Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 805
Anzahl Kommentare: 18
Gedichte gelesen: 19.855 mal
Sortieren nach:
Titel
385 Treu zu sich 30.01.19
Vorschautext:
Bleib dir selber treu
Verbiege dich nicht für Andere,
Die dich eher am Boden liegend
sehen wollen....
Dir keine Anerkennung gar
Respekt zollen....
Hinter deinen Rücken lästern
ja hinter vorgehaltener Hand hinterlistig
über dich ablästern...
Spott und Hohn
Gegen dein Wesen ja deiner Person...
Übersieh und überhöre es lieber...
...
384 Verbindende ... 30.01.19
Vorschautext:
Worte können Brücken sein
Silben sich ergänzen zu Sätzen
Sätze zu Texte und Geschichten
Erreichbar für Jeden Mensch
Unabhängig welchen Ansichten
Unterschiedliche Meinungen und Denkweisen
Hinweisen auf Jene
Auf diese Art und Weise erreichbar und teilbar zu jedem Zeitpunkt...
Ein toller Treffpunkt...
Anfang und Ende
Wunderbar verknüpft mit Herz und Verstand
Eine bildliche Hand
...
383 Instinkte und... 30.01.19
Vorschautext:
Seinen eigenen Fähigkeiten vertrauen schenken...
Blicke nach vorne lenken...
Seine eigenen Gedankennetze mit Träumen verweben
Nicht aufgeben zu leben
Luftschlösser der Seele mit lieben Träumen beleben
Mit guten Vorsätzen und Vernunft
Sowie ehrliche Freunde und Liebe
Ohne jegliche Hiebe...
Nicht nur Triebe...
Oder gar Eigenliebe...
Nicht aufgeben
Ein liebes Wort zur rechten Zeit
...
382 Neuanfang in Sicht 30.01.19
Vorschautext:
Vernebelte Augenblicke
Durch des Tränenschleiers
Es ist ein sinnloses Unterfangen
Es hält dich gefangen
Es bohrt sich Wie ein Messer in dein Herz
Tief bis in die Seele berührt dich diese tiefe Trauer
Sie überdauert viele Stunden
Endlich überwunden
Ziehst du fröhlich wieder deinr Runden
Es gibt noch Vieles zu erkunden
Es werden langsam aber sicher verheilen deine Wunden
Deine Narben unsichtbar für Andere dennoch da werden langsam glücklicherweise verblassen
...
381 Nebel der ungezählten Tränen 30.01.19
Vorschautext:
Manchmal sind meine Augen blind von Tränen .
Richtig wie ein bleiender Vorhang...
Ein ziemlich niederschmettender Vorgang.
Suche neue Wege und Ziele zu erkennen
und neu zu benennen.
Ja kunterbunte Fantasiewelten mit ausgeschmückten sehnsuchtsvollen Träumen wieder erwartungsvoll nach vorne
blicken und verlorene vergangene Zeiten
ins Jenseits zu schicken.
Auf jeden Fall neue Gedankennetze weben
erfreuen auf das künftige Leben...
... es wird bestimmt gut geraten auch in den noch fernen Tagen ....
... immer neu starten und weiterwagen.
...
380 Traurige Denkweise... 30.01.19
Vorschautext:
Tränen rinnen ohne Grund  über deine Wangen.
Ergebnis des hoffnungsvollen Bangen...
Auffangen der kleinsten Funken der Liebe...
Zerrissenes Herz durch seelische Hiebe...
Sie befeuchten dein Gesicht und dein Herz fängt wie wild an zu schlagen du bist ziemlich 
angeschlagen und verletzt.
zu stark hat es dir zugesetzt...
Es ist kaum in Worte zu fassen was dich bewegt gar
tief in dir wühlt...
du hast es schon länger
gefühlt...
Irgendwie wie Alles im Tränenmeer weggespült...
...
379 Jeder Augenblick sekündlich immer weiter uns treibt... 30.01.19
Vorschautext:
Da die Zeit niemals stehen bleibt...
Selbst ein kleiner Wimpernschlag gleich wie ein kleiner Schmetterling kaum merklich dennoch da wunderbar....
weiter gesponnen und die Zeit zerronnen wie Butter im Tiegel wegen des Freundschaftssiegels...
Stummer Blick in den Spiegel...
Zeiten haben ihre Spuren hinterlassen...
Dennoch man sich vertrauensvoll im gegenseitigen Einvernehmen sich auch
ohne viele Worte zu verlieren
sich versteht...
Ein offenes Ohr sich mitfühlend
öffnet....
Wenn man bedenkenlos fühlt
der Andere hinter einem steht...
...
378 Viel zu schnell... die 30.01.19
Vorschautext:
Zeit vergeht wie der Wind gestern warst du noch ein Kind und heute sitzt du da die Hände zittern und deine Stimme ist gebrochen ,da eine andere Zeit ist angebrochen.
Es ist so Manches anders gekommen  doch jetzt bist du gut angekommen und etwas benommen von manchen Medikamenten, die du jetzt brauchst blickst du bestimmt mit Freude oder Wehmut zurück.
Es nützt kein Weh oder Ach es ist wohl wirklich die Zeit, die dich immer weiter- treibt
...das ist wohl unter jeden Dach.
...denk nicht länger nach es war früher schon so und zukünftig auch so bleiben.
Genieße eher die Tage, die dir bleiben denn das Ende weiß man nie wann es kommt
...mit Freuden und Freunden ein gutes Ziel
...mach es einfach so sieh es als kleines Spiel und so erträgt Es sich leichter. Machen wir das Beste daraus.
Egal was kommt und geht...
Die Welt sich immer weiterdreht...
... unsere Freundschaft bleibt bestehen und wird es bestimmt auch wieder gut  gehen.
Wie man wird es sehen...
...
377 Schmerzhafte... 30.01.19
Vorschautext:
Erinnerungen tief in die Seele
irgendwie eingebrannt....
Dachte ich hätte sie endlich ins
Nirgendwo verbannt...
Dabei jede Melodien der
gemeinsamen Stunden immer wieder
aufbrechen die alten Wunden....
Darin eingebunden die unerfüllten
sehnsuchtgefüllten traumhaften
Gedanken....
Die immer wieder mir dein Gesicht zeigen
und letzendlich bleibt das
...
376 Freundschaft liebliche Melodie 30.01.19
Vorschautext:
Die Melodie des Lebens durch den Takt des Herzens mitgenommen bis in die Seele zum tollen Pakt jede Sekunde neu geboren und niemals für immer verloren eher gut aufgehoben wohlbehütet in guten Gedanken und herzlichen Gefühlen als kostbares Geschenk der Freundschaft für Jedermann so dann und wann bevor Es einen eiskalt erwischen kann.

© K.J

.
375 Erinnerung an dich liebe Mutti 30.01.19
Vorschautext:
Was ich denke und fühle
Ist oft ein sinnloses Gewühle
Spüre Messerstiche bis in die Seele
Berühren das Herz
Bei jedem neuen Atemzug Schritt in die Zukunft versuche mich neu zu orientieren und motivieren
Höre in der Ferne die Glocken der Kirche
Es kommen so manche Erinnerungen wieder hoch
Damals im Elternhaus als ich von der Schule kam Mutti schon mit dem Mittagessen mich erwartete und ich danach ihr von den schulischen Ereignissen erzählte sie geduldig zu hörte und mich wieder ermundernd so manch Worte sprach zum Weitermachen...
Irgendwie fehlt mir Das...
Muss nun allein mich aufraffen und mich selbst animieren...
Es ist meistens nicht so wirklich einfach eher sehr beschwerlich...
Ja selbsterklärend mir die mütterliche Zuwendungen fehlen zu wissen Es gibt sie nicht mehr ja was mir blieb ist nur die traurige schmerzliche Erinnerung an dich liebe Mutti...
...
374 Freundschaftsband tolles Pfand 29.01.19
Vorschautext:
Selbst ein kleiner Wimpernschlag gleich wie ein kleiner Schmetterling kaum merklich dennoch da wunderbar....weiter gesponnen und die Zeit zerronnen wie Butter im Tiegel wegen des Freundschaftssiegels...
Stummer Blick in den Spiegel...
Zeiten haben ihre Spuren hinterlassen...
Dennoch man sich vertrauensvoll im gegenseitigen Einvernehmen sich auch
ohne viele Worte zu verlieren
sich versteht...
Ein offenes Ohr sich mitfühlend
öffnet....
Wenn man bedenkenlos fühlt
der Andere hinter einem steht...
Ihm nicht in schwierigen Zeiten oder
Situationen den Rücken zu kehrt...
...
373 Echte Liebe kann... 29.01.19
Vorschautext:
Zart wie eine Rose sein....
Wohl zum Eigenschutz mit kleinen
Dornen....
Wie kleine Waffen der anfänglichen Scheu
des Kennenlernens ....
Zaghaftes Verknüpfen der zarten Bande.... 
Beäugeln am Rande....
Sich Annähern und erkennen ja zueinander
Bekennen....
Nie wieder Trennen...
Dennoch mit Bedacht und Vorsicht
Die sind da geboten....
...
372 Echt bescheiden sorry ohne Worte 29.01.19
Vorschautext:
Wenn die Seele weint ist es meistens
schon zu spät...
Da ein Anderer dir schon falsche Gedanken
und somit auch falsche Gefühle gesät.
Diese Spur ist selbstzerstörerisch
und sehr egoistisch.
Es lässt dich an dir zweifeln...
Macht dich mutlos und klein....
Das Selbstwertgefühl und somit dein
eigenes Leben ist winzigklein...
Dadurch bist du angreifbarer und verletzbarer...
Komm rappel dich wieder hoch....
...
371 Freundschaftsband 29.01.19
Vorschautext:
Geheimnisvoller Blick verzauberte Gesten richtig eingesetzte mystische Kräfte wie ein magisches magnetisches Band das uns immer wieder auf's Neue verbindet und gemeinsam miteinander verknüpft mit liebevollen ehrlichen Worten und  gleichen gewobenen Gedankennetzen und zum  krönenden Abschluss erkennst du es ja es ist wirklich unsere Freundschaft ohne Fragen immer stärker wird täglich mehr. Das ist ein wahrer Schatz der hat bei mir einen besonderen Platz.
Dieser ist wirklich tief im Herzen verwurzelt und liebevoll verbunden für viele schöne gemeinsame Stunden  und entsprechend können  wir Vieles mehr überwinden....herrliche Aussicht auf die Dauer gesehen und das Leben kann  unbeschwerter weitergehen und der Wind weiter wehen und die Zahnräder des Lebens sich weiterdrehen.

© K.J

. 

. 
370 Warum ist Das so 29.01.19
Vorschautext:
Manchmal sind meine Augen blind von Tränen .
Richtig wie ein bleiender Vorhang...
Ein ziemlich niederschmettender Vorgang.
Suche neue Wege und Ziele zu erkennen
und neu zu benennen.
Ja kunterbunte Fantasiewelten mit ausgeschmückten sehnsuchtsvollen Träumen wieder erwartungsvoll nach vorne
blicken und verlorene vergangene Zeiten
ins Jenseits zu schicken.
Auf jeden Fall neue Gedankennetze weben
erfreuen auf das künftige Leben...
... es wird bestimmt gut geraten auch in den noch fernen Tagen ....
... immer neu starten und weiterwagen.
...
369 Einblicke in die Seele 29.01.19
Vorschautext:
Einblicke in die Seele denkbar
oftmals ersichtlich da Es offen dagelegt
wie ein offenes Buch...
Oft mit vielen niedergeschriebenen Gedanken und Gefühle immer
wieder im Hinterkopf ungestüm und ungehalten im Wort und Bild
festgehalten....
Unbegrenzt und ungehemmt...
sich gegen Einen stemmt...
So gibt immer wieder etwas was der
Mensch nicht begreifen kann....
Da er mit falschen Vorbildern geblendet
sich den zukünftigen Tagen zuwendet....
...
368 Im Einklang mit der Natur 29.01.19
Vorschautext:
Im Einklang mit der Seele deiner Natur
Innere Ruhe für den inneren Frieden
Herzschlag der Lebenstakt und ewiger Pakt mit der Seele verwurzelt im Herzen immer wieder auf's Neue jede Sekunde neu geboren und erwachen wie kleine Flämmchen zögerlich anfänglich dann immer mehr im Strom der Zeiten unaufhörlich und unweigerlich uns weiter treiben..
Manchmal sogar uns aufreiben und reizen...
Das gehört wohl zum alltäglichen Spagat zwischen dem Licht und Schatten
Auch über glatte rutschige Matten oder
Platten...
Egal wie und wo
Wir sind mittendrin...
Der Strudel des Lebens ja uns hineinzieht
ob wir wollen oder nicht ...
Immer wieder mit neuen Gesicht...
...
367 Traurigkeit zum Glück nicht für immer 29.01.19
Vorschautext:
Viele Gedanken machen Einem das Leben schwer
Tränen rinnen wieder über die Wangen
Vergebliches Hoffen und Bangen
Gefangen im Spinnennetz der verschütteten Gefühle
Richtig zerrissen
Hin und Her
Land unter
Hinabgezogen in den Strudel der Emotionen
Immer auf's Neue geboren
Noch verborgen im Nirgendwo
Doch schau mal in den klaren
Sternenhimmel das kleine Flämmchen
...
366 Erinnerung 29.01.19
Vorschautext:
Erinnerungen tief in die Seele
irgendwie eingebrannt....
Dachte ich hätte sie endlich ins
Nirgendwo verbannt...
Dabei jede Melodien der
gemeinsamen Stunden immer wieder
aufbrechen die alten Wunden....
Darin eingebunden die unerfüllten
sehnsuchtgefüllten traumhaften
Gedanken....
Die immer wieder mir dein Gesicht zeigen
und letzendlich bleibt das
...
Anzeige