Profil von Inge Wamser

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.07.2010
Alter: 75 Jahre

Pinnwand


Liebe Irina, lieber Alexander, liebe Freunde von Inge Wamser,
wie die meisten von Euch/Ihnen wohl bereits wissen, verstarb bereits im Februar 2019 Otto Wamser und nur wenige Monate danach folgte ihm seine Inge, sodass die beiden nun wieder vereint sind. Die Angehörigen danken der treuen Leserschaft für das Interesse an den Gedichten und wünschen Ihnen alles Gute! Einen ganz besonderen Dank hiermit nochmals an Irina und Alexander, welche den Druck der vielen Gedichte in Form zweier Bücher "Gedichte, die das Leben schreibt" ermöglicht haben. Dies ist eine schöne und bleibende Erinnerung. Das Profil werden wir vorerst noch nicht löschen. Liebe Grüße an Alle.........



Bin Hobby-Dichterin schreibe über das Leben.
Wer mehr über mich wissen möchte,
siehe Fragebogen.
*********************************************
GESUNDE HABEN VIELE WÜNSCHE,KRANKE HABEN NUR EINEN!
**********************************************************
Viele Menschen weinen nicht
weil sie zu schwach sind,
sondern weil sie zu lange stark sein mussten.
1.12.2o16
Bye bis hoffe bald. LG.Inge
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Habe heute in die Oase gesehen,
leider wurde Inge nach der 5.Darm OP zum Pflegefall
auch die MS schritt stark fort,
ich helfe ihr so gut ich kann und ein Pflegedienst kommt. Sie kann keine Gedichte am PC.mehr schreiben
Ich soll alle grüßen und sie nicht vergessen haben
herzlich von ihr danken. Auch im GB. oder per Mail Auch danke von mir.
Gruß Otto Wamser

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
oui-wamser@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.075
Anzahl Kommentare: 2.140
Gedichte gelesen: 4.954.774 mal
Sortieren nach:
Titel
1555 Stimmt denn alles was die Bibel uns sagt? 18.04.14
Vorschautext:
An Karfreitag
wurde er ans Kreuz gebracht,
Pharisäer haben noch gelacht
seine letzen Worte waren ohne hassen,
Vater warum hast du mich verlassen?

Doch das tat der Herr nicht,
hat wieder aufstehen lassen seinen Sohn,
um die Welt zu retten,vor Bosheit und Hohn.

Verneige mich und bete zu ihm,
doch Einiges kann ich nicht versteh´n,
...
1554 Veilchen könntest du doch reden und singen 17.04.14
Vorschautext:
Klein und fein bist du Veilchen mein
zart lila schön und bescheiden,
wären doch alle Menschen wie du
doch ziehst dir nicht an
dieser Gierigen Schuh.

Freust dich über Regen und Sonne
bist zum Anschauen eine Wonne
möchts garnicht so groß sein
wie Menschen die oft zuviel reden,
mit ihren Füßen dich manchmal zertreten.

...
1553 Wo ist denn der Frühling !!! 16.04.14
Vorschautext:
Der Frühling ist geflüchtet,
wo doch alle hier so schön über ihn gedichtet.

Dachte nicht dass er so undankbar
die Natur bringt in Gefahr,
wo könnte man ihn denn suchen,
bin Christ darf nicht wegen ihm fluchen.

Gerade jetzt in der Osterzeit
zeigt er nicht mehr sein buntes Kleid?
Hat ihn der Osterhase versteckelt
und mit bunten Eiern verwechselt?
...
1552 Ich suche doch nur einen Mann ! 15.04.14
Vorschautext:
Bin Singl doch nicht gern allein,
wann wird endlich ein Mann bei mir sein,
rief schon viele an,

denn ich möchte einen Mann.

Am Telefon freundlich und nett,
doch alle denken nur ans Bett,
so fängt es immer an,

doch ich möchte einen Mann.

...
1551 Denkt daran warum Ostern ist,vergesst nicht unseren Jesu-Christ. 14.04.14
Vorschautext:
Denkt daran warum wir Ostern feiern,
nicht wegen Schokolade-Eiern
auch nicht wegen dem großen Fressen,
worüber viele unseren Herrn vergessen.
Denkt auch:
Viele haben nichts zu essen.

Wünsche allen ein frohes Osterfest,
Gesundheit und das Allerbest.
1550 Der Osterhase kann leider nicht kommen ! 12.04.14
Vorschautext:
Habt ihr auch empört wie ich vernommen?
Der Osterhase kann dieses Jahr leider
nicht kommen.

War mit seinem vollen Korb schon unterwegs,
wie schon seit vielen Jahren stets,
machte müde Rast mit seiner Last,
in dem Garten von Frau Quast.

Diese Furie mag keine Hasen,
spritze Wasser mit Gift in ihren Rasen,
Osterhase wollte sich dran laben,
...
1549 D*A*N*K* an Gott für MIA ❤ 12.04.14
Vorschautext:
MIA kam an,❤

in einer herrlichen Sommernacht
wurde sie zur Welt gebracht,
was länge währte wurde endlich gut.

MAMA wohlauf KIND kerngesund,
schön und zart wie eine Perle im Meeresgrund. ❤
Das tat mir die liebe Waltraud schon kunden,
als sie MIAS Namen gefunden,
klein wie ein Stern ersehnt lange sehr,
ein Gottesgeschenk was möchte man mehr.
...
1548 Müssten Männer Kinder kriegen ! 09.04.14
Vorschautext:
Müssten Männer Kinder gebären
wäre die Weltbevölkerung nur halb so groß,
Frauen haben Schmerzen
Männer das Vergnügen bloß.

Doch auch ihre Bäuche werden dick
essen für Zwei vor lauter Glück,
sind heute auch bei der Geburt dabei
pressen mit Frau,als legten sie ein Ei.

Ist das Kindchen schon zu sehen,
weinen sie als hätten sie die Wehen
...
1547 Meine geliebten Windrädchen ! 06.04.14
Vorschautext:
Freue mich wie ein Kind
über mein Windrädchen,
das sich zwischen Blumen
auf meinem Balkon dreht im Wind.

Es klingt als ob ein Lied es singt
voll Freude und Leben es sich schwingt
wenn weht sachte der Wind.

Auch wenn die Kinderzeit vorbei
möcht ich nicht drauf verzichten
wenn es sich dreht,
...
1546 Liebe braucht Pflege !! 05.04.14
Vorschautext:
Liebe die nicht pflegen wir,
verdirbt wie wie abgestellte Milch
vor der Haustür.

Frisch und lebendig
muss man sie halten,
bis man gehört zu den Alten.

Nur wem sie nicht gerinnt
wie Sauermilch,
hat wahre Liebe gefühlt.

...
1545 Sehr schwer zu verkraften !!! 04.04.14
Vorschautext:
Wir sind down,
am Samstag noch viel gelacht
und Sabine musste sterben Sonntag-Nacht,
so nah liegt Lachen beieinander mit Weinen,
ich muss es mir von der Seele schreiben.

42 Jahre engelblonde Haare,ein Herz aus Gold,
so war unsere liebe Nichte Sabine,
dann der Anruf: Gott hat sie geholt.

Unsere Tränen lügen nicht,
liebe Sabine wenn wir weinen um dich,
...
1544 Die Sprüche meiner Mutter !! 02.04.14
Vorschautext:
Alles in Butter sagte immer meine Mutter,
alles in trockenen Tüchern
war eines ihre Sprüchen.

Was habe ich als Kind in der Butter gewühlt
dass garnichts drin war dann gefühlt.

In Tüchern gesucht sie vor Entäuschung
zerknüllt,nichts war drin was sie versprochen,
nur die Tücher waren trocken.

Auch diesen Spruch von ihr vergaß ich nie:
...
1543 Das Muttersöhnchen ! 02.04.14
Vorschautext:
Lachst du mich an,oder lachst du mich aus,
willst du zu mir,dann nehm ich Reißraus.

Denkst du bist ein Frauen-Aufreißer
ich glaube eher ein Hosenscheisser,
wer will dich zum Manne haben,
für eine Frau müsstest du weit du fahren.

Doch spar dir das Geld
denn die gibts nicht auf der ganzen Welt,
könntes höchste Berge erklimmen
und auch dort nicht Eine finden.
...
1542 EINFACH SO ! ♥♥ 27.03.14
Vorschautext:
Habe schon lange nicht mehr
ich liebe dich zu dir gesagt
muss es nicht sagen jeden Tag,
da du doch weißt,
wie sehr ich dich mag.

Kannst es in meinen Augen lesen
was du für mich bist und immer gewesen,
auch dein liebervoller Blick
sagt mir mehr als ich liebe dich.

Es klingt doch abgedroschen
...
1541 Wo sind die Freunde nur geblieben ? 25.03.14
Vorschautext:
Wo sind die Freunde nur geblieben
die einst so liebevoll geschrieben,
dich nun lassen ganz links liegen,
waren das nur Eintagsfliegen?

Freundschaft heißt Beständigkeit
und Lebenslänglichkeit,
nehmen sich alle nur Zeit zu schreiben,
bei Freud,doch nicht bei Leid?

Hey Mensch kannst du ermessen
wie schnell du bist vergessen,
...
1540 Das kleine tanzendes Wunder-Bleistift ! 23.03.14
Vorschautext:
An einem Bleistift das ich spitzte
brach immer wieder ab die Spitze,
bis es war zu klein zum Schreiben,
musste unbenutzt nun bleiben.

Auf dem Papier das vor ihm lag,
legte ich es verärgert ab
da fing es an zu tanzen auf einem leeren Blatt.

Drehte sich immer wieder im Kreise,
malte dabei auf seltsame Weise
das schönste Bild das ich je sah,
...
1539 Verflixt muss zur Reha,möcht aber nicht ! 22.03.14
Vorschautext:
Ich muss zu Reha,doch möchte nicht,
vor Heimweh dann mein Herze bricht.

Werde dort nicht gesunden,
mein Herz vor Sehnsucht nur geschunden.

So weit von der Heimat so weit von zu Haus,
das hält meine Seele bestimmt nicht aus.

Einen Kurschatten möchte ich nicht
meinem Mann sonst das Herze bricht.

...
1538 Von Zwergen und Riesen,beim Garten gießen. 21.03.14
Vorschautext:
Früh morgens um fünf
war noch ohne Strümpf in den Puschen,
wollte meine Blümchen gießen,
da kam ein Gartenzerg und wollte duschen.

Frech sah er mich an
bis ich die Gießkanne nahm
und ließ Wasserstrahlen über ihn fallen.

Als er genässt und sauber,
nass waren nun auch meine Puschen
begann der Zauber,
...
1537 Hallo Marlen verstecke dich nicht! 19.03.14
Vorschautext:
Hallo Marlen du bist so schön
hast nur ein kleines Problem,
ziehst ein Bein etwas nach,
das ist doch kein Schmach.

Verstecke dich nicht,gehe ins Licht.

Ein Mann der dich liebt
würde dich tragen wenn deine Beine versagen,
ich liebe dich zu dir sagen.

Verstecke dich nicht,gehe ins Licht.
...
1536 Das Schicksal bestimmt was es gibt und nimmt. 18.03.14
Vorschautext:
Das Schicksal spielt so manchen Streich,
sonst gäbe es nicht Arm und Reich.

Es gäb´nicht Krank sondern Gesund,
kein großes Leid nur viel vom Glück,
das Schicksal spielt sehr oft verrückt.

Es kann auch viel von Gutem bringen,
doch s´wird immer selbst bestimmen.
Anzeige