Profil von Inge Wamser

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.07.2010
Alter: 75 Jahre

Pinnwand


Liebe Irina, lieber Alexander, liebe Freunde von Inge Wamser,
wie die meisten von Euch/Ihnen wohl bereits wissen, verstarb bereits im Februar 2019 Otto Wamser und nur wenige Monate danach folgte ihm seine Inge, sodass die beiden nun wieder vereint sind. Die Angehörigen danken der treuen Leserschaft für das Interesse an den Gedichten und wünschen Ihnen alles Gute! Einen ganz besonderen Dank hiermit nochmals an Irina und Alexander, welche den Druck der vielen Gedichte in Form zweier Bücher "Gedichte, die das Leben schreibt" ermöglicht haben. Dies ist eine schöne und bleibende Erinnerung. Das Profil werden wir vorerst noch nicht löschen. Liebe Grüße an Alle.........



Bin Hobby-Dichterin schreibe über das Leben.
Wer mehr über mich wissen möchte,
siehe Fragebogen.
*********************************************
GESUNDE HABEN VIELE WÜNSCHE,KRANKE HABEN NUR EINEN!
**********************************************************
Viele Menschen weinen nicht
weil sie zu schwach sind,
sondern weil sie zu lange stark sein mussten.
1.12.2o16
Bye bis hoffe bald. LG.Inge
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Habe heute in die Oase gesehen,
leider wurde Inge nach der 5.Darm OP zum Pflegefall
auch die MS schritt stark fort,
ich helfe ihr so gut ich kann und ein Pflegedienst kommt. Sie kann keine Gedichte am PC.mehr schreiben
Ich soll alle grüßen und sie nicht vergessen haben
herzlich von ihr danken. Auch im GB. oder per Mail Auch danke von mir.
Gruß Otto Wamser

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
oui-wamser@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.075
Anzahl Kommentare: 2.140
Gedichte gelesen: 4.975.035 mal
Sortieren nach:
Titel
1435 Herz und Seele ! 18.11.13
Vorschautext:
Herz fragt Seele:
Was dich quäle?
Du erzähle.

Seele zu Herz:
Komme nicht zur Ruh,
mein Mensch fühlt Schmerz.

Herz zur Seele.
Auch ich gehöre
zu deinem Menschen,
wie könnte ich
...
1434 Das Bäumchen mit den Kinderträumchen ! 18.11.13
Vorschautext:
In der Stadt steht ein Christbäumchen,
daran hängen viele Träumchen
mit Wünschen von Kindern,an das Christkind zur Weihnacht,
habe einige abgemacht die Wünsche gelesen,
waren alles sehr große Geschenke gewesen.

Doch eines tat mir sehr weh,
ein Kind wünsche sich nichts als Schnee,
war erstaunt über die Bescheidenheit von diesem Kind,
las nun weiter geschwind.

Da noch stand es sei krank,würde den Winter nicht mehr erleben,über Schnee sei es immer so glücklich gewesen,
...
1433 Könnte ja doch einmal sein !!! 15.11.13
Vorschautext:
WAS NICHT IST,DAS KANN NOCH WERDEN.

Vielleicht doch einmal Frieden auf Erden,
alle Menschen Freunde werden?

Waffe vernichtet die Menschen hinrichtet,
Meere wieder rein,kein Fisch geht mehr ein,
so Vieles könnte besser sein.

Doch auch dieses Sprichwort wird
sich nicht erfüllen,
nur der Menschen Hoffnung stillen,
...
1432 Trauriges Kind auf den Philippinen! 15.11.13
Vorschautext:
Trauriges Kind
auf den Philippinen
irrst verloren umher,
kannst deine Eltern
nicht finden.

Trauriges Kind
auf den Philippinen
musst Hunger und Durst
erleiden,hast nichts mehr
zum kleiden.

...
1431 Ein Herz vergisst nichts ! 13.11.13
Vorschautext:
Nicht nur Fenster und Türen können verschlossen sein,
es gibt auch Herzen wo niemand kann dringen ein.

Viele Menschen die von schweren Schicksalen getroffen,
wollten ihr Herz nie mehr haben offen,
schlossen es zu,warfen den Schlüssel weg
um ihn nie mehr zu finden,niemand soll darin lesen,
was sie hatten zu überwinden.

Nur der Glaube an Gott,
kann es auch ohne Schlüssel öffnen,
und helfen alles Schlimme darin,
...
1430 Die außergewöhnliche Hochzeitsreise ! 13.11.13
Vorschautext:
WAHRHEIT !

Wie freuten wir uns auf unsere Hochzeitsreise
suchten im Reisekatalog etwas zum kleinen Preise,
denn das Geld war damals knapp,
dachten es reichen ja auch mal nur 3 Tag.

Fanden etwas im schwarzen Wald,
da wo im Winter der Wind bläst so kalt,
da es im Juli bei uns sehr heiß,
war das gerade richtig,und klein der Preis.

...
1429 Mit Hand und Fuß !!! 12.11.13
Vorschautext:
Jeden Tag nur ein Gedicht,
das mir aus Herz und Seele spricht,
von Liebe Glück Freude,und Leid,
dafür nehme ich mir gerne Zeit.

Die Seele spricht´s das Herz erweicht,
die Hand es schreibt.

Soll´t meine Hand es nicht mehr tun
wird Herz und Seele auch nicht ruh´n,
möcht´ich dann ein Gedicht verfassen,
werd´ich es meine Füße schreiben lassen.
1428 Nur ein Wort ! 11.11.13
Vorschautext:
Ein Wort
das alle Menschen lieben,
geht jede Stund´
von Mund zu Mund,
mit Hoffnung gesagt,
auch oft geschrieben.
Das eine Wort nur:
FRIEDEN.
1427 Der Dichter und sein guter Hund ! 09.11.13
Vorschautext:
Ein Dichter und sein guter Hund,
liefen einst durch Wald und Heide,
da fand der Hund am Wege,
ein Stückchen weise Kreide.

Gab´s seinem Herrchen in die Hand,
und zerrte ihn mit seiner Schnauze,
an seinem Mantel auf ne Bank.

Der Dichter seinen Hund verstand
und malt ein Herz auf diese Bank,
sein guter Freund gab keine Ruh,
...
1426 Sein Versuch ist gescheitert ! 07.11.13
Vorschautext:
Du durftest meine Hand berühren,
nicht versuchen mich zu Anderem verführen,
bist nur ein Freund von mir,
doch meine Liebe gehört nicht dir.

Habe eine Liebe für´s ganze Leben,
konnte meine Hand
nur aus Freundschaft dir geben.

Auch meines Mannes Freund du bist,
weißt du wie entteuscht er ist,
wenn ich ihm sage,
...
1425 Der gefundene Schatz ! 06.11.13
Vorschautext:
Habe einen Schatz gefunden
schon vor vielen Jahren,
er trägt auch einen Namen.

Diesen Schatz würd ich nicht geben,
für alles Geld der Welt
denn er ist alles,
was mich am Leben hält.

Und sollt ich diesen Schatz verlieren,
würde ich weinen immerzu,
denn dieser Schatz mit einem Namen,
...
1424 Der "fromme" van Elst ! 05.11.13
Vorschautext:
Der Bischof van Elst,
hatte eine Badewanne mit zwei Sitzen,
mit wem wollte er darin schwitzen?

Na ja ich kann´s mir denken,
doch darf es nicht sagen,
er könnte mich ja verklagen.

Und einen Prozess mit ihm
könnte ich mir nicht leisten,
sein Anwalt würde bezahlt vom Papst,
und ich hätte den Salat.
...
1423 Auch Kritik finde ich wichtig. 04.11.13
Vorschautext:
Nicht nur Lob,
auch Kritik ist wichtig,
wie sollte man sonst wissen,
was man macht nicht richtig.

Ich freue mich über
gut gemeinte Kritik,
daraus kann nur lernen ich.

Man lernt doch nie aus,
und ist man auch noch so alt,
wie ein Kuh im Odenwald.
1422 Menschliches ! 04.11.13
Vorschautext:
Bereue nichts was du getan,
es kam doch auf die Stunde an,
wo du geliebt oder gelacht,
oder auch Fehler hast gemacht.

Das Schicksal nimmt so seinen Lauf,
wer ist denn immer nur gut drauf?
Es gibt oft solche Tage,
da stellt man sich die Frage.

Habe ich´s richtig gemacht,
was ich getan oder gedacht,
...
1421 Schöner wie Weihnachten ! 03.11.13
Vorschautext:
Kann kaum erwarten den April
er kann auch machen was er will,
ob er schickt Regen Sonne oder Wind,
freu ich mich auf mein Enkelkind.

Hätt ich auch Geld und Gold verloren,
mir wär´s egal,
wünsche mir nur dass es gesund geboren,
von meiner Tochter ohne Qual.

Schon nächste Woche wird bekannt,
ob es Leon oder Sophie genannt,
...
1420 Der Arme und der Reiche ! 03.11.13
Vorschautext:
Die schlimmste Armut ist fehlende Liebe,
sie kann stillen Durst Hunger Schmerz,und Kummer.

Der Reichste ohne Liebe ist arm,
der Arme mit Liebe reich.

Der Reiche stillt seinen Hunger
mit Champagner Kaviar und Hummer,
der Arme kann Hunger mit Liebe stillen,
seinen Magen mit Gefühlen füllen.

Der Reiche wird mit Viel nie satt werden,
...
1419 Nebelschleier hinterm Horizont !! 02.11.13
Vorschautext:
Langsam hüllt sich unser Horizont in Nebelschleier,
doch noch verziehen sie sich,durch den Nebel kommt Licht.

Je länger wir leben,desto mehr verdichtet sich der Nebel,
Erinnerungen der Vergangenheit entschwinden,
der Versuch fällt schwer,sie wieder zu finden.

Vielleicht hat es das Alter so eingerichtet,
dass sich der Nebel immer mehr verdichtet
leben im Jetzt vergessen Not und Gefahr,
in der man oft war,
um glücklich zu sein,mit Falten und grauem Haar.
...
1418 Aber aber bei Nacht !! 01.11.13
Vorschautext:
Feuerrot scheint der Mond vom Himmel,
Wolken reiten wie weise Schimmel,
der Tag legt sich zur Ruh,
ich stehe am Fenster,und sehe zu.

Wie gern ich doch die Nacht begrüße
denken an alle die schlafen süße,
ob sie morgen wieder erwachen,
dem neuen Tag entgegen lachen?

Muss jemand weinen um die Seinen,
wird die Sonne für jeden scheinen,
...
1417 Geburtstags-Zeilen,von Frau für Mann,die evtl.in Kur oder anderswo muss weilen. 01.11.13
Vorschautext:
Dein Geburtstag steht ganz rot in meinem Kalender,
darum schrieb ich dir einen Brief
auf dem du siehst,ich bin der Absender.

Nicht übers Internet,das fände ich nicht nett,
mit Hand geschrieben auf Papier,
kommt er zu dir.

Mit meinen Lippen rot bemalt,gab ich dir mein Schatzerl,
auf diesen Brief ein dickes Schmatzerl.

So kannst du,solltest du mich vermissen
...
1416 Marion,meines Bruders Kind! 01.11.13
Vorschautext:
Goldbraune Locken süßes Gesicht,
ein kleines Mädchen wie ein Gedicht.

Alle die Marion kannten,
hatte zu ihr kleiner Engel gesagt,
dass sie bald einer sein würde,
hätte niemand gedacht.

Sie war ein einzigartiges Geschöpfchen,
doch eines Tages
wollte sie nicht mehr aufs Töpfchen,
weinte bitterlich vor Schmerzen
...
Anzeige