Profil von Farbensucher

Typ: Autor
Registriert seit dem: 10.04.2021
Geburtsdatum: * 26.09.1957

Statistiken


Anzahl Gedichte: 624
Anzahl Kommentare: 403
Gedichte gelesen: 57.271 mal
Sortieren nach:
Titel
624 Liebe hat Flügel 18.05.22
Vorschautext:
Sie turteln so sanft
Tiefes Gurren auf dem Dach
Liebe hat Flügel
623 Blütenseide 18.05.22
Vorschautext:
Wandern in die Ferne
für einen schönen Augenblick,
wäre suchen nach Wärme,
die es vor jedem Fenster gibt.

Blütenbesetzte Zweige
neigen sich jedem Auge hin;
legen als Blütenseide
sich in den Tag, in Lebenssinn.

Sie sind besetzt mit Perlen,
die spiegeln Morgensonnenlicht
...
622 einmalig und lebenswert 17.05.22
Vorschautext:
mein Gott ist der, den ich denke und spüre
er ist der, mit dem ich alles berühre
der mir erzählt, dass jeder Stein ist beseelt
wie jedes Herz, das durch Schmerz zu Stein sich quält

wenn ich den Stein in warmen Händen halte
verändert er seine blassgraue Farbe
gibt gespeicherte Wärme an mich zurück
und ich staune und spüre das schlichte Glück

mein Gott ist der, der mich denkt und spürt
er ist der, der mit allem Sein mich berührt
...
621 Urgewalt 17.05.22
Vorschautext:
allmächtig bricht ein
Gottes Urgewalt Groll
sein Zorn rollt donnernd und grauenvoll

zerreißt den Himmel
und all seine Meere
stürzen sich aus des Himmels Schwere

peitscht aus die Erde
den gekrümmten Rücken
lässt im Schlamm das Leben ersticken

...
620 Duft der Worte 15.05.22
Vorschautext:
Leis blättert der Wind
in den Büchern der Bäume
Ein Duft der Worte
619 Atem in Farbe 15.05.22
Vorschautext:
Blütenduftwolken
Ein Windhauch aus Blütenstaub
Atem in Farbe
618 in mein Himmelszelt 15.05.22
Vorschautext:
hinter geschlossenen Augen
in Morgensonnenflut

wird ruhig der Atem
der sacht sich hebt und senkt
fast wie die Blätter eines Baumes
die noch kein Windhauch lenkt


hinter geschlossenen Augen
in Morgensonnenflut

...
617 Regensinfonie 13.05.22
Vorschautext:
der Regen rinnt in silbrigen Fäden
tropft zephirisch Töne ins Klavier
die hellen Stimmen munterer Vögel
erinnern fern an ein Leben hier

Ruhe rinnt durch mich, durch die Gedanken
wäscht das schwere Dunkel aus mir fort
Stille umschlingt mich tastend wie Ranken
aus einem tiefen ewigen Ort

Weiße Geschichten trägt die Sinfonie
Geschichten ohne ein Erinnern
...
616 ich bin - du nicht 11.05.22
Vorschautext:
die Endlichkeit des Lebens
kenne ich schon
du gingst schon lang vor mir
seitdem läuft mir
der Augenblick davon

und doch gibt es ein Leben
eins ohne dich
hat nichts mit dir zu tun
nur mit dem Augenblick
der will nur mich

...
615 Schattenstimmen 09.05.22
Vorschautext:
ein Abgrund
deine Einsamkeit
die gierig dich verschluckt
verschlingt

zu lange
warst du nicht zu "Zweit"
weißt nicht mehr wie
das für dich ist

dein Schatten
aus dem Abgrund steigt
...
614 mitten unter uns 09.05.22
Vorschautext:
ich weinte
als der Krieg ausbrach

zuerst weinte ich
um den Tod des Friedens
in meinen Träumen
die ich liebte
dann weinte ich
um den Tod der Freiheit
in meinem Glauben
an eine bessere Welt

...
613 Mütter für den Frieden 07.05.22
Vorschautext:
ungeschmückte Worte
ohne Blumen
einen Strauß voll Liebe
euer Suchen
euer Herz in Frieden
eure Angst
eure kleinen Siege
euren Kampf
und euer Verlieren
euer Leid
eure vielen Sorgen
Unsicherheit
...
612 zu oft nur geschwiegen 05.05.22
Vorschautext:
wie oft habe ich
nur geschwiegen
wollte deine
Gefühle nicht zerreden
ich dachte
du weißt doch
du spürst doch
wie sehr ich bei dir bin
mit dir fühle

ich habe zu oft
nur geschwiegen
...
611 Holodomor 05.05.22
Vorschautext:
Hungertod durch Krieg
Hungersnot im Frieden
Völkermord im Krieg
Völkertod im Frieden

Holodomor ohne Unterschied!



Das ukrainische Wort Holodomor bedeutet: „Mord durch Hunger“, ein organisiertes Verbrechen

Jeden Abend gehen 811 Millionen Menschen hungrig zu Bett
...
610 Zukunftsfiktion Mondstille 04.05.22
Vorschautext:
das Leuchten der Sterne
von gestern Nacht
verblasst

im Verglühen hängen
noch Wünsche der
Sehnsucht

die morgen verloren
in uns Kälte
entfacht

...
609 gespalten einig 04.05.22
Vorschautext:
ich schwanke in mir
mich spalten gedanken
doch nichts wissen wir

wir zerreißen blind
die meinung des andern
gespalten sind wir

wir streiten um preise
für frieden, freiheit
die bestimmen nicht wir

...
608 Traumwand 03.05.22
Vorschautext:
die Traumwand war dünn
mich weckte mein Lächeln
das wie Glück an mir hing

mich weckte die Wärme
in uns suchenden Händen
das Ende wie ein Beginn

nach dem Erwachen flattert
das Vertraute davon
wie ein scheuer Schmetterling

...
607 Knoten der Kindheit 03.05.22
Vorschautext:
Spiel
mit dem Wollknäuel
der Mutter
aufgerollte Fäden
verknotet

verstrickt
in die Haut der Jahre
lassen sie
sich nie mehr ganz
entwirren
606 Statisten 03.05.22
Vorschautext:
Macht in einer Hand
Wir, in der Welt Statisten
um den roten Knopf
605 Kälte 03.05.22
Vorschautext:
Eisige Kälte steigt
in das Rot der Sonne
Die Kälte aus uns
Anzeige