Profil von Horst Hesche

Typ: Autor
Registriert seit dem: 23.12.2012

Pinnwand


Hallo, liebe Besucher meiner Seite!
Herzlich willkommen! Ich freue mich, wenn jemand meine Gedichte liest. Sie sind nicht unbedingt autobiographisch. Es ist eben Dichtung und Wahrheit. Sie enthalten Träume und Reminiszenzen an das Leben, Rührendes und Berührendes aber auch Trauriges oder Bewegendes über Zustände und Ereignisse in unser Gesellschaft.
Ich bemühe mich, Gedanken und Gefühle sichtbar aus zu drücken und den Menschen, das Leben und die Natur in den Mittelpunkt zu stellen. Ich wünsche Ihnen alles Gute, liebe Grüße und beste Gesundheit!
Horst

Statistiken


Anzahl Gedichte: 382
Anzahl Kommentare: 193
Gedichte gelesen: 442.056 mal
Sortieren nach:
Titel
382 Sie wusste, wie man Männern hilft! (Li.22) 18.03.19
Vorschautext:
Ich zechte und schmauste in Pahlen
und konnte dafür nicht bezahlen.
Der Wirt war sehr kräftig
und schlug mich ganz heftig!
(Die Wirtin behob meine Qualen!)
381 Das wollte ich wirklich erreichen! (Li. 21) 17.03.19
Vorschautext:
Ich liebte die Betty in Rieder,
der sang ich die lieblichsten Lieder!
Die war so gelöst
und hat sich entblößt,
ihr war selbst der Tanga zuwider!
380 Du bleibst in meinem Herzen für immer! (Li 20) 17.03.19
Vorschautext:
Wir irrten in Liebe durch Rieder,
berauscht von dem blühenden Flieder.
Wir waren betört,
uns hat nichts gestört,
wir schwebten in Wollust danieder!
379 Warum zeigten die Frauen plötzlich kein Interesse mehr an mir? Li.19) 16.03.19
Vorschautext:
Ich war doch der Schönste in Frose
und zeigte manch männliche Pose.
Ein Band riss entzwei,
da stand ich ganz frei
für Fotos ganz ohne die Hose!
378 Die Liebe geht vor, selbst, wenn die Küche brennt! (Li 18) 15.03.19
Vorschautext:
Wie schön war es damals in Bretten!
Ich brutzelte Riesenbuletten.
Da rief mich die Maxi.
Die kam mit dem Taxi.
Die Küche war nicht mehr zu retten!
377 Ein Ochse! (Li.17) 14.03.19
Vorschautext:
Ich radelte lässig nach Balkum,
doch plötzlich, da machte es "wumm "!
Was war nur geschehn?
Ich hab nichts gesehn!
Ich fuhr einen Ochsen glatt um!
376 Mit einem langen Knüppel! (Li. 16) 14.03.19
Vorschautext:
Die schöne Marie von der Küste,
die hatte ich längst auf der Liste!
Ihr Vater sah rot!
Der hat mich bedroht!
Da schwanden gleich alle Gelüste!
375 Dort taute ich ganz schnell auf (Li.15) 13.03.19
Vorschautext:
Der Tag ging zur Neige in Derne,
da sah ich ein Licht aus der Ferne.
Mir war damals kalt,
d'rum machte ich Halt
im Haus mit der roten Laterne!
374 Keine Dummheiten! Sonst . . .! (Li.14) 12.03.19
Vorschautext:
Ich kannte Frau Gräfin aus Lange.
Die war eine Dame von Range!
Ich blieb über Nacht,
war bestens bewacht,
sie ließ aus dem Korb ihre Schlange!
373 Schwarz, groß und glitschig (Li.13) 11.03.19
Vorschautext:
Ich machte einst Rast kurz vor Necken
und ließ mir mein Schinkenbrot schmecken.
Da merkte ich was.
Mein Hintern war nass!
Ich saß auf zwei schleimigen Schnecken!
372 War's nur ein Traum? War es der Wein? Oder`?(Li.12) 06.03.19
Vorschautext:
Ich fuhr mit dem Floß auf dem Main
alleine mit einem Fass Wein.
Ich kam in's Nirwana
durch Nymphe Rosana,
sie streichelte oben mein Bein.
371 Warum so viel Wut und Rache? (Li.11) 05.03.19
Vorschautext:
Ich schlief mit drei Frau'n aus Ellwangen,
die sind jetzt wie giftige Schlangen.
Ich hab sie geprellt.
Die woll'n nun ihr Geld
und droh'n mir mit Spießen und Stangen!
370 Mit Pfeffer im Blut (Li. 10) 02.03.19
Vorschautext:
Ich war mit Ivanka in Eger.
Die war ein ganz feuriger Feger!
Sie liebte den Wein.
Ich schenkte ihr ein.
Da wurde sie immer noch reger!
369 Waren das die ersten Anzeichen von Dilirium? (L.9) 01.03.19
Vorschautext:
Wir tranken nur Fusel in Lage.
Was ist, wenn ich dabei versage?
Schleppt man mich weg?
Kriech ich im Dreck?
Lieg ich schon tot auf der Trage?
368 Ich bin sonst ganz lieb und bescheiden (L.8) 01.03.19
Vorschautext:
Nach Fete und Freuden in Hamm
war ich mit Moneten sehr klamm.
Ich bat meine Kleine
um Hunderterscheine
und war deshalb brav wie ein Lamm.
367 Ganz einfach schamlos! (Limerick 7) 28.02.19
Vorschautext:
Die liebe Marina aus Haan,
die brachte mich oft in den Wahn.
Die war nicht gescheit,
hob öfters ihr Kleid,
dass alle ihr Hinterteil sah'n,
366 Ja, leider, so ist das! Limerick 6 ) 27.02.19
Vorschautext:
Sie kam mit dem Hänger nach Pahren
Sie ist dort mit Rotlicht gefahren!
Ich kannte sie schon!
Ich bin doch ihr Sohn!
Die Freier erschienen in Scharen!
365 Und der Saal voller staunender Männer (Limerick 5) 27.02.19
Vorschautext:
Im Ausscheid der Damen in Celle
stand Lisa an vorderster Stelle.
Ich hab es gewusst!
Die war eine Lust!
Sie hatte zwei riesige Bälle!
364 So ging's mir immer, wenn ich verheiratet war! (Limerik 4) 26.02.19
Vorschautext:
Ich drehte ein Ding dort in Halle!
Fünftausend direkt auf die Kralle!
Das roch meine Frau!
Ich wusste genau,
da ist mein "Verdienst" bald gleich alle!
363 Der wollte doch nur sticheln! (limerick 3) 26.02.19
Vorschautext:
Die Anna-Sophia aus Aden,
die fuhr an die See um zu baden.
Da gab' ein Geschrei!
Mit Spaß war's vorbei!
Ein Stichling biss ihr in die Waden!
Anzeige