Profil von Konstanze Landmann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.04.2010
Geburtsdatum: * 28.06.1953 (68 Jahre)

Pinnwand


Hallo Ihr Lieben Besucher wie auch Leser hier auf meine Seite. Hier in der Gedichte Oase . Ich möchte Euch allen beim Lesen meiner Gedichte sehr viel Freude ,wie auch gute Unterhaltung Wünschen . Ihr sollt es wissen das ich nur rein aus meinen Herzen Schreibe , Wie auch aus der eigenen Lebens Erfahrung. Ja ich erfreue mich Ehrlich gesagt immer wieder wenn ich hier sehen wie oft meine Gedichte an Tage gelesen werden. Doch hab auch keine Angst mir mal einen Gästebuch Eintrag oder auch einen Kommentar zu Schreiben . Auch darüber würde ich mich immer sehr Freuen . So lange sie auch Ehrlich gemeint sind . Ich möchte euch auch mitteilen das ich in kürze noch mehr Zeit haben werde um zu Schreiben .. Ich möchte allen meinen Lesern recht Herzlich für Eure Treue Danken . Nun ja und jetzt Lebe ich auch wieder in Deutschland dies hat seine Gründe. Doch wünsche ich Euch alle die sich hier Her Verlaufen haben auf meine Seite einen Wunder schönen Tag... Konstanze ...... MÖCHTE MAL ALLEN DENEN MITTEILEN DIE MIT MEINEM SCHREIBSTIL ODER MEINER WORT WAHL NICHT KLAR KOMMEN SICH DOCH BITTE IHRE ANZÜGLICHEN KOMMENTARE FÜR SICH ZU BEHALTEN … ICH HABE MEINE GANZ PERSÖHNLICHE ART ZU SCHREIBEN .. UND DENKE MIR AUCH ETWAS DABEI...
......................................
Hallo zu allen Lesern Hier auf meiner Seite , ich möchte mich einmal ganz Recht Herzlich bei allen Bedanken das ihr so zahlreich meine Gedichte hier lest ,doch würde ich mich auch mal sehr freuen mal etwas von Euch zu lesen hier ,mal einen GB ,oder einen Kommentar ,damit ich mich dann auch bei Euch bedanken kann .

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
konstanze.l2806@gmail.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 794
Anzahl Kommentare: 53
Gedichte gelesen: 601.728 mal
Sortieren nach:
Titel
474 Der schönte Augenblick.! 14.07.16
Vorschautext:
Der schönte Augenblick.!
Es ist doch der schönste Augenblick eines
jedem in deren Leben ,dies was hat ihn im
jenen Moment hat das schönste zum Glücklich
sein gebracht wen das Herz vor Freude lacht.
Wenn dann hat des traurig sein ; sein Ende
genommen . Wo der eine oder andere findet
des neue Lebens Freude zurück sich nicht
beklagt über das was er hat nun verloren .
Da er hat sein Herz nicht nur einem gab,
weil es waren der vielen welche mit denen
er teilte seine Freude in diesen Augenblick.!
...
473 Die Regenbogenstraße.! 13.07.16
Vorschautext:
Die Regenbogenstraße.!
Der Gedichte viele hab geschrieben,
für so manche Anlässe dabei hab
immer gedacht das ich niemanden
möge je vergessen . Weil ein jeder
ob Mensch oder Tier wurde von mir
stets bedacht. Hab so manch einen
zum weinen jedoch zum lachen gebracht
gebracht jedoch eins würde von
mir noch nie Geschrieben,sollte es
mein schönstes werden so blieb es noch
ungeschrieben. Der letzte Tanz über die
...
472 Ein Sommerhauch .! 12.07.16
Vorschautext:
Ein Sommerhauch .!
Mit bunten Blumenkranzeh im Haar,
Barfuß tanzend über bunte Wiesen
möcht ich der Sommerfreuden erleben .
Voller Übermut lachend meine Seele nur
Baumelnd lassen,möchte laufen zum See
um allen Menschen schenken mein Lachen
vermag mich abkühlen von der heißen Sommer
Glut .Und mich erfreuen des kühlend Nass,
würde ungern verlassen diesen Ort weil dieser
mich lädt immer zum Träumen ein.!
Möchte ich niemals mehr ohne Sommer Sonne
...
471 Mein Dank . 11.07.16
Vorschautext:
Mein Dank .
Eins ich schon nicht mehr wagte zu
Hoffen das es weiter gehen würde ,
traf ich auf dich und es kam wieder
ein Licht. Wenn ich so endlos Traurig
war und mein lächeln Verschwand da
kamst du und lachtest mir zu .wenn ich
glaubte alles verloren zu haben was mir
wertvoll war dann warfst du mir einen
Anker zu . Wenn alles über mich zusammen
bricht, dann bist du da um mich fest zu halten.
Darum möchte ich dir für deine Freundschaft
...
470 Der Sommerwind.! 09.07.16
Vorschautext:
Der Sommerwind.!
Sitze nun ganz behaglich auf einer Bunten Blumenwiese
und genieße denn weichen warmen Sommerwind. Dabei
ich mich Erfreue der vielen Bunten Blumen ,im gleichen
Moment meine Blicke schweifen hinauf zur einer Baumkrone
und zu gleich versuchte ich heraus zu hören welcher ruf zu
jenen Vogel gehören könnte.So belauschte ich diese Vögel,
dort zwei sich scheinbar Verliebt haben wobei einige andere
laut um her schimpften da sie sind sehr empört ; jedoch
lies ich meine Blicke wieder schweifen . Und Träumte weiter
vor mich hin, doch versuchte ich es zu begreifen und fragte
mich nur nah meinen Lebens eigen Sinn.?Vermag nun deren
...
469 Schaue über die Mauer.! 04.07.16
Vorschautext:
Schaue über die Mauer.!
Auch wenn ist diese Mauer hoch und weit
so halte inne und schau hinüber versuche
zu rufen zur anderen Seite dieser Mauer.
Ob du bekommst eine Antwort weißt du nie
doch höre in denn Tag hinein vermag er dir
bringen immer auf s neu der vielen Stunden
des Glückes und Sonnensein in unsere Herzen
rein. Wollen wir lassen der Grauen Wolken
stets hinter uns lassen um zu sehen und nur
der schönen Tage zu sehen . Darum sollte
man auch eins mal über eine Mauer schauen
...
468 Ein Sommerlied .! 02.07.16
Vorschautext:
Ein Sommerlied .!
Sah eins eine letzte Rose im Garten sehen,
es wart als hätte sie noch nie Geblüht ;
in Vorübergehen ich zu ihr sprach „es ist
so lang das Leben, doch zu nahe auch der
Tod“.! Da regte sie die Rose als wolle sie
für mich nun Blühen. Da spürte ich einen
leichten hauch des warmen Windes, zu
gleich sich ein Bunter Schmetterling nieder
lies auf diese Rose wobei die warme Luft
seine Flügel hat kaum bewegt , kam es mir
vor als wolle er der Rose geben eine neue
...
467 Des Abends Schweigen .! 01.07.16
Vorschautext:
Des Abends Schweigen .!
Es gehen Lautlos schweigend der
Menschen verträumt zur frühen
Abendstunt durch denn Park am
Rande der großen Stadt. Manche
dabei halten sich an der Hand wieder
der anderen laufen gedankenlos um
her. Wiederum andere können finden
ihren inneren Ruhepunkt , wobei die
einen leise lauschen des wunderbare
Bäume rauchen dazu im Herzen das
bewusst sein tragen kann es schöneres
...
466 Es wart die Sehnsucht.! 30.06.16
Vorschautext:
Es wart die Sehnsucht.!
Erschienen mir der Golden Sterne
doch so nah, ich einsam am Fenster
stand .aus der weiten Ferne konnt ich
leise hören ein liebes Lied ,welsches eins
das unsere wart gewesen so still und leis es
zog durchs weite Land . In mir mein Herz
im Leibe verbrenne ,dabei hab ich ganz still
heimlich an dich gedacht „ach könnt ich
dich nehmen mit auf meine Reise durch
diese Sommerlichen Sternen Nacht .“ Da
können wir gemeinsam lauschen unser
...
465 Der Letzte Weg.! 27.06.16
Vorschautext:
Der Letzte Weg.!
Es geht ein jeder eins mal seinen
letzten weg ,der eine schwer der andere
leicht. Da man hat ihm eine helfend Hand
gereicht. Da es hat so mancher hier auf
Erden nicht leicht gehabt, da es lagen oft
mal nicht nur Steine auf seinen Wege auch
waren es Hürden welche er kaum zu über
winden vermochte .doch da rief eine weiche
Stimme zu ihn herab „komm reiche mir deine
Hand ich bringe dich in ein neues Land“.
Wo es für dich geben keine Hürden mehr .
...
464 Ein kleiner Käfer .! 26.06.16
Vorschautext:
Ein kleiner Käfer .!
Es war eins ein kleiner Käfer wollt er gern zu denn großen
gehören,darum er sich machte auf dem Wege zu ihnen ;
dabei er jedoch ganz vergaß das für viele gefahren auf ihn
lauern könnten, weil er ja ist noch zu klein um diese zu
erkennen ,man hat es ihm auch nie gesagt so kam er an
einem großen Spinnennetz vorbei es freute sich schon die
dicke spinne .In gleichen Moment wurde er von weichen
Winde geweht dabei das er fiel von dem Blatt herab „wau
der Käfer da sprach da hab ich noch einmal Glück gehabt“
und Wichte sich denn Schweiß von der Stirn .Und machte
sich weiter auf dem Wege um sein ziel noch vor der Dunkelheit
...
463 Was ein Sommer.! 25.06.16
Vorschautext:
Was ein Sommer.!
Sieh es dir an wo eins in Sonnenschein der Rosen
und all der anderen Blumen ihre zarten Düfte im
weichen Winde trugen über Städte und Land .
Wobei sie in ihrer Blütenpracht waren herrlich
an zu sehen ,doch es blieb deren Schönheit nur
in unser Herzen zurück. Weil es gibt keinen
Sommer mehr ,machen es uns der vielen
Regentage zur einer großen Plage .So das all
der schönen Blumen lassen gar so Traurig
ihre bunten Blütenköpfe hängen können sie
niemals mehr der herrlich Blütendüfte im
...
462 Ein Stein.! 24.06.16
Vorschautext:
Ein Stein.!
Es ragen Steine wie Felsen aus dem
Meer ,sie schlagen Wellen hin und her
es sind der Strömungen Stark weichen
der Wellen denn Felsen.um zu treiben
aus dem Meer es feinen Sand für zu
bauen einen weißen Strand .
Wie schön ist dieser nun an zu sehen
möcht mich nur Allen in weißen
Sand ,wie schön ist es zu liegen hier
dabei des Wellens Schläge zu Hören .
Dabei zu liegen in der Sonne oh wie
...
461 Wer ist Fehlerfrei .? 22.06.16
Vorschautext:
Wer ist Fehlerfrei .?
Sind wir alle Fehlerfrei,würden es das
Wort Verzeihung nicht geben. Machen
wir sehr oft Fehler, da ist doch keiner
voll kommend es auch niemand kann
es je bestreiten .Wie so oft gehen wir
mit anderen Menschen Herzlos heftig
ohne Gnade ins Gericht ,weil wir sind
oftmals zu tiefst nur Enttäuscht dabei
wir dies Strafmaß nicht Erkennen .
Darum sollten wir einfach lernen mal
seinen Nächsten näher kennen ,und
...
460 Das kleine Kätzchen.! 21.06.16
Vorschautext:
Das kleine Kätzchen.!
Es auf einer Treppe saß ein kleines Kätzchen,
es schaute gar traurig rein konnte nicht Glücklich
sein da es wart immer zu allein . Doch sollte es
nicht auf Dauer so sein da eines Tages ein kleines
Mädchen kam in das Treppenhaus her rein da
konnte des Kätzchen s Freude nicht größer sein
da sie nahm es auf ihren Schoß. Sie dabei zu ihm
leise sprach ach du kleines Katzenkind sei nicht
gar zu Traurig werde ich dir geben ein liebevolles
zu Haus, und für dich gern immer sorgen .Da sich
freut nun das kleine Kätzchen, wobei es leise
...
459 Der Größte Reichtum .! 20.06.16
Vorschautext:
Der Größte Reichtum .!
Es ist eins unser Größter Reichtum auf Erden
immer ein Herz für seine Mitmenschen zu haben .
Dazu da sein wo man Helfen kann, oder mit Rat
und tat zur Seite stehen . Eigentlich nur ganz
einfach Mensch zu sein und anderen das Gefühl
zu geben das niemand ist ganz allein auf Erden .
weil ein jeder braucht eine Schulter um sich an
zu lehnen um auch mal zu reden .Darum ist es
der größte Reichtum auf Erden immer Herz
zu zeigen. So mag auch dich ein jeder leiden.

...
458 Die Einbildung .! 19.06.16
Vorschautext:
Die Einbildung .!
Es ist doch die Einbildung nur eine Kraft
die unseren Verstand lässt schnell entblößen .
Möchten wir auch gern unser selbst sein ,so
sollten wir auch belassen unserer Natur wie
sie ist . Und niemals versuchen stärker zu sein
denn sie es ist, welche Ideen so manch einer
auch je hat und sich dabei tausende Gedanken
macht sollte wir sie nie versuchen um zu Gestalten .
Auch wenn uns Erscheinen mag so manches
Eintönig ist es niemals gleich ,da sie hält für uns
immer bereit der schönsten Dinge ihrer seit s .
...
457 Eine kleine Insel.! 18.06.16
Vorschautext:
Eine kleine Insel.!
Oh du kleine Insel bist um wogen von einem
Großem Meer, es dich ziert ein weißer Strand.
Du noch bist Menschenleere um geben da
hast nicht mal s Gassen und Gebäude .
Es plagen dich weder Hund noch Katz , bist
befreit von Stress und Hektik. Um Rand von
herrlich grünen Bäumen ,in zwischen von
sprudeln warmer Quellen in mitten deiner
Felsen. Oh du kleine Insel hier möcht ich
für immer verweilen, mein ganzes leben
könnt mir vertreiben meine Zeit in deinem
...
456 Bleibe ;Du .! 17.06.16
Vorschautext:
Bleibe ;Du .!
Es sollte doch ein jeder so bleiben wie es ist ,
darum mögest auch Du nur Du bleiben da doch
nur du das einzig besondere bist.Sei dir dies
immer nur bewusst,würde es mehr von deiner Sorte
geben mit deinem Herzhaften lachen und deiner
lieben Art .da es mir an so manchen Tagen der
richtigen Worte fehlen,deshalb mögest du niemals
weinen.Und magst dich nicht verbiegen weil andere
es von dir verlangen,da du dies hast nie nötig. Es
würde dir auch nicht liegen .Darum bleibe ganz
einfach nur du selbst , da so was wie dich heute
...
455 Es vergeht die Zeit.! 16.06.16
Vorschautext:
Es vergeht die Zeit.!
Egal was wir tun wohin wir gehen ,die Zeit
bleibt niemals stehen . Sie wird ganz leis
und still mit dir ziehen,du wirst es sehen
da dein Kummer wird vorüber gehen .
Somit solltest leben heut und nicht Morgen
dein Leben, so manch einer hat seine Sorgen .
An jenen Morgen wo du aufs neu erwachst,
hat dir dieser Tag etwas neues mitgebracht
solltest du beginne ein jeden Morgen mit
ein jeden Morgen mit einem Fröhlich Lachen .
Dazu nur machen solltest lauter schöne Sachen ,
...
Anzeige