Profil von Inge Wamser

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.07.2010
Alter: 75 Jahre

Pinnwand


Liebe Irina, lieber Alexander, liebe Freunde von Inge Wamser,
wie die meisten von Euch/Ihnen wohl bereits wissen, verstarb bereits im Februar 2019 Otto Wamser und nur wenige Monate danach folgte ihm seine Inge, sodass die beiden nun wieder vereint sind. Die Angehörigen danken der treuen Leserschaft für das Interesse an den Gedichten und wünschen Ihnen alles Gute! Einen ganz besonderen Dank hiermit nochmals an Irina und Alexander, welche den Druck der vielen Gedichte in Form zweier Bücher "Gedichte, die das Leben schreibt" ermöglicht haben. Dies ist eine schöne und bleibende Erinnerung. Das Profil werden wir vorerst noch nicht löschen. Liebe Grüße an Alle.........



Bin Hobby-Dichterin schreibe über das Leben.
Wer mehr über mich wissen möchte,
siehe Fragebogen.
*********************************************
GESUNDE HABEN VIELE WÜNSCHE,KRANKE HABEN NUR EINEN!
**********************************************************
Viele Menschen weinen nicht
weil sie zu schwach sind,
sondern weil sie zu lange stark sein mussten.
1.12.2o16
Bye bis hoffe bald. LG.Inge
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Habe heute in die Oase gesehen,
leider wurde Inge nach der 5.Darm OP zum Pflegefall
auch die MS schritt stark fort,
ich helfe ihr so gut ich kann und ein Pflegedienst kommt. Sie kann keine Gedichte am PC.mehr schreiben
Ich soll alle grüßen und sie nicht vergessen haben
herzlich von ihr danken. Auch im GB. oder per Mail Auch danke von mir.
Gruß Otto Wamser

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
oui-wamser@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.075
Anzahl Kommentare: 2.140
Gedichte gelesen: 4.974.963 mal
Sortieren nach:
Titel
1395 Goldene Hochzeit,mit Humor und Ernst ! 14.10.13
Vorschautext:
(Name des Paares).

Das habt ihr nun davon,
5o Jahre klebt ihr schon zusammen,
keiner rannte dem Anderen von dannen.

Heute werdet ihr dafür mit Gold gesegnet,
hoffen dass es nicht regnet,
Petrus es gut mit euch meint,
und die Sonne schön scheint.

Doch nun Spaß beiseite,
...
1394 EINER schläft nie !! 12.10.13
Vorschautext:
S´ist Nacht,
nach einem Abendgebet,
jeder sich zur Ruhe legt.

Für alle bleibt ein Engel wach,
der sie in ihrem Schlaf bewacht.

Sterne am Himmel leuchten dazu,
wenn alle schlafen in seliger Ruh.

Der Mond ob rund oder als Sichel,
lugt hell hinter Wolken sacht.
...
1393 Ihr von Morgen ! 10.10.13
Vorschautext:
Ihr von Morgen,
macht euch keine Sorgen,
das Leben geht immer weiter,
darum bleibt froh und heiter.

Ihr von Morgen,
alles was Menschen haben
ist nur geborgen
seid zufrieden damit,
und macht kleine Schritt.

Ihr von Morgen,
...
1392 DIESER WEG !! 10.10.13
Vorschautext:
Letzte Strahlen der Sonne
leuchten in ein Zimmer,
die letzte Strahlen
einem Menschen für immer.

Der nie mehr die Sonne kann sehen,
seine Zeit ist um,er muss gehen.

Doch auf sein Grabe wird sie strahlen,
vorbei seine Qualen,
er darf nun liegen,Jahre ohne Zahlen.

...
1391 Für unsere Mama zum Geburtstag. 08.10.13
Vorschautext:
Liebe Mama,

heute wäre wieder dein Geburtstag,
dies Gedicht ist nur für dich,
wie versprochen bekommst du es jedes Jahr,
seid du nicht mehr da.

Auf unserem Tisch leuchten heute wieder Kerzen,
ein Bild von dir tragen wir in unseren Herzen,
obwohl wir feiern ohne dich,
sitzt du unsichtbar doch nah,bei uns am Geburtstagstisch.

...
1390 Unüberlegte Menschen ! 07.10.13
Vorschautext:
In vielen Schränken hängt oft
unnötige Kleidung,
die nutzen würde einem Obdachlosen,
auf einer Bank,
nur bedeckt mit einer Zeitung.

Doch warum denken Viele,
vor dem Haus steht ja eine Tonne
für Müll,ist doch näher das Ziel,
wird ja abgeholt und zerstampft.

Und ein Obdachloser liegt auf einer Bank,
...
1389 So sind halt Mütter !! 06.10.13
Vorschautext:
Stark wie eine Löwin
ist eine Mutter,
wenn es geht um ihrer Kinder Futter.

Sanft wie ne Katze ist sie auch,
wenn sie streichelt
ihrer Kinder Bauch.

Böse wie ein Wolf kann sie sein,
wenn jemand schlägt
ihre Kinderlein.

...
1388 Ist nochmal gut gegangen ! 06.10.13
Vorschautext:
Wie bekomme ich nur das Fläschchen auf,
der Deckel sitzt zu feste drauf,
muss doch pünktlich nehmen meine Tropfen,
hilft nicht schütteln und nicht klopfen.

Niemand da der helfen kann,ich fange schon zu zittern an,
ohne Tröpfchen,sind nicht zu halten meine Nerven in Bann.

Gehe nun mit der Beißzange ran,
um zu öffnen das Fläschchen dann,
ich drehe und drehe,hoffe dass was geschehe.

...
1387 Tag der deutschen Einheit, 03.10.13
Vorschautext:
Menschen leben wieder in Freiheit,
darum feiern wir heute den ganzen Tag,
vor Freude,dass die Mauer brach,
werden heute alles geben,
den Menschen die hinter Mauern lebten.

Da wir alle wieder vereint,
auch die Sonne so schön scheint,
denn nur sie hatte gesehen,
was einst hinter der Mauer,ist geschehen.

Wir sollte nie vergessen
...
1386 So wollte Gott mich haben ! 03.10.13
Vorschautext:
Diät machen nein,
rund möchte ich sein,
zum anfassen weich,
nicht dürr wie ne´ Leich.

Bin nicht groß und dabbich,
sondern zackich und klein,
vier cm ging ich ja schon ein.

Braune Haare sollen bleiben,
nicht so blond,
wie die Geliebte von James Bond.
...
1385 Ich verschenke ! 03.10.13
Vorschautext:
Neu verfasst wegen Denkfehler !

Verschenke Juwelen für das Leben,
von Menschen die darben,
kein Gutes haben.

Verschenke ein Stück der Liebe
von der ich bekam viele,
an leere Seelen,
die sich oft lieblos quälen.

Verschenke vom Gutem
...
1384 Wieder Gott danken ! 02.10.13
Vorschautext:
Ich komme aus dem Nichts,
und gehe wieder ins Nichts,
doch alles was dazwischen,
war und ist:
Leben,Liebe Leid und Freude.

Dafür möchte ich Gott
wieder danken heute,
denn ich bin,und alles was kam
und noch kommen wird von ihm,
hat seinen Sinn.
1383 Was sollte ich ohne dich? 01.10.13
Vorschautext:
Wenn du bei mir bist,
der Himmel voller Sterne ist.

Wenn du bei mir bist,
wird es hell auch ohne Licht.

Wenn du bei mir bist,
mein Herz vor Glück hüpft.

Wenn du bei mir bist,
erklingt in mir Musik.

...
1382 Den Herbst im Haus ! 30.09.13
Vorschautext:
Hab´meine Stube mit Herbstlaub geschmückt,
denn da ich nicht immer kann hinaus,
holte ich mir den Herbst ins Haus.

Ans Fenster ein Bild mit Wind geklebt,
so spüre ich wie ums Haus er fegt,
und manche traurige Stimmung belebt.

Ich liebe den goldenen Oktober im Herbst
denn wenn ich so im Rollstuhl sit´z,
und vor Schmerzen sehr viel schwitz,
ist mir warm,wie am Sommeranfang.
...
1381 Der kleine Knirps !! 30.09.13
Vorschautext:
Ein kleiner Knirps wurde vom Regen sehr nass,
es machte ihm wahrlich keinen Spaß.

Mit roten Punkten sein schönes Hemd,
vielen Menschen ist er nicht fremd,
ist allen eine Hilfe,darum half ich auch ihm.

Legte zum trocknen eine Decke um ihn,
trug in einer Tasche spazieren,
denn dieser Kleine sollte nicht frieren.

Fast getrocknet nahm ich ihn mit zu mir nach Haus,
...
1380 Gewalt an Mensch und Natur ! 29.09.13
Vorschautext:
Ein Blümchen wollte reisen gehen,
nicht immer an der gleichen Stelle stehen.
Machte sich auf den Weg,
sah begeistert,was in der Natur noch alles Schöne steht.

Müde vom wandern,voll Freude und Glück,
machte es sich auf den Weg zurück,
um zu stehen wieder an seinem Platz,
neben seinem geliebten Schatz.

Unterwegs stolperte es und fiel zu Boden,
bevor es aufstehen konnte kam ein Idiot,
...
1379 Oft viel zu viel,und auch zu lang !! 29.09.13
Vorschautext:
Klein und fein sollten meine Gedichte sein,
bekomm es es einfach nicht hin,
denn wenn ich mal am Schreiben bin,
kommt mir immer mehr in den Sinn.

Schreibe weiter und weiter fast endlos,
so werden sie oft immer zu groß.

Doch Schillers Glocke wurde auch ellenlang,
mit Wut musste ich es in der Schule lernen dann.

Manchmal weinte ich mochte es lernen nicht,
...
1378 Der herbstzeitlose Mann !! 28.09.13
Vorschautext:
Inspiriert von Gretas Idee,
zu meinem Gedicht:Die Herbstzeitlose.

Der Herbstzeitlose,
ist zwar keine giftiger Blumen-Herr,
doch oft ein alter Krauterer,
der noch gerne wäre für junge Damen,
ein Zauberer.

Zaubert sich Kunsthaar auf die Glatze
spritzt sich Botox in die Fratze,
wie mit jungem Blut in jeder Ader,
...
1377 Man sagt: 28.09.13
Vorschautext:
Unter jedem Dach ein Ach,
oder unter jedem Häuschen
ein Kreuzchen.

Wäre man ein Mäuschen,
könnte man alles sehen
an Geschehen.

Darum möchte ich
kein Mäuschen sein,
und sehen,
in jedes Häuschen rein.
1376 Man sagt: 28.09.13
Vorschautext:
Alle Wege führen zum Ziel,
doch ist es oft kein leichtes Spiel.

Oft geht man Wege,
die führen in ein Nichts.

Doch viele Wege,
führen auch ins Licht.
Anzeige