Profil von Waltraud Dechantsreiter

Typ: Autor
Registriert seit dem: 08.09.2011
Geburtsdatum: * 27.09.1953

Pinnwand


Humor und Geduld sind Kamele, die uns durch jede Wüste tragen.
Ich öffne das Fenster in meine Gedichtewelt,
trage Kleider der Worte, wie es mir gefällt.

Statistiken


Anzahl Gedichte: 3.584
Anzahl Kommentare: 1.083
Gedichte gelesen: 5.375.288 mal
Sortieren nach:
Titel
3484 Männer sind schwierig 22.10.19
Vorschautext:
Männer sind schwierig und gierig!

Die eigene Frau steht neben dir
und er gafft wie ein Stier,
auf fremde Frauen.
Man kann ja schauen,
aber so offensichtlich, da ist doch ersichtlich,
er ist schon halb in Trance.

Und hätte er die Chance,
würde er sie besteigen.
Doch die Lady wird ihm was pfeifen.
...
3483 Vielleicht- mal irgendwann 21.10.19
Vorschautext:
Vielleicht mal irgendwann,
fang ich wieder zu leben und lachen an.
Doch du wirst darin nicht mehr die Hauptperson sein,
zu dir sag ich deutlich 'nein".

Durch dich wurde ich leider knallhart,
bei dir blieb mir nichts erspart.
Doch langsam wird meine Wesensart,
wieder feinfühlig und zart.

Vielleicht kann ich dir irgendwann sagen,
ich konnte dich nicht mehr ertragen.
...
3482 Rückblickend gesehen 19.10.19
Vorschautext:
Rückblickend gesehen,
möchte sie ihr gelebtes Leben nicht noch einmal leben,
denn darin hat es zu viele traurige Stunden gegeben.

Und die paar Jahre, die ihr noch bleiben,
möchte sie ihre Lebensgeschichte niederschreiben.
Sie wünscht sich, dass die Menschen nicht so lieblos sind,
Hass soll verwehen wie eisiger Wind.
3481 Aufgeben ist nur was für Feigling 19.10.19
Vorschautext:
Meine letzte Adresse war deine,
jetzt hab' ich keine.
Unsere Beziehung wurde sinnlos, so aussichtslos,
verschwand wortlos und lautlos.

Pretty Women,
bin nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.

Bin nun mittellos und obdachlos,
doch eines ist famos!
Ich habe wieder meine Freiheit
und dafür bin ich bereit,
...
3480 Heiratsannonce-Cedric sucht eine Frau 19.10.19
Vorschautext:
Suche eine Frau:

Jung und willig im Bett, adrett und nett.
Bin ein Naturkerl,
wer mich sieht, hat mich gern.
Hab' bitte keine Vorurteile,
denn nur am Wochenende hab' ich Langeweile,
mein Geld ich dann versaufe
und nur im Suff, ich raufe.

Sonst bin ich friedlich wie ein alter Gaul,
bin zurückhaltend, halte mein Maul.
...
3479 Man muss es sehen 18.10.19
Vorschautext:
Manches muss man sehen,
um zu verstehen,
dass es passiert ist.
Und oft man es nie wieder vergisst.

Und manches passiert
und man muss es nicht sehen,
um zu realisieren,
wie sinnlos es ist.

Die Fanatiker mit Gewalt ihr Revier markieren,
riskieren alles, haben nichts zu verlieren.
...
3478 Kontrolle verlieren 18.10.19
Vorschautext:
Die eigene Kontrolle verlieren,
was wird passieren?
Sortieren, spekulieren, balancieren, neues ausprobieren.
Denke, ich kann davon nur profitieren.

Umziehen, in einer anderen Stadt leben,
alles andere wird sich ergeben.
Sich vom Leben treiben lassen,
andere Strukturen zulassen.
3477 Zurückgewiesene Liebe 17.10.19
Vorschautext:
Zurückgewiesene Liebe ist hart,
versuche einen Neustart.
Doch dieser ist schwer,
ist man aufgewühlt, verletzt und leer.

Werde alleine leben, mein Bestes geben,
lernen alles zu stemmen, ohne dich.
Will nicht verzweifeln und weinen,
sonst verliere ich Achtung und mein
Gesicht,
vor mir selbst.
3476 Messerscharf analysiert 17.10.19
Vorschautext:
Messerscharf analysiert und kapiert,
dein Egoismus und Zynismus,
ist knüppelhart und offenbart derart, deine Härte.

Und du hältst es für Stärke.
3475 Charmant und verdammt 17.10.19
Vorschautext:
Sie findet ihn charmant,
die Andere hat ihn verdammt.
Die Neue ihn begehrt,
die Verflossene fühlt sich entehrt.

Die Eine ist froh, dass sie ihn gefunden hat,
die Andere hat ihn so satt.
Sie wünscht ihm die Hölle auf Erden
er soll nie wieder glücklich werden.
3474 Du nennst dich Admiral 12.10.19
Vorschautext:
Flatterhaft wie ein Schmetterling
fliegst du von einer zur anderen hin.
Sagst: "Ich bin der Admiral,
mit riesengroße Auswahl.
Das ist mein Naturell,
bin liebevoll, genüsslich und doch schnell".

Du magst dich nicht entscheiden,
Keine soll Liebesnot leiden,
deshalb willst du all die Schönen beglücken.

Ja, ja der Admiral hat keine andere Wahl.
3473 Spüre nur innere Leere 11.10.19
Vorschautext:
Wir sitzen an einem Tisch,
ein Gemisch von launisch und misstrauisch.
Bin traurig, spüre Schwere und innere Leere.
Voneinander entfernt,
als wenn die sieben Weltmeere zwischen uns wären.

Auch so kann man sich betrügen,
mit freundlichen Lügen.
3472 Wer nichts wagt 11.10.19
Vorschautext:
Wer nichts wagt,
wird nie erfahren,
was- wie geworden wäre,
hätte er es gewagt.

Später darüber sinnieren,
dabei wird man nur spüren,
man hat zu wenig gelebt, zu viel geträumt,
das "Unbekannte" kennenzulernen, versäumt.
3471 Fehler und Erfahrungen stärken 11.10.19
Vorschautext:
Irgendwann kommt das Erwachen,
wird an die eigene Willenskraft glauben
und der Vorsatz-
ich werde es besser machen.

Die Fehler die ich schon kannte,
sollten sich nicht wiederholen,
dafür zu kämpfen, würde sich lohnen.

Man kann Tage und Jahre sich rauben,
auch wenn man sich verrannte,
Lebensfragen kann man nicht vertagen,
...
3470 Habe nur ein Leben 10.10.19
Vorschautext:
Habe nur ein Leben
und dem will ich das Beste geben.

Zum unglücklich sein, sage ich nein.
Möchte mit Freunden lachen
verrückte und sinnige Sachen machen.
Wohnlich und wohlig soll mein zu Hause sein,
lass das Glück gerne rein.

Lebe intensiv mein Leben,
denn der Herrgott hat mir nur eins gegeben.
3469 Du musst mich nicht quälen 10.10.19
Vorschautext:
Du musst mich nicht quälen,
mir nichts von ihr erzählen.
Ich will es nicht glauben,
lasse mir meine Illusionen nicht rauben.
Sag mir es ist gelogen,
du liebst mich, hast mich nie betrogen.

Insgeheim weiß ich es schon lang,
doch der Gedanke "ohne dich leben" macht bang.
Wie kann ich dich an mich binden
wenn wir uns in Liebe nicht finden?

...
3468 Vielleicht 09.10.19
Vorschautext:
Vielleicht...
ist mir zu vage,
für mich keine Aussage auf meine Frage.

Vielleicht...
nimmst du alles zu leicht,
und ich zu schwer.

Vielleicht...
du bist charmant, mir gut bekannt,
doch ich will nicht mehr.

...
3467 Alkoholwahn 09.10.19
Vorschautext:
Ich war auf einem Fest,
das gab mir den Rest.
Es wurde gefeiert, habe den Alkohol genossen,
denke, ich war besoffen.
Der Geist des Weines warf mich aus der Bahn,
war im Alkoholwahn.

Das Erwachen war bös',
der nächste Morgen ernüchternd.
Er war so alt und so schüchtern,
ich so jung und so nervös.
Wollte nur noch verschwinden,
...
3466 Lügen die schützen 09.10.19
Vorschautext:
Lügen die schützen,
doch nur kurz nützen.
Kann dir keine Liebe schwören,
dich betören.

Deine Traurigkeit muss ich ertragen,
werde dir die Wahrheit sagen.
Ich werde zu dem Anderen gehen,
du wirst es nicht verstehen.

Mag dich nicht betrügen, dich belügen,
sage dir Adieu, ich geh'.
3465 Ewigkeit 08.10.19
Vorschautext:
Ewigkeit ist für mich die Sekunde,
der verzauberte Moment,
der mein Herz berührte
und dich in mein Leben führte.

Ewigkeit ist für mich, der Augenblick des Glücks.
Anzeige