Was ist es.?

Ein Gedicht von Franz Jarek
Gefräßig ist es.
Auch riesengroß.
Es starrt dich an,
er verschlingt dich gleich.
Du siehst in seine Augen.
Du siehst das scharfe Gebiss.
Du fängst an zu zittern.
Was machst du bloß.
Mit jeder Sekunde die verrinnt,
mit jeder Sekunde,
du dich als Mäuschen wieder findest.
Wer ist dieses Teil,
das so fürchterlich ist.?
Es ist deine Angst,
vor der du dich fürchtest.
Stell dich der Angst,
lache sie aus,
dann wirst du es einsehen,
wie klein sie doch ist
f.j.09.01,2021

Informationen zum Gedicht: Was ist es.?

25 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
09.01.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige