Profil von Inge Wamser

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.07.2010
Alter: 75 Jahre

Pinnwand


Liebe Irina, lieber Alexander, liebe Freunde von Inge Wamser,
wie die meisten von Euch/Ihnen wohl bereits wissen, verstarb bereits im Februar 2019 Otto Wamser und nur wenige Monate danach folgte ihm seine Inge, sodass die beiden nun wieder vereint sind. Die Angehörigen danken der treuen Leserschaft für das Interesse an den Gedichten und wünschen Ihnen alles Gute! Einen ganz besonderen Dank hiermit nochmals an Irina und Alexander, welche den Druck der vielen Gedichte in Form zweier Bücher "Gedichte, die das Leben schreibt" ermöglicht haben. Dies ist eine schöne und bleibende Erinnerung. Das Profil werden wir vorerst noch nicht löschen. Liebe Grüße an Alle.........



Bin Hobby-Dichterin schreibe über das Leben.
Wer mehr über mich wissen möchte,
siehe Fragebogen.
*********************************************
GESUNDE HABEN VIELE WÜNSCHE,KRANKE HABEN NUR EINEN!
**********************************************************
Viele Menschen weinen nicht
weil sie zu schwach sind,
sondern weil sie zu lange stark sein mussten.
1.12.2o16
Bye bis hoffe bald. LG.Inge
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Habe heute in die Oase gesehen,
leider wurde Inge nach der 5.Darm OP zum Pflegefall
auch die MS schritt stark fort,
ich helfe ihr so gut ich kann und ein Pflegedienst kommt. Sie kann keine Gedichte am PC.mehr schreiben
Ich soll alle grüßen und sie nicht vergessen haben
herzlich von ihr danken. Auch im GB. oder per Mail Auch danke von mir.
Gruß Otto Wamser

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
oui-wamser@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.075
Anzahl Kommentare: 2.140
Gedichte gelesen: 5.078.025 mal
Sortieren nach:
Titel
1715 Bliebe mir nur noch 1 Jahr !! 15.09.14
Vorschautext:
Was könnt ich machen in der Zeit die mir noch bleibt,
wie lange wird sie sein,holt sie mich bald schon ein?

Muss ich mich sputen alles noch zu tun an Gutem,
nochmal das Meer seh´n,am Strand zpazieren geh´n,
täglich sein bei meinen Lieben,
mit all dem wäre ich zufrieden.

Oder nur noch ruh´n,einfach nichts mehr tun,
warten auf das Ende bis Gott nimmt meine Hände,
nein dafür ist diese Zeit zu schad´,
lieber noch alles genießen bis zum letzten Tag..
...
1714 Das ausgesetzte Kätzchen !! 14.09.14
Vorschautext:
Kleines Kätzchen hast kein Plätzchen,
dann komme zu mir,ich knuddel mit dir.

Werde dir Liebe geben die dir blieb versagt,
weil der Mensch bei dem du gewesen,
dir keine gab.

Habe dich geschunden gefunden,
auf der Straße,wo du hattest im Regen
durchnässt gelegen.

Wie kann ein Mensch so böse sein
...
1713 Viele möchten es ,doch kaum einer kanns ! 14.09.14
Vorschautext:
Viele möchten die Welt verändern
und können es kaum,
denn dass es gelingt
wird bleiben ein Traum.

Diese Macht haben nicht
die Kleinen nur die Großen,
würden sie sich vereinen.

Doch die Großen dieser Welt
denken oft nur an Geld
und nicht an die Menschen
...
1712 Was uns am Leben hält auf dieser Welt! 12.09.14
Vorschautext:
Ist die Natur.

Träumend lieg´ich in der Sonne,
die warmen Strahlen sind ne´Wonne
schimmern durch die Blätter von Bäumen,
mir ist als ob die mit mir träumen.

Eine kleine Böe vom Wind
lässt einige zu mir fliegen geschwind,
bewundere die Farben,
die diese Blätter tragen.

...
1711 Berufe mit modernen Namen ! 11.09.14
Vorschautext:
Suchte Putzhilfe für Wohnzimmer Schlafzimmer
Küche und Bad,
schlug nach in unserem Wochenblatt.

Standen auch viele drin,
doch man nennt sie heute Fussboden-Kosmetikerin.

Zum Schrank reparieren auch einen Schreiner,
musste suchen bei Designer.

Eine Haus-Friseurin bräuchte ich,
suchte her und suchte hin,
...
1710 GOTTVERTRAUEN ! 10.09.14
Vorschautext:
Voll Vertrauen lege ich
meinen Tag in deine Hand,
bist mein Heute
und mein Morgen,
das mein Gestern überwand.

Bist meine Zukunft
und mein Glück,
nimm deine Hand
nicht mehr zurück.

Die mich bewacht
...
1709 Gebet an Gott für die vergessenen Kinder im Irak ! 09.09.14
Vorschautext:
Heute sprech ich ein Gebet
das mir aus dem Kopf nicht geht,
s´ist ein anderes als die sonst ich sag,
und nur für Kinder im Irak.

Lieber Gott wo bist du nur
sehst du nicht die blutige Spur
von den vielen toten Kindern,
konntest du das nicht verhindern?

Die abgmetzelt und zerstückelt wurden
von Irren die dort Kriege führen
...
1708 Rote Rosen oder Nelken,die nie verwelken! 08.09.14
Vorschautext:
Eine Rose schenk ich dir,
eine Rose aus rotem Papier
ne echte stelle ich dir auf den Tisch,
doch die verwelkt hält lange nicht.

Die Papierrose lege ich in eine Dose
werfe sie im Wald unter Buchen,
dort musst du sie suchen.

Einen Tipp bekommst du noch hier,
sie riecht nach dem Parfüm,
das du so liebst an mir.
...
1707 EIN LIEBER DANK ernsthaft und humorvoll ! 07.09.14
Vorschautext:
EIN LIEBER DANK,
macht niemand krank
nur Andre froh,
und glücklich ebenso.

EIN LIEBER DANK,
tut auch nicht weh
wichtig ist nur,
dass er gescheh.

EIN LIEBER DANK,
aus vollem Herzen,
...
1706 Vorsicht bei Helfer-Syndrom ! 06.09.14
Vorschautext:
Die ersten zwei Sätze wahr,
der Rest frei erfunden !
_______

Bin schon immer gerne bereit,
zu schlichten und helfen bei jeden Streit,
doch neulich hab ich mir ein Eigentor geschossen,
benahe hätte mich jemand erschossen.

Hatte schon des Gewehr an der Schläfe,
dachte jetzt sterb ich,was für ein Käse
vor Angst schon Sterne am Himmel gesehen,
...
1705 JETZT HAB ICH´S ! 06.09.14
Vorschautext:
Ich denke und denke
schon viele Tage nach,
welches Geschenk ich meinem Mann
zum seinem 75.Geburtstag mach.

Einen Stern der seinen Namen trägt
ihm einen Gutschein geben,
um täglich unsere Wohnung zu fegen.

Eine Gießkanne voll Wasser
damit er macht unsere Blumen
auf dem Balkon öfter mal nasser.
...
1704 Geburtstags-Gedicht für einen Freund !! 05.09.14
Vorschautext:
Zum Geburtstag ich dir sage den gibts nicht alle Tage
wie alt du wirst bleibt eine offene Frage
muss ja nicht jeder wissen,
wie lange du schon schläfst auf einem Kissen.

Wird ja doch niemand glauben wie alt du wirst,
da du noch aussiehst wie ein junger Hirsch
gehst auch sehr gerne auf die Pirsch
um Frauen zu jagen,
mein lieber Freund das musst´ich dir sagen.

Doch das ist noch nicht genug in einem Gedicht,
...
1703 Lasst brennen eine Kerze in eurem Herz! 05.09.14
Vorschautext:
Zündet an eine Kerze
in eurem Herze,
lasset leuchten ihr Licht
bitte auch für mich.

Eine die nie verlöscht
und wer es nicht möcht´
dass eine Kerze
in seinem Herze brennt,
sollte es tun für Menschen
die er nicht kennt.

...
1702 Ungewollte Kinder ! 04.09.14
Vorschautext:
Bekommen Paare ein ungewolltes Kind
sagen viele es ist ein Unfall gewesen,
wie kann so nennen das kleine Wesen.

Könnten doch auch Überraschung sagen,
die sie nicht haben an allen Tagen
es ist doch auch die schönste der Welt,
und kostete sie keinen Pfennig an Geld.

Jedes kleine Kind wird groß,
wenn es behütet in Mutters Schoß
wie kann man es nennen Unfall bloß?
...
1701 Das Prospekt in unsrem Kasten ! 03.09.14
Vorschautext:
Lag ein Prospekt in unsrem Kasten
drin stand etwas vom Fasten,
das können die vergessen,
kann fast mein Leben lang
schon fast nichts essen.

So wie es reinkommt kommts gleich raus,
bin fast so dünn wie eine Maus,
nur Kortison macht mich dann dick,
dass es das gibt,das ist mein Glück.

Und Astronautenkost schmeckt fein
...
1700 Die Herbstzeitlose ! 02.09.14
Vorschautext:
Allerliebste Herbstzeitlose
bist schöner noch als eine Rose,
würde gerne deinen Namen tragen
um im Herbst des Lebens
nicht zu verzagen.

Kein Mensch ist herbstzeitlos
verblüht im Alter wie die Ros´,
bei dir kehrt der Herbst nie ein
schönes Blümelein,
doch Menschen sind im Herbst
ihres Lebens oft allein.
...
1699 Des einen Freud´ des andern Leid. 01.09.14
Vorschautext:
Der Eine geht zur Hochzeit
voll Freude und Glück,
der Andre zur Bestattung
mit Trauer im Blick.

Bei Hochzeit fließen
Tränen vor Freude
bei Bestattung fließen
sie vor Leid.

Zur Hochzeit trägt man
ein weisses
...
1698 Das Mägdelein im Kinderheim !! 31.08.14
Vorschautext:
Ein Mägdelein so süß und klein
sah ich in einem Kinderheim,
es lief sehr freudig auf mich zu fragte,
bist meine Oma du?

Was sollt ich sagen diesem Kind,
dass ich nicht ihre Oma bin?
So sprach ich und strich zart über ihr Gesicht,
nein deine Oma bin ich nicht.

Doch sie hat mich zu dir
geschickt ich soll dir bringen Grüße mit,
...
1697 Was uns bleibt wenn wir einmal gehen ! 30.08.14
Vorschautext:
Mit Sonnenschein in den Tag hinein
habe ich gestern gedacht,
und die Sonne hatte heute wirklich gelacht.

Gestrahlt vom Himmel wunderschön,
doch schon am Nachmittag musste sie geh´n,
schwarze Wolken haben sie vertrieben,
und es fing es heftig an zu gießen.

Das hat mir Depressionen gemacht,
doch sie sind schnell verflogen,
als ich am Himmel sah,den schönsten Regenbogen.
...
1696 Jeder hat diesen Schlüssel !! 29.08.14
Vorschautext:
Bescheidenheit
ist der Schlüssel
zur Zufriedenheit.

Jeder Mensch
besitzt diesen Schlüssel
in seinem Innern,
er muss sich nur
daran erinnern.

Damit aufschließen
bei jeder Gelegenheit,
...
Anzeige