Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 890
Anzahl Kommentare: 19
Gedichte gelesen: 23.227 mal
Sortieren nach:
Titel
570 Zeit vergeht im Herzenstakt.. toller Pakt 21.02.19
Vorschautext:
Lass den Zeigern der Uhr ruhig ihren Lauf...
Sagte ich mir...
Nehme somit die Zukunft in Kauf...
Somit mir manche Tränen der Vergangenheit Frieden in mir gebracht und somit auch wieder die Freude über Nacht wieder Einzug hielt...
Während mein Herz manche Ereignisse bitter noch in sich behielt...
Das Auge aber wieder keck nach Vorne schielt...
Besser so als innerlich verkümmern und seine Seele zu zertrümmern...
Ja um sich selbst zu kümmern Das ist der Weisheit letzter guter Schluss
Alles Andere wäre wohl ein Trugschluss gar Selbstbbetrug
Jetzt bin ich am Zug
Kein Entzug der wahren Freuden
und Gefühlen...
...
569 Vergangene Zeiten 21.02.19
Vorschautext:
Vergangene Zeiten guten Mutes hinter sich lassen
Neu fussfassen
Neue Ziele und Pläne aufkeimen lassen
Sich wieder neu motivieren
Inspirieren lassen von der Natur
Welche langsam aber sicher wieder aus ihrem Winderschlaf erwacht
Vieles für uns erdacht
Das traurige Herz Aufwind erlebt
Freudig sich erhebt
Die Winterdepression genug Einen gequält und irgendwie ausgegrenzt
hat...
Es kommen nun die schönere Tage an denen man Sonnenstrahlen mit derer streichelnder Art wieder neue Impulse als Zeichen der Zeit und somit auch neue Energien und Kräfte auftanken kann
...
568 Anders gekommen als erhofft 20.02.19
Vorschautext:
Warum versagt meine Stimme??
Wie zugeschnürte Kehle
Eingeschlossen im Wechselbad der Gefühle
Bin total durcheinander
Komisch fast zum Schreien höre ich auf einmal andere Stimmen Die mich sehr traurig stimmen
Während ich die beginnende Hürde zu erklimmen frag' ich mich
Warum bleibt mein Herz stumm??
Denkst wohl ich sei dumm...
Während meine Seele weint
Denn Es scheint nix mehr da was uns mal vereinte...
Keiner der meine geweinten Tränen zählt
Hast was Anderes gewählt
...
567 So ist wohl das Leben 20.02.19
Vorschautext:
Manche Dinge oft unerwartet
tief EINEN verletzen
Augen mit Tränen
benetzen
zusetzen
Man gezwungen ist sich damit auseinander zu setzen
Sinnloses Hetzen
Wetzen so Manche ihr scharfes Messer
Noch besser
Ihr unüberlegt geäußerte Worte
Echt niederträchtige Sorte
Die Seele weint
...
566 Warum? 20.02.19
Vorschautext:
Ein regenbogenfarbiger Tropfen gleichwie Kristall
schimmernd und rein
Aus den benetzten Augen fließen
Da zu viele negative Gedanken in den Hinterkopf schießen...
In den Tropfen sie sich vereinen und weggespült werden langsam aber sicher wieder Freude sich ausbreiten kann...
Meine Freunde wohl bekannt Fantasie und Träume gut anerkannt in meinem Wesen und Naturell sich immer wieder gerne dazugesellen und mir jeglichen Kummer nehmen...
Meine Seele und Geist in Wort und Bild darin ich gerne verweile ohne Langeweile
Treibe durch die Zeit allzeit mit sanften Flügel
Entschwebe mit zielgerichteten Befreiungsschläge
So manche Hügel
Lass mich beruhigt darauf ein
Echter Balsam wird Es sein
...
565 So kommst du dir vor... 20.02.19
Vorschautext:
Gefallener Engel liegst hernieder du da gar so traurig niedergedrückt, da man dir die Flügel hat gestutzt...
Dich gar schamlos hat nur benutzt ....
zum Eigennutz missbraucht...
Sinnlos deine kraftvolle Liebe verbraucht..
Der ausgebreitete Egoismus immer mehr die Menschheit erreicht...
Raffgier bis zum Umfallen und wenn es eng wird den Gürtel enger schnallen...
Vergessen das Feingefühl ja Mitgefühl für den Anderen...
Selbst die Ansprache gar Gespräch in den Hintergrund gedrängt wird...
Kaum noch Sensibilität ja Gespür für die Belange des Gegenübers....
Letzendlich Verwaisung  gar Verkümmerung
die erbärmliche Schlussfolgerung des
heutigen Zeitgeist.. 
...
564 Herrliches Erwachen wenn... 20.02.19
Vorschautext:
Sonnenstrahlen  ,die sanft und sachte dich  liebevoll und langsam aus deinen  Träumen
dich auf ihre zärtliche Art und Weise
auf den neuen Tag vorbereiten.
Die dich zärtlich streicheln und dich
liebevoll entführen möchten in eine schöne
neue gemeinsame zukünftigen Stunden und entsprechend werden so manche  Narben
leichter verblassen und manche Träne wird
schnell wieder getrocknet und weggewischt bevor es dich eiskalt erwischt.
Sanfte Berührungen im wohligen  Gefühl
der Sicherheit und Wärme. Es ähnlich  wie
kleine  Streicheleinheiten wie kleine Schlangen
nur zu du kannst sie gerne fangen  und die Natur
...
563 Wunderbares Erleben 20.02.19
Vorschautext:
Verzaubert und berauscht im Strudel der emotionalen Gedanken und Gefühle immer wieder auf's Neue jede Sekunde neu geboren und erwachend....
Purer Genuß mit krönenden Abschluss gut besiegelt der innige Kuss....
Die Sonne scheint Spiegelbild in deinen Augen...
Ich versinke in diesem Blau....
Egal wohin ich schau...
Ein kleiner Augenblick ins Nirgends versinken...
Ja fast wie ein Ertrinken
Lass mich fallen....
Leise die Stimme verhallen lassen...
Es ist ein stilles Einvernehmen vom geben und nehmen
Kein Edelstein kann Schöner sein als
Ehrlichkeit und wahre Liebe ...
...
562 Kritik warum? 20.02.19
Vorschautext:
Es gibt Viele die dir deine Fehler aufweisen...
Denken mit ihrem Wissen es auch noch zu beweisen....
Dir somit keinen Respekt und Anerkennung erweisen...
Eher Niedertracht...
Dich richtig fertig gemacht...
Es hält dich im Schacht und im Hintergrund stand er einst
als sogenannter Freund zur Seite ...
Doch letzendlich dich niemals richtig verstanden und nur zum Schein
für dich da gewesen....
Unverständlich ist für ihn dein Wesen...
Dennoch oder gerade deswegen bist und bleibst du allein...
Machtlos und klein...
...
561 Laue Luft und... 20.02.19
Vorschautext:
Welch wunderbare Nacht so warm und magisch, sah ich dich durch das Gewirr von Blättern, die Brise
Küsse zärtlich die Lippen verzaubern
Ja sanft berühren...
Sie kommen langsam zusammen...
Noch etwas durcheinander....
Benommen hat die Liebe
die Führung übernommen
So wie Schmetterlinge bunt in der
Blumenwiese ...
So wild und ungestüm flattert
mein Herz...
Möchte freudig zerspringen....
...
560 Himmelswesen werden sie genannt 20.02.19
Vorschautext:
Engel noch nicht so wirklich erkannt dennoch
werden uns aus Liebe zu uns von Gott geschickt...
Mit ihnen er in unsere Herzen
blickt...
Jedes Gefühl oder jeder Gedanke ist für ihn 
offen wie in einem Buch
geschrieben....
Niemals in Hektik getrieben....
Eher geduldig und sorgfältig
um ja nix zu verpassen....
Somit uns hilfsbereit neue
Ziele und Pläne aufzuzeigen,
...
559 Traurig aber wahr 20.02.19
Vorschautext:
Vieles  geschieht so unbedacht und anders als du es erdacht. ...wie aus dem heiteren Himmel.
Du kommst dir dabei ziemlich albern und alleine  vor....richtig wie ein  kleiner armer Tor.
Ich sag dir nur eins und das ganz gewiß,  daß
du damit nicht allein bist.
Gerade Die still es hinnehmen gerade denen
wird es  immer wieder bewusst daher immer
raus mit den Gefühlen und Gedanken denn der Frust meistens unbemerkt dennoch nicht für
die Dauer legt er sich auf die Lauer und beginnt
zu stechen in dein Herz wirklich kein schöner
Scherz....der Schmerz wird größer und greift irgendwann die Seele an und glaub mir die kann
daran zerbrechen....blödsinniges sinnloses  Verbrechen.
Zieh daher rechtzeitig die Reißleine und versuche neue Pläne zu schmieden... hast du dich dafür entschieden wirst du merklich glücklicher und
...
558 Neuer Tag 20.02.19
Vorschautext:
Jeden Tag werden die Karten neu gemischt und auch wenn der Wind wieder um die Ecke zischt
das reale Mienenspiel verfehlt nicht sein Ziel, denn es gibt immer wieder ein Auf oder Ab das gehört dazu das nennt man wohl Alltagstrab.
Meistens sind wir nur die Randfriguren oder Randerscheinungen. .. aber gemeinsam wird Jeder einzelne zum Puzzleteil und gemeinsam ergänzen wir uns immer zum guten Schluß zum
richtig schönen Bild. Einmal zahm oder manchmal wild...Jede Sekunde ein neues Ziel zum Hinarbeiten und bestreiten der Zeit jetzt und allezeit. So wie es kommt und kommen mag es wird uns immer wieder auf's Neue weitertragen auch in fernen Tagen ohne Unbehagen oder Verzagen geschweige denn Hinterfragen einfach weiter auf der sogenannten Lebensleiter. Einmal fröhlich und heiter oder etwas traurig oder geknickt aber so wird es bestimmt gut gelingen und selbst die kleinen Dinge können große Freude bringen. Sieh mit dem Herzen und im selben Takt erfreut sich deine Seele welch toller wunderschöner Pakt.




© K.J

. 
557 Neuer Mut tut gut 20.02.19
Vorschautext:
Wenn du nicht mehr weiter weißt
so richtig dir im Herze der Schmerz oder
Kummer dich praktisch innerlich zerreißt,
dann verliere nicht so schnell deinen Mut.
Mit einer großen guten Portion von unerfüllten Träumen und ungestillter Fantasie vertreib schnell
deine trüben Gedanken ,die ziemlich ziellos in deinen Kopf herumschwirren und deinen Augen nur die Sicht nehmen. Noch etwas verschwommen aber dennoch wahrgenommen wird die Sehnsucht schwinden, wenn Herzen zu einander finden.
Ein paar Tage in der dunklen Traurigkeit aber dann wenn dich die Sonnenstrahlen zärtlich berühren ja fast streicheln kommt deine Lebensfreude zurück Stück für Stück komm greif zu es wartet schon auf dich Dein Glück.



© K.J

...
556 Dein Glück erwartet dich 20.02.19
Vorschautext:
Wenn du nicht mehr weiter weißt
so richtig dir im Herze der Schmerz oder
Kummer dich praktisch innerlich zerreißt,
dann verliere nicht so schnell deinen Mut.
Mit einer großen guten Portion von unerfüllten Träumen und ungestillter Fantasie vertreib schnell
deine trüben Gedanken ,die ziemlich ziellos in deinen Kopf herumschwirren und deinen Augen nur die Sicht nehmen. Noch etwas verschwommen aber dennoch wahrgenommen wird die Sehnsucht schwinden, wenn Herzen zu einander finden.
Ein paar Tage in der dunklen Traurigkeit aber dann wenn dich die Sonnenstrahlen zärtlich berühren ja fast streicheln kommt deine Lebensfreude zurück Stück für Stück komm greif zu es wartet schon auf dich Dein Glück.



© K.J

...
555 Lust des Schreibens 20.02.19
Vorschautext:
Mit jeder Silbe spüre ich es wie ein kleiner Flügelschlag eines kleinen Schmetterlings ganz fein und zart und sachte auf dem Handrücken landet und mich anspornt weiter zu schreiben ähnlich kleiner Vogelflügel ,die mich geleiten über manche Hürde ohne belastende Bürde.
Ja Impulse und Fantasie begleiten mich auf dieser Ebene als wenn wirklich Träume wahrhaftig mit Gedankennetzen verwoben mit dem Herzen mich über das Papier segeln lassen und mich entschweben lassen. Es ergänzt sich Verstand und Papier jetzt und hier immer wieder neu.
Es ist echt ein Seelenbalsam so geht es mir gut und tanke freudig beschwingt frischen Mut und werde neue Werke verfassen und getrost darauf ich mich wirklich verlassen kann. Immer wieder eine neue Wortspielerei
Ggedanklich umgesetzt in Wort wieder von Neuem bestreiten und eventuell auch mal gegen manche Windmühlen aber ständiger Begleiter ist immer wieder mein Herz und nicht zu vergessen die wahren ehrliche Gedanken ohne jegliche Barrieren oder sonstige Schranken immerzu von hier nach dort. Gerne spontan und aus dem tiefsten Herzen verwurzelt herausgepurzelt hier landen.... gute Landebahn ohne Wahn.
Es bereitet mir immer neue Freude ,das ist Wichtig so wird alles Negative auf einen Schlag bedeutungslos und nichtig genau
unwichtig.




© K.J

...
554 Kurzlebiges Zeitgeschehen 20.02.19
Vorschautext:
Zeiten vergeh'n im Flug des Windes ... ich höre in der Ferne ein unbeschwertes Lachen eines Kindes. ...
Fangen mit der Geburt an und enden im außerirdischen Leben...Leider nur einmal gegeben. ..
Sekündlich wird die Gegenwart zur Vergangenheit und Gegenwärtiges zur Zukunft.
Erscheint es manchmal schwierig und schmerzhaft sollte man bedenken , daß die Zeit auf Lebzeit nur begrenzt ist und wirklich täglich ein neues beglückendes Geschenk sein kann.
Zum Glück ist nix auf Dauer und mancher Kalauer ist wirklich gut versteckt hinter mancher düsterer Mauer und kann mit fröhlichen Gedanken und einer guten Portion Humor gut überwunden werden und was uns bedrückte oder verletzte rückt immer wieder in die Ferne.
Das Leben ist eben nicht ein Wunschkonzert eher eine Art von Wundertüte jedenfall immer wieder was Neues denk mal das sind Kapitel ,die ins Herz geschrieben und dann noch in Erinnerungen hängen geblieben.... weitergetragen durch Erzählungen gut ausgetragen werden. Komischerweise die guten Zeiten vergehen immer ratz fatz wobei die schlechten Zeiten immer an deiner Seele nagen und sich in dein Herz sich bohren. .. lass es nicht zu denk eher an die schönen Dinge des Lebens nix ist vergebens und Alles hat seine eigene Bestimmung und Sinn und danke Gott für jeden Neubeginn das macht tausendmal mehr Sinn. Schon der kleinste Versuch kann dir gelingen und dir die Freude bringen. Sieh nur nach vorne nicht zurück....zum Glück kommen Diese nicht zurück....irgendwie irgendwo wartet noch für dich unerwartet das Glück... zermattere nicht deinen Kopf. ...grüble nicht zu sehr... das Leben ist ernst genug mach das Beste daraus jetzt bist du am Zug.
Auch wenn hie und da ein paar Tränen fließen und aus deinen Augen schießen. ...verkrieche dich nicht und mauere dich nicht ein du bist niemals allein unsere Freundschaft wird ständig dein Begleiter sein. Sie ist ein wertvolles Trostpflästerchen für dich wie für mich.... nicht nur für paar Stunden dann werden manche Wunden besser abheilen und manche Narben verblassen schneller gemeinsam mit dem gleichen Herzenstakt....oh ja herrlicher Pakt.


© K.J

. 
553 Erinnerungen bleiben 20.02.19
Vorschautext:
Manche Dinge oft unerwartet
tief EINEN verletzen
Augen mit Tränen
benetzen
zusetzen
Man gezwungen ist sich damit auseinander zu setzen
Sinnloses Hetzen
Wetzen so Manche ihr scharfes Messer
Noch besser
Ihr unüberlegt geäußerte Worte
Echt niederträchtige Sorte
Die Seele weint
...
552 Lass mich treiben 20.02.19
Vorschautext:
Spurlos geht nix vorüber....
Manches hinterlässt seine Spuren
Sogar in Form von Narben....
Auch wenn man denkt sie wären
endlich vergessen ...
Haben sie sich in dein Herz gefressen..
Klar verblassen sie mit der Zeit
glücklicher Weise....
Doch manche Gedanken dich fesseln
Deinen Mund  knebeln
Versuche eher mal wieder ihnen
die kalte Schulter zu zeigen...
...
551 Vergeblich such ich dich 20.02.19
Vorschautext:
Steh am Scheidepunkt des Lebens....
Such dich vergebens.. 
Du hast dich in mein Herz geschlichen
Wie in einem Buch all meine Gefühle
und Gedanken gelesen...
Dir allein war mein Herz gewesen...
Dann irgendwann klammheimlich bist
Du von jetzt auf gleich aufgelöst und
weggegangen ohne jegliches weitere
Wort....
Eingehauchte Liebesschwüre verpuffen
ins Nirgendwo und der Wind trägt
...
Anzeige