Profil von Franz Jarek

Typ: Autor
Registriert seit dem: 20.01.2012
Geburtsdatum: * 04.10.1950 (69 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
franz-jarek@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.133
Anzahl Kommentare: 437
Gedichte gelesen: 1.354.563 mal
Sortieren nach:
Titel
1133 Seemann 29.11.19
Vorschautext:
Seemann.....

Das große Meer,
das ist seine Braut.
Die große weite,
die Einsamkeit.
Das Fernweh immer in ihm.

Die Wellen erzählen Geschichten,
aus längst vergangenen Zeit.
Von Menschen die fanden ihre Ruhe,
am Grunde des Meeres der Ewigkeit.
...
1132 Sauerland 25.11.19
Vorschautext:
Sauerland...
Ich hörte oft,die Welt ist groß.
Ich noch immer in Mutters Schoß.
Irgendwann zog es mich hinaus,
einfach weg,von zu Haus.
Frei wie der Wind wollte ich sein,
die Wolken sollten meine Begleiter sein.
Den Rucksack auf dem Rücken,
ein Lachen im Gesicht,
so folgte ich dem Wind,
der mich immer, geradeaus weiter trieb.
Über Meere,Seen und Tümpel.
...
1131 Was ist das Leben..... 12.11.19
Vorschautext:
Geld ist nicht alles auf der Welt.
Ihr sagt, das schreibt einer,
der keines in den Händen hält.
Ich gebe euch Recht.
Doch ich fand die Hoffnung,Liebe und Glück,
und freue mich über jeden Tag,
der mir verblieb.
Oft fallen mir ein paar Tränen aus dem Gesicht.
Doch dann freut es mich,
wenn die Sonne mir scheint ins Gesicht.
Oft war im Leben alles Grau und Schwarz.
Doch mit Pinsel und Farbe,wurde das Trübe,
...
1130 Durch die Nacht..oder so fand ich einen Freund 10.11.19
Vorschautext:
Die Nacht so dunkel,
kein Stern zu sehen.
Ich wander durch die Straßen,
schlafen kann ich nicht.

Mir folgt eine kleine Katze,
irgendwo da bellt ein Hund.
Nebel macht sich langsam breit,
lässt die Stadt erscheinen,
in seiner einzigartigen Einsamkeit.

In einem Fenster brennt noch Licht,
...
1129 Mathilda.... 09.11.19
Vorschautext:
Hallo Petra
Ich verstehe dich gut du hast sie geliebt die kleine Mathilda....

Hey du kleiner Hund Mathilda.
Viele Jahre ward ihr zusammen,
du und Petra.
Deine Zeit war zu ende,abgelaufen ist sie.
Das Tor derRegenbogen-Brücke,
öffnete sich für dich.

Tiere wirst du sehen,
die Petra hatte auch sehr lieb.
...
1128 Das schwarze Schaf.... 08.11.19
Vorschautext:
Die wilden Jahre,sie sind vorbei.
Doch den Schalk,
noch immer im Gesicht.
Aufgeben sich ändern lohnt nicht.
Vernünftig werden was ist das.
Kann man es Essen,
oder Trinken aus dem Fass.
Was soll ich nur machen,
ich werd eh nicht Seriös.
Der Kommunion-Anzug,
passt nicht.
Das Tauf-Kleid zu klein.
...
1127 Kener weiß es.... 07.11.19
Vorschautext:
Keiner weiß wer ich bin.
Keiner weiß wer ich war.
Keiner weiß,wo ich mal hingegangen bin.
Eines Tages ist es soweit,
werde ich ein neues zu-Hause finden,
weit weit in einer anderen Zeit.
Ob ich glücklich werde? Wer weiß.
Doch die Reise ist vorgeschrieben,
wie ich durch mein Leben gezogen bin.
Und der Himmel schweigt.
f.j.07.11.2019
1126 Betrug und Lüge 07.11.19
Vorschautext:
Betrügt man sich nicht selber,
wenn man die Wahrheit sucht.
Betrügt man sich nicht selber,
Tag für Tag.
Nur in unseren Träumen,
die Lügen ein Irrflug sind.
Betrügen wir uns nicht selber,
wenn man Maßerfolg hat,ihn umbiegt,
in eine Stolze Art.
Betrügen wir uns nicht selber,
wenn wir die Erde Retten wollen,
aber alles Zerstören was wir halten wollen.
...
1125 Störtebeker... 04.11.19
Vorschautext:
Störtebeker....

Lasst uns Reisen auf dem Meere.
Lasst und Kämpfen gegen den Wind.
Lasst uns die Wellen auch abreiten.
Die der Orkan mit sich bringt.

Lasst uns Kämpfen,
den Kampf unseres Lebens.
Wir die auf Piratenfahrt sind.
Störtebeker mit seinen Mannen,
mit Bärten im Gesicht.
...
1124 Sagen und Mythen.... 04.11.19
Vorschautext:
Sagen und Mythen sind vergessen.
Wer betrat als letzter den Weg.
Den Weg,von Ehre und Blut.
Walhalla jetzt sein zu Hause,
an Odins Seite er ruht.
Blut hat er für ihn vergossen.
Gekämpft für Ehre und Heil,
voller Hass und Wut. Gegen die Barbaren
Die Mythen ,
sind in der Vergangenheit zu Haus.
Der letzte Wickinger,
betritt den Weg nach Walhalla.
...
1123 Walhalla...... 04.11.19
Vorschautext:
Walhalla...
Laaset und Treten,
vor Walhallas Tore.
Öffnet es für unser Drachenboot,
mit dem wir immer auf großer Fahrt.
Mit Axt und Speer eroberten wir,
so manches Land.
Lasstet unsere Taten nicht verhallen.
Mögen sie dringen an Odins Ohr.
Lasset uns Reisen,in unserem Drachenboot,
über den Himmel,
zu unseren Ahnen eilen.
...
1122 Bis zur letzten Seite....... 02.11.19
Vorschautext:
Bis zur letzten Seite.....
Zeit zum Träumen hast du jetzt.
Das war nicht immer so.
Hattest oft auch keine Zeit,
vergessen und vorbei.
Jetzt mischen sich in deine Träume,
Gedanken an die Vergangenheit.
Oft sind es auch mal ein paar-Tränen,
die du im stillen weinst.
Doch darf man dabei nicht vergessen,
die Erde dreht sich weiter.
Die Zeit ,die ist ja so vergänglich.
...
1121 Dein Spiegelbild...... 01.11.19
Vorschautext:
Der Spiegel, zeigt dir wie du bist
Der Spiegel, zeigt die wie du dich fühlst.
Der Spiegel, zeigt auch deine Tränen,
die du geweint hast als du schliefst.
Der Spiegel, sieht nicht nur dein Lachen,
wenn du Grimassen vor ihm ziehst.
Der Spiegel, zeigt auch deine Falten,
die das Leben mit sich bringt.
Vorm Spiegelbild verstecken,
das geht leider nicht.
Der Spiegel der zeigt dir nur die Wahrheit.
Willst du nicht sehen wie du bist,
...
1120 Das Spiel.......... 31.10.19
Vorschautext:
Du Lebst auf der Erde.
Auf dieser Welt.
Ist es Leben,oder nur ein Spiel.
Der Einsatz ist deine Seele; um die du spielst.
Das Leben bietet dir vieles,
Verlockungen,Einsamkeit,Leben und Tod.
Der Einsatz ist immer der gleiche,
um die Seele wird gespielt.
Am Anfang siehst du es nicht.
Zu Jung,zu Wild, zu verträumt,
siehst du die Welt.
Doch mit den Jahren,
...
1119 Keiner kommt zurück........ 30.10.19
Vorschautext:
Der Tag war da,
du bist gegangen.
Von da wo du jetzt bist,
keiner holt dich je zurück.
Der Weg war lang,
und schwer für dich
Den Mut du hast ihn oft verloren,
alleine warst du auch unterwegs.
Doch immer gab es wieder Menschen,
obwohl du schon am Boden lagst,
sie mussten auch noch auf dich treten,
ihre Freude hatten sie, und ihren Spaß.
...
1118 Eine Sekunde 29.10.19
Vorschautext:
Auf den Highway zum Himmel,
kommt man ganz schnell.
Eine Sekunde nicht aufgepasst,
dann bist du auf dem Weg.
Ein dunkler Tunnel.
Ein Helles Licht,
die eine Sekunde,
brach dein Genick,
schon ist es aus.
Die Fahrt ist zu ende,
auf dieser Welt.
Nur eine Sekunde,die hat gezählt.
...
1117 Dunkle Macht 29.10.19
Vorschautext:
Oft bist du in dunkler Nacht,
ganz auf dich allein angewiesen.
Oft siehst du in dunkler Nacht,
deine Träume auch weg fliegen.
Oft siehst du in dunkler Nacht,
wie die Flut des Meeres ,
über dir zusammen kracht.
Oft fühlt du auch in dunkler Nacht,
Bitterkeit in deinem Herzen.
Oft wartest du auf den nächsten Tag,
der wärme die mag geben.
Lass die Einsamkeit allein.
...
1116 Trucker-Fernfahrer...... 26.10.19
Vorschautext:
-----------
Die Hände fest am Lenkrad.
Den Arsch über dem Asphalt,
so fährst du mit deinem Truck,
die Waren durch das Land.
--------------
Oft kennst du auch kein Wochenende.
Gedankt na ja wird dir das lang schon nicht.
Dir ist es egal ;
du bist Trucker,es ist dein Job,
für viele auch Berufung.
-------------
...
1115 Es geht Los............ 24.10.19
Vorschautext:
Sonntag Abend 22 Uhr.
Die Straße ruft dich,
komm in die Spur.
Der Motor Startklar,
die Gänge bereit.
Das Hoftor auf.
Der Weg der ist weit.

Es geht nach England,
London ist dein Ziel.
Glas hat du geladen,
ein Kaufhaus im Zentrum,
...
1114 Das Fenster............ 24.10.19
Vorschautext:
Ich sitze am offenen Fenster.
Schau in die Welt .
Seh die Wolken ziehen,
über meinem Haus.

Formen,Farben wechseln,
es ist schön sie anzusehen.
Gerne würde ich mit ihnen ziehen,
egal wohin sie ziehn.

Doch nur in den Gedanken,
werden Träume wahr,
...
Anzeige