Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 922
Anzahl Kommentare: 19
Gedichte gelesen: 25.465 mal
Sortieren nach:
Titel
722 Freunde 09.03.19
Vorschautext:
Unsere Freunde sind da wo wir uns begegnen jederzeit : im Herzen...
Sie zu spüren ohne wirkliche Berührung durch Hände
Durchdringen mit Liebe selbst verschlossene Türen....
Geteilte Tränen geprägt von Kummer oder Schmerz
Offene Ohren und offene Arme
Jederzeit immer wieder
In guten Gedanken und Werken
Alles Merken und hilfsbereit
Ja selbsterklärend zielgerecht Richtung Zukunft im Takt des Herzens mitgenommen manche Tränen und Träume immer zu
Mit Allem drum und dran
Was auch kommen mag Tag ein Tag aus
So sollte Freundschaft verstanden sein und keiner für sich allein.
...
721 Gedanken 08.03.19
Vorschautext:
Gedanken sind die Urquelle der Träume
Träume sind erlebenswerte Fantasien
Ideal zum Auftanken neuer Kräfte und Energien
Zum Überwinden und verbinden alter Wunden
Über mehrere Stunden
Toll verbunden
Sekündlich ein neuer Funke der Euphorie und Lebensfreude pur
Abwerfen jeglichen Schmerz und Belastens
Überläuft falsche Bahnen und uns bereichert neue Wege zu erkennen
Ohne die Finger dabei zu verbrennen
Fehler zu benennen
Anerkennen und annehmen
...
720 Verführung besonderer Art 08.03.19
Vorschautext:
Verloren ins Nix einfach so abtauchen
Endlich vergessen geglaubte erhoffte Gedanken und Gefühle Die immer wieder auf's Neue jede Sekunde neu geboren und erwachen wie kleine Schlangen Dich verführen und berühren....
Entführen in die virtuelle Welt
Scheinwelt
Gänsehautfeeling vorprogrammiert und
somit die kleinsten Härchen sich aufstellen...
Die Herzschläge regelrecht in dir hämmern
wie von Donnerschlägen laut erschallen...
Süsses Lallen und Zungenschnallen
Das Gefühl wie tausend Krallen
Festgekrallt und dennoch abgeprallt
Verabscheue diese rohe Gewalt
...
719 Warum ist Das so 08.03.19
Vorschautext:
Selbst wenn ich am Boden liege
Mich zur Ruhe wiege...
Tausende quälende Fragen
Gedanken hintern mich am Weiter wagen
Fühle Unbehagen
Aufgewühlt und tief zur Seele verletzt und grundlos zugesetzt
Scheinbares Lächeln aufgesetzt
Gefühle gut versteckt
Versuche krampfhaft neue Wege da
Tränen mich aufgewühlt haben...
Traurige Gedanken mich in ihren Bahn gezogen haben...
Raus aus meiner Haut
...
718 Durcheinander 08.03.19
Vorschautext:
Verwirrte verfangene Fäden entknoten
Neue Pläne ausloten...
Neue Hoffnung auftanken....
sieh nur die bunt erblühenden Rosenranken...
Den Faden der verloren ging und lose
in den Strudel der emotionalen Gedanken und Gefühle sich im kunterbunten
Gedankennetz unvermittelt verfing
wieder freudig aufnehmen....
Um frischen Mutes neue Wege in
Angriff zu nehmen ...
Somit althergebrachte Gedanken,
welche Bilder der Erinnerung brachten
...
717 Niemals vergessen so manche 08.03.19
Vorschautext:
Verblasste Träume
Wie vergilbte Bilder
Immer wiederkehrende Gefühle
sehnsuchtsvoll unerfüllter Gedanken
Unsichtbare Grenzen und Schranken...
Bringen das Leben immer wieder ins
Ungleichgewicht...
Tränen scheinbar ohne ersichtlichen Grund
hin und wieder laufen über so
manchen Gesicht....
Dann mit etwas Geduld und Geschick
zaubert so Mancher unerwartet wie durch magischer Hand wieder ein Lächeln
...
716 Nachdenken tut gut... denn 08.03.19
Vorschautext:
Es eine Überlegung wert selbst wenn ich stehe am Scheidepunkt des Lebens
Überdenke was ich schon so erleben musste
Von dem Wissen welches mir gelehrt von den Dingen von denen ich bis dato noch nicht so wirklich was wusste
Die guten alten Lehren und deren Moral
ich dank des neuen Zeitgeistes immer weniger ja bedauerlicherweise nicht mehr so wirklich viel sehe...
Oft nur hetzende Menschenmassen
Kaum noch Pärchen sich an den Händen fassen
Manch Einer sogar vor Neid erblasst
Oder sein Gegenüber hasst...
Nächstenliebe und Feingefühl völlig ausgekühlt
Unterkühlt nur noch an sich und seinen Vorteil bedacht
Ist da nicht Skepsis angebracht?
...
715 Sich zurückziehen um neue Kräfte und Energien aufzutanken 07.03.19
Vorschautext:
Sich zurückziehen um neue Kräfte und Energien aufzutanken
Sich beherzt ohne Hintergedanken sich fallen lassen
Neue Gedankennetze liebevoll verweben
Federleichtes Abheben
Neue Ziele und Pläne aufkeimen lassen
Leben neu spüren
Seine Seele baumeln lassen und Wunden abheilen lassen
Narben verblassen lassen
Ja selbsterklärend zielgerecht Richtung Zukunft im Takt des Herzens mitgenommen manche Tränen und Träume immer wieder neu geboren und niemals für immer verloren eher gut aufgehoben wohlbehüteten Gedanken und Gefühlen munter vermischt mit Euphorie und Lebensfreude pur
Nur zu.


...
714 Geh ... 07.03.19
Vorschautext:
Geh aus deinen Schatten
Geh ins Licht
Gräme dich nicht
Sei mutig und hoffnungsvoll
Sieh nur die Welt ist toll
Ewig Dunkel gibt es nicht
Gute Zuversicht zaubert dir wieder ein kleines Lächeln auf dein Gesicht....
Bedenke stets: auch weiße Rosen werfen schwarze Schatten
Egal welche Platten....
Im beständigen Wechsel der ruhelosen Zeiten unaufhörlich und unweigerlich werden wir weitergetrieben durch des Herzenstakt..
Toller Pakt

...
713 Frühling ich komme dir entgegen 07.03.19
Vorschautext:
Der Frühling beginnt
Ich möchte raus und Es zieht mich
Mit seiner magischen eigenwillige Art und Weise
Heraus aus Demut und Altlast.
Schmerz und Trauer.
Ins Sonnenlicht
In die Luft der Befreiung
Genießen
Sehe die Blumen wieder erblühen und langsam sprießen
Werde meine Seele entlüften
Mein Herz wird freudig hüpfen
Schnell noch in die Sachen schlüpfen
...
712 Liebe ist 06.03.19
Vorschautext:
Liebe ist nicht nur ein Gefühl
Sie ist wie eine magische Hand die so manche Tränen wegwischt
Dir wieder ein Lächeln schenkt...
Sie wird aus Mut gemacht
Stille Signale der Seele stumm von ihr ausgesendet durch die Nacht niederschlagen...
Als wenn sanfter Wind dich streichelt
Als Zeichen der Zeit und Verbundenheit mit lieber aufrichtiger Freundschaft
Sie ist als wenn dich tausend Engel berühren
Sanft und zärtlich ohne Verführen
Wie kleine Sonnenstrahlen dich unsichtbar auf deiner Haut bemalen
So wie mitten in der Nacht sehnsuchtsvoll angefüllte Träume sich steigern zur Lust
Herzklopfen wild in manch einer Brust
...
711 Ereignisse... 05.03.19
Vorschautext:
Ereignisse werfen immer ihre Schatten und gehen ans Herz bis in die Seele hinein berühren sich verfangen sich im Spinnennetz des alltäglichen Einerlei trennt sich von Licht und Schatten des virtuellen und realen Welt immerzu...
es gehört zum realen Mienenspiel ...
Ja selbsterklärend zielgerecht Richtung Zukunft im Takt des Herzens mitgenommen manche Tränen und Träume immer wieder
Neu verwoben in feinen zarten Gedankennetzen
Herrliches Kleinod auf Erden bis zur Glückseligkeit und Bereicherung des Lebens im Wechselspiel der Zeiten
Erneuerung für neue Entfaltung der Persönlichkeit und Fantasien
Richtig gutes Ziel und Ausschmücken der sehnsuchtsvollsten Träumen
Beglückend und beflügelnd
Tolles Trostpflästerchen für die Seele und Geist
Das beständig wieder gerne neue Pläne und Ziele aufweist
Stumme Signale als Zeichen der zukünftigen fernen Wege
Wegweiser für Jeden der Es zu schätzen weiß
...
710 Die Pforten zum Himmel... 05.03.19
Vorschautext:
Die Pforte zum Himmel ist immer geöffnet nur manche Leute können Sie nicht erkennen und sehen da sie vergessen haben mit dem Herzen zu sehen...
Denke aber ihr Schutzengel wird sie dorthin geleiten da sie ja im Herzen und Freundschaft mit uns in lieben Gedanken und Gefühlen mit der Seele verbunden sind...
So können wir uns immer wieder vertrauensvoll verlassen und somit manche Narben verblassen lassen und Wunden abheilen lassen...
Gute Zuversicht in Sicht bevor man zerbricht und Tränen werden versiegen und Schmerzen oder gar Kummer gut besiegt so ,dass
Freude und Lebensfreude wieder überwiegt...
Herrliches Kleinod auf Erden ja Glückseligkeit und Bereicherung des Lebens zum Wechselspiel zwischen den Zeiten.





© K.J
709 Sinnliche Gefühle ... ja 04.03.19
Vorschautext:
Sinnlich bis verliebt
Ein Gefühl DAS es nur einmal gibt
Ja darüber wird Vieles geschrieben
Von inneren Mächten angetrieben oft reicht ein vertrauter Duft
Der an deiner Nase ,,zupft"
Nähe des geliebten Menschen zu spüren
Sich geistig zu berühren
Seine Signale stumm Zeichen der aufrichtigen wahren Liebe senden
Bedürfnis sich ihm zu zuwenden
Ja vertrauensvoll umarmen und in die Arme zu fallen
Das flatternde Herz hat kein Erbarmen
Klopft wild in der Brust
...
708 Neue Zeit...denk ich 04.03.19
Vorschautext:
Alles kommt zur rechten Zeit
Ich bin bereit
Alles hat seine eigene Geschichte und eigenen Geist
Oft genug mancher Gedanke im Hinterkopf kreist
Aber auch Mancher verwaist
Man so Vieles vergisst
Da man gestresst und ziellos umher hetzt ohne rechtes Ziel...
Der neue Zeitgeist die Menschheit schon oft genug getrieben
Und somit alte Wurzeln und Lehren
wurden so ehrlich gemein in die Vergangenheit geschoben...
Jeder ist jetzt sich selbst der Nächste
Eigenliebe und Egoismus das neue Leben wollen bestimmen
...
707 Warum 04.03.19
Vorschautext:
Neue Impulse als Zeichen der Zeit
Richtig unangemessen
Fast versessen
Vergessen was mal war
Sonderbar
Es beklemmt mich
Hemmt mich ungemein
Echt nicht fein
Macht mich stumm
Tausend Gedanken schwirren herum
Blick aus dem Fenster
Seh Kinder spielen und toben
...
706 Traurigkeit macht sich wieder breit... 03.03.19
Vorschautext:
Es ist wieder soweit
Trauer der eingestürzten Mauer
Angst kalter Schauer der den Rücken runterläuft
Was für ein Kalauer
denkt wohl so mancher Schlauer
Tränen beginnen wie Bäche aus den Augen zu fließen
Da falsche Gedanken im Hinterkopf schießen
Langsam aber sicher verschließe ich mich wie eine Auster
Werde empfindlich feinfühlig wie eine Mimose
Niemals stolz selbstverliebt wie eine Rose
Nee Das wäre doch die falsche Pose...
Lieber bleibe ich bescheiden wie ein zartes Pflänzchen eine Art des Veilchens
...
705 Höre deinen Namen 03.03.19
Vorschautext:
Ich höre deinen Namen
Meine Sehnsucht kennt dann kein Erbarmen
Die Fantasie zeigt wieder Bilder in bunten Farben
Meine Seele beflügelt von kunterbunten Träumen geht langsam wieder auf die Reise zum Traumland
Da treffe ich dich
Gefühle lassen mein Herz flattern wild und ungestüm wie tausend Schmetterlinge
Umschlinge zärtlich deine Arme
Du gibst mir ein zärtlichen Kuss
Ich lass mich gerne fallen
Ja selbsterklärend zielgerecht unsere Seelen sich belohnen mit herzlichen Dingen die im Herzen wohnen...
Wunderbar geborgen im Strudel der Emotionen und verborgen in den geheimsten Wünschen der unausgesprochenen Gefühlen und Gedanken
Herrlich Erleben und Ausleben
...
704 Sehnsucht du liebliche Melodie... 03.03.19
Vorschautext:
mein ungestilltes Verlangen ...
ich habe mich in dir verfangen...
hoffnungsvolle Zukunft immerzu neu geboren und niemals für immer verloren eher gut aufgehoben wohlbehüteten Gedanken und Gefühlen munter vermischt mit Euphorie und Lebensfreude pur...
Auf den Spuren der letzten Nacht immer wieder neu entfacht
Zündende Flammen der Liebe
Eingebunden in fröhlichen Runden
Beruhigend zu wissen
Sanftes Ruhekissen
Im Herzen wie brennende Kerzen
Ab und zu mit Wehmut und Schmerzen
Immer wieder neu
Wahre Freude
...
703 Tröstlich zu wissen... 03.03.19
Vorschautext:
Engel werden uns aus Liebe zu uns von Gott geschickt...
Mit ihnen er in unsere Herzen
blickt...
Jedes Gefühl oder jeder Gedanke ist für ihn 
offen wie in einem Buch
geschrieben....
Niemals in Hektik getrieben....
Eher geduldig und sorgfältig
um ja nix zu verpassen....
Somit uns hilfsbereit neue
Ziele und Pläne aufzuzeigen,
daß wir gut getröstet die
...
Anzeige