Profil von Daniela Leiner

Typ: Autor
Registriert seit dem: 30.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 685
Anzahl Kommentare: 43
Gedichte gelesen: 330.692 mal
Sortieren nach:
Titel
685 Neues Lebensjahr 31.05.21
Vorschautext:
Ein neuer Tag hat begonnen,
es scheinen sieben Sonnen,
strahlend blauer Himmel,
unter ihm Vogelgewimmel.

Begrüß‘ ein neues Lebensjahr,
lass‘ alles hinter mir, was war,
Momente genießen und leben,
als Dank ein Lächeln geben.
684 (un)reif 30.05.21
Vorschautext:
Verschlossene Räume,
einer Knospe gleich,
noch unreif,
um Einlass zu geben.

Offene Träume,
einer Blüte gleich,
noch unreif,
um sie zu leben.

Geduld, ein Kind der Liebe,
lässt wachsen und gedeih´n,
...
683 Erinnerung 29.05.21
Vorschautext:
Immerzu führt es mich zu dir hin,
stehend vor einer verschlossenen Tür,
bringt nur Tränen und Kummer,
Sinnlosigkeit ich tief in mir spür'.

Immerzu renn' ich gegen eine Mauer,
bis der letzte Hauch Hoffnung bricht,
was bleibt, eine leise Erinnerung,
an die Zartheit in deinem Gesicht.
682 Quelle 11.05.21
Vorschautext:
Weder erfüllend noch
sättigend und nährend,
was zieht mich zu dir hin.

Reiner Mutterinstinkt,
alles in Liebe gebend,
da ich die Quelle bin.
681 (keine) Zeit 08.05.21
Vorschautext:
Eine Gutemorgennachricht wäre fein,
bevor du gehst in den Tag hinein.

Ich habe keine Zeit, muss mich Sputen,
die Arbeit beginnt, in drei Minuten.

Ein liebes Wort, dass jeder versteht,
bevor es am Mittag weiter geht.

Ich habe keine Zeit, muss mich Sputen,
die Pause ist bald um, in drei Minuten.

...
680 (un)gleich 25.04.21
Vorschautext:
Am Anfang ist vieles wundervoll,
doch der Zauber an Kraft verliert,
wenn neues zur Gewohnheit wird,
oder zu viel Ungleiches passiert.
679 kluge Sprüche 14.04.21
Vorschautext:
Vom Himmel regnet es kluge Sprüche,
überall zu finden,
vieles leuchtet verständlich ein.

Doch nur, wenn die Reife erlangt ist,
wird das Wort zur Tat,
denn Sprüche reichen nicht allein.
678 Schein oder Sein 26.03.21
Vorschautext:
Du warst das Beste,
ich war das Beste,
doch alles war nur Schein,

denn das Beste ist -
füreinander bestimmt,
ein Zusammensein.
677 l(i)eben 19.03.21
Vorschautext:
Das Leben, ein Balanceakt zwischen den Extremen,
zum Ausdruck dar gebrachte Liebes und Klagelieder,
ein Tanzen, gebärdengleich, auf plankem Parkett,
die Erkenntnis im Moment der reinen Stille erwacht.

Schlafwandelnd, entbunden von allem, was ist,
in die Tagträumerei von Märchen tief hinein,
unausreichend das Saatkorn nur zu bewässern,
man muss es lieben, das Gesagte und Ungesagte.
676 Vernissage 14.01.21
Vorschautext:
Wie das Blatt sich wendet,
weht der Wind, wie er will,
Gestern sang er ein Lied,
Heute schweigt er, ist still.

Eine grandiose Vernissage,
die das Leben schreibt,
der Glaube an mich selbst,
an Wunder und Liebe bleibt.
675 Schmuckstück 29.11.20
Vorschautext:
Jeder Moment mit dir
ist wie eine Südseeperle,
aneinander gereiht sie
eine Kette ergeben.

Du bist ein kostbares Schmuckstück,
dass ich im Herzen liebe und trage,
ein Geschenk des Himmels,
ein Wunder in meinem Leben.
674 Wundervoll 28.10.20
Vorschautext:
Himmelstränen
berühren meine Seele,
werden zu einem Lichtermeer.

Seelenleuchten
ist überall zu sehen,
ein Wunder und noch mehr.
673 Leere Worthülsen 27.10.20
Vorschautext:
Es klang wunderschön und traumhaft,
was über deine weichen Lippen glitt,
doch um etwas wahrhaft zu erleben,
folgt nach dem Wortfluss der Schritt.
672 Achtsam 27.10.20
Vorschautext:
Achte eher darauf,
was ein Mensch tut,
als das, was er sagt.

Worte bleiben meist Worte,
selten Mensch einen
Schritt weiter wagt.
671 Zauberhaftes Leuchten 26.10.20
Vorschautext:
Warmes Licht erhellt den Raum,
küsst mich innigst, sanft und sacht,
weiter wächst der Lebensbaum,
im Stillen ein Sternlein erwacht.

Leise singt es sich zaghaft zu mir hin,
lässt sich in meinen Händen nieder,
werden zu einem, verzaubert ich bin,
wir sind ein Leuchten, immer wieder.
670 Lebens(t)raum 24.10.20
Vorschautext:
Im Freiraum der Träume liegt so viel Leben,
im Leben ist zum Träumen so viel Raum,
wer glaubt, dessen Träume werden lebendig,
wer glaubt, lebt irgendwann seinen Traum.
669 Erfüllung 23.10.20
Vorschautext:
Ersehntes findet Erfüllung,
von Herzen ich mich freu',
zu tiefst dankbar ich bin.

Was Gott einander fügt,
erblüht in seinen Händen,
unsere Liebe fließt dahin.
668 Flügelschlag der Liebe 22.10.20
Vorschautext:
Wenn Herzen Brücken bauen,
finden Seelen zueinander,
einem Wunder gleich.

Flügelschlag der Liebe,
ihr Gefieder ist zart
sanft und weich.
667 Seelenstreichler 20.10.20
Vorschautext:
Manchmal würde ich gerne
in dich hinein schlüpfen,
wenn die Zärtlichkeit in
deinen Worten meine Seele
streichelt und ein Lächeln
auf meine Lippen malt.

Das sind Momente voller
Liebe, in denen mein Herz
sich freut, tanzt und lacht,
aus Dankbarkeit strahlt.
666 Märchen 14.10.20
Vorschautext:
Es fing an,
wo und wann,
unsere Liebe kennt
weder Anfang noch Ende,
nur Mitte.

Eine Geschichte,
ohne Punkt und Komma,
ein Märchen
unserer Lebensschritte.
Anzeige