Profil von Daniela Leiner

Typ: Autor
Registriert seit dem: 30.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 622
Anzahl Kommentare: 40
Gedichte gelesen: 138.024 mal
Sortieren nach:
Titel
302 Befreiung unserer wahren Natur 26.06.18
Vorschautext:
Die Vergangenheit hat uns geformt, geprägt und genormt,
wie oft müssen wir an das, was war, unvermeidbar denken,
wenn das Leben uns triggert, Wunde Punkte tief berührt,
vergangenes wieder lebendig wird, wir zu viel Energie schenken.

Eines bestimmten Moments geht ein Licht auf, uns wird klar,
das jede Erfahrung hinterlässt eine bildhafte Lebensspur,
alles seine Berechtigung hat, nur zu unserem Besten geschieht,
denn jedes auslösen ist ein Befreien unserer wahren Natur.
301 Der Liebe wegen 24.06.18
Vorschautext:
- haben wir -

unzählige Ozeane durchschwommen,
hohe Bergspitzen mutig erklommen,
viele Schicksalskämpfe ausgetragen,
Tränen vergossen an helldunkl'en Tagen,

miteinander von Herzen gelacht,
zusammen kindisches gemacht,
uns einander helfend motiviert,
gemeinsam neues ausprobiert,

...
300 (Lebens)freiraum 19.06.18
Vorschautext:
Ein leiser Funke Liebe,
der dem Inneren entspringt,
ist ein glühender Lusttropfen,
der dich berührt, in Extase bringt.

Folgen weitere Funken,
entsteht geballte Feuerkraft,
Gedanken verbrennend,
die Freiraum zum Leben schafft.
299 Frei 18.06.18
Vorschautext:
Deine Liebe, sie trägt
mich über das zart
wellende Meer, mein
Herz streichelt deines,
es liebt dich sehr.

Nackt und unbefangen
lass' ich mich in deinen
Armen nieder, komm'
dir entgegen, neben dir,
mit dir, immer wieder.

...
298 Wortlos versteh'n 18.06.18
Vorschautext:
Wenn es nur ein einziges Wort wäre,
das du könntest jemals sprechen,
würde ich es dir liebend gern' lassen,
so sehr es mag ausgesprochen sein.

Denn, deine Augen erzählen mir mehr,
als nur ein Wort, dein Herz Geschichten,
die deine Lippen niemals verlassen,
im Wortgewimmel, im Illusionenschein.
297 Heilsam 15.06.18
Vorschautext:
Geschenkte Küsse,
mir sind ein Lebenselixier,
Lippen weichen,
doch die Süße bleibt hier.

Geschenkte Küsse,
mir ein Silberstreif sind,
Narben verblassen,
Wunden heilen geschwind.

Geschenkte Küsse,
wir einander wortlos geben,
...
296 Liebeslicht 14.06.18
Vorschautext:
Du großer Goldschatz,
quälende Fragen dir werden zu Last,
der Unsicherheit entsprungen,
doch Liebe liebt, ohne Hast!

Es soll dir keine Mühe sein,
oder fällt dir das Lieben so schwer?
Nur lieben, einfach lieben,
es braucht nicht mehr!

Du großer Goldschatz,
ahnst nicht, wie viel du mir gibst,
...
295 (Fort)schritte 13.06.18
Vorschautext:
Zwei Füße einen Körper vorwärts tragen,
sie einen Schritt nach dem anderen wagen,
Ziel um Ziel, wohl bedacht, weit hinaus,
geht der Mut dem Schritt immer voraus.

Zwei sicher nach vorne, einer haltlos zurück,
Ruhepause, dann wieder weiter ein Stück,
Anlauf nehmend zum nächsten Hürdensprung,
dahinter zu finden ist immer eine Bereicherung.

Meist nicht sofort erkannt, im Dunkel der Nacht,
ein Stolperschritt nach dem anderen gemacht,
...
294 Liebeskinder 13.06.18
Vorschautext:
Ein Kind der Liebe wird neu geboren,
ein neuer Mut dem Inneren entspringt,
ohne zu wissen, was ist bloß Morgen,
ein befreiender Lebensschrei erklingt.

So wächst das Muteskind ins Leben,
nur in Freiheit es sich entfalten kann,
nichts wird es festhalten, alles geben,
neue Kinder gebären, irgendwann.

So folgen Vergebung, Geduld, Vertrauen,
nehmen einander liebend an der Hand,
...
293 Liebesfrucht 11.06.18
Vorschautext:
Ein anderthalb Jahr, oder vielleicht zwei,
wir diskutieren, am Wesentlichen vorbei,
als könne man Liebe an Jahren messen,
zerreden schöne Momente, wie besessen.

Vielleicht ein immer, oder doch lieber nie,
zweifellose Zeit, wie sehr vermissen wir sie,
als könne man Liebe an Taten messen,
dabei uns nur allzu oft selbst vergessen.

Durchlieben Nebelfelder, halten unsere Hand,
stärker, als jeder Zweifel, ist das Liebesband,
...
292 L(e)icht 31.05.18
Vorschautext:
Jahrhunderte liegen hinter mir,
erzählen reihum Geschichten,
ringsum, von dort nach hier,
was mir leicht fällt, das Dichten.

Im Querschnitt zu sehen, ganz klar,
Unebenheiten, Konturenzahlen,
wie kurvenreich mein Leben bisher war,
was mir leicht fällt, das Malen.

Herzensleuchten heben Grenzen auf,
bin eins mit allem, lass' Ruhe walten,
...
291 (Tieferen)Sinn 31.05.18
Vorschautext:
All das, was passiert,
hat einen tieferen Sinn,
vom Schicksal geführt,
schau' genauer hin.

Was anfangs als Last empfunden,
entpuppt sich als leichtes Gepäck,
wenn Hürden tapfer überwunden,
genießt Mensch das zarte Gebäck.

Gestärkt schreitet er mutig voran,
um in die nächste Prüfung zu geh'n,
...
290 Immerdar 31.05.18
Vorschautext:
Guten Morgen, große Welt,
tauche ein in die früh kindlichen
Anfänge, das mir sehr gefällt.

Geschlüpft aus dem warmen Nest,
liebkosen mich Sonnenstrahlen,
ganz innig, zart, welch' Jubelfest.

Mutter Mare trägt mich in den Tag,
entbunden begegne ich dem Neuen,
lass' mich überraschen, was kommen mag.

...
289 Herzensblick 27.05.18
Vorschautext:
Der Sommer legte sich schlafen,
als deine Hand die meine ergriff,
Einkehr, in den stillen Hafen, dem
Winter gab es einen neuen Schliff.

Wir stets einander schleifen,
dem Frühling sehnend entgegen,
miteinander zur Blüte reifen,
in Jahreszeiten weiter bewegen.

Stürme zwangen uns in die Knie,
entzwei gerissen unsere Hand,
...
288 Geküsste Blicke 22.05.18
Vorschautext:
Vertraute Blicke auf meiner
Seelenhaut verweilen,
offen dargelegte Wunden
im Kussrytmus heilen.

Nicht ein Blick bleibt mir
fern und verwehrt,
wenn dein Herz das meine
küssend verehrt.

Geküsste Blicke, wie vertraut
sie mir doch sind,
...
287 Liebesfeuer 22.05.18
Vorschautext:
Erdbebengleich rüttelt
das Leben an mir,
mein Blick gleitet
oftmals vorbei an dir.

Bis Stille einkehrt,
unsere Blicke sich finden,
Zweifel im Liebesfeuer,
im Lichten verschwinden.

Wir beide sind wie Ebbe
und Flut, bewegen uns
...
286 Sonnenschein 20.05.18
Vorschautext:
Nicht lange von Dauer
und doch lang' genug,
um Glück zu erleben,
Zeit vergeht wie im Flug.

Im Fluss des Geschehens
sind wir seelengleich,
getragen vom Wind,
in das Himmelreich.

Gedankenlos, unbefangen,
einfach nur im Moment sein,
...
285 Abenteuer ohne Ziel 20.05.18
Vorschautext:
Ein wärmendes Lächeln,
in kühler Weltrytmuszeit,
schlägt mein Herz Wellen,
von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Plötzlich wird es still,
nur noch du und ich,
Herzversagen, das
Leben atmet für mich.

Schwerelos gleiten wir
durch Schleierwolken,
...
284 Liebesmantel 18.05.18
Vorschautext:
Liebes Kind,
was zieh' ich dir heute an?

Draußen ist es kühl,
im Weltenegogespann.

Nackt lass' ich dich sein,
wie ich dich einst gebar.

Liebevoll küss' ich dich,
dein Blick leuchtend klar.

...
283 Seelenflug 17.05.18
Vorschautext:
Langsam erhebt sich das Kind,
wird mit seinen Flügeln eins.

Flugfähig startet es in das Leben,
schweres Gepäck trägt es keins.

Sein Blick nach vorn gerichtet,
macht es sich auf zu neuem Flug.

Landet gegen den Wind, aber sicher,
schöpft Kraft aus seinem Herzenskrug.

...
Anzeige