Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 755
Anzahl Kommentare: 15
Gedichte gelesen: 12.311 mal
Sortieren nach:
Titel
555 Lust des Schreibens 20.02.19
Vorschautext:
Mit jeder Silbe spüre ich es wie ein kleiner Flügelschlag eines kleinen Schmetterlings ganz fein und zart und sachte auf dem Handrücken landet und mich anspornt weiter zu schreiben ähnlich kleiner Vogelflügel ,die mich geleiten über manche Hürde ohne belastende Bürde.
Ja Impulse und Fantasie begleiten mich auf dieser Ebene als wenn wirklich Träume wahrhaftig mit Gedankennetzen verwoben mit dem Herzen mich über das Papier segeln lassen und mich entschweben lassen. Es ergänzt sich Verstand und Papier jetzt und hier immer wieder neu.
Es ist echt ein Seelenbalsam so geht es mir gut und tanke freudig beschwingt frischen Mut und werde neue Werke verfassen und getrost darauf ich mich wirklich verlassen kann. Immer wieder eine neue Wortspielerei
Ggedanklich umgesetzt in Wort wieder von Neuem bestreiten und eventuell auch mal gegen manche Windmühlen aber ständiger Begleiter ist immer wieder mein Herz und nicht zu vergessen die wahren ehrliche Gedanken ohne jegliche Barrieren oder sonstige Schranken immerzu von hier nach dort. Gerne spontan und aus dem tiefsten Herzen verwurzelt herausgepurzelt hier landen.... gute Landebahn ohne Wahn.
Es bereitet mir immer neue Freude ,das ist Wichtig so wird alles Negative auf einen Schlag bedeutungslos und nichtig genau
unwichtig.




© K.J

...
554 Kurzlebiges Zeitgeschehen 20.02.19
Vorschautext:
Zeiten vergeh'n im Flug des Windes ... ich höre in der Ferne ein unbeschwertes Lachen eines Kindes. ...
Fangen mit der Geburt an und enden im außerirdischen Leben...Leider nur einmal gegeben. ..
Sekündlich wird die Gegenwart zur Vergangenheit und Gegenwärtiges zur Zukunft.
Erscheint es manchmal schwierig und schmerzhaft sollte man bedenken , daß die Zeit auf Lebzeit nur begrenzt ist und wirklich täglich ein neues beglückendes Geschenk sein kann.
Zum Glück ist nix auf Dauer und mancher Kalauer ist wirklich gut versteckt hinter mancher düsterer Mauer und kann mit fröhlichen Gedanken und einer guten Portion Humor gut überwunden werden und was uns bedrückte oder verletzte rückt immer wieder in die Ferne.
Das Leben ist eben nicht ein Wunschkonzert eher eine Art von Wundertüte jedenfall immer wieder was Neues denk mal das sind Kapitel ,die ins Herz geschrieben und dann noch in Erinnerungen hängen geblieben.... weitergetragen durch Erzählungen gut ausgetragen werden. Komischerweise die guten Zeiten vergehen immer ratz fatz wobei die schlechten Zeiten immer an deiner Seele nagen und sich in dein Herz sich bohren. .. lass es nicht zu denk eher an die schönen Dinge des Lebens nix ist vergebens und Alles hat seine eigene Bestimmung und Sinn und danke Gott für jeden Neubeginn das macht tausendmal mehr Sinn. Schon der kleinste Versuch kann dir gelingen und dir die Freude bringen. Sieh nur nach vorne nicht zurück....zum Glück kommen Diese nicht zurück....irgendwie irgendwo wartet noch für dich unerwartet das Glück... zermattere nicht deinen Kopf. ...grüble nicht zu sehr... das Leben ist ernst genug mach das Beste daraus jetzt bist du am Zug.
Auch wenn hie und da ein paar Tränen fließen und aus deinen Augen schießen. ...verkrieche dich nicht und mauere dich nicht ein du bist niemals allein unsere Freundschaft wird ständig dein Begleiter sein. Sie ist ein wertvolles Trostpflästerchen für dich wie für mich.... nicht nur für paar Stunden dann werden manche Wunden besser abheilen und manche Narben verblassen schneller gemeinsam mit dem gleichen Herzenstakt....oh ja herrlicher Pakt.


© K.J

. 
553 Erinnerungen bleiben 20.02.19
Vorschautext:
Manche Dinge oft unerwartet
tief EINEN verletzen
Augen mit Tränen
benetzen
zusetzen
Man gezwungen ist sich damit auseinander zu setzen
Sinnloses Hetzen
Wetzen so Manche ihr scharfes Messer
Noch besser
Ihr unüberlegt geäußerte Worte
Echt niederträchtige Sorte
Die Seele weint
...
552 Lass mich treiben 20.02.19
Vorschautext:
Spurlos geht nix vorüber....
Manches hinterlässt seine Spuren
Sogar in Form von Narben....
Auch wenn man denkt sie wären
endlich vergessen ...
Haben sie sich in dein Herz gefressen..
Klar verblassen sie mit der Zeit
glücklicher Weise....
Doch manche Gedanken dich fesseln
Deinen Mund  knebeln
Versuche eher mal wieder ihnen
die kalte Schulter zu zeigen...
...
551 Vergeblich such ich dich 20.02.19
Vorschautext:
Steh am Scheidepunkt des Lebens....
Such dich vergebens.. 
Du hast dich in mein Herz geschlichen
Wie in einem Buch all meine Gefühle
und Gedanken gelesen...
Dir allein war mein Herz gewesen...
Dann irgendwann klammheimlich bist
Du von jetzt auf gleich aufgelöst und
weggegangen ohne jegliches weitere
Wort....
Eingehauchte Liebesschwüre verpuffen
ins Nirgendwo und der Wind trägt
...
550 Warten auf dich 20.02.19
Vorschautext:
Sehnsuchtsvoll der tiefen Begierde
Erwartungsfroh des ungestillten
Verlangens
Des Hoffens und Bangens....
Kaum ein anderer Gedanke Einen
fesselt innerlich....
Versinnbildlicht so sehr
die liebende Person...
Trägt es in die Nacht der Nächte davon...
Es wirft Einen aus der Bahn....
Es knebelt Einem die Sinne....
Raubt Einem den Verstand...
...
549 Denk fest an dich ganz lieb 20.02.19
Vorschautext:
Das Leuchten der Erinnerung ist
wie eine niemalsverlöschende Glut.
Wie eine große Leidenschaft , Die das
Blut zum Kochen bringt.
Deine Seele zum Schwingen und erfreulich
dein Herz zum Beben und Singen bringt.
Verleiht dir so manche Flügel zum Abheben
in fantasievollen Welten Eintauchen in
die vergangenen Zeiten, die sachte und liebevoll dich immer wieder in dir
geschrieben dich begleiten und je älter
du wirst werden sie immer mehr ja
täglich ein weiteres Kapitel für das Leben
...
548 Das Leben ist schön.... 20.02.19
Vorschautext:
Es gibt viele Blumen
Es sind Einige bezaubernd und verzaubernd
von Denen...
Worte die langsam zu Sätzen sich formen
gibt es auch genug auf der Welt....
Manche unbedacht ausgesprochen somit
auch manches Herz gebrochen....
Altbewährte wie Danke oder Bitte
heute nicht mehr so wirklich wichtig gar unwichtig geworden.
Unvermittelt tritt es aus der goldenen Mitte....
Ein paar kleine Schritte aufeinander zuzugehen...
In die Augen sehen....
...
547 Gedanken im Hinterkopf 20.02.19
Vorschautext:
Mitgefühl ohne Worte ...
Verirren sich in die Nacht...
Fantasien und Sehnsüchte wieder erwachen...
Kein wirkliches Entzücken
Kein Lachen...
Sinnlose Gedanken die mich fast verrückt machen...
Leere Worte ich oft genug hie und da verorte...
Da Manches anders lief als Es anfänglich schien...
Es mich niederdrückt
Mich zwingt zu knien...
Teilnahmslos
Hilfesuchend
...
546 Nimm Es als Geschenk... 19.02.19
Vorschautext:
Es ist so im Leben leider ist es dir nur einmal gegeben drum nimm es an wie es kommt und mach das Beste daraus denn unweigerlich gehörst du dazu. Jeder von uns ist mehr oder weniger
ein Teil davon... das eventuelle fehlende Puzzzlestück bist du.
Langsam verknüpfte Bande sich zu einem beständigen festen Strang gut verbunden werden kann und somit wir gemeinsam mit ihm ziehen und gemeinsam mit offenen Ohr und auf unser Herz hören, manchen Bösen abschwören und nicht von Äußerlichkeiten und Nichtigkeiten betören lassen. Denn hinter jeder Fassade oder Maske ist immer wieder das richtige ICH versteckt und dieses ICH vertuscht so Mancher gerne und man erschreckt, wenn man es dann  irgendwann entdeckt. Einfach  fröhlich und heiter
mit Einklang der Seele uns immer wieder auf's Neue weitertragen lassen und nach dem Straucheln oder Stolpern wieder
aufstehen und neu fussfassen einfach Lebensfreude auftanken und unsere Freundschaft ohne Hinterfragen oder Nachhaken weiter vertrauensvoll vertiefen auch in fernen Liefen ja so ist es ein Genuß pur und entsprechend ein wohliges Gefühl richtig gut eingebettet und gut erbaut. .. das kann irgendwann mehr als nur Freundschaft werden wir werden es erleben und sehen. ...denk es wird bestimmt gut geraten auch in fernen Tagen wir müssen es nur wagen.

© K.J

. 
545 Zukunft 19.02.19
Vorschautext:
Zeit von jetzt auf hier
Im Sekundentakt beginnt eine neue Zeit.
So bald Jene vergangen startet die Zukunft
diese wie im Fluge zur Gegenwart wird.
Mit Liebe und Freundschaft gepaart rutscht
diese flux in die Vergangenheit ohne Sorgen so kann  man sich jetzt schon wieder
auf den neuen Morgen freuen und gemeinsam mit dieser Freude neue Ziele entgegengehen und eins
ist sicher auch nicht verkehrt,  wenn man langsam dem Vergangenen den Rücken kehrt.
In diesem Sinne sei guter Dinge und
sei getröstet damit es wieder weiter gut
Gelingen möge egal was du machen oder vollbringen möchtest.
Im Herzen verbunden nicht nur für paar Stunden dann kann ich dir sagen es wird wohl geraten auch in den vor uns liegenden Tagen wir müssen es nur wagen ohne  Verzagen. 
...
544 Trost zur rechten Zeit 19.02.19
Vorschautext:
Sei nicht traurig oder geknickt
Es wird immer wieder Leute geben,
Die über dich und deinem Leben
ihre Meinungen und Gedanken
ja ihre Stimme darüber erheben
und dabei kundtun wie mitfühlend
sie wären.
Reine Scheinheiligkeit bis zum mangelnden
Mitgefühl.... außen hin tolle Fassade
oder gar Maskerade.
Respekt und Anerkennung zu zeigen
oder Ähnliches wird hinter dem Berg
...
543 Liebe zum Leben 19.02.19
Vorschautext:
Euphorie und Lebensfreude ... die Seele sucht und das Herz begehrt sie.... lächzt danach und erfreut sich darüber. ..neue Pläne schmieden und falsche Gedanken verfluchen eher nicht mehr  daran erinnern oder besser gleich  mal an Andere Dinge seinen Blickwinkel lenken....
Kunterbunte Fantasie und in Sehnsucht getauchte unerfüllte Träume  liebevoll erwartungsvoll denkbar verknüpft.
Wie ein kleines Kücken ,das aus dem  Ei herausschlüpft und beglückt  umherhüpft.
Jede Sekunde ausleben und gleichzeitig glückliche Momente erleben manchmal auch mit Herzbeben einfach hinwegschweben mit den Wolken ziehen und abheben. Sich vertrauensvoll mit dem Wind treiben lassen und Vieles abwerfen und Negatives hinter sich lassen.
Vom alltäglichen eintönigen Einerlei entfliehen abtauchen gerne  Grenzen  überwinden neue Ziele finden. ...ja mal  die Zeit und Raum vergessen  und gar  nichts mehr hören einfach mal überhören  und sich eine kleine gute Auszeit vom hektischen Alltag und dem angestauten angesammelten Stress mit allen Sinnen genießen und sich Ruhe und Entspannung  gönnen.
So muss es mal sein denn der Stress  erwartet uns ja schon wieder dann fährt er wieder durch die Glieder.
Drum wünsche ich euch Allen zusammen noch paar stressfreie Stunden und entsprechend schöne entspannte Momente eure karin

© K.J

. 
542 Auf ein Neues 19.02.19
Vorschautext:
Neuer Tag neues Glück
Denk nicht zurück....
...lass die vergangenen Zeiten hinter dir
Es wird Zeit Neue zu bestreiten.
Alte Wunden werden überwunden ...
.... vor uns liegenden Stunden liebevoll eingebunden in Liebe und Harmonie....
.... eingefunden in vertrauter Runde der Freundschaft... 
Tolle gemeinsame  Herzenssymphonie im seelischen Einvernehmen werden so manche
Narben verblassen, um neue Ziele ins Auge zu fassen...
Mach dir keine unnötigen Sorgen es kommt immer wieder ein neuer Morgen.
Noch im nächtlichen Himmel verborgen.
Blick nur hin da ist er schon der Prinz mit seinem Schimmel.
...
541 Wege ins Nirgendwo oder so 19.02.19
Vorschautext:
Manche Wege führen nach nirgendwo.
Manche Tränen fließen  einfach grundlos
einfach so. Sie reinigen deine Seele.
Mit ehrlichen Gedanken und wahren Gefühlen wird es immer wieder es sich besser anfühlen.
Besonders wenn  sie sich mit einer großen guten Portion von unerfüllten Träumen und Fantasien sich liebevoll verbinden  oder verknüpfen.
Sieh nur da wie dein Herz freudig beschwingt wieder vor Freude wieder hüpfen kann.
Vergiß die vergangenen Zeiten und trostreich lass
die Freude wieder  Einzug halten und die Seele wieder gut getröstet  Diese wieder auftanken  kann.  Manche Erinnerungen werden  verblassen aber dennoch Spuren in deinem Herzen hinterlassen. ...nimm es nicht gar so schwer denke eher an schöne  Dinge und erfreue dich an Diese.
Wenn erstmal die Tränen getrocknet und weggewischt sind bist du befreit wie ein kleines Kind und die triste Jahreszeit  ist nur eine Jahreszeit und nicht  für die Ewigkeit.
Alles kommt immer zur rechten richtigen Zeit  geduldig bleiben und mutig weitertreiben auch in fernen schwierigen Tagen ohne Unbehagen oder Verzagen es ist wirklich immer wieder ein Auf oder Ab das gehört dazu das ist das Leben.
Immer weiter auf der sogenannten Lebensleiter.
Einmal fröhlich und heiter oder etwas traurig oder geknickt aber gemeinsam wird es bestimmt gut gelingen.  Gute Zuversicht zaubert sie dir in Nu ein Lächeln auf dein Gesicht bevor es dich wieder  eiskalt erwischt.
...
540 Auge Spiegel der Seele 19.02.19
Vorschautext:
Jedes Auge ist der Spiegel jeder Seele.
Es zeigt dir wie ein kleiner Blick ein bisschen mehr von deinen Gefühlen  sei es durch Traurigkeit oder Schmerz  ebenso wie Freude und Begeisterung und leidenschaftliche emotionale Einblicke in dein inneres "ich". Man sagt ja auch des Menschens Worte können trügen, aber das Auge nicht.
Wenn man Das nicht vergißt  ist man ein gutes Stück weiter. Egal was kommen mag Tag für Tag und auch  wenn die Zeiger der Uhren dich unaufhaltsam unermüdlich immer weitertreiben es wird  nie anders sein. Es werden  immer wieder neue  unbekannte unerfüllte Träume erweckt und  erwachen... manche Träne fließen, aber sich zu verschließen  wäre echt keine Lösung oder optimale  Situation oder Opposition.  Bekannte werde zu Freunden ,wenn du es möchtest und es ehrliche aufrichtige Leute sind. Da wirst du dich wieder freudig beschwingt in fröhlicher Stunde dich fühlen können wie ein kleines Kind.
Mit gewisser Vorsicht wird es bestimmt gut gelingen. Gute Zuversicht und manche Träne wird schnell getrocknet und weggewischt bevor es dich eiskalt erwischt.

© K.J

. 
539 Leben 19.02.19
Vorschautext:
Kunterbunt wie so manche bunte Mischung von Glasmurmeln so kann das Leben sein.
Im Zusammenspiel von fantasievollen Gedankennetzen und manch unerfüllten. .. liebevollen Träumen liebevoll verknüpft. Gepaart mit einer großen guten Portion von unerfüllten sehnsuchtsvollen emotionalen Gefühlen die dein Herz freudig wieder zum Frohlocken und zum Purzelbäume schlagen bewegen werden so, daß du wieder tagträumerisch wieder Raum und Zeit vergessen kannst.
Erinnerungen wieder erwachen und deine Seele freudig bereichert wieder anfängt zu lachen.  So dich motivieren dich verrückte  vergessengeglaubte Sachen zu machen und wieder Land gewinnen und Gutes abgewinnen.
Mancher Kracher wird zum  genüsslichen... befreienden  Lacher. Lebensbejahend und fröhliche Momente einfangen wie ein kleiner ungestümer Schmetterling.  Schmerzen und Kummer getrost vergessen und hinter dir lassen und dann neue Ziele stecken und neue Pläne schmieden. ..  Das ins Auge gefasst und erkannt hat schon Manches verbannt.
Erwartungsvoll denkbar dankbar wieder annehmen und weitergehen
egal was und wie es kommen wird.
Geduldig abwarten und Durchstarten nur Mut es wird bestimmt wieder gut .

Kleine  Aufmunterung zum alltäglichen eintönigen Einerlei

© K.J

...
538 Seelentrost 19.02.19
Vorschautext:
Regen reinigt die Erde
Tränen reinigen deine Seele.
Wenn du traurig bist bedenke stets
nach dem Regen kommt wieder Sonnenschein.
Öffne deine Augen und befreit wirst du erkennen wie deine Seele wieder
freudig aufatmet.
Dein Herz freudig zu pochen beginnt,
während der Wind deine Tränen trocknen wird.
Letzendlich dich erfreut wie ein Kind
unbekümmert und mit neuen Ziel.
Es gehört zum Leben es ist wirklich
kein Wunschkonzert eher eine Art von Wundertüte...
...
537 Sehnsuchtgefüllte Nacht 19.02.19
Vorschautext:
Eingehaucht in die Stille der Nacht
So mancher sehnsuchtsvoller Traum
erwacht.... mit seiner magischen Macht.
Der Körper zur Ruhe kommt....
Überrollt von unerfüllten Fantasien.
Den allwöchentlichen Stress hinter sich
lassen und gut getröstet sich fallen...
ja darauf einlassen kann.
Wieder vertrauensvoll entschweben
mit manchen Herzbeben... neue
Gedankennetze verweben auch ,wenn
die Zeit wie im Flug verrinnt
...
536 Alltag 19.02.19
Vorschautext:
Euphorie und Lebensfreude ... die Seele sucht und das Herz begehrt sie.... lächzt danach und erfreut sich darüber. ..neue Pläne schmieden und falsche Gedanken verfluchen eher nicht mehr  daran erinnern oder besser gleich  mal an Andere Dinge seinen Blickwinkel lenken....
Kunterbunte Fantasie und in Sehnsucht getauchte unerfüllte Träume  liebevoll erwartungsvoll denkbar verknüpft.
Wie ein kleines Kücken ,das aus dem  Ei herausschlüpft und beglückt  umherhüpft.
Jede Sekunde ausleben und gleichzeitig glückliche Momente erleben manchmal auch mit Herzbeben einfach hinwegschweben mit den Wolken ziehen und abheben. Sich vertrauensvoll mit dem Wind treiben lassen und Vieles abwerfen und Negatives hinter sich lassen.
Vom alltäglichen eintönigen Einerlei entfliehen abtauchen gerne  Grenzen  überwinden neue Ziele finden. ...ja mal  die Zeit und Raum vergessen  und gar  nichts mehr hören einfach mal überhören  und sich eine kleine gute Auszeit vom hektischen Alltag und dem angestauten angesammelten Stress mit allen Sinnen genießen und sich Ruhe und Entspannung  gönnen.
So muss es mal sein denn der Stress  erwartet uns ja schon wieder dann fährt er wieder durch die Glieder.


© K.J

. 
Anzeige