Profil von Michael Jörchel

Typ: Autor
Registriert seit dem: 10.07.2011

Statistiken


Anzahl Gedichte: 617
Anzahl Kommentare: 165
Gedichte gelesen: 766.228 mal
Sortieren nach:
Titel
317 Springbrunnen 30.07.13
Vorschautext:
Einen Brunnen mag ich sehr
gerne spring ich dort umher.
Zieh mir die Schuhe aus und spritze
bei dieser schauderhaften Hitze.

Der Brunnen sprach plötzlich zu mir:
"Hör bitte auf, das sag ich dir.
das Springen, Hüpfen macht mich krank
setz dich doch bitte an den Rand.
Dort kannst du deine Füße kühlen
deine Blasen, deine Schwielen."

...
316 In Gedenken an ... 29.07.13
Vorschautext:
Nun bist du fort, du bist gegangen
du lässt mich hier, allein zurück.
Was soll ich ohne dich anfangen?
Du fehlst mir so, mein großes Glück.

Du hast mich viel zu früh verlassen,
viel zu lang bin ich allein.
Wie ich die Einsamkeit doch hasse,
wie gern möchte ich bei dir sein.

Wie kann denn noch die Sonne scheinen,
wo du doch nicht mehr bei mir bist?
...
315 Ende? 28.07.13
Vorschautext:
Wenn die Gleise des Lebens enden,
langsam in den Fluten der Ungewissheit
verschwinden,
wir gezwungen sind
aus den vorgegebenen Bahnen auszubrechen
so haben wir immer noch
das weite Meer,
dieser Zukunft,
vor uns
um, danach,
die unendlichen Weiten
des Universums erleben zu können.
...
314 Lange Zeit 25.07.13
Vorschautext:
Ich liebte sie vom ersten Tag,
sie lief stets an mir vorbei.
Wusste sie, dass ich sie mag?
Mein Herz sprang fast entzwei.

Ich liebe sie schon Ewigkeiten,
ihr Anblick zog mich magisch an
Ich wollte sie so gern begleiten
und wünschte mir, ich wär ihr Mann.

Auf einer Bank fand ich stets Ruh,
am Brunnen, auf dem kleinen Platz
...
313 Abstellgleis 24.07.13
Vorschautext:
Mein Leben ist schon fast verraucht,
abgeschoben und verbraucht.
Mir blieb ein Zimmer, winzig klein,
wo ist es hin, mein Eigenheim?
Wo ist die Familie hin?
Was hat das Leben noch für Sinn,
wenn mir niemand mehr zur Seite steht
mit mir, Hand in Hand durchs Leben geht?
Ich nütze keinem Menschen mehr,
doch wünsche ich es mir so sehr.
Ich starre nur gegen die Wand,
bin für Keinen interessant.
...
312 Ein Prinz wurde geboren 23.07.13
Vorschautext:
Ein Prinz wurde geboren
auf ihn blickt nun die Ganze Welt.
Er wurde von uns auserkoren
als zukünftiger Medienheld.

Die Eltern werden reich beschenkt,
man jubelt ihnen fröhlich zu.
Jeder Mensch, heut, an ihn denkt.
Unser Prinzchen, das bist du.

Ein Prinz wurde geboren
er soll nach Ruhm und Reichtum streben.
...
311 Wenn alles gesagt ist 16.07.13
Vorschautext:
Wenn alles gesagt ist,
wenn wir vom Mantel des Schweigens
umhüllt wurden,
wenn wir eine friedliche Stille
in uns spüren,
wenn Worte uns nicht mehr erreichen
weil sie an Bedeutung verloren haben,

wenn alles gesagt ist,
wenn der Wald uns, sanft,
seine Geschichten in das Ohr flüstert
wenn uns das Meer, stürmisch,
...
310 Alleine 15.07.13
Vorschautext:
Manchmal fühle ich mich einsam,
manchmal fühl ich mich allein,
manchmal wär ich gern gemeinsam,
manchmal möcht ich zweisam sein.

Und in solchen Stunden
rede ich mir ein,
es ist doch unumwunden
schön, allein zu sein.

Ich hab die Liebe, gut, verpackt,
im Herzen, wo sie keiner sieht.
...
309 Ein Wunsch 12.07.13
Vorschautext:
Ein Geist klopfte an meine Tür
ich lies ihn ein, er sagte mir:

„Einen Wunsch will ich dir geben,
damit du glücklich bist, im Leben.“

Zuerst da war ich schon schockiert,
dass gerade mir sowas passiert.

Es dauerte so seine Zeit,
ich hatte keinen Wunsch bereit.

...
308 Wir sind alt 02.07.13
Vorschautext:
Eins steht fest, ganz ohne Frage.
Bin weder jugendlich noch Kind.
Doch heißt das, dass die besten Jahre
ab dieser Zeit Vergangenheit sind?

Es macht sich zwar hier mal ein Zwicken
und da ein Zwacken sich mal breit,
es schmerzt auch mal, beim tiefen Bücken,
für Manches brauchen wir mehr Zeit.

Sind oft nicht fit, müssen viel ruhen
denn wir sind alt und nicht mehr Kind.
...
307 Goldenes Leben 01.07.13
Vorschautext:
Ich bin sehr lange
an einen goldenen Zaun
entlang gelaufen.

Bewunderte die Reichtümer,
beneidete die Menschen
hinter diesem Zaun.

Ich konnte meinen Blick,
von diesem Prunk,
nicht abwenden.

...
306 Anderssein 01.07.13
Vorschautext:
Ich wollte mich niemals anpassen.
Ich wollte nicht „genau so“ werden.
Ich wollte immer anders sein.
Anders, als die Anderen.

Ich wollte keiner Mehrheit angehören.
Ich wollte etwas Besonderes sein.
Ich wollte immer anders sein.
Anders, als die Anderen.

Ich wollte eine eigene Persönlichkeit sein.
Ich wollte mich von Allen distanzieren.
...
305 Probleme 25.06.13
Vorschautext:
Probleme wird es immer geben
überall, in unserem Leben
Sie stehen bereit, mal hier, mal dort.
Sie lauern fast an jedem Ort.

Sie sitzen uns oft schwer im Nacken,
geben manche Nuss zu knacken.
Den Fehler, den wir oft begehen,
ist, diese einfach aufzunehmen.

Obwohl es leicht ist, dies zu lassen,
vorbei zu gehen, nicht anzufassen.
...
304 Vergangene Träume 24.06.13
Vorschautext:
Im Laufe meines Lebens
sind mir einige Träume abhanden gekommen.
Aus Zeitmangel,
ich hatte ja Verpflichtungen.
Aus Angst,
dass ich sie nicht realisieren kann.
Aus Altersgründen,
ich habe sie so lange vor mir hergeschoben
bis ich aus ihnen herausgewachsen war.

Viele Gründe wurden vorgeschoben
um die Bequemlichkeit
...
303 Ich bin überall 16.06.13
Vorschautext:
Ich bin wichtig,
alles läuft über mich,
nichts läuft ohne mich.
Immer erreichbar,
überall dabei.
Schlafen kann ich
wenn ich tot bin.
Essen?
Mal zwischendurch
oder nebenbei.
Hab keine Zeit,
die Zeit hat mich.
...
302 Ein Leben verschwindet 15.06.13
Vorschautext:
Langsam geh‘ ich durch die Räume,
vieles ist mir heute fremd.
Ich wünsche mir, dass ich nur träume.
Gibt es hier keinen, der mich kennt?

Es gibt hier viele nette Leute
doch es ist nicht mehr mein zu Haus.
Die Heimat meiner Lebensfreude.
Wie komme ich hier nur wieder raus?

Meine Welt scheint zu verschwimmen,
viele Menschen sind schon fort.
...
301 Melodie des Lebens 14.06.13
Vorschautext:
Jedem wird in seinem Leben
eine Melodie gegeben.

Sie spielt mal Dur und auch mal Moll,
mal heiter und mal sorgenvoll,
mal ganz leicht und auch mal schwer,
mal trägt sie und mal drückt sie sehr.

Der Soundtrack unserer Lebenszeit
ein Spiegel der Persönlichkeit.
Jeder spielt ein Instrument
so gut wie er es eben kennt.
...
300 Liebe in Zahlen 13.06.13
Vorschautext:
Zähle die Sterne am Himmelszelt.
Zähle die Sandkörner auf dieser Welt.
Zähle die Tautropfen, des Morgens, dazu.
Zähle die Wolken, sie kommen nie zur Ruh‘.

Zähle die Blumen, sie blühen nur für dich.
Zähle die Sommersprossen auf jedem Gesicht.
Zähl bis unendlich, addiere die Vier.
Zähl alles zusammen, das Ergebnis sagt dir:

Es gibt sie nicht auf dieser Welt,
eine Zahl, die meine Liebe zählt.
...
299 Sommerzombie 12.06.13
Vorschautext:
Es beginnt mit einem Jucken
danach folgt Kratzen und Zucken.
Die Hände gleiten auf den Rücken
es hilft kein Strecken und kein Bücken.
Die Arme, die Hände sich stark verbiegen,
weil die schlimmen Stellen hinten liegen.
Zur Linderung hilft oft ein Lineal,
manchmal auch ein kratziger Schal.

Die Leute die schauen und starren sehr
als wenn ich außerirdisch wär.
Ich blick in den Spiegel und kenne mich nicht
...
298 Zitate und Gedanken:11 09.06.13
Vorschautext:
Vergangen

Wir können aus unserer Vergangenheit lernen
wir können aber auch daran zerbrechen.

© Michael Jörchel



Sorgen

Halte dich nicht an den Sorgen aus vergangenen Tagen
...
Anzeige