Fragebogen von Daniela Leiner

Wie würdest Du Dich in kurzer Form beschreiben? Was würden andere Menschen über Dich sagen? 1983 wurde ich in Wadern geboren. Derzeit lebe ich, gemeinsam mit meinen drei Kindern, in Nonnweiler. Mit dem Schreiben fing ich schon in meiner frühesten Jugend an. Intensiv beschäftige ich mich damit seit dem Jahr 2013. Meine Kinder und das Leben allgemein inspirieren mich jeden Tag aufs Neue. Mich ereilen kreative Ideen, die ich nicht nur schriftlich, sondern auch im Malen und handwerklichen Bereich umsetze. Die Kunst allgemein gesehen hat einen sehr hohen Stellenwert in meinem Leben eingenommen, weil sie so vielfältig und grenzenlos ist.

Was bedeutet Dichten für Dich? Selbst-verwirklichung

Woher nimmst Du Dein Inspiration zum Gedichte schreiben? Was treibt Dich zum Gedichte schreiben an? Natur, Mensch(en), Leben - das, was mich berührt, mich innerlich bewegt.

Was ist Dein Lieblingsgedicht oder Lieblingsspruch? Meine Lebensweisheit
Ein Konflikt, wie jedes Gefühl, ist vom Wesentlichen her rein. Was das Ganze unrein und kompliziert macht, ist die Umgangsweise mit ihm, die oftmals hinein interpretierten Gedanken, die meist fern dem Tatsächlichen und dem Ursprung sind.

Was sind Deine Schwerpunkte? Was möchtest Du den Lesern vermitteln? Meine Gedichte entspringen dem Moment
und sind demzufolge Momentaufnahmen meines Lebens.