Profil von Klaus-Jürgen Schwarz

Typ: Autor
Registriert seit dem: 03.08.2014
Geburtsdatum: * 31.10.1936 (83 Jahre)

Statistiken


Anzahl Gedichte: 451
Anzahl Kommentare: 61
Gedichte gelesen: 149.410 mal
Sortieren nach:
Titel
451 Hornveilchen 19.01.20
Vorschautext:
Hornveilchen…


Ich kaufte mir vor einer ganzen Weile,
mehrere, kleine, bunte Hornveilchen,
ich glaube, sie sind ursprünglich
das Geschenk von einer guten Fee,
denn sie blühen ja bei Eis und Schnee.

Sie läuten schon beizeiten den Frühling ein,
zum Glück gehören mir diese ganz allein,
sie gleichen ein wenig lustigen Gesellen,
...
450 Frühlingsgefühl 13.01.20
Vorschautext:
Frühlingsgefühl…


Dicke Knospen haben schon alle Reben,
es wird bestimmt eine reiche Ernte geben,
geschwind, öffne das große Fenster
und lass die frische, klare Luft herein,
und denke nicht an den künftigen Wein,
schaue hoch zum weiten Himmel,
der öffnet, für die Sonne, seine Tore,
horch, es tiriliert und zwitschert schon im Chore,
banges Herz sei leise, schlage still,
...
449 Ein herrlich leuchtender Regenbogen 12.01.20
Vorschautext:
Ein herrlich leuchtender Regenbogen…

Das Glück liebt
den erwachenden, frühen Morgen!


Die grauen, bizarren Regenwolken
sind schon längst weggezogen,
da erstrahlt unter dem Himmelsbogen,
ein herrlich leuchtender Regenbogen.

Der Regenbogen ist keine farbige Tünche,
...
448 Wer ist dein wahrer Freund? 08.01.20
Vorschautext:
Wer ist ein wahrer Freund?

Eine Freundschaft lebt ausschließlich
vom Glück.

Wer ist ein wahrer Freund?
Der dir all deine Fehler verzeiht,
und von dir fernhält das große Leid,
der immer an dich unbeirrt glaubt,
und der dir nicht deine Erfolge raubt?

Der dich nach Jahren wieder erkennt,
...
447 Die Sternsinger 05.01.20
Vorschautext:
Die Sternsinger…


Hurra, hurra die Sternsinger
waren heute bei uns da,
sie wünschten uns Glück,
und auch Frieden für das Haus,
wir gaben ihnen gern Bares,
und spendeten auch Applaus,
ihren Segen haben wir bekommen,
diesen, hat das Neue Jahr vernommen,
jetzt bleibt das Böse von uns fern,
...
446 Ein Frühlingsbote 04.01.20
Vorschautext:
Ein Frühlingsbote…

Das Zögern des Frühlings
verschönert seine Geschenke.

Mitten im frostigen Raureifhauch
saß ein zarter, gelber Falter
in einem kahlen Rosenstrauch,
ich fragte ihn „ wohin“ „ woher,“
das konnte er mir nicht sagen,
ich glaube fast, er verstand nicht
meine neugierigen Fragen.
...
445 Gedanken am Sylvester Morgen 30.12.19
Vorschautext:
Gedanken am Sylvester Morgen…


Der kalte, trübe Sylvester Morgen
gibt der Hoffnung, oder verleiht er Sorgen?

Die Kälte peitscht jedem ins Gesicht,
trüb, trüb waren die letzten Tage, es fehlte das Licht!

Gedanken und Betrachtungen zu Sylvester
sind nicht vonnöten, sie würden das letzte,
positive Vergangene noch töten.
...
444 Das Jahr 2020 28.12.19
Vorschautext:
Das Jahr 2020…


Das Jahr 2020 steht vor den Toren,
und hat mich als ersten auserkoren.

Es bringt mir Freude, Frohsinn, Glück,
jedoch von jedem nur ein kleines Stück.

Ich freue mich trotzdem und bin guter Dinge,
und lege auch weiterhin keinen eine Schlinge.

...
443 Anne - meine beste Freundin 28.12.19
Vorschautext:
Anne – meine beste Freundin…


Liebe Anne, du bist zu mir
wie eine herzensgute Schwester,
und in diesem Jahr treffen wir uns
nun endlich, zu Sylvester!

Viele Menschen haben uns gern,
wir kommen aber nicht von
einem erdenweiten Stern.

...
442 Schöne Erinnerungen 21.12.19
Vorschautext:
Schöne Erinnerungen…


Aus weiter, weißer Ferne erklingen
ganz leise Weihnachtsglocken,
die mich in die traute Kindheit locken,
schöne Bilder der fernen Kindheit tauchen auf
die Glücksmomente nehmen ihren Lauf,
auch meine erwartungsvollen Gedanken
kreisen um den geschmückten Baum,
und nachts ereilt mich ein schöner, frommer Weihnachtstraum,
der erleuchtete Himmel ist wunderbar, ja sternenklar, denn Weihnachten, das Fest der Liebe ist wieder da,
...
441 Adventszeit 18.12.19
Vorschautext:
Adventszeit


Der Herbst will nicht vom Lande weichen
ganz kahl und stumm stehen all die Eichen,
die Blumenpracht ist längst vorbei
der Winter schreitet bald herbei,

Adventszeit, schöne Zeit, herrliche Zeit,
Kinderfreuden, Kinderlachen, weit und breit,
auch den Alten wird jetzt warm
verdrängen Trauer, Kummer und den Gram,
...
440 Schnell, schnell... 18.12.19
Vorschautext:
Schnell, schnell…


Schnell, schnell es läuten die Glocken überall,
ein holdes Kindlein wurde geboren,
in Bethlehem im kalten, kargen Stall.

Schnell, schnell lasst uns gleich gehen,
denn viele, viele wollen in Freude,
das hübsche, himmlische Kindlein sehen.

Schnell, schnell und schaut, das Kindlein
...
439 Hohe Weihnacht 18.12.19
Vorschautext:
Hohe Weihnacht…


Bald ist das heilige Fest
und alle freuen sich darauf,
es flammen ganz hell
tausende Kerzen auf.

Die Herzen öffnen sich
mit innerer Freude,
unter Gottes hohem,
weitem Sternengebäude.
...
438 Nimm dir Zeit... 16.11.19
Vorschautext:
Nimm dir Zeit…


Nimm dir Zeit und zähle die Sterne,
deine Gedanken schweifen dann
in die weite, weite Ferne,
sie verzichten danach auf dein trautes zuhaus,
und sie malen dir deine Zukunft rosig aus.

Deine Träume schenken dir dann Sternengold,
und die Traumfee ist dir immer hold,
vor allem lebst du mit weniger Stress und Sorgen,
...
437 Pure Traurigkeit 15.11.19
Vorschautext:
Pure Traurigkeit…


Der Nebel webt im tiefen Wald
für den Winter das Gewand,
als Dank reicht der Winter ihm
seine frostige Hand,

der Wind bläst die letzten Blätter
von den starren Bäumen,
weiche, dicke Laubteppiche
jetzt alle Wege säumen,
...
436 Küstennebel 31.10.19
Vorschautext:
Küstennebel…


Land auswärts wird der Nebel immer dichter,
dafür landeinwärts immer lichter,
die Sonne möchte sich nur selten zeigen,
ein leises Klagen hört man in den kahlen Zweigen.

Mittags türmen sich auf, furchtbare Nebelgestalten,
diese lassen sich nie und nimmer verwalten,
man hört jetzt auch öfter das Nebelhorn,
einig fleißige Fischer sind rot vor Zorn.
...
435 An eine reife Frau 31.10.19
Vorschautext:
An eine reife Frau…

( geschrieben für Alexandra )

Du bist wie eine leuchtende Rose
im lauen, sonnigen Spätherbst,
dich kann man nicht vergessen,
deine Zeit ist jedoch immer kurz bemessen.

Dein freundliches Lächeln spricht Bände,
so mancher küsst mit Hingabe deine Hände,
mit deinem freundlichem Lächeln
...
434 Lass dir Zeit zum Träumen... 04.10.19
Vorschautext:
Lass dir Zeit zum Träumen…


Nimm all deine Kraft,
aber vor allem deinen Mut,
um einmal loszulassen,
und denke dabei an dich.

Du brauchst nicht nur die Bilder
vom grauen, hektischen Alltag,
lass auch deine fleißigen Hände ruhen,
siehe, es geht doch.
...
433 Die alte Bank hoch oben... 04.10.19
Vorschautext:
Die alte Bank hoch oben…


Die alte Bank hoch oben,
am schönen, trauten Mühlental
verführt einen zum Verweilen,
erneut jedes Mal.

Auf dieser alten Bank kann man,
zu jeder beliebigen Jahreszeit,
freudig, stundenlang verweilen,
selbst wenn die Stunden rasch enteilen.
...
432 Des Herbstes nasse Seite... 04.10.19
Vorschautext:
Des Herbstes nasse Seite…


Die Tische und Stühle vom Eiskaffee
stehen im nassen Grau,
das welke Laub türmt sich auf ihnen,

aufgeplusterte Sperlinge suchen
unter den Tischen und Stühlen,
vergeblich nach fressbaren Krümeln,

der kalte Regen tropft beharrlich
...
Anzeige