Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.146
Anzahl Kommentare: 25
Gedichte gelesen: 68.778 mal
Sortieren nach:
Titel
1026 Freude kommt wieder 10.10.19
Vorschautext:
Gutes Tun und die Vögelein ihr Liedchen erklingen lassen
Fröhlich und beherzt sich darauf verlassen
Es zulassen das einladendes liebliche Stelldichein
Zart und fein
Um neue Gedankennetze zu verweben
Nicht an dem Boden zu kleben
Somit ihrem individuellen Ursprung der Fantasien und Träume einbettend Erleben mit ihrem individuellen Eigenleben
Selbstlos und mit manchem Herzbeben
Selbst wenn manchmal die Stimme versagt
Da Kummer und Schmerz an Einem nagt
Irgendwie wird Es immer weiter gehen
Wie?
...
1025 Traurig und geknickt 10.10.19
Vorschautext:
Traurige Gedanken ziehen wieder ihre Runden
Aufgeplatzt so manche verheilt geglaubten Wunden
Dachte ernsthaft sie wären überwunden
Doch nun sie wieder aufklafften
Mich zusammenrafften
Irgendwie beschwert Es mein Gemüt
Zieht mich wieder runter
Der Schalk somit wieder gut sein Wesen somit böswillig mir wieder Tränen in die Augen trieb
Nix übrig blieb als diese doofen seelischen Scherben
Hinterhältiges Verderben
Versterben der Funke der Freude und Hoffnung
Mutlosigkeit und Resignation übrig geblieben
...
1024 Zeit ist relativ 08.10.19
Vorschautext:
Raum und Zeit vergessen
Momente anders vermessen
Abmessen neuer Gedankennetze
Bemessen der Augenblicke
Wieder Hoffnungund Mut zu finden
Nur nicht mehr so oft an Tränen erblinden
Wohlbehütet und vogelfrei durch verschiedene Gefühle und Gedanken entschwinden
Mein heimliches innerste ,,Ich" wieder finden
Wer mich sucht der wird mich finden
Überall wo Herz und Verstand geleitet durch die Seele sich verbinden
Klasse Empfinden

...
1023 Pfand der Liebe 08.10.19
Vorschautext:
Rose in meiner Hand
Ich dich gestern noch fand
Du liebliches Pfand meines Liebsten
Dein herzerfrischender Duft sanft die Nase verwöhnt
Schlimmes und Böses ,,verpönnt"
Eher augenscheinlich meine Seele und Herz versöhnt
Schließe die Augen
In einen kleinen Hauch eines feinen Atemzug
Da seh ich meinen geliebten Schatz da stehen
Möchte so gerne ihm in seine strahlenden Augen sehen
Dabei muss ich wohl oder übel meine Wege allein begehen
Mit so manchem Risiko ohne wirkliche Hoffnung und Mut
...
1022 Herzensmelodien 08.10.19
Vorschautext:
Sie sind fest verankert durch Vertrauen und treuer trauter Liebe
Zaghafte romantische Triebe
Verlieren sich in die Nacht hinein
Es ist der Seele Stelldichein
Im vertraten Herzenstakt
Ein Auftakt des zum Leben gehörenden Pakt
Stets im Gleichklang
der Ton verhallt der ,,Erden" entlang
Mit ihm verbundene Seelenschnüre sich immer wieder finden und vereinen
Es gut mit Einem meinen
Unsichtbar wie ein magisches Band welches ich gerne fand
Nenne Es Freundschaftspfand
...
1021 Ohne Schreiben 08.10.19
Vorschautext:
Meine Gedanken sowie meine Gefühle sich verbinden und sich in meinen Texten sich widerspiegeln
Reflektierende Impulse und Emotionen
Sehr tief in meinem Herzen und Seele wohnen
Sie auch nicht wirklich schonen
Überfordern und zum Schreien bringen
Danach wieder Gutes abgewinnen
Da sie neubeginnen zu wachsen und aufzublühen
Funken der Sehnsucht, Hoffnung und Liebe versprühen
Jede einzelne Silbe zu Wörtern und diese zu Texten sich verbinden
Einfinden in Rausch tiefster Überzeugung und Verbundenheit mit dem Vertrauen und des neuen Mutes
Unvergessener Wurzeln und Strukturen
Fest in meinem Wesen
...
1020 Balsam für die Seele 07.10.19
Vorschautext:
Wenn ein Wort zur rechten Zeit gesprochen
Böse Gedanken durchbrochen
Somit deine Seele sanft berührt und du Es bis zum Herzen spürst
So still und leise zu Melodien zu sanften feinen Herzenssynphonien werden
Ja eingetaucht in jenem Moment der Stille
Nach deines Wesens Wille
Bedarf Es keiner Pille
Getragen wie auf einer Wolke
Eingebettet in dem Flaum aus weichen Federn oder Watte
Nimmt so nach und nach Sorgen und Kummer mit im Wind
Der sie weitertreibt oder auch trägt auf seine weite Reise
Befreit so auf seine eigene Art und Weise
...
1019 Herzensmelodie 07.10.19
Vorschautext:
Die wahre Liebe entzündet sie
Sie sind fest verankert durch Vertrauen und dieser treuen vertrauten Liebe
Zaghafte romantische Triebe
Verlieren sich in die Nacht hinein
Es ist der Seele Stelldichein
Im vertraten Herzenstakt
Ein Auftakt des zum Leben gehörenden Pakt
Stets im Gleichklang
der Ton verhallt der ,,Erden" entlang
Mit ihm verbundene Seelenschnüre sich immer wieder finden und vereinen
Es gut mit Einem meinen
Unsichtbar wie ein magisches Band welches ich gerne fand
...
1018 Träume 07.10.19
Vorschautext:
Träume verlieren sich im Nirgendwo der Nacht

Sie halten die innigsten Gefühle wach
Sie festigen der Liebe deren ungestillte Sehnsucht welche mitschwingt und Freude und Hoffnung mit sich bringt
Umringt dich mit unzähligen unsichtbaren Händen
Zaubern durch die Schatten Friguren auf den ,,nackten\" Wänden
Sie immer wieder zum Leben erwachen und kleine Flämmchen zögerlich anfänglich der wahren aufrichtigen Liebe tief im Herzen geboren entfachen
Kleine Tränchen aus den Augen fließen und lebhafte
Vorstellungen der Gedanken in deinen Kopf umher schießen
Ein wahrer kleiner Schatz an Einem wunderbaren Platz
Es bedarf keiner weiteren Worte denn das Stimmchen der Seele mein sagt Es mir ganz zart und fein
Soll Es nicht so wirklich versäumen diesen oder jenen Traum zu träumen
...
1017 Traumland 07.10.19
Vorschautext:
Du Reich des Traumesfürsten und seiner Traumfee


Wenn man sich langsam wieder ins Bett begibt
Sich noch ein Gute Nacht- Küßchen gibt
Um in den wohlverdienten Schlaf zu kommen um den Tag beruhigt beenden zu können
Somit uns gut getröstet durch die Pforte des  Traumlandes in die Welt des Traumesfürsten guten Mutes geleiten während das verschleiernde bleiche Licht des Mondes sich zu erkennen gibt
Höre ich leise durch das offene Fenster das nächtliche Lied zwischen den Blättern und Ästen mancher Bäume einer Eule
Leicht erschreckend gar gespenstisch anzusehen
Bleich fast fahl dennoch dennoch eine wunderbare Ergänzung zum gegenwärtigen nächtlichen Stelldichein
Da fällt mir ein ,daß ein älteres Pärchen (meine Großeltern) saßen mal auf einer Bank
Erzählten so manche Geschichten vom Gruseln sowie auch manchem Schwank
...
1016 Magische Momente 30.09.19
Vorschautext:
Verbundene Kombinente
Zusammenspiel von purer Leidenschaft
und innigsten Gefühle
Bis in die Seele hinein
Strahlender als jeder Sonnenschein
Richtiges Wohlfühlen und Geborgenheit
Stück Seligkeit
Ja ein kleines bisschen Himmel auf Erden
Wunderbar und einmalig
Herrliches Erleben mit gewissen Herzbeben
Mit gewissen Facetten und Eigenleben
Schön Das weiterzugeben
...
1015 Rosenregen... 30.09.19
Vorschautext:
Feiner Rosenregen - ein wahrer Segen
Drum lass ich jetzt Rosenblätter sachte nieder regnen
während wir uns zufällig auf der Straße begegnen
diese zart duftenden Teile der Rosen
In ganz feinen zarten Dosen
als Zeichen der innigsten Gefühle der verbindenden Liebe
Richtig gute Anreize gar Antriebe
als beständiges Öl für das Getriebe
des Lebens
niemals vergebens oder vergessen
Nicht abgezählt oder nachgemessen
Selbst wenn die Zeiten immer wieder uns weitertreiben
...
1014 Warum ist Das so 30.09.19
Vorschautext:
Menschheit wie weit bist du gekommen?

Ist denn Alles weggeschwommen im Strudel der neuen ZEITEN und deine alte Lehren aus der Kindheit mit deren Moral mitgenommen?
ALL Das und noch viel Mehr regelrecht abgesoffen und sehr tief bis zur Seele getroffen
So ist wohl das Aussterben deiner eigenen Art und folge dessen der sensiblen Naturen vorprogrammiert
Negativ beeinflusst und geprägt durch den neuen Zeitgeistes daher immer mehr Menschen sich entfremden
Sich nur noch sich selbst zu wenden
Wo soll Das denn enden?
Keine Ansprache oder zuwenden
geschweige ein Gespräch mit dem Gegenüber stattfindet
Eher an Tränen der geplatzten Träume erblindet
Nirgends Fatasien und Träume mehr sich einfinden
...
1013 Wahrer Zauber 30.09.19
Vorschautext:
Gedanken und Gefühle sind Flügel zu Träumen und deren farbenfroher Fantasien  
Bunt gemischt und kunterbunt bestückt  
Uns immer wieder gerne beglückt  
Zum gegenwärtigen aktuellen Zeitgeschehen Welches unseren Alltag bestimmt  
So auch uns mitnimmt geschwind auf längere Sicht  
Ohne wirkliche Rücksicht  
Aber auch oft kleine Funken der Zuversicht und somit Zuverlässigkeit für die neue zukünftige Zeit  
Gelenkt, gelebt mit des Schicksals geführter Züge und Bahnen  
Alles im richtigen Mass und Rahmen  
Wahres Geschenk  
Ich so denk'  

...
1012 Stumme Signale ist... 26.09.19
Vorschautext:
Melodie meiner Seele sich fein mit mit den Träumen der Nacht vereint
Es tröstlich mit mir meint
Entsprungen aus meines  Herzens sehnsuchtgefüllten Takt
Einvernehmlicher Pakt
Eingebettet in wunderbar erhabenen Gefühlen der Emotionen die tief in meiner  Seele und Herzen wohnen
Unteranderem auch so meine Gefühle immer wieder mich belohnen
In Wort und Bild
Ein wahres Schutzschild und
Wahrhaftig wahres Öl im Getriebe meines Lebens
So ich immer wieder in versteckte Träume und Fantasien mich verirre
Verlaufe im Labyrinth meiner verwobenen Gedankennetze ähnlich Spinnennetze so fest miteinander verbunden und feinmaschig verwoben
Jedes Einzelne dieser Gedankennetze
...
1011 Wechselbad der 1001 Gefühle 26.09.19
Vorschautext:
Feuer und Eis
Liebe und Hass
Alles Kombinente die sich ergänzen
So wie Sonne, Sterne und Mond am Himmel glänzen
Feuer ist wie die Liebe
Unsichtbare Flammen sich darin sich ergießen
Aber auch so unzählige Tränen fließen
Hass ist wie Eis
Beides eiskalt und berechnend
Man muss bei Beiden aufpassen, daß man nicht ausrutscht
So schnell man da sein Leben ,,verfuscht\"
Obwohl man mit allen Mitteln Es versucht zu vertuschen da viele Andere
...
1010 Seelensschnüre 26.09.19
Vorschautext:
Verbunden mit heimlichen Liebesschwüre
Welche sich mit dem Herzen verbinden
Sich wundersam einfinden
in getragener Sehnsucht tausender Tränen
Muss man nicht extraerwähnen
ungezählter Träume und deren Fantasien
Illusionen und Utopien in Diesem lebendig werden durch farbenfrohes intermezzo mit unterschiedlichen Farben und Facetten der unterschiedlichen Emotionen und Illusionen
Die aufleben
Uns entschweben
um den Gedanken und Gefühlen freien Lauf zu lassen
Narben verblassen
Wunden besser abheilen können
...
1009 Wahre Liebe 26.09.19
Vorschautext:
Herrliches Kleinod auf Erden ja Glückseligkeit
Ein kleines Stück Himmel auf Erden
kann die
Pure Lust zur Begierde
werden
Heiße Flammen nicht löschbarer intimäre Liebe
Ausleben der angestauten Sehnsucht
Lebendige Illusionen zu steigernden Explosionen werden zur großen Wucht und Überflutung der Liebesgrotte
Umfliegend das Licht seh ich eine Motte
Ungestüm nicht mehr beherrschbare geheimnisumwitterten Macht
Der schlaflosen Nacht
der schlaflosen Nächte
...
1008 Sanfte Melodien 24.09.19
Vorschautext:
Sanfte Melodien vergleichbar mit feinen Berührungen durch sachte Seelenschnüre
Welche bis zur Seele und innersten Sinnen sich verknüpfen und verweben
In zahlreichen Gedankennetze
Feinmaschig und filigran
Niemals ,,Seemannsgarn"
Eher feinfühlig und verletzlich
Niemals ersetzlich
unersetzlich auf seine eigene Art und Weise
Begibt man sich so auf die Reise
Zu einem bestimmten Ort
Wo sich Wort zu Wort
Verbindet
...
1007 Leben 24.09.19
Vorschautext:
Leben heißt Entbehren
Auch Begehren
Mitteilen und etwas Weitergeben
Ebenso Wünschen und Bitten
ein Geschenk welches
bereichert mit Gefühlen und Gedanken
Ein bestimmter besonderer Wechsel von Geben und Nehmen
Leben muss man Leben
Nicht achtlos gedankenlos aufgeben oder annehmen
Sorgfalt üben
Respekt und Würde bewahren
Ich bleiben nicht übertreiben
...
Anzeige