Herzlich Willkommen auf der Gedichte-Oase.de

Die Gedichte-Oase ist eine Community für Menschen mit einer Leidenschaft für Gedichte, Poesie und literarischer Kunst. Du liest oder schreibst gern Gedichte? Dann bist Du hier genau richtig.
Bücherstapel Hier findest Du 60.401 Gedichte von 1.816 Autoren und 2.624 Bildgedichte zu verschiedenen Themen und vieles mehr. Unsere Autoren erweitern diese Sammlung täglich mit neuen wundervollen Werken. Die Gedichte-Oase unterstützt und inspiriert Sie dabei mit hilfreichen Funktionen schon von der Formulierung bis hin zur Veröffentlichung Ihrer Gedichte. Auch für eine einfache Kommunikation untereinander ist gesorgt. Und das alles kostenlos!

Zuletzte veröffentlicht

Titel Autor
Verlangen Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Verlangen

Bricht es nicht über uns herein,
was unplanbar vorhersehbar
und deshalb doch so wunderbar
verstärkt den buschgewundenen Hain,
welcher nicht immer gleich erhellt,
wo das Bedürfnis uns antreibt,
oftmals auch die Nerven aufreibt,
weil er auf Nähe doch gestellt?

Natürlich sage ich Dir schon,
...
Nachtgedanke Marcel Strömer
Vorschautext:
Der Schmerz ist kein gefallener Stern
weder eine verdunkelte Sonne
noch ein bleicher Mond

Der Schmerz lebt aus der Kraft
weichender Harmonie
nährt die Angst vor Verlust und Verlassensein

Der Beginn von Weisheit
ist die Wirklichkeit zu akzeptieren
die Harmonie im Schmerz erkennen
mit ihr, mit sich und der Welt vereint leben
...
Nebel und Rauch Torsten Hildebrand
Vorschautext:
Es raucht die Bordelldame Anna,
Im Sessel nur nackt die Havanna.
Denn Nebel und Rauch
Hat Vorteile auch.
Damit sie kein Mann mehr so ansah.


Es wachsen im Walde von Gleichen,
Drei dicke und prächtige Eichen.
Die sind so gesund.
Auch stämmig und rund.
Da Wildschwein und Rehe dran seichen.
innere Kind Mary H
Vorschautext:
Wie wäre es wenn man ganz offen und mutig wäre
wenn ich dir ins Gesicht sage was ich denke
Ich fühle mich als hätte ich keine Privatsphäre
Fuckboys sind die womit ich mich ablenke

Wenigstens wollen die mir zuhören
Zuhören sollte dir ein Fremdwort sein
denn du antwortest mir nur um zu reden
und nicht um mich zu verstehen

Warum sprechen wir nicht
über die Enttäuschung, die ich lebe
...
Seelen-Tanz Anita Namer
Vorschautext:
Die Harfe deiner Seele
spielt leise.

Der Wind
trägt ihre Weise
auf eine weite Reise…

Bringt Saiten zum Schwingen,
die leise erklingen,
singen ein Lied,
das keiner sieht.

...
ES IST ALLES EINS Alexandra
Vorschautext:
Die Menschen sehnen sich nach Frieden so sehr.

Und doch werden die Kriege immer mehr.

Die Menschen sehnen sich nach Reichtum so sehr.

Und doch wird die Armut immer mehr.

Die Menschen sehnen sich nach Gesundheit so sehr.

Und doch werden die Krankheiten immer mehr.

...
Mit Herz und Verstand Horst Hesche
Vorschautext:
Ich gestehe,.
manche Entscheidung in meinem Leben
habe ich frei aus dem Bauch heraus getroffen.
Das ging oftmals schief
und ich hatte Lehrgeld zu zahlen.
So hab ich auf meine innere Stimme,
geachtet,
die vom Herzen kommt.
Und auch das, habe ich manchmal bereut.
Letzt endlich habe ich meinen Verstand mit eingeschaltet
und die Entscheidung mit Vernunft getroffen.
Manches mal überwog die Stimme des Herzens den Geist,
...
Corona zieht Bilanz… Gaby Geng
Vorschautext:
Corona zieht Bilanz…

Als man das erste Mal von Corona hörte,
sich so mancher nicht daran störte,
schon wieder seltsame Bazillen,
dachten so einige im Stillen.

Hamstereinkäufe wurden gemacht,
hat zu Beginn noch darüber gelacht,
wie bitter und ernst die Lage war,
wurde uns erst später klar.

...
Geist Angelika Zädow
Vorschautext:
Geist
sprudelnde Energie
drängelt sich ungeduldig
zwischen Fragen und Zweifeln
hindurch
Pfingsten 2020 Angelika Zädow
Vorschautext:
Du!
Geistbegabt
Mit Feuerflammen gesegnet
Lichtmensch!

Du!
Leuchtkraft Gottes
Wage zu sein
Lichtbote!

Du!
Freudenträger
...
Ewiger Kampf Daisy Picoems
Vorschautext:
Ich sehe nur schwarz und weiß
und auf dem Boden Quadrate, kein Kreis
alle stehen in Reih und Glied
und warten bis weiß zuerst zieht
erster Zug mit Bauer oder Springer
die Dame ist ein Sorgenbringer
ein Läufer bleibt immer auf einer Farbe
und hat am Kopf eine Macke, wie eine Narbe
Türme sind Wächter der Reihen
der Preis fürs Spiel ist zu beneiden
verdoppel die Körner pro Feld
wer den König matt setzt ist der Held
...
Als "Springer" im Betrieb Horst Rehmann
Vorschautext:
Als Springer von Betrieb zu Betrieb,
ständig in einer anderen Stadt,
das findet der Walter recht und lieb,
weil er stets ´ne neue “Biene“ hat.

Bei einer netten, blonden Süßen,
ist er fast jeden Monat zu Gast,
drum denkt er: „Ist doch zu begrüßen,
dass bei ihr mein Haustürschlüssel passt !“

Beim letzten Mal, da traf er sie an,
spät abends, sie war ohne Kleidung,
...
Jahre der Liebe Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Jahre der Liebe

Wie glücklich meine Lebenszeit,
Gesegnet mit der Kriegsfreiheit,
Zu Neuem jederzeit bereit
Durch Toleranz und ohne Leid.

Es war die Zeit der nackten Haut,
Als meine Jugend sich befreite
Und ihr Begehren aufgebaut,
Der Wunsch sich an die Liebe reihte.

...
Meine Bitte Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Meine Bitte

Behaltet mich in Euren Herzen,
Wenn Erde ich geworden bin,
Sinnt mit dem Blick nach hellen Kerzen,
An meine Zeit – mit Euren Worten.

Es wandeln sich die Lebensstätten,
Alles wird anders, alles neu,
Nicht, so wie wir es gerne hätten,
Damit die Zukunft anders sei.

...
Sprüche - Der Wille Marcel Strömer
Vorschautext:
Der Wille ist frei, sollange er sich nicht ergibt.

© Marcel Strömer
[Magdeburg, den 27.05.2020]
Mitgefühl Marcel Strömer
Vorschautext:
Mitgefühl ist so leicht,
wenn wir uns selbst befreien
aus den Fallen und Verstrickungen
von Egoismus, Selbstsucht und Eitelkeit.
Wenn wir aus unserer Herzensmitte
die Dinge betrachten,
eröffnet sich ein inneres Fenster
im Dialog eigener Fehlbarkeiten,
erinnernd an die wahrhafte Existenz
von Schwäche, Scheitern und Verfehlung.

Das tiefere Fühlen erwacht,
...
Lass dich berühren Anita Namer
Vorschautext:
Lass dich berühren...

Von Worten,
von Blicken,
von Herzen,
von Händen,
von Gedanken,
von Träumen,
von Liebe,
von Phantasie
von Liedern,
von Tänzen,
...
Beförderung zum ORR Draffoh Rheinmann
Vorschautext:
Der Ober-Regierungs-Rat der arbeitet hart.
In der Tat
er hat es schwer,
denn die Arbeit wird immer mehr.
Jetzt freut er sich auf den Direktor,
denn so als quasi Lektor
ist die Arbeit leicht
und dann hat man alles erreicht.
Wenn Vögel singen, weinen Sie nicht... gutso
Vorschautext:
Wenn Vögel singen
weinen sie nicht
auch wenn sie sehen
was sie zerbricht
Smog am Himmel
voll Ruß und voll Staub
wie schleichender Schatten
unendlich grau.

Menschen die auf Spatzen schießen
und das Gemetzel noch genießen
Vögel wissen
...
Pfingsten Martinas Gedichte
Vorschautext:
Pfingste steht am Kalender dran
ein verlängertes Wochenende bietet sich an.
Familien gehen gern in den Zoo
die Tiere stimmen die Menschen froh.

Verliebte bleiben gleich im Bett
bestellen Pizza und Wein das finden sie nett.
Auch Brautpaare kann man sehen
die glücklich aus dem Standesamt oder aus der Kirche gehen.

Viele tun einen Kurzurlaub buchen
andere wollen es mit einer Radtour versuchen.
...
Anzeige