Profil von Ingrid Baumgart-Fütterer

Typ: Autor
Registriert seit dem: 12.04.2016

Statistiken


Anzahl Gedichte: 97
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 54.450 mal
Sortieren nach:
Titel
97 Scheiterhaufen 13.01.21
Vorschautext:
Die alten Christbäume wurden massenhaft verbrannt,
Flammen schlugen haushoch, dichter Rauch zog übers Land
die trockenen Bäume zerfielen zu Asche im Nu-
ein letztes Mal knisterten die Flammen, dann gab,s Ruh.

Feuerwehrmänner gaben den Tannen letztes Geleit,
sie hatten die offene Feuerstelle betreut,
solange, bis der letzte Funke erloschen war,
derartige Brandwache hielten sie Jahr für Jahr.
96 Entsorgung 12.01.21
Vorschautext:
Die majestätische Tanne,
die zur Weihnachtszeit
am Dorfbrunnen
als Lichterbaum
glänzender Mittelpunkt
des Dorfes war,
ist nutzlos geworden.
Ihre Lichterketten
wurden entfernt,
Äste, Zweige abgesägt
und vom Stamm blieb
nur Kleinholz übrig.
...
95 Nachrückende Christbaum-Generation 11.01.21
Vorschautext:
Es wachsen nun junge Tannen heran,
die man im Dezember abholzen kann,
um sie als Weihnachtsbäume zu schmücken
und sie in den Mittelpunkt zu rücken -
mit goldenen Händchen wird dies glücken,
die Nachkommen werden uns beglücken,
werden ihren Ahnen Ehre machen-
in Menschen Glück und Freude entfachen.
94 Vergänglichkeit der Herrlichkeit 10.01.21
Vorschautext:
Bald hat die letzte Stunde geschlagen
für die Weihnachtsbäume im ganzen Land,
der Zahn der Zeit wird an ihnen nagen,
kahle Tannen landen am Straßenrand.

Vergangen ist ihre einstige Pracht,
ihre Gerippe schrecken Menschen ab
gemahnen sie an die ewige Nacht,
die sie umfangen wird im kühlen Grab.

Gottlob lebt schnell die Erinnerung auf
an die Bäume in ihrem Lichterglanz,
...
93 Einsamer Tod einer hochbetagten Witwe 01.01.21
Vorschautext:
Die Witwe kann sich kaum auf den Beinen halten,
vor Anstrengung vertiefen sich die Stirnfalten
sie taumelt hin und her,verliert dann den Halt,
der Angstschweiß auf ihrer Stirn ist klebrig und kalt.

Sie bricht zusammen, purzelt die Treppe hinab,
wird bewusstlos, dämmert entgegen ihrem Grab
verstirbt nach etlichen qualvollen Stunden,
erst Tage später wird die Frau aufgefunden.
92 Hilfe, der Weihnachtsbaum brennt! 31.12.20
Vorschautext:
Ein wahr gewordener Albtraum,
in Flammen steht der Weihnachtsbaum -
mitten in der Silvesternacht
ist in den Baum hineingekracht
eine Feuerwerksrakete,
gezündet von Tante Käthe.

Sie fuchtelt wild mit ihrem Stock,
erleidet vor Schreck fast nen Schock,
als dann rückt an die Feuerwehr
fällt es der Tante Käthe schwer,
den Christbaum nicht zu beweinen,
...
91 Lichtvoller Abschied 29.12.20
Vorschautext:
Am Marktplatz
ein Christbaum
im Lichterkleid,
der zum letzten Mal
ins Morgengrauen
hineinleuchtet.
Ein Abglanz
seiner Herrlichkeit
wird bei allen,
die ihn bewunderten
als Erinnerung
für immer bleiben.
90 Selbstfürsorge 28.12.20
Vorschautext:
Zolle dir selbst Anerkennung
klopfe dir selbst auf die Schulter
umarme dich selbst
führe liebevolle Selbstgespräche
sprich dir selbst Mut zu
hege gute Absichten
und sei stolz auf deine Taten
gehe achtsam mit dir um
nimm deine Bedürfnisse ernst
steh zu dir selbst
gönne dir genug Freizeit
sorge für ausreichend Schlaf
...
89 "Weihnachtlicher Ansturm" 26.12.20
Vorschautext:
Drei Kater den Christbaum umringen,
sodann ins Gezweig reinspringen,
das geschmückt ist mit Vögeln aus Glas,
keiner von ihnen je solche fraß.

Unter dem Ansturm schwankt der Baum,
kippt weg, rollt mitten in den Raum
und begräbt die Kater unter sich
-Katzengejammer klingt fürchterlich -

Befreit haben sich die Kater nun,
doch gibt,s für alle viel zu tun
...
88 Sternenlichtenergie 18.12.20
Vorschautext:
Um die Wette funkeln die Sterne,
senden Himmelsgrüße aus der Ferne
erhellen Herzen mit ihrem Licht,
Hoffnung leuchtet - klärt trübe Weltsicht.

Die "Verbindung zum Himmel" tut gut,
stärkt die Seele, fördert Lebensmut -
man spürt Dankbarkeit für die Sterne,
die einem nahe sind, trotz der Ferne.
87 Schutzengel 17.12.20
Vorschautext:
Kater Tomba hielt Wacht
in stockfinsterer Nacht
vor einem Mauseloch,
in das ein Mäuschen kroch
vor mehr als sechs Stunden,
nun war,s "ortsgebunden",
traute sich nicht heraus,
seine Not war ein Graus.

Der Kater ging nicht fort,
war eingestellt auf Mord-
ein Engel, der dies sah,
...
86 Katzenbescherung 16.12.20
Vorschautext:
Im festlich geschmückten Raum
steht ein bunter Tannenbaum,
der im Kerzenlicht erstrahlt,
dieses Strahlen sich auszahlt
es die Katzen hocherfreut,
Kummer in Herzen zerstreut.

Sie vor dem Christbaum sitzen
- Augen verengt zu Schlitzen -
angesichts der Präsente,
Spielzeugmaus und Quietschente,
Katzenminze, Federball,
...
85 Akt der Nächstenliebe - Jagdstopp für Mäuse 14.12.20
Vorschautext:
Das Weihnachtsfest ist kein "Wintermärchen",
unter Katzen Zucht und Ordnung herrschen,
sie dürfen Gewohnheiten nicht pflegen,
keinerlei Jagdlust auf Mäuse hegen,
denn das Gebot der Stunde für sie heißt:
"zur Weihnachtszeit keiner eine Maus beißt!"

Katzen praktizieren Nächstenliebe,
für Mäuse gibt,s keine Pfotenhiebe,
wenn die Samtpfoten das Christfest feiern
und Weihnachtslieder herunterleiern -
aufatmen können endlich die Nager,
...
84 "Lichtbotschaften" 07.12.20
Vorschautext:
Silhouetten von Tannenbäumen
dunkle Wege des Schlossparks säumen,
sie mit ihren Lichtern erhellen,
die zwischen Zweigen hervorquellen.

Mit ihrem lichterstrahlenden Schein
läuten sie die Adventszeit ein,
senden Botschaften des Friedens aus

-was kommt letztlich dabei heraus?-
83 Hinfälligkeit 23.11.20
Vorschautext:
Das Alter ist eine Last,
beugt ihren Rücken, Nacken
der Buckel ist ihr verhasst,
beim Gehn die Knie einsacken.

Trippelnd, schwankend ist ihr Gang,
ihre Füße knicken um,
schwach tastet sie sich entlang
an der Wand - wird vor Schreck stumm.

Bis zum Hals das Herz ihr schlägt,
keuchend ringt die Frau nach Luft
...
82 Süße Trauben 22.11.20
Vorschautext:
An den Reben hängende Trauben,
durch die golden die Sonne scheint
werden dem Dürstenden erlauben,
dass sein Mund sich mit ihnen
vereint.

Dann wird er spüren süße Küsse,
und sich entfaltende Genüsse,
die gemeinsam mit dem Traubensaft
Gesundheit stärken und
Lebenskraft.
81 Schutzmantras 15.11.20
Vorschautext:
Seine umwölkte Stirn
kündigt einen
Gefühlssturm an.
Vorsorglich gehe ich
mental in Deckung,
bete in Gedanken
meine Schutzmantras
rauf und runter
und katapultiere mich
kraft meiner Fantasie
an einen Traumstrand
mit kristallklarem Meer.
...
80 "Erlösung" 31.07.20
Vorschautext:
Deine spirituelle Entwicklung
vollzieht sich in der Stille
deines Herzens.
"Unerlöste Themen"
transformieren sich
im Mitgefühl deines Herzens
in Liebe, Licht und Frieden
und lassen dein Wesen
lichtvoller werden.

Der Schlüssel zur "Erlösung"
liegt in dir selbst.
...
79 Freunde in allen Lebenslagen 27.07.20
Vorschautext:
Bekanntlich zeigen sich
spätestens in der Not
die wahren Freunde-
sie leisten dem Notleidenden
aufrichtigen Herzens
den nötigen Beistand
und halten ihm die Treue
beim mühevollen Durchqueren
des Tals der Tränen.
"Schönwetterfreunde"
werden sich angesichts
des greifbaren Elends
...
78 Herzensangelegenheit 26.07.20
Vorschautext:
Mit dem Herzen
das Unausgesprochene
hinter dem Gesagten
hören.
Mit dem Herzen
die nicht geweinten Tränen
der verletzten Seele
spüren.
Mit dem Herzen
hinter das Vordergründige
blicken,
wo sich im Licht der Liebe
...
Anzeige