Pastorales Geheimnis preisgegeben

Ein Gedicht von Waltraud Dechantsreiter
Mein Geheimnis, meine Sünde
ich euch verkünde.
Mein pastoraler Beruf ist Berufung,
ich liebe nicht nur Gott,
sondern auch eine Frau.
Die Kirchgänger werden aschgrau.

Diese Worte sind ehrlich, nicht bigott!
Bin nicht geistes- oder liebeskrank,
für diese Liebe mein Schöpfer, hab Dank.

Diese Beichte löst Schreck und Ekel aus,
da schreit einer von der Kirchenbank:
"Du Hundsfott gehörst auf's Schafott."
Man schleift den Geistlichen aus dem Gotteshaus,
prügelt ihn aus der Stadt hinaus.

Er wurde nie mehr gesehen,
Keiner weiß, was mit ihm geschehen.

Informationen zum Gedicht: Pastorales Geheimnis preisgegeben

49 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
28.04.2021
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige