Jahreszeit des Lebens...........

Ein Gedicht von Franz Jarek
Als das Leben jung an Tagen,
vieles leichter ging. 
Hattest Mut zum Leben. 
Neugierde war auf deinem Weg. 
Sonne schien auf herab, 
und dir frischen Mut,
jeden Tag neu gab.
Liebe die kam in dein Leben. 
Träume von Sternen, 
Blumenwiese, 
sehnen in dem Herzen auch entstand.
Doch im weiteren des Lebens, 
alles nur ein schoener Traum.
Wind der weht durch deine Haare,
die Haare sind ergraut.
Irgendwann kommt dann das Alter,
auf leisen Sohlen angebrochen. 
Heute ist man Alt und schwach,
so vergeht das Leben, 
wie ein Nebeltag. 
Macht man auf die Augen, 
ist das Leben schon verflogen. 
Alles geht einmal vorbei, 
nur in deiner Brust brennt noch das Feuer,
das vor Jahren du empfandst.
f.j.28.08.2014

Informationen zum Gedicht: Jahreszeit des Lebens...........

738 mal gelesen
-
29.08.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige