Profil von Farbensucher

Typ: Autor
Registriert seit dem: 10.04.2021

Statistiken


Anzahl Gedichte: 974
Anzahl Kommentare: 766
Gedichte gelesen: 226.289 mal
Sortieren nach:
Titel
974 Himmelsbläue 12.04.24
Vorschautext:
Die Himmelsbläue senkt sich
auf Wälder, Wiesen, Stadt und Haut,
als schwebte sie mit Schwingen
lichtleicht und ohne einen Laut;

so nah, dass ich kann greifen
je eine Handvoll Himmelblau,
und es ins Leben streuen,
das viel zu lange schon war grau.
973 vergänglicher Augenblick 11.04.24
Vorschautext:
das Herz im Glück
will fliegen
und will alles
berühren
was noch grau
in Trauer steht
wie ein Windhauch
der weht
aus dem Augenblick
den Tod
in ein fernes
Morgenrot
972 Pfeil und Bogen 11.04.24
Vorschautext:
Hinter dem Gift
des Vorwurfs liegt
ein tiefer Schmerz -

auch den spürt
das getroffene,
offene Herz.
971 Lass uns nach Schmetterlingen suchen 09.04.24
Vorschautext:
Lass uns nach Schmetterlingen suchen -
sie sind so lautlos, wenn sie fliegen,
so still und ruhig auf warmer Haut,
wenn sie geborgen auf uns ruhen
und wir uns sacht wie Blumen wiegen -
und du und ich, wir atmen kaum.
970 bewegte Zeiten 02.04.24
Vorschautext:
bricht vieles auf,
bricht vieles ein - neues drängt
sich, will einfach sein. wolkenverhängt
seelenfenster - der frühling spürt die
gespenster. und du stehst
da - so mittendrin

dein weg. wo hin?
969 grenzauflösend 28.02.24
Vorschautext:
Der Mensch
macht im Leben
zwei unausweichlich
grenzaufösende Erfahrungen,
ohne als 'verrückt' zu gelten:
die Geburt und der Tod.

Was dazwischen liegt,
erfährt jeder
unterschiedlich 'ver-rückt'
in der Not.
968 Selbstbesinnung 28.02.24
Vorschautext:
Es ist zu schwer,
lange
die Waagschale
zu halten,
für die, die
nie
im Gleichgewicht sind.

Lass los die Hand!
Das Leben kann
neu
der gestalten,
...
967 bin Teil ihrer Träume 24.02.24
Vorschautext:
wie ich es meide
nur Tschup-tschup zu spielen
mit Autos beng-boing
am Boden zu kriechen
doch für das Lachen
dieser kleiner Münder
in kindlich' Spielen
bin ich ein Erfinder
fantasiere mich
in kindliche Räume
finde das Leben

...
966 Lebenslüge 24.02.24
Vorschautext:
aus weit entfernten Sphären
der Drogen und Chimären
schriebst du, dich mir erklärend

es würde Menschen geben
die bräuchten oft im Leben
Brüche auf ihren Wegen

um tief sich zu ergründen
sich aus dem Alltag winden
und neu sich wieder finden

...
965 Vorfrühling 13.02.24
Vorschautext:
graue Gemüter tauen auf
im Morgenllicht
die hochgezog'nen Schultergürtel
senken sich
Hände tasten sich aus
warmen Jackentaschen
schlaftrunkene Münder morgens
früher lachen
Blicke kriechen nicht mehr entlang
am Boden
sie heben sich und schweifen fernweit
nach oben
964 Rosenkuss 11.02.24
Vorschautext:
Verwelkt der Duft
im weit gereisten Rosenkuss
trägt samten die Liebe
aus vertrocknetem Fluss
das Wasser des Lebens
pünktlich bis hin zu dir

am Tag der Liebe
ist die Ware Liebe hier
963 masken 09.02.24
Vorschautext:
manchmal begegnet man menschen
die die maske ihres scheins absetzen
wenn wir ihr herz berühren

und

manchmal begegnet man menschen
in deren gesicht man lesen kann
wie in einem offenen buch

und

...
962 Ein einz'ges Mal die große Rolle! 09.02.24
Vorschautext:
Jährlich wird mit ganz viel Krach
nur das gemacht, was man nie macht.
Es wird getanzt, es wird gelacht,
Rollen werden geistreich erdacht -

Rollen, die man sonst nie spielt.
Gefühlt wird heut', was man nie fühlt.
Unbänd'ge Lust, in sich gespült,
der Alkohol aufs Ganze zielt.

So leicht zu sein, wie man nie ist,
als hätt' die Muse wachgeküsst
...
961 Weiberfastnacht 08.02.24
Vorschautext:
Närrischer Frohsinn
der Frauen:
"Weiber", die sich etwas
trauen -
und das seit
zweihundert Jahren;
jährlich - ein Tag
Machtgebaren.

Lautstark ihr
närrisches Treiben,
wenn sie Kravatten
...
960 Schnelllebige Zeit 08.02.24
Vorschautext:
Eilt die Zeit voraus,
wird das Leben langsamer,
wenn ich verweile.
959 Der Zauberknopf 08.02.24
Vorschautext:
Der Zauberknopf,
der alle Sterne
am Poetenhimmel
leuchten lässt,
ohne dass einer
feige wandert
in ein geheimes
Diebesnest,
den Zauberknopf
hab' ich gefunden -
er lässt genüsslich
diebisch
...
958 Das Lächeln 07.02.24
Vorschautext:
Ein eisiger Wind nahm mir
mein Lächeln fort,
und er verlor es an einem
stillen Ort;
dort lag es nun, am Rande
eines Pfades -
doch niemand kam des Wegs vorbei,
und nahm es.

Ich suchte die verlassenen
Pfade ab,
gesäumt von vergang'ner Zeit
...
957 Wer liebt 06.02.24
Vorschautext:
Glück ist's,
das man empfindet,
wenn man
zu Menschen findet,
die wichtig sind
im Leben -
Wie Stürme
sich dann legen,
wie gerne
will man hegen,
all das,
was eng verbindet,
...
956 Ich wünsche dir 06.02.24
Vorschautext:
Ich wünsche dir
für jeden Tag
eine Umarmung,
die dich hält,
wenn dir
alles zu viel wird
und dich Mutlosigkeit
überfällt.

Ich wünsche dir
an jedem Tag
von neuem
...
955 Rücksicht (Wortspiel) 05.02.24
Vorschautext:
Rücksichtnahme. Wie unvollkommen
dieses Wort an sich schon ist!
Es wundert nicht, setzt man es um,
daran manche Beziehung bricht.

Zerpflückt man es, ergibt sich schnell
die Widersprüchlichkeit darin,
und man stellt fest, ein großes Wort
ergibt nicht immer Sinn.

Einer, der ganz selbstverständlich
die Rücksicht eines andern nimmt,
...
Anzeige