Profilfoto von Bella De Lori

Profil von Bella De Lori

Typ: Autor
Registriert seit dem: 21.07.2011

Statistiken


Anzahl Gedichte: 383
Anzahl Kommentare: 6
Gedichte gelesen: 1.740.567 mal
Sortieren nach:
Titel
383 D U sagst.... 14.01.15
Vorschautext:
Wie soll ich Dir die Liebe erklären

Gefesselt von Dir und doch so Frei
All meine Tage lege ich in deine Seele
und meine Gefühle tief unter die Haut

Wenn jeder Kuss
weder Hunger noch Durst
nach deiner Nähe stillt

Eine handvoll Saat genügte
um ein Feld der Liebe
...
382 Verlorene Träume 12.01.15
Vorschautext:
Es gibt so ein paar Träume, von denen ich weiß,
dass sie niemals mehr in Erfüllung gehen werden,
weil sie nicht in Erfüllung gehen können,
nicht mehr..

Trotzallem bewahre ich Dich
und Sie in meinem Herzen.
Nicht als traurige Erinnerung -
Nein - sondern
als vertraute Wegbegleiter,
die mir stets einen immer
wiederkehrenden und wundervollen Blick gönnen.
...
381 War sie schon immer da.. 12.01.15
Vorschautext:
..während deine Fingerspitzen
sanft über meine Lippen streifen
liege ich in deinen Armen
verliere mich in deinen Augen
und frage mich
ob die Leichtigkeit in meinem Leben
schon immer da war
oder liegt es nur an deiner Nähe
an deinem Blick der den Sommer trägt
und den heißen Wind der Sehnucht
unter meine Haut weht
derweil spülen die Wellen
...
380 ein Leben ohne Liebe.. 12.01.15
Vorschautext:
Ein Leben ohne Liebe ist eine Sackgasse
und am Ende meines Lebens möchte ich
nicht bedauern - nicht genügend geliebt zu haben.
Denn die Magie der Liebe ist der Atem
und das Geheimnis des Lebens....
379 R ah me n - Los 12.01.15
Vorschautext:
Da hilft auch kein Leim oder Keilchen..
fall ich doch täglich aus dem Rahmen
obwohl ich über alles im Bilde bin
und lande trotzdem federweich
Passe auch in keine Schublade -
denn ich lasse mich nicht auf eine Sache reduzieren
Persönlich und grundsätzlich wird aus der Reihe getanzt
wer steht schon gern in Reih und Glied
Auch ohne Brille hat man den Durchblick
Trage generell nur meine Schuhe...
sollen doch die anderen ihre alten Latschen behalten..
Was kümmert mich der Schnee von gestern
...
378 Wie ein Kuss des Lebens 12.01.15
Vorschautext:
Glücksempfinden verhaart weder
in der Vergangenheit noch in der Zukunft.
Es ist ein reales Gefühl eines Augenblicks
Die Freude besteht darin solche glücksdurchflutenden
Momente wie Perlen aufzureihen
um etwas Kostbares entstehen zu lassen
und nur gelegentlich innezuhalten
um Atem zu holen um die Perlen in den kleinen
Alltagsmomenten zu finden
die zu einem wertvollen Schmuckstück des Lebens werden .
377 Du trägst den Sommer im Blick II 12.01.15
Vorschautext:
Du trägst den Sommer in deinem Blick II
ich fühle deinen Blick
der mich reinzufällig zu streifen scheint
und auf den Grund meines Herzens fällt
Dieser Augenblick ist Randvoll erfüllt
von gestillter Liebe
wo alle Worte Überflüssig werden
denn es ist die Sprache der Verbundenheit
dir mir sagt...
Du bist die Ruhe indem sich jeder Sturm verliert.
Du bist Wolkenlos in meiner Seele
Du bist der Sommer wenn der Winter des Lebens einzug hält
...
376 auf dem Weg der Weisheit 12.01.15
Vorschautext:
Der Weg der Weisheit wird gekennzeichnet
durch 3 Dinge im Leben

Durch die Liebe
durch ihre Anwendung im Leben
und durch ihre große Sehnsucht
die Träume zum Leben zu erwecken

q Bella
375 ..und jeder Tag ist ein Geschenk 12.01.15
Vorschautext:
Früher Morgen...
Einsam und schlaftrunken liegt der Strand
noch im Atem der Nachtdämmerung,
der dem erwachenden Morgen weichen muss.

Blinzelnd steigt golden die Sonne aus dem Meer,
als ob sie dort in den Tiefen geschlafen hätte.
Auf dem Meeresspiegel lassen ihre Strahlen verspielt
kleine Lichtperlen im Morgendunst übers Wasser tänzeln.

Tief atme ich die salzige Meeresluft ein,
genieße den menschenleeren Strand,
...
374 den Sommer unter meiner Haut 12.01.15
Vorschautext:
Aus der Umarmung
der Sehnsucht gleitend
in den unverbrauchten Blick
deines Lächelns
Der Moment
dieses zärtlichen Augenscheins
der Berührung
küsst den Sommer
tief unter meiner Haut
und unsere Lippen
die sich aneinander durstig trinken

...
373 Vom Himmel umarmt... 12.01.15
Vorschautext:
Schwerelos durch die Lüfte zu gleiten
der Sonne entgegen in himmlische Weiten
Zwischen Himmel und Erde unter mir Tiefe
unvergessliche Perspektive
Kraft der Sonne des Windes Zügel
verleihen im Aufwind der Seele Flügel

@ Bella
372 Mensch finden sich... 12.01.15
Vorschautext:
Wenn die Zeit reif ist finden sich Menschen,
die Balsam für die Narben auf der Seele sind.

Sie heilen die tiefen Wunden,
die uns auf dem Schlachtfeld der Liebe
und des Lebens zugefügt wurden.
Sie sind das Zeugnis, dass man geliebt,
gekämpft und verloren hat.
Sie hinterlassen Trauer, Angstund Hoffnungslosigkeit.

Und irgendwann sind sie nur noch die Schatten
der Vergangenheit.
...
371 Ich sperr das Leben aus 12.01.15
Vorschautext:
Ich wart`auf Dich
Der Lippenstift an der noch warmen Kaffeetasse
scheint zu sagen - du weißt doch wie sie ist
Und die Kleider vom Vortag liegen überall verstreut
deine geöffnete Zahnpasta
grinst mich obendrein wieder frech an
und erst die kleinen Kügelchen aus Schokoladenpapier
zieren abermals nicht nur die Couch
ach wie ich das hasse
Der Raum ist geschwängert von deinem leichten Lachen
und Parfüm
Sanft bizzelt noch der Kuss auf meinen Lippen,
...
370 Im Taumel der Lust 12.01.15
Vorschautext:
Im Kerzenschein flackern
lasziv die Schatten an der Wand
Hände und Lippen die berühren
und Sinne in glühender Leidenschaft verführen.
Stunden die zerinnen
wie Minuten
im Treibsand der Begierde .

Draußen naht die Morgendämmerung
Augen die lautlos fragen..
musst Du jetzt wirklich schon gehen…
Und wenn du jetzt gehst,
...
369 So ist Liebe 12.01.15
Vorschautext:
Jede neue Liebe ist eine Seelenknopse,
die in der Sonne des anderen aufblüht.

Zärtlichkeit
ist das Ruhen der Leidenschaft
und das Farbspiel der Seele,
welche uns Glücksmomente
bescheren.


Die Leichtigkeit des Seins
ergibt sich aus einer
...
368 Leben und Lieben 12.01.15
Vorschautext:
jeden einzelnen Moment den wir zusammen sind,
sauge ich mit einem tiefen Atmenzug ein,
lasse mich in deinem Gefühl treiben,
tauche und schwimme
mich frei von allen Zweifeln,
verliere mich deiner Liebe.
Ach, es gibt Mensch die passen so gut zusammen,
wie der Himmel und das Meer,
wie die Nacht und ihre Sterne,
wie die Sonne und der Mond,
wie die Wolken und der Wind.

...
367 Niemand Zuhause ?! 12.01.15
Vorschautext:
Niemand zuhause?!

Wer stets nur nach Ausflüchten und Ausreden sucht
rennt atemlos auf den Fluchtwegen des Lebens
und steht am Ende immer vor verschlossener Tür
der Tür zu sich selbst

@ Bella
366 Unter fremdem Himmel 12.01.15
Vorschautext:
Mondlicht
welches warm deine Silhouette umspielt
huscht über dein Antlitz
und fällt auf deinen lächelnden Mund
der süße Träume erahnen lässt
Ach wie gerne wäre ich jetzt ein Traumsegler
und könnte ich doch nur
einfließen in die kleinste Faser
deines Körpers
der schlafend vor mir ruht..
in dieser heißen Sommernacht
unter fremdem Himmel....
...
365 Der Tagträumer 12.01.15
Vorschautext:
auDer Tagträumer
Nachts bricht die Fasade ein
und er lässt die eingekerkerten Gedanken frei
Sie nehmen ihm den Mut
und verloren verblasst die Wirklichkeit
die er so strahlend sehen will
Verloren verblasst die Wirklichkeit
die er so strahlend sehen will
Und immerzu stolpert er
über die Steine seiner Vergangenheit
Hart ist der Fall auf den Asphalt der Realität
Schau, siehst du den Stapel Blätter
...
364 Seitensprung mit Folgen... 12.01.15
Vorschautext:
Endlich bist du wieder da - Seitensprung mit Folgen...

Du ziehst mich einfach magisch an
lustvoll packe ich dich aus
liegst so knackig im Mund
gierig sauge ich dich aus

Oh welche Wonne
was für ein Genuss
bringt mir dieser Kuss
den vollen Geschmack lasse ich mir auf der Zunge vergehen.
Endlich bist Du wieder da
...
Anzeige