwangsläufig die Lippen beißen
Muss mich zusammenreißen
Sende mein heimliches Flehen
Auf diese feine Art und Weise
auf die Reise
Während die Winde wie unbändige Kinder wehen
Mühsam muss ich weitergehen
...
Sehnsucht du mich besuchst Karin Jünemann
Vorschautext:
Besonders jetzt bei der Suche
Nach meines Herzens Liebsten
Ich dennoch diese Sehnsucht verfluche
Du fehlst mir so
mein geliebtes Herz
Keinesfalls ein Scherz
Kummervoll schmerzt Es sehr
Viel mehr
Als Worte Es beschreiben können
Mir keine Ruhe gönnen
mein um dich kämpfendes Herz
Spüre in mir den tiefen stechenden Schmerz
...
Harfenklang Karin Jünemann
Vorschautext:
Harfenklang

Zarter Harfenklang ertönt entlang
leerer stiller Gassen
Begeistert sanft so manche Massen
Hilft neuen Mut zu fassen
Narben verblasen zu lassen
Hoffnungsvoll sich neu darauf einzulassen
Fussfassen
Ja neue Gedankennetze zu verweben
Mit gewissen Herzbeben
Mit Eigenleben zum Abheben
...
Staunen, Wundern, Erklären Wolf-Rüdiger Guthmann
Vorschautext:
Wo waren gestern die Poeten bloß,
denn heute ist hier der Teufel los.
Jeder möchte jemand grüßen,
um die Vergangenheit zu genießen.
Sommer, Sonne, Wochenendzeit,
da liegen Decken weit und breit.
.Echte Pärchen mächtig knutschen,
Geliebte locken in ihre Kutschen.
Ist der Sommer warm und trocken
kommen die Geburten nicht ins Stocken.
Und die Gedichte, die wir schreiben,
Verliebte zueinander treiben.
...
Für Dich! Schreibmaus
Vorschautext:
Wenn Sterne leuchten in der Nacht
haben sie es für Dich gemacht.

Wenn Sonnenschein Dich warm umfängt
wohl jemand gerne an Dich denkt.

Wenn sich im Regen bricht das Licht
gibt’s Regenbögen nur für Dich.


Ein sanfter Wind will Dir sagen
er möchte Dich zum Himmel tragen.
...
Werbung! Schreibmaus
Vorschautext:
Werbung!


Weiblich, sinnig und modern,
was davon wäre ich wohl gern?
Muss ich wirklich mich entscheiden,
oder darf ich einfach bleiben,
lustig, fröhlich, unbeschwert,
oder bin ich dann nichts Wert?
Für die Werbung reicht's wohl nicht,
„gut,“dann bleib ich einfach ich!

...
Wie ein großer Teich! Schreibmaus
Vorschautext:
Wie ein großer Teich!

Die Welt ist wie ein großer Teich
in dem wir alle schwimmen
noch ist nicht jeder Tropfen gleich
wenn’s Leben wir beginnen
da gibt es grün, gelb, rot und blau
wohl auch so manchen grauen
wie gut das Gott uns alle liebt
wird nicht auf Farbe schauen
mit unserm Handeln können wir
das Wasser langsam klären
...
Geh gelassen in den Tag Schreibmaus
Vorschautext:
Geh gelassen in den Tag
schau erst Mal was er bringen mag
wird er sehr schön, dann freue dich
bei Trübem denke, nicht für mich,
du kannst mit deinem frohen Denken
den Tag zu deinen Gunsten lenken
lass allen Ärger vor der Tür
zum glücklich sein, sind wir wohl hier,
jetzt denke nicht, die kann gut Reden
die hat bestimmt ein schönes Leben,
ja immer wieder, schwer und leicht
hab durch mein Denken oft erreicht,
...
Hommage an ein Urgestein Michael Baltes
Vorschautext:
Es stürmt, es tobt- die See erregt
und aus der Wellen Schaum
entsteigt im sanften Schein
oh wie geil
ein Donnerkeil*.

Er zeigt sich meist versteckt,
zögerlich und oft bedeckt,
er neckt und bleckt,
braun, wie ein Gebäck.

Ist er Neptun' s Reich entrissen,
...
Hipster Michael Baltes
Vorschautext:
"Goethe war gut,...",
schrieb ich weiter wär's Betrug.

Wär ich Dichter,
wäre ich hipster.

Leider bin ich
nur ein Schlichter.

Lieber schrieb ich
Lieder auf Papier.

...
Ein Stern! Schreibmaus
Vorschautext:
Als ein Stern vom Himmel fiel
direkt vor meine Füße
sagte er, hab keine Angst
ich bring dir liebe Grüße
von allen Sternen dieser Welt
die jede Nacht am Himmelszelt
ihr Strahlen zu euch senden,
sie möchten das wir wieder sehn
mit Augen auf, durchs Leben gehen,
an jeder Blume uns erfreuen
uns nicht vor „Wundern sehen“ scheuen
die jeden Tag passieren
...
Trucker Mensch..... Franz Jarek
Vorschautext:
Trucker Mensch...

Trucker sind Menschen,
die es normal nicht gibt.
Trucker werden nicht geboren,
Trucker werden gemacht.
Trucker sind schmerzfrei,
auch das ist nicht jeder normale Mensch.
Sie Fahren für uns.
Sie Fahren,
bei Hitze und Kälte,
bei Tag und bei Nacht.
...
Verse! Bernd Tunn
Vorschautext:
Werdet schweben
hat er gesagt.
Seinen Treuen
mit Verse geplagt.

Selbst geschrieben
mit Herz und Blut.
In der Sekte
glimmt die Glut.

Voll mit Dogen.
Stehen am Rand.
...
Anzeige