Profil von Konstanze Landmann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.04.2010
Geburtsdatum: * 28.06.1953 (66 Jahre)

Pinnwand


Hallo Ihr Lieben Besucher wie auch Leser hier auf meine Seite. Hier in der Gedichte Oase . Ich möchte Euch allen beim Lesen meiner Gedichte sehr viel Freude ,wie auch gute Unterhaltung Wünschen . Ihr sollt es wissen das ich nur rein aus meinen Herzen Schreibe , Wie auch aus der eigenen Lebens Erfahrung. Ja ich erfreue mich Ehrlich gesagt immer wieder wenn ich hier sehen wie oft meine Gedichte an Tage gelesen werden. Doch hab auch keine Angst mir mal einen Gästebuch Eintrag oder auch einen Kommentar zu Schreiben . Auch darüber würde ich mich immer sehr Freuen . So lange sie auch Ehrlich gemeint sind . Ich möchte euch auch mitteilen das ich in kürze noch mehr Zeit haben werde um zu Schreiben .. Ich möchte allen meinen Lesern recht Herzlich für Eure Treue Danken . Nun ja und jetzt Lebe ich auch wieder in Deutschland dies hat seine Gründe. Doch wünsche ich Euch alle die sich hier Her Verlaufen haben auf meine Seite einen Wunder schönen Tag... Konstanze ...... MÖCHTE MAL ALLEN DENEN MITTEILEN DIE MIT MEINEM SCHREIBSTIL ODER MEINER WORT WAHL NICHT KLAR KOMMEN SICH DOCH BITTE IHRE ANZÜGLICHEN KOMMENTARE FÜR SICH ZU BEHALTEN … ICH HABE MEINE GANZ PERSÖHNLICHE ART ZU SCHREIBEN .. UND DENKE MIR AUCH ETWAS DABEI...
......................................
Hallo zu allen Lesern Hier auf meiner Seite , ich möchte mich einmal ganz Recht Herzlich bei allen Bedanken das ihr so zahlreich meine Gedichte hier lest ,doch würde ich mich auch mal sehr freuen mal etwas von Euch zu lesen hier ,mal einen GB ,oder einen Kommentar ,damit ich mich dann auch bei Euch bedanken kann .

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
Konstanze_2806@web.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 781
Anzahl Kommentare: 53
Gedichte gelesen: 512.978 mal
Sortieren nach:
Titel
781 Der Frosch.! 06.01.19
Vorschautext:
Der Frosch.!
Eins hab ich einen kleinen Frosch gekannt,
er mir seinen Namen hat nicht genannt.
Es winkte ihm eins sein Großes Glück,
jedoch es fehlte ihm dafür der richtige
Blick.
Doch war der Frosch zu beneiden, aber
er konnte sich leider nicht so recht
entscheiden.
Nach ein paar Tagen dachte der Frosch
„könnte ich doch alles haben da mich hat
doch das Glück auserkoren,“
...
780 Eine Rose für Dich .! 30.11.18
Vorschautext:
Eine Rose für Dich .!
Heute Abend möchte ich einmal
für dich die Rosen sprächen
lassen .
Sie sollten Dir einen lieben Abend
Gruß durch die Blume senden.
Und Dich in ein Traumland
entführen, so schlisse deine
Augen und genisse jede Minute
der Rosen schönsten Augenblick
da er kommt niemals mehr zurück .

...
779 Ein Nachtgesang.! 28.11.18
Vorschautext:
Ein Nachtgesang.!
Ganz still und leis macht sich ein
kleines Nachtlied aus fremden
Wegen auf die reis.
Das so manche müde Glieder
ganz still legen sich nieder,
Silber Schillern scheint des
Mondeslicht durch Fernster
rein.
Scheuchst das Nächtigen
Grauen und zerrinnen deine
Qualen,dann erhellen dir
...
778 Zur Nacht.! 27.11.18
Vorschautext:
Zur Nacht.!
In der Stille wanderte ich durch
Dunkler Nacht, es schleicht sich
heimlich leis der Mond durch
Dunkeln Wolken der Nacht .
Und im Dunkeln Tal nun erwacht
die Nachtigall, es ist alles grau in
der stille erklang ein wunderschöner
Nachtgesang.
Und leis sich schauern in der
dunkeln Nacht der Bäume, es
wirren der Gedanken mir
...
777 Sinfonie des Herbst .! 11.10.18
Vorschautext:
Sinfonie des Herbst .!
Die Zugvögel singen ihre Abschiedslieder,
leise summend hoch droben in denn Lüften
und der Wind verbreitet ihre Melodie .
Es rauschen der Buntendblätter im weichen
Winde,dazu leise Plätschert der keine Bach und
der Kahlen Äste sich spiegel im klaren Gewässer
es kleinen Baches.
Es rufen die Vögel dies ist der Herbst in denn
Wald hinein , nur so kann die herrichte Sinfonie
des Herbstes sein .!

...
776 Herbst Sonne.! 10.10.18
Vorschautext:
Herbst Sonne.!
Sitze nun auf einem Sonnenstrahl ,
welcher mir hat der Golden Herbst
Abend beschert.
Und schaue ich so zum Himmel auf
erfreut es mich das dieser Herbstliche
Sonnige Tag mir hat Freude und der
vielen schönen Stunden gebracht.
Und schau ich weiter in dem Himmel
rein sehe ich wie schon der Mond
auf steigen, möcht er die Nacht
ankündigen.
...
775 Zur Abendstunde .! 25.08.18
Vorschautext:
Zur Abendstunde .!
Wenn sich der Tag dem Abend neigt,
der Mond sich am Himmel zeigt .
Die Sterne ihn treu zur Seite stehen ,
dann ist es an der Zeit sich ins Land
der Träume zu begeben .
Der Mond wird einen Schlaf
bewachen,die Sterne Leuchten
für dich in der Dunkelheit und
halten für dich die schönsten
Träume bereit .!

...
774 Mein Begehren.! 11.08.18
Vorschautext:
Mein Begehren.!
Es ist stets meines Begehren auf
Erden,nicht als nur der Frieden.
Doch was sich über mich stets
erhebt,ist nichts als nur Sturm und
Streit.
So gehe ich meinen Weg bis er nicht
mehr weiter geht,und mir ein leichtes
sanftes sausen um die Nasse weht.
So lege ich mich an einem ruhigen
Ort nieder,und Horchte einmal tief
in mich hinein.
...
773 Einfach nix Tun .! 22.07.18
Vorschautext:
Einfach nix Tun .!
Ja ganz einfach mal nix tun und in denn
Tag hinein Träumen .
dabei nur seine Seele baumeln lassen ,
Zeit und Raum verlieren mit geschlossen
Augen sich auf eine Insel des Südens
und von weißen Sand an denn Stränden
Träumen.
Dabei nur in dem Tag hinein leben und
sich nur entspannen ohne an das Morgen
zu denken,normal sich von seinen Träumen
lenken lassen mehr braucht es nicht um für
...
772 Erste Mai.! 01.05.18
Vorschautext:
Erste Mai.!
Es ist der erste Tag im Wonne Monat Mai
er lässt die Sonne in meinem Herzen rein
ich gestehe es ein er macht mich frei .
Nun Glücklich laufe über die Wiesen ,
am ersten Tag im Monat Mai.
Und jetzt mein Herz höher schlagen
lässt, gestehe ich gern ein ist der erste
Tag im Monat Mai der schönste für
mich .
Da diese mich so Glücklich macht
weil nun für immer mein Herz nur
...
771 Das Vertrauen.! 06.04.18
Vorschautext:
Das Vertrauen.!
Nur wer kann in seinen Garten schauen,
und ganz Blind seiner Seele dabei vertrauen
nur der hat des Lebens Kraft neu gefunden.
Und er denn Schmerz in seinem Herzen
vergisst da er sich hat mit der bunten
Frühlings Part nun verbunden .
Da wie von zauber Händen der Wind
liebevoll ihm durch Haar streicht ,
so wird ein jener Garten wenn man
ihn mit dem Herzen sieht und dazu
spielt der Frühling dir sein schönstes
...
770 Der April.! 05.04.18
Vorschautext:
Der April.!
Das ist der April ; dieser gern
macht was er will und die Drossel,
Sie dazu die Flügel schlägt.
Weil sie sich auf denn Frühling
Freud, dazu sie mit ihren Gesang
der Herzen bewegt;
da fühle ich wie hold sich wie von
Geister Hand aus der Erde springt
das grün, auch die Bunte Blumenpracht
Da fliest das leben wie im Traume.
Da ist mir als ich ein grünes Blatt am Baum
...
769 Der Frühling.! 03.04.18
Vorschautext:
Der Frühling.!
Es ist des Jahres schönste zeit der
Frühling es kann ja nicht schöner
sein als wenn es draußen grünt und
Blüht in einer Bunten Herrlichkeit.
Es stehen die Berge im Golden
Sonnenschein und langsam schmilzt
der letzte Schnee, drunten im Tal
plätschert leise der kleine Bach.
Nun grünt es weit und breit und
der See blinkt im Sonnenstrahl,dazu
die Vöglein froh und munter Singen.
...
768 Die Hasen Familie.! 02.04.18
Vorschautext:
Die Hasen Familie.!
Die kleine Hasen Familie ihr größtes
Glück waren ihr drei Kinder,
welche Mucky, Lucky, Sany hießen.
Mama und Papa wie auch Oma und
Opa Hasen und selbst die kleinen Hasen
sie alle waren fleißig, in Windes eile trugen
sie alle Eier von denn Umliegenden Hühner
Höfen zusammen.
Dabei sangen und Pfiffen sie lustige Lieder
lachten und hatten viel Spaß beim bemalen
der Eier,derweilen schaute sich der Opa um
...
767 Der alte Hase.! 01.04.18
Vorschautext:
Der alter Hase.!
Es sitzt ein alter Hase noch Müde von
der getaner Arbeit im Gras und Rumpft
sich seine Nass .
Wollt er sich gerade Putzen seinen Bart
da kam ein kleiner Spatz daher geflogen,
setzte sich ganz frech neben alten Hasen,
dann er zu ihm spricht „sag was machst
du denn hier so allein ?“ da sah ihn der
Hase an und meinte zu dem Spatz „ich
bin alt und müde und wollt mich von der
Arbeit des gestiegen nur etwas ausruhen“.
...
766 Das Kleine Hasenpaar.! 30.03.18
Vorschautext:
Das Kleine Hasenpaar.!

Es war einmal ein verliebtes Hasenpaar, das glücklich durch die zarte Frühlingswelt trippelte. Alles grünte und blühte und sie schauten sich treu in die schwarzen Äuglein und freuten sich des Lebens. Die warme Luft machte alle Tiere taumelig. Schmetterlinge flatterten um die Wette, die Vögel jubilierten sich Hochzeitsgesänge zu. Es war eine einzige ware Wonne.
Eines Morgens wollten die beiden Hasen ihren Nachbarn den Einsamen Hasen besuchen.
Er war die letzten Wochen etwas sonderbar, grüßte nur kurz mit seinem Näschen und machte insgesamt einen gestressten Eindruck.
Das geht ja gar nicht, meinten sie, und als sie vor dem Bau des Hasen standen, war der schon wieder nicht zu Hause.
„Also wirklich, schon in der Früh so eine Hektik, wo steckt er nur schon wieder?“
Das kleine Hasenmädchen schnupperte in die dunkle Höhle.
„Lass ihn, wir kommen später noch mal vorbei“, meinte ihr Liebster und sie wollten gerade aufbrechen als der Hase angehoppelt kam.
„Hallo Nachbar, alles klar?“, lachten sie fröhlich.
„Ist es nicht herrlich heute?“ Herr Hase strahlte den Hasen freudig an.
„Es ist eine wunderschöne Zeit, das stimmt; und ihr alle könnt sie nach Herzenslust genießen. Aber leider nicht für uns Hasen und Hühner. In drei Tagen ist Ostern und ich weiß nicht mehr, wo mir die Löffel stehen. Unsere Geschenke für die Kinder hier in der Umgebung müssen noch fertig gelegt und bemalt werden. Alle sind im Ausnahmezustand. Tut mir leid Kinder, aber ich würde euch gerne einspannen aber ich weis ja nicht ob es eure zeit erlaubt mir bei diesen ganzen Ostervorbereitungen zu helfen.
...
765 Die Zwei Hasen.! 30.03.18
Vorschautext:
Die Zwei Hasen.!
Es sitzen Zwei Hasen auf dem frischen Rasen
dabei sie rümpfen Schnupper ihre Nasen.
Darauf die Häsin zaghaft zu ihm spricht sag
„Riechst du dies auch das ich rieche oder nicht?“

„da erwidert er ja ich rieche es auch!“,
gleich der Hoppel zu ihr spricht ,
„es tut sich da etwas in unserem Erden reich.
Es riecht nach frischester Erde und nach grünen Grass ,
so richtig frisch und angenehm.“

...
764 Freundschaften .! 04.02.18
Vorschautext:
Freundschaften .!
Ach was hätte ich von dieser Welt,
wenn ich keine Freunde hätte da wäre
es nur halb so schön auf dieser Welt.
Ohne gute Freunde gäbe es keine Herzens
Wärme mehr, da wünsche ich mir nur gute
Freunde welche zu mir stehen dabei meines
alltägliches Seelenleid tief in mir vergraben
kann.
Es erquickt mich des Geistigen Genuss all
meinen Liebsten Freunden die mich gar so
gut verstehen , wenn auch der eine mit mir
...
763 Wie der Wind .! 30.01.18
Vorschautext:
Wie der Wind .!
So frei wie der Wind Fliegen
unsere Herzen durch die Lüfte
voller Sehnsucht der Freiheit
haben aus Träumen unsere Flüge
gewebt.
Wie kleine Lichter unsere Augen
glänzen in der Dunkelheit führt
uns der Wind durch die Nacht .
sind so frei und ohne Angst unsere
Seelen, es fällt so weich und sanft
der Sternenstaub.
...
762 Schöne Fremde.! 29.01.18
Vorschautext:
Schöne Fremde.!
Es rauschen die Wellen und schauern,
als machten sie zu dieser Stunt einen
Wirbel bis auf dem Grund um zu schauen
der versunkenen Mauern.
Hinter diesen alten Felsen der heimlichen
Pracht der Dämmerung, und du wirr im
Traume spricht so phantastisch diese
schöne Ferne ist .
Es redet mit des Liebesblick wie im Trunk
die Ferne von zukünftigem großen Glück
da niemand schaut gern zurück.!
...
Anzeige