Profil von Franz Jarek

Typ: Autor
Registriert seit dem: 20.01.2012
Geburtsdatum: * 04.10.1950 (68 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
franz-jarek@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.082
Anzahl Kommentare: 428
Gedichte gelesen: 1.327.382 mal
Sortieren nach:
Titel
922 Lebensuhr........ 26.02.18
Vorschautext:
Die Uhr geht unaufhaltsam weiter.
Es ist später als du denkst.
Die Lebensuhr steigt nicht mehr,
sie fällt und fällt.
Doch du glaubst,
für dich zählt es nicht,
auch wenn du die Falten,
und Ausläufer schon siehst.
Die Lebensuhr fällt und fällt.
Du selbst,
sie in den Händen hältst.
f.j.26.02.2018
921 Was ist es?.... 25.02.18
Vorschautext:
Geheimnisvoll.
Mystische Macht.
Stark,
aber auch weich wie Gummi kann es sein.
Sehnsucht,
aber auch Leidenschaft und Hoffnung.
Man kann sie nicht fangen,
oder greifen.
Sie bringt dich in schwindelnde Höhen.
Aber auch in den tiefen Abgrund,
deiner Seele:
Was es ist?
...
920 Betrug....... 25.02.18
Vorschautext:
Du sagst: du bist zufrieden.
Du sagst: alles ist ok.
Du sagst:du bist glücklich
Du sagst: das Leben ist schön
Du fragst dich selbst,
bin ich ehrlich zu mir.
Gleichzeitig,
fallen Tränen aus deinen Augen,
rinnen über dein Gesicht.
Dein Lachendes Gesicht,
sich zu einer Fratze verzieht.
Du bist allein.
...
919 Schicksal.... 20.02.18
Vorschautext:
Des Schicksals-Weg,
oft nicht zu ertragen.
Oft bitter und steinig,
ohne Lachen.
Es schlägt zu,
wenn du es nicht glaubst.
Dein Herz zerbricht,
die Welt stürzt ein.
Du denkst ein schlechter Traum muss es sein.

Leere breitet sich in dir aus.
Keiner da der dich auffängt auch.
...
918 Zu Alt zum Fahren.. 20.02.18
Vorschautext:
Das Alter erreicht.
Oft Träumt er vom Truck.
Gedanken sind in der Vergangenheit.

Er sitzt an der Straße,
schaut den Lkws nach,
und sitzt noch im Geiste,
auf den vorbei-rollenden Truck's.

Früher,er hätte es nie gedacht,
zu alt zu werden,
für den Truck.
...
917 Anfang-Ende..... 18.02.18
Vorschautext:
Wann war der Anfang.
Wann ist das ende der Welt.
Wie ist sie entstanden.
Jeder was anderes erzählt.
Wir Wissen es nicht.
Wir Wissen nicht viel.
Beschreiben es nur,
im wortreichen Stil.
Wir Forschen und Forschen,
jeder was anderes Erzählt.
Doch die Wahrheit,
die weiß nur,
...
916 Leben........ 18.02.18
Vorschautext:
Leben.....
Das Leben ein Leuchtturm,
er steht in der Welt.
Er weist dir den Weg,
von der Geburt bis zum Tod.
Am Anfang ist es einfach,
du wirst geführt,
vom Schein des Leuchtturms,
durch die Stürme der Welt.
Die Wellen brechen,auf steinigem Grund.
Die Stürme werden größer,
mit jedem Tag bloß.
...
915 Jahresende ….Zahlen-Wechseln... 28.12.17
Vorschautext:
Das Jahr geht zu ende.
ZWEITAUSENDSIEBZEHN vorbei.
Wir tauschen die Zahl aus,
ein neues fängt an.
Wird sich etwas ändern ändern?
Ich glaube nicht daran.
Nur in unseren Köpfen,
der Müll-Pegel steigt an.
So lange wir Glauben wir ändern nichts daran,
so lange herrscht vor der Größenwahn.
Der Konsum wird gesteigert.
Die Waffen-Produktion auch.
...
914 Spiegel des Lebens.... 25.12.17
Vorschautext:
Ein Traum der geht durch deine Seele.
Dein Herz das Träumt von Jugend nur.
Du schaust im Alter in den Spiegel,
Vergangenheit siehst du da pur.
Du siehst die Jahre wie sie zogen,
mal Glänzend,mal im tiefen Schmerz,
die Ziele die du dir mal setztest,
vergangen mit dem Atemhauch.
Oh Spiegel,
deines Ichs und Seele,
es zeigt dir nur die Wahrheit im Gesicht.
f.j.25.12,2017
913 Gelebte Träume...... 22.12.17
Vorschautext:
Oft geträumt von fernen Ländern.
Grenzenlose Freiheit war in mir.
Vom Horizont zu Horizont,
die weite wollt ich spüren,
das und noch mehr hab ich gesehen
und gespürt.
Doch alles war ganz anders.
Keiner hat's mir je gesagt,
auf den endlos langen Straßen,
war die Einsamkeit zu-Haus.
Oft gekämpft mit den Terminen.
Oft zum schlafen keine Zeit.
...
912 Geh weiter......... 16.12.17
Vorschautext:
Du gehst durch das Leben,
mal beschwingt,mal bedrückt.
Die Last in deinem Rucksack,
dich oft in die Knie zwingt.
Lass dich nicht unterkriegen,
durch wen oder was.
Den Weg musst du alleine gehen,
auf dem du keine Freunde hast.
Durch Dornen,Steine,Sand oder Gras.
Manchmal kommen Zweifel,
es wird dir zu schwer.
Hör auf die Stimme,
...
911 Was für eine Welt.......... 15.12.17
Vorschautext:
Leid und Elend,
Schmerz und Geld,
Regieren unsere schöne Welt.
Waffen sprechen harte Worte.
Panzer walzen alles platt.
Tränen fließen oft in strömen,
in den Ozean der Einsamkeit.
Hungersnot und Kindersterben,
Menschlichkeit ist abgeschafft.
Gerade jetzt zur Weihnachtszeit,
wir vom Frieden Singen,
neue Waffen schon bereit.
...
910 Gedanken an die Vergangenheit.... 14.12.17
Vorschautext:
Bilder aus vergangenen Tagen,
kommen langsam in dir hoch.
Dinge die schon lang vergessen,
krabbeln aus der Kiste der Erinnerrung.
Mancher Blödsinn aus der Schulzeit,
aus dem Leben noch dazu.
Lächelnd sitzt du in der Sonne,
geniest jetzt deine Lebensruh.
Nicht immer war es leicht,
doch schaffen musstest du es,
zum Nachdenken blieb manchmal keine Zeit.
Die Tage werden kürzer.
...
909 Katastrophen..... 12.12.17
Vorschautext:
Jeder Mensch,
sollte einmal Seemann sein.
Wenn Tiefdruckgebiete,stehen über dem Meer.
Wenn Winde blasen,
als wenn die Hölle offen wäre.
Wenn Wellen aufsteigen,
zehn Meter und mehr.
Wenn Regen fällt,
als gäbe es kein Morgen mehr.
Ist der Seemann mit seinem Schiff,
ein Spielball der Naturkräfte,
und mehr nicht.
...
908 SEEMANN........ 08.12.17
Vorschautext:
ALS ROTARSCH GING ICH VON ZU-HAUS
ZUM SEELORD WURDE ICH GEMACHT
ALS SEEMANN HAT ES MICH NACH-HAUSE ZURÜCKGEBRACHT
EIN SEEMANN BLEIBST DU EIN LEBEN-LANG
SOGAR ÜBER DEN TOD
MEINE URNE FINDET IHR IN DER NORDSEE
ZWISCHEN PIRATEN
UND ALLEN DIE FANDEN DORT IHRE EWIGE RUH
VILLEICHT HEUER ICH AM FLIEGENDEN-HOLLÄNDER AN
UND SEGEL WEITER ÜBER DEN OZEAN
BIS ER AUSGEMUSTERT WIRD
IM HAFEN ANLEGT
...
907 Erde-Welt...... 07.12.17
Vorschautext:
Wäre ich Maler,
so malte ich dich.
Oh Erde,oh Welt,
mit einem traurigen Gesicht.
Das Antlitz zerstört, zernarbt,
mit Tränen im Gesicht.
Du kränkelst am Körper,
der Mensch ist das Geschwür.
Er breitet sich aus,wie ein Virus;
wie Pocken in der Nacht.
Du warnst ihn eindrücklich.
Appellierst an Vernunft.
...
906 Gebet....... 05.12.17
Vorschautext:
Wieder geht ein Tag zu-ende.
Eine Nacht die zieht jetzt auf.
Gutgegangen ists mir heute,
auch die letzte Nacht war schön.
Danke sag ich für die Dinge,
die ich konnte auch nicht sehn.
Danke sag ich für Gesundheit,
und für Dinge die ich nicht versteh.
Danke sag für die Begleitung,
durch die Dunkelheit der Nacht.
Für vieles mehr, müsste ich danken.
Vieles fällt mir auch nicht ein.
...
905 DU........ 04.12.17
Vorschautext:
Lebe dein Leben.
Lebe dein Ich.
Lass dich nicht verbiegen.
Dein Leben und DICH.
Hör dem Lärm des Lebens zu.
Urteile nicht zu schnell.
Was wissen wir den schon vom Leben.
Was wissen wir den schon,
wie es anderen geht.
Oft verdreht man dir das Leben.
Oft reicht der Verstand nicht aus.
Oft muss man eigene Wege gehen,
...
904 Gesteuertes Denken........ 04.12.17
Vorschautext:
Andere Denken für dich.
Sie Reden dir Freiheit ein,
damit lenken sie dich,
unfrei zu sein.

Im innersten hast du Angst,
um deine Existenz,
hast Angst,
das du dem Ideal nicht entsprichst.

Das alles und noch viel mehr,
es ist so gewollt,
...
903 Wie jedes Jahr..... 04.12.17
Vorschautext:
Wieder ist es wie jedes Jahr.
Es ist schon abgespeichert.
Wir Spenden hier,wir Spenden,
um unsere Seele zu erleichtern.
Man weiß ja nie,wie es mal kommt,
man hält die Tür sich offen.
Von Hungersnot,von Waffentod sind wir ja nicht betroffen.
Wir Füttern Vögel,
wir Spenden Geld,
und glauben wir haben der Welt geholfen.
Von Frieden singen wir in der Weihnachts-Zeit,
was sind wir doch für Heuchler.
...
Anzeige