Profil von Franz Jarek

Typ: Autor
Registriert seit dem: 20.01.2012
Geburtsdatum: * 04.10.1950 (69 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
franz-jarek@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.108
Anzahl Kommentare: 430
Gedichte gelesen: 1.339.136 mal
Sortieren nach:
Titel
468 Atlantis....... 27.09.13
Vorschautext:
Bei deiner Geburt,
es im Hafen verweilt,
das Boot das Leben heißt.
Du steigst ein,und das Boot legt ab,
und über das Meer ihr beiden treibt.
Die Wellen werde größer,
ein Sturm macht sich breit.
Das Boot das kentert.
Das Schicksal,die Hoffnung ist an deiner seit.
Das Boot, du gibst es nicht auf,
du schwimmst auf das Boot,
und richtest es auf.
...
467 Geisterreiter...... 26.09.13
Vorschautext:
Die Nacht so dunkel,
wie schwarzer Kaffee.
Dunkele Wolken am Himmel,
es riecht nach Regen und Schnee.
Das sind die Nächte,
da lässt man sie raus,
auf Seelenfang zu ziehen,
von Haus zu Haus.
Geisterreiter werden sie genannt.
Der Monat November ist dafür bekannt.
Auf Feuerspeienden Rössern,
beginnt die gnadenlose Jagd,
...
466 Freude....... 25.09.13
Vorschautext:
Freude ist,gesund am Morgen zu erwachen.
Freude,kann auch sein
ein fröhliches Kinderlachen.
Freude,andere auch zu Grüßen.
Freude,wenn man bescheiden ist.
Freude,am Morgen sich zu Küssen.
Freude, kann so vieles machen.
Freue,dich des Lebens,
nichts im Leben ist vergebens.
Manchmal sieht es düster aus,
nicht nur das Wetter,
auch bei dir zu Haus.
...
465 Nach den Wahlen.... 23.09.13
Vorschautext:
Der Tanz um das goldene Kalb ist vorbei,
Der Henker hat wieder gesiegt,
die Kreuzchen Maler wieder abgestimmt.
Jetzt wird weiter Regiert wie bisher,
an zusagen hällt sich eh keiner mehr.
jetzt kann der Wähler wider Kotzen,
stören tut das keinen mehr.
Die Dummheit und die Arroganz,
gehen gemeinsam wieder Hand in Hand,
durch unser schönes Land.
f.j.23.09.2013
464 Nimm dir Zeit...... 19.09.13
Vorschautext:
Nimm dir im Leben Zeit,
für die Menschen die dir am Herzen liegen.
Denn es kann passieren,
wenn du mit ihnen nicht in Frieden Lebst,
und du es gerne wieder richten möchtest,
es zu spät sein kann.
Es gibt Dinge im Leben,
die du nicht ändern kannst.
Die vergangen Tage,
Monate,und Jahre,
die du gelebt hast,
und die der Vergangenheit angehören.
...
463 Sterne....... 18.09.13
Vorschautext:
Was wollen sie uns sagen,
die Sterne bei Nacht.
Gebt auf euer Leben,
gut ihr Menschen acht.
Oder wollen sie uns daran erinnern,
das nach einem langen Leben,
kommt einmal die Nacht.
Oder wollen sie uns sagen,
wir scheinen für euch,
wenn ihr weint,
in eurer Einsamkeit.
Oder scheinen sie für die Verliebten,
...
462 Perlenschnur....... 18.09.13
Vorschautext:
Tage,Wochen,Monate,und Jahre
reihen sich auf im Leben,
wie auf eine Perlenschnur.
Jeden Tag kommt eine neue Perle dazu.
Bei einigen wird am ende,
die Perlenschnur recht lang,
bei anderen dagegen,
wird nur recht kurz sie sein.

Perlen kann man nicht kaufen.
für kein Geld der Welt.
Perlen bekommt man jeden Tag aufs neue,
...
461 Nacht und Tag..... 11.09.13
Vorschautext:
Die Nacht hat den Zenit erreicht,
ein neuer Morgen sich an schleicht.
Was wird er bringen?
Ich weiß es nicht?
Ich hoffe die Sonne wider vom Himmel sticht,
die Wärme die Erde wider einhüllt.
Ein neuer Tag,
aus dem Universum entsteigt.

Jeden Tag sollte man dankbar sein.
Man nie erfährt,
wenn die Sonne irgendwann nicht mehr scheint.
...
460 Jeden Tag...... 08.09.13
Vorschautext:
Jeden Tag sollte man die Welt,
neu erleben und entdecken.
Niemals ist es für einen neuen Anfang zu spät.
Nicht nur alten Wegweisern sollte man folgen,
sondern auch mal eigne Wege gehen.
Erinnerungen auf eine Wäscheleine hängen,
und sie behüten gut.
Viele Erinnerungen werden einfach weggelegt,
andere auf einen Stapel zum Bügeln gelegt.
Jeden Tag kann man neu Leben.
Jeder Tag kann ein neuer Anfang sein.
Erinnerungen helfen dir im Leben;
...
459 Ich das unbekannte Wesen........ 05.09.13
Vorschautext:
Ich bin klein,
nicht besonders groß,
der kleine Hund,der liegt auf meinem Schoss.
Nee ach ja,ein Bauch ist auch noch da.
Die Füße dafür die auch groß,
damit auf Bremse und Gas komm dran.
Haare schneiden lass ich auch nicht mehr.
Vorschriften gibt es für mich nicht mehr.
Ich mach nur was mir gefällt,
sollte man mich nicht mögen,
mir ist es egal,
wie nee Latte Milch Kaffee.
...
458 Wir waren Helden...... 04.09.13
Vorschautext:
Wie konnten wir Leben ohne CD:
Wie konnten wir Leben,
ohne Computer ohne DVD:
Ganz ohne Internet und Handy:
Das muss grausam doch gewesen sein.
Die Jugend kann sich nicht vorstellen,
das ein Leben es davor gab.
Wir hatten Zeit,
für Schach und Mühle,
für Spiel und Sportplatz,
und für einen zünftigen Krach.
Auch ohne Navi kamen wir ans Ziel,
...
457 Hunderttausend- Meilen..... 04.09.13
Vorschautext:
Viele Hunderttausend Meilen,
den schwarzen Asphalt nur im Blick,
Tage Nächte die vergehen,
merken tust du es schon nicht.
Immer mehr wird man getrieben,
doch treibt er auch sein eigenes ich.
Die folgen kann man sehen,
wenn am Fahrbahn Rand ein Kreuz ins Auge sticht.
Für Momente dann vom gas-,
doch hundert Meter weiter,
der Alltag dich wieder eingeholt hat.
Er denkt an die Familie,
...
456 Einsam....... 28.08.13
Vorschautext:
Einsam läuft er durch die Straßen,
sein Gang ist schwer.
Der Blick aus seinen Augen,
ist stumpf hat keinen Glanz.
Sein langer Mantel hüllt ihn ein,
ein wenig mehr wärme,
könnte ruhig sein.
Er setzt sich jetzt auf eine Bank,
die Augen,
die Knochen werden ihm schwer.
Was war sein Schicksal?
Was brachte ihn so tief?
...
455 Denk daran........... 28.08.13
Vorschautext:
Denkt daran es kann viel geschehen,
wenn Morgens aus dem Haus musst gehen.
gehe niemals fort,
ohne ein liebes Wort.
Der Tag ist lang,
viel kann geschen,
drum sag immer ein liebes Wort,
oder auf wiedersehen.
du weist nicht was der Tag noch von dir will.
Viellicht sind das die letzten Worte,
die der Tag dir noch gönnen will.
f.j.28.08.2013
454 Herbst-Gedanken...... 27.08.13
Vorschautext:
Gräser wiegen sich im Winde.
Bäume färben sich jetzt bunt.
Sonne scheint,
es wehen Winde,
Drachen in den Lüften stehn.
Alle Farben,
alle Sorten,
prächtig sind sie anzusehn.
Und die Kinder,
wie sie Lachen,
zusehn das ist einfach schöm.
Schaust dem treiben zu im Winde.
...
453 So ist das Leben....... 27.08.13
Vorschautext:
Kaffee am Morgen.
Barfuß im Sand.
Im Auto laut Singen.
Sommerregen auf der nackten Haut.
Mit Menschen zu reden,
aber nicht laut.
Nicht Streiten über dinge,
wo Streiten nicht lohnt,
Das Leben zu mögen,
sich selbst aber auch.
Nimm an dein Leben,
und halte es fest.
...
452 MENSCHEN....... 25.08.13
Vorschautext:
Es gibt viele Menschen im Leben
die sind einem total egal.
Es gibt viele Menschen im Leben
die man nicht richtig einschätzt.
Es gibt viele Menschen im Leben
wo man vorsichtig sein sollte.
Es gibt Menschen im Leben
das sind die Armen
die Hungernden
die viel Leid ertragen müssen,
diese Menschen sind gefährlich,
weil sie wissen,
...
451 Mit ihnen durchs Leben........ 25.08.13
Vorschautext:
Die Gesundheit,
Die Krankheit,
Das Unheil,
Das Leid,
Die Hoffnung,
Die Liebe,
Die Gesellig und Gerechtigkeit.
Sie gehen mit dir durchs Leben,
sind mit dir vereint.
Begleiten dich durch alle Instanzen,
und sind nicht nur ein Makel unserer Zeit.
Sie gehen mit dir,
...
450 Türen....... 25.08.13
Vorschautext:
Es gibt viele Türen
die man im Leben aufmacht,
hinter denen du die Einsamkeit,
und Mutlosigkeit findest.

Türen....
hinter den Gier,
Habgier,
und Trostlosigkeit findest.

Türen...
hinter denen sich das Leid,
...
449 Mutter....... 25.08.13
Vorschautext:
Unter Tränen hast du mich geboren.
Viele Tränen hab ich dir bereitet,
bis ich soweit war,
zu verstehen was Tränen bedeuten.
Viele Tränen vergießt eine Mutter
in ihrem Leben,
um, und für ihre Kinder.
Mag eine Mutter, noch so gut oder schlecht sein.
Die Gedanken,
und Gefühle einer Mutter gehen nie verloren.
So ist es schon immer gewesen,
und so wird es bleiben,
...
Anzeige