Profil von Waltraud Dechantsreiter

Typ: Autor
Registriert seit dem: 08.09.2011

Pinnwand


Humor und Geduld sind Kamele, die uns durch jede Wüste tragen.
Ich öffne das Fenster in meine Gedichtewelt,
trage Kleider der Worte, wie es mir gefällt.

Statistiken


Anzahl Gedichte: 3.437
Anzahl Kommentare: 1.048
Gedichte gelesen: 5.168.163 mal
Sortieren nach:
Titel
3437 Gleichgesinnt 18.05.19
Vorschautext:
Sie sind gleichgesinnt:
Regel bestimmt
Spiel beginnt
Zeit verrinnt
wer gewinnt.

Spiel vorbei:
Gegner übelgestimmt
Rache ersinnt
Spieler entrinnt
Rächer sich besinnt.

...
3436 Es ist vorbei 17.05.19
Vorschautext:
Kein Ablaufdatum,
kein Ultimatum,
kein Irrtum,
kein Votum.

Und Faktum:
Da hilft auch kein Ideenreichtum,
es ist vorbei, wenn es vorbei ist.
Egal was passiert und wie das Neue beginnt,
keiner seinem Schicksal entrinnt.
3435 Überraschung am Abend 17.05.19
Vorschautext:
Bin nicht naiv und blind
und kein dummes Kind.

Lange rote Haare in deinem Bett,
meinst du, das finde ich nett!
Schwarze Dessous liegen in deinem Schrank,
fürs "fremd gehen" hab' Dank.
Und seit wann trägst du Minirock?
Ich bin stinksauer, du alter geiler Bock.

Komme nachts unangemeldet zu dir,
öffne ganz leise deine Tür.
...
3434 Warum um Verflossenes weinen 16.05.19
Vorschautext:
Warum Tränen um Verflossenes weinen,
nachtrauern bringt nichts mehr,
macht nur mein Herz schwer.
Sehe es wie Wein der vergossen,
er wird nicht mehr genossen.

Und geht es mir wieder gut,
fasse erneut Mut,
bleiben Zweifel, bin auf der Hut.
Stelle mir heimlich die Frage,
wann schlägt das Schicksal erneut zu,
habe ich nur kurzfristig meine Ruh'.
3433 Liebelei 15.05.19
Vorschautext:
Einerlei,
irgendwann wieder frei!

Heute wilde Liebelei
und nächste Woche- vielleicht vorbei.
Ohne Heuchelei hemmungslose Liebesstunden genossen,
Keine Tränen beim Abschied vergossen.

Unkompliziert habe ich meine Wünsche realisiert
und kapiert,
Liebe ist nicht festprogrammiert.
Und wenn es erneut passiert,
...
3432 Je T'aime 14.05.19
Vorschautext:
Je T'aime heißt ich liebe dich,
doch mit dich, mein ich auch dich?
Würde mir da nicht sicher sein,
Liebe verbrannt, Asche auf Stein.

Mein Je T'aime gilt nicht mehr dir,
vorbei das Vertraute, das gemeinsame "wir".
Ich lebe gern allein
und werde nicht einsam sein.

Je T'aime will ich nicht mehr hören,
schmeichelnde Worte zu schnell betören.
...
3431 Sicher und geborgen 13.05.19
Vorschautext:
Fühle mich hier sicher und geborgen,
wache auf, ohne Angst und Sorgen,
wohlig der Morgen.

Kannte dieses Gefühl von Geborgenheit nicht,
zu oft von Alpträume-Tränen im Gesicht.
Unbeschwertheit setzt gequälte Kinderseele frei,
schmerzfrei, nie mehr ein Notschrei.
3430 Seine Lebensgeschichte 13.05.19
Vorschautext:
Er lebt mit seinen Geschichten,
was wird er davon berichten!

Was er auswählt und erzählt,
ist in seinem Sinn.
Erinnerungen führen dahin,
wo er schon war, Turbulenzen und Wirrwarr.

Seine Geschichten brauchen keine Dichtung,
seine Auswertung ist die Achtung seiner Denkrichtung.
Seine Abschottung ist die Überflutung von Mitleid,
er mag sich nicht immerzu erklären.
...
3429 Was und wer bin ich 29.04.19
Vorschautext:
Bin ich unanständig,
oder unbändig.
Bin ich unvollständig
und wer ist für mein Wirrwarr-zuständig.

Ist mein Agieren unwürdig,
oder bin ich liebenswürdig.
Sind meine Gedanken abgründig,
oder mein Inneres tiefgründig.

Bin ich geduldig
und ist es lebensnotwendig,
...
3428 Rentnerinnen-Status 2 29.04.19
Vorschautext:
Mein Rentnerinnen-Status bekommt mir nicht,
bekomme Pickel im Gesicht.
Und der Bartwuchs,
stachelig wie ein Kaktus.

Habe ich als verrückte Alte einen Sonderstatus,
erblühe wie eine Lotus,
oder werde ich gebrechlich, bekomme Dekubitus.

Habe noch so viel Lebensfreude und Power,
heißen meine nächsten Lover,
Hubertus, Augustus oder Justus.
...
3427 Rentnerinnen-Status 29.04.19
Vorschautext:
Gebe diesem Renterinnen-Status nicht zu viel Gewicht,
sonst denkt so mancher, die "Alte" ist nicht ganz dicht.

Übe keinen Konsumverzicht,
pfeif auf's Idealgewicht,
gehe mit mir nicht ins Gericht.

Habe im Leben fast alles erreicht
und die Hoffnung steigt,
mein letzter Lebensabschnitt wird ganz seicht.
Bin ich erst 66 Jahre, habe weiße Haare,
hm...was mache ich dann!
...
3426 Im Club der Rentnerinnen 29.04.19
Vorschautext:
Bin jetzt im Club der Rentnerinnen,
was kann ich dadurch gewinnen.

Zeit wohl kaum,
nahm mir schon immer meinen Freiraum.
Geld wohl kaum,
denn damit erfüllt sich nicht jeder Lebenstraum.

Alter und Falten lassen sich nicht wegkaschieren,
will ich auch nicht,
werd' mich doch nicht blamieren.
Mache nicht auf flotte Biene,
...
3425 Ich schreibe mit Herzblut 28.04.19
Vorschautext:
Ich schreibe mit Herzensblut und Gefühl
und wer es nicht lesen will,
hat vielleicht "das Beste" verpasst.

Nehme vieles mit Humor,
dann bleiben Enttäuschungen mir erspart.
Bin nicht kalt wie Marmor,
doch es kommt vor,
was sich mir offenbart, macht mich derart...
diamanthart oder hauchzart.

Bin kein begnadeter Mozart,
...
3424 Der Gutmensch 28.04.19
Vorschautext:
So mancher Gutmensch
ist nur "Gutmensch",
weil nur er sich-gut findet.
Und sich wohlig in seiner Gutmensch-Manie windet.

Wie ein Holzwurm,
erobert er die Herzen im Sturm,
wird weggespült wie ein Wattwurm vom Meeressturm.

Der "so selbstlose Gutmensch" ist das verlöschende Kerzenlicht,
in seinem Leuchtturm,
mit nebeliger Aussicht.
3423 Dafür hasse ich dich 16.04.19
Vorschautext:
Innerlich ich meine Wut entlade,
in Selbstmitleid ich bade.
Und egal was ich denke,
ich mir Selbstbetrug schenke.

Drehe mich im Kreis und weiß,
mein Denken und Sehnen nur für dich,
dafür verachte ich mich.

Bekomme gerade eine Mail von dir.
Ohne dich ist mein Leben wunderbar,
jeder Tag, jedes neue Erlebnis so kostbar.
...
3422 Nennt mich nicht Bastard 11.04.19
Vorschautext:
Der kleine Junge fragt eine Frau am Markt,
was ist ein Bastard,
warum nennen mich die Menschen so?

Die Marktfrau sieht in abwertend an,
schimpft, von eurer Brut haben wir hier mehr als genug.
Ihr seid im Armenhaus geboren,
von Geburt an, verdammt und verloren.

Ihr seid stinkender Unrat,
mit euch sich das Höllentor auftat.
Ihr stehlt und raubt anständigen Leuten ihre Zeit
...
3421 Unser Geheimnis 10.04.19
Vorschautext:
Unser Geheimnis ist so geheim,
gar schon gemein?
Nicht einmal du weißt Bescheid,
sondern nur ich, denn ich liebe dich.

Sehe mich im Brautkleid,
trage deinen Namen.
Du trägst mich auf Händen,
wir die Welt um uns herum ausblenden.
Unsere Liebesstunden in lauer Nacht dahinschwinden,
ich sorge für dein Wohlbefinden.

...
3420 Im Liebestaumel 10.04.19
Vorschautext:
Schmachte dich an aus der Ferne,
in meinem Liebestaumel sehe ich silberne Sterne,
obwohl die Nacht tiefschwarz ist.
Ohne deine Liebe ist mein Leben trist.

Lüsternde Blicke lassen dich kalt,
umgarne dich weiterhin und werd' ich dabei steinalt.
Mir egal, ich hab ja keine andere Wahl.

Liebend gern dein Augenstern,
warum hast du mich nicht gern.
3419 Trotz allem bin ich dankbar 09.04.19
Vorschautext:
Meinen Vater den ich nie kannte
und Mutter, die seinen Namen nie nannte,
mich irgendwann aus ihrem Herzen verbannte.

Bis ich im Mannesalter erkannte,
Liebe kann man nicht erzwingen,
sich aufdrängen wird nichts bringen.

Mein eigen Fleisch und Blut verstoßen, für mich undenkbar,
trotz allem bin ich dankbar,
denn sie haben mir mein Leben geschenkt.

...
3418 So oder so 09.04.19
Vorschautext:
Mal bin ich so,
dann mal so.
Doch immer so,
wie ich mich fühle, wie ich bin.

Es ist einfach so.
Anzeige