Herzlich Willkommen auf der Gedichte-Oase.de

Die Gedichte-Oase ist eine Community für Menschen mit einer Leidenschaft für Gedichte, Poesie und literarischer Kunst. Du liest oder schreibst gern Gedichte? Dann bist Du hier genau richtig.
Bücherstapel Hier findest Du 67.765 Gedichte von 2.064 Autoren und 3.272 Bildgedichte zu verschiedenen Themen und vieles mehr. Unsere Autoren erweitern diese Sammlung täglich mit neuen wundervollen Werken. Die Gedichte-Oase unterstützt und inspiriert Sie dabei mit hilfreichen Funktionen schon von der Formulierung bis hin zur Veröffentlichung Ihrer Gedichte. Auch für eine einfache Kommunikation untereinander ist gesorgt. Und das alles kostenlos!

Zuletzte veröffentlicht

Titel Autor
Die Regentropfenstimmung Ewald Sonnenschein
Vorschautext:
Regentropfen
An ein Fenster klopfen
Aus düstren Wolken fallen
Gleich Tönen, die durchs Leere hallen

An Regentagen
Kann man sich fragen
Wem die Regentropfen nützen
Doch nicht nur den großen Regenpfützen ... ?

Wenn da nicht die Bäume und die Pflanzen wären
Die sich von dem feuchten Nass ernähren
...
Klauen! Bernd Tunn
Vorschautext:
Schiff treibt rein in die Klauen.
Wilder Sturm will das Grauen.

Ganze Nacht geht das so.
Natur ist mit den Menschen roh.

Am Morgen ist es still und mild.
Im Wasser treibt ein Namenschild.

Bernd Tunn - Tetje
Die Wahrheit dazwischen Christoph Hartlieb
Vorschautext:
Das Gute und das Böse sind
nur Anhaltspunkte für ein Kind.
Erst wenn sich Gut und Böse mischen,
zeigt sich, die Wahrheit liegt dazwischen.
Silesio
Nur heute Farbensucher
Vorschautext:
Ich glaube nicht alles, was ich denk‘ -
es ändert den Tag, doch nicht die Welt.
Morgiger Tag ist ohne Gewähr,
andre Gedanken kommen daher.

Ich glaube nicht alles, was ich fühl‘ –
was heute so heiß, ist morgen kühl.
Gedanken kommen und gehen auch,
Gefühle sind manchmal nur ein Hauch. 

Nur das, was mir bleibt, hat ein Gesicht,
nur was mich beschwert, bleibt als Gewicht.
...
Der dreibeinige Hund Alexandra
Vorschautext:
Friedlich liegt er vorm Feinkostladen
Mit seinem schwarzen Strubbelfell
Hat noch nie gebissen in die Waden
Obwohl er läuft mit drei Beinen schnell
Nun springt er vom Boden munter auf
Um hier fröhlich hin und her zu rennen
Das Leben nahm noch einen guten Lauf
Den Besitzer alle als lieb nur kennen
Andere Hunde werden ihn nicht meiden
Denn er wird als Hund doch akzeptiert
So kommt es bei ihm nicht zum Leiden
Nur der Mensch sich über andere mokiert
Das innere Glück Kerstin Mayer
Vorschautext:
Das Leben ist oft nicht gerecht,
und viel zu oft geht es dir schlecht.
Doch schau mal in dein Herz hinein,
es gibt viel Grund zum fröhlich sein.

Ist heute auch der Himmel grau,
schon morgen ist er wieder blau.
Denn da wo heute Regen fällt,
da scheint bald Sonne auf die Welt.

So ärger dich nicht jeden Tag,
wenn dich das Leben mal nicht mag.
...
Die Mausefalle Andreas Hanschke
Vorschautext:
Es war einmal, es ist vorbei,
die Falle trennt die Maus entzwei,
Sie hat das Rückgrat ihr gestreckt
und daran ist die Maus verreckt.

Welch schönes Leben sie gelebt,
nach großem hat sie nie gestrebt,
fraß Blumenzwiebeln und auch mal,
von einem Schuh das Futteral.

Die Maus sie macht was Mäuse tun,
sie fraß das Korn von Mensch und Huhn,
...
Tal der Rosen Anke Dummann
Vorschautext:
Im Tal der Rosen gibt es das ganze Jahr über nur Sonnenschein.
Die Besucher erscheinen entweder in kleinen Gruppen, oder zu zwein.
Keiner bleibt hier allein.

Jede Rose wächst wunderschön prächtig und gleich.
Sie strahlen,
ganz ohne Narben."
Und in den leuchtesten Farben.


Nebenan fliesst ein kleiner goldener Teich,
Streng bewacht , durch einen Zauberer,
...
Stimmungsloch Marie Mehrfeld
Vorschautext:
Du bereitest
dir deine eigene
Hölle, klagst über das
„Zuviel“ an allem, misst dich
mit der größtmöglichen Elle, dabei
musst du doch nur dir selbst gefallen;
deine unsäglichen Selbstanklagen,
dumm sind sie, das will ich dir
sagen; über dich lachen,
weniger grübeln und
aufhören, dir zu
viel zu verübeln, deine
...
Nur mit Sonnenwasser Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Nur mit Sonnenwasser

Das ist schon ein erhebendes Gefühl
Mit Sonnenwasser das Klima zu retten:
Weil man doch selber überleben will,
Muss man sich auf die gute Schöpfung betten.

Wird weltweit ein Haus neu erbaut,
Braucht es Solar- und Voltaikmodule,
Denn nur wer klug zum Himmel schaut,
Der hat verstanden Nachhaltigkeitsschule.

...
Gnadenlos Farbensucher
Vorschautext:
Staub aus Dogmen
spuckten die Münder
in unschuldige Herzen
zerrieben Lebendiges
im Zerfließen des Kindseins
in Gut und Böse

Schufen dunkle Gestalten
in all ihre Träume
legten Gedanken
in dunkle Ecken
und Lauern der Angst
...
Im Auge des Betrachters Hans Hartmut Dr. Karg
Vorschautext:
Im Auge des Betrachters

Ob schön, ob hässlich oder blind,
Ob groß, ob klein die Berge sind,
Ob grad' das Leben oder im Achter,
Dazu bedarf es den Betrachter.

Schaut man von außen auf das Fremde,
Das dasteht vielleicht mit dem Hemde,
Kann man leicht überkritisch bleiben,
Die Hässlichkeit sich einverschreiben.

...
Früh am Morgen Carsten Müller
Vorschautext:
Früh am Morgen,
wenn alles im Schlafe liegt.
Die Nacht noch mit dem Tag
um Herrschaft ringt,
Das Sonnenlicht ganz trübe
durch die Wolken dringt.
Die Nacht entschwindet, voll besiegt.

In dieser tiefen, stillen Pracht.
Nebelschwaden spielen geisterhaft,
Malen sonderbare Bilder von der Nacht.
Ziehen Nebelfäden mit sich Illusionen,
...
Ich liebe Dich trotz allem Schwesterchen Benjamin Forester
Vorschautext:
Du bist für mich der einzige Sonnenschein.
Das wirst absolut immer für mich sein.
Du erhellst mein ganzes Leben.
Jetzt möchte Dir mal einiges zurückgeben.

Eine Diebin bist auf alle Fälle.
Nicht nur ich bin in deinen Fängen.
Selbst Deinem Bruder hast Du sein Herz gestohlen
Ich werde mir es nie wiederholen.

Für mich bist Du die schlauste Frau.
Leider weiß ich eins ganz genau,.
...
Obergenial Anita Namer
Vorschautext:
Das Leben
birgt alle Möglichkeiten in sich
-
auch, dass alles was kommt
einfach obergenial wird!!!

© Anita Namer
Litanei DRUG-61
Vorschautext:
Als gelassene Lügen getarnt,
gewarnt von der eigenen Moral,
die wir wieder über Bord warfen
die wir uns aus Hirn und Herz schnitten
mit dem stumpfen Messer des Vergessens.
Es hilft kein Bitten -
Lügen, die wir aneinander fügen,
die dich & mich betrügen -
es kommt vor - überall in der Welt,
auch wenn' s uns nicht gefällt.
Wir können kaum die Begierden zügeln
können es nicht lassen,
...
Freunde. Hannah Park
Vorschautext:
Manchmal sehnt man sich nach Leuten,
Die treu sind und einen nicht nur ausbeuten,
Manchmal braucht man jemanden zum reden,
Wenn die Hoffnung ganz weit weg gelegen.

Jeder will mal etwas loswerden,
Ohne dabei seinen Ruf zu gefährden,
Oft hat man falsche Freunde geliebt,
Sodass dabei das Vertrauen versiegt.

Ehrliche Menschen findet man nicht leicht,
Wenn man den falschen nicht von der Seite weicht,
...
Die Liebesinsel Wolf-Rüdiger Guthmann
Vorschautext:
Bevor wir nachts ins Bettchen gehen,
wir die Liebesinsel im TV ansehen.
Geht es nach den Kappeln im Liebesinselhaus
stirbt die Menschheit sehr bald aua.
Hier gibt es zwar keine Gewalt,
doch Blicke und Anblicke lassen manchen kalt.
Bei den Love-Tätern, mit Schellen gebunden,
haben sie keine scharfen Dinger gefunden.
Den ersten Kuss kann man nicht beschreiben,
sie müssen ihn selber betreiben.
Manche Kappelline es genoss,
zog die Hand durch seinen Schoss.
...
Halleluja Christian Penz
Vorschautext:
Es war eine düstere und blutige Zeit
Es herrschte nur Leid und Grausamkeit
Und wurde schlimmer mit jedem Jahr
Ich ritt einst durch diese kleine Stadt
Wo sich eine Menschenmenge versammelt hat
Und lauschten der jungen Frau, wie sie sang Halleluja

Ihr glaube war stark und sie hatte Mut
Bald würde enden das Vergießen vom Blut
Und alles werde wieder wunderbar
Sie ritt an der Spitze des Heeres voran
Und stellte sich dem kriegstreibenden Mann
...
Ich wünsch mir einen Fuchs Christian Penz
Vorschautext:
Es gibt viele Frauen auf dieser Welt
Doch nur eine Art gibt`s, die mir gefällt
Sie sind der Champagner unter den Weinen
Sie sind die Göttlichen unter den Gemeinen
Ich wünsche mir nur einen
Ich wünsche mir einen Fuchs

Sie sind heißer als das Fegefeuer
Mit ihnen erlebt man immer ein Abenteuer
Ihr Temperament haut den stärksten Mann um
Sie sind gerissen, schlau und niemals dumm
Nehmts mir bitte nicht krumm
...
Anzeige