Profil von Konstanze Landmann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.04.2010
Geburtsdatum: * 28.06.1953 (68 Jahre)

Pinnwand


Hallo Ihr Lieben Besucher wie auch Leser hier auf meine Seite. Hier in der Gedichte Oase . Ich möchte Euch allen beim Lesen meiner Gedichte sehr viel Freude ,wie auch gute Unterhaltung Wünschen . Ihr sollt es wissen das ich nur rein aus meinen Herzen Schreibe , Wie auch aus der eigenen Lebens Erfahrung. Ja ich erfreue mich Ehrlich gesagt immer wieder wenn ich hier sehen wie oft meine Gedichte an Tage gelesen werden. Doch hab auch keine Angst mir mal einen Gästebuch Eintrag oder auch einen Kommentar zu Schreiben . Auch darüber würde ich mich immer sehr Freuen . So lange sie auch Ehrlich gemeint sind . Ich möchte euch auch mitteilen das ich in kürze noch mehr Zeit haben werde um zu Schreiben .. Ich möchte allen meinen Lesern recht Herzlich für Eure Treue Danken . Nun ja und jetzt Lebe ich auch wieder in Deutschland dies hat seine Gründe. Doch wünsche ich Euch alle die sich hier Her Verlaufen haben auf meine Seite einen Wunder schönen Tag... Konstanze ...... MÖCHTE MAL ALLEN DENEN MITTEILEN DIE MIT MEINEM SCHREIBSTIL ODER MEINER WORT WAHL NICHT KLAR KOMMEN SICH DOCH BITTE IHRE ANZÜGLICHEN KOMMENTARE FÜR SICH ZU BEHALTEN … ICH HABE MEINE GANZ PERSÖHNLICHE ART ZU SCHREIBEN .. UND DENKE MIR AUCH ETWAS DABEI...
......................................
Hallo zu allen Lesern Hier auf meiner Seite , ich möchte mich einmal ganz Recht Herzlich bei allen Bedanken das ihr so zahlreich meine Gedichte hier lest ,doch würde ich mich auch mal sehr freuen mal etwas von Euch zu lesen hier ,mal einen GB ,oder einen Kommentar ,damit ich mich dann auch bei Euch bedanken kann .

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
konstanze.l2806@gmail.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 794
Anzahl Kommentare: 53
Gedichte gelesen: 602.557 mal
Sortieren nach:
Titel
14 Hilfeschreie eines Herzens.! 18.09.12
Vorschautext:
Tage des Lebens sind,
ohne Sinn und Inhalt.!
Bedeutung s lose Stunden.!
Schnell dahin gesagte Worte
ohne Inhalt und ohne
Sinn.!
Einfach nur so dahin gesagt nicht
darüber nach gedacht,
Den doch schwer verletzt.!
Einsame Leere Tage
Spüre wie meine Kräfte schwinden,
Lange Nächte voller tränen doch ohne
...
13 Die Brücke 18.09.12
Vorschautext:
Brücke des Lebens.
Geh stehst nach vorn ,schau
nie zurück weil hinter dir nur das vergangene
liegt .
Mag es Glück oder leid gewesen sein,
auch wenn es Höhen und tiefen hat gegeben
in deinem Leben.
Hatte es dich getroffen diese Vergangenheit,
hat dir genommen ein Stück deinen Lebens.
Du lachtest vor Freude auch flossen tränen
über dein gesiecht vor Kummer und leid .

...
12 Wie Ein Lied der Liebe.! 18.09.12
Vorschautext:
Sollte ich halten meiner Seele. !
Das sie berühren kann nicht der andern
Seelen.!
Darf ich sehen der anderen schönen Dinge,
ohne zu verlieren meiner Seele.!
Ach so gern würde auch eins mal Schweben
lassen der Seele meiner, das sie findet in der
Tiefe ihre Schwingen das Lied der Liebe .!
Ja hören möchte sie diesen Zauberhaften Klang
welcher dies Lied der liebe ist .!
Träumen möchte sie nicht mehr allein,
auch möchte sie Schwebend treiben lassen
...
11 Der Heitere Zeisig.! 18.09.12
Vorschautext:
So ein Zwitscherling
immer heiter immer froh
vergnügt sitze er auf einen
Ast
Zwitschert sein Liedchen
fröhlich und heiter vor sich her.
wie es ihm gefallen springt er
von Ast zu Ast .
Doch eine Amsel im Gipfel des Baumes
sich fühlt gestört in ihre ruhe ,
sprach zu dem Zeisig
„ Du winzig kleines dummes Ding
...
10 Nur Ein Sehnen ! 18.09.12
Vorschautext:
So Golden am Himmel die Sterne schienen.
Einsam ich Stand am Fenster schaute
den Sternen zu.
Aus weiter Ferne glaubt ich ein Lied
zu hören welsches meine Namen rief .
In der stille mein Herz in mir entbrannte
heimlich ich mir gedacht könnt ich nur
mit ihnen reisen.
Da der Mond erhellte die Nacht
glaubte ich den Bergesshang zu sehen.
Da sah ich Dich lehnend am Fußes des Berges
Felsen stehen.
...
9 Der liebe Offenbarung.. 18.09.12
Vorschautext:
So unbedacht in Dunkler Nacht ,
der Liebe nur Gedacht.
Muss ich durchs leben gehen,
deren rechte mir nicht anerkannt
zu lieben.
Des liebes reiches nur verbannt
Der schönsten sehen nicht zu Schwach
auf der Zunge der Worte liegen
darf s Dir nicht gestehen.
Der Blicke leicht verstohlen
des Herzens Seufzers entweichen
mein geheim Verlangen.
...
8 Die Kraft.! 27.10.10
Vorschautext:
Verfasst am 28.08.2004 23:51:30 Uhr


So viel Kraft hast du schon geopfert, so viel liebe gegeben.

Hast alles getan, was du konntest.

Wünsche, Träume und Hoffnungen gehabt.

Mit allen Mitteln Gekämpft.


...
7 Die Freundschaft.! 18.10.10
Vorschautext:
Die Freundschaft.!


Verflochten sind des Freundes Tage,

es sind Angefochten des Menschen s

schönsten Güter.

Es scheint als lies sich der freiste Blick

noch trüben,einsam und verdrossen
...
6 Nur ein Hauch von Zauber.! 02.05.10
Vorschautext:
Mein geliebter Deine Lippen
kann ich nicht auf die
meinen spüren,
doch schließe ich meine Augen
erscheint es mir als würdest du mich
zärtlich Küssen..

Auch kann ich deine Augen
nicht sehen,
Doch so spüre ich Deine Blicke ,
die auf mich ruhen.!

...
5 Ein Bisschen Zärtlichkeit.1 02.05.10
Vorschautext:
Konstanze Landmann

Konstanze Landmann - 08.02.09, 23:59
Ein bisschen Zärtlichkeit !

Ein zarter Blick, ein kleines Lächeln, ein Gruß so im vorüber geh´n. Ein Brief, ein Anruf das sind Zeichen das Menschen sich versteh´n.

Einfach so ganz unerwartet, ein liebes Wort zur rechten Zeit bringt die Herzen wieder näher, denn Glück heißt auch Zärtlichkeit.

Ein Dankeschön an seinen Nachbarn, ein Lebewohl, ein Abschiedskuss. Das kann dem anderen soviel sagen, wenn man sich trennen muss.

Ein Streicheln über Kinder locken, damit die Sonne wieder scheint kann die kleine Welt verändern, denn Glück heißt auch Zärtlichkeit.
...
4 Hilfeschreie eines Herzens.! 02.05.10
Vorschautext:
Tage des Lebens sind,
ohne Sinn und Inhalt.!
Bedeutungs lose Stunden.!
Schnell dahin gesagte Worte
ohne Inhalt und ohne
Sinn.!
Einfach nur so dahin gesagt nicht
darüber nach gedacht,
Den doch schwer verletzt.!
Einsame Leere Tage
Spüre wie meine Kräfte schwinden,
Lange Nächte voller tränen doch ohne
...
3 Dein Treuster Freund der Hund.! 02.05.10
Vorschautext:
Er dankt dir für das kleinste Stück
was du ihm reicht ,er Schaut
mit Glanz in seinen Augen zu dir auf.

Er spricht zu dir mit seinem Blicken,
da ihm die Sprache nicht gegeben wart.
Verkenne nie seinen Wert, da es ein's zu spät
sein könnte.
Behandle ihm immer gut deinen Hund da er immer für dich da sein wird,
denn auch er hat eine Seele Freude wie Leid empfindet.
Wenn fast niemand mehr zu dir hält jeder dich verlässt
steht er an deiner Seite ist da für dich !
...
2 Vertane Liebe .! 25.04.10
Vorschautext:
Mein Herz werde ich fest verschließen.
Keine Tränen mehr vergissen....

Um meine Seele einen Stacheldraht binden.
Meine Gefühle wird niemand mehr finden.
Zu oft enttäuscht, belogen und betrogen.
Was ich Fühle, was ich denke...

Wohin ich meine Gedanken lenke...
Wird keiner erfahren, wird keiner mehr sehen...
Ich werde stark sein...
meinen Weg alleine gehen...
...
1 Du gehst fort.! 25.04.10
Vorschautext:
Du gehst fort .!
Du gehst von mir doch mir erscheinst als seit
Du nie gewesen.!
Es wart als ich von einem Traum erwachte,
fühlte das ich zu mir fand.!
Verdrängte Angst vor einer nächsten Nacht,
lächelnd zu vergessen die alten Lügen von
Dir.!
Weiß mich nicht zu verhalten, solltest du zu mir
zurück kommen.!
Wollte nun leben ohne Dich,verband die letzte
Glut in mir.!
...
Anzeige