Profilfoto von Peter König

Profil von Peter König

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.08.2017
Geburtsdatum: * 26.06.1954

Statistiken


Anzahl Gedichte: 380
Anzahl Kommentare: 66
Gedichte gelesen: 16.746 mal
Sortieren nach:
Titel
300 Der meistgesuchte Mann der Welt 12.11.18
Vorschautext:
Der meistgesuchte Mann der Welt

Weißbedeckt sind seine Haare,
und das Profil kennt jeder Mann.

Roten Mantel und die Rute,
hat er immer bei der Hand.

Mit den Sack dann auf den Rücken,
kommt er jetzt in jedes Haus.

Bringt den Kindern seine Gaben,
...
299 Weihnachtszeit Schöne Zeit ! 12.11.18
Vorschautext:
Weihnachtszeit Schöne Zeit !



Immer um die selbe Zeit ist es sehr schnell dunkel,
und auch meistens bitter kalt ?
Die Kerzen brennen nun in jedem Haus,
und am 6 kommt dann für alle Kinder auch der Nikolaus.

Es wird gebacken und auch viel gekauft,
Für seine Liebsten nimmt man Stress und Hektik mal in Kauf.
Um allen hier eine Freude zu bringen,
...
298 Der Klang der Musik 11.11.18
Vorschautext:
Der Klang der Musik

Der Klang der Musik ist wie ein schönes Gedicht.
Je mehr wir hineinhören desto mehr bekommt es Gewicht.
So achten wir auf die Höhen und tiefen Töne genau.
Es ist wie im richtigen Leben, so gerade heraus.

Wenn eine Melodie leise erklingt.
Trägt sie Hoffnung und ändert manche Stimmung ganz bestimmt.
Der Rhythmus und der Takt zeigen uns an.
Was wir hören wollen dann und wann.

...
297 Der Gute Geist 11.11.18
Vorschautext:
Der Gute Geist

Manschmal denk ich ein Geist geht durch unser Revier
Heute kommt er zu mir, und Morgen zu dir.
Und dann gehen die Worte Wochenlang nicht von der Hand.
Spuckt es auf der Forum Seite, oder hängt was anderes daran ?

Ein jeder von uns kennt diese Qual.
Mal gehen die Zeilen von alleine ganz legal.
Doch dann ist es als viele man in ein tiefes Loch.
Verflixt ich wollte doch nur schreiben, und es geht hier noch und noch.

...
296 Die Drei Kategorien 11.11.18
Vorschautext:
Die Drei Kategorien

Was ein Poet so über seine Kollegen spricht..
Wollt ihr es hören oder nicht ?
Doch wollt ihr es wissen, dann hört mal gut zu.
Die Muse hat so viel Spielraum erfunden, denn das gehört nun mal auch dazu.

Das schreiben und Dichten wird gehalten in drei Kategorien.
Ein jeder der hier Korrespondiert hat mit einen der Spalten zu tun.
Er schreibt über das was er denkt, und auch so kann.
Reit sich ein in die Beispiele, und sieht es ja hier auch so dann.

...
295 Die Chinesische Mauer 11.11.18
Vorschautext:
Die Chinesische Mauer

Im 5 bis 15 Jahrhundert vor Christi Zeit.
Gab es ein Land in Asien, das war unermesslich reich.
Dort herrschten die Kaiser der Ming-Dynastie.
Und Klöster gab es dort wie Sand am Meer wie noch nie.

Die Chinesen hatten damals schon eine hohe Kultur.
Seide und Schwarzpulver und andere Dinge pur.
Hier wurde gehandelt, mit Jade Reis Opium und Tee.
Von der Wüste Gobi, bis hinauf in die Berge im ewigen Schnee.

...
294 UFO Alarm 10.11.18
Vorschautext:
UFO Alarm

Wer sagt uns denn, das wir die einzigen Lebewesen im All sind ?
Diese Antwort zu bejahen, gaben viele Forscher ihr Leben für uns hin.
Ob Copernicus, oder Galileo diese suchten eine Antwort die uns interessierte ganz bestimmt.

Und heute künden Zeitzeugen, aus unserer Geschichte die nicht von der Erde sind ?
So schaut unser Blick nach Ägypten, genau zu den Pyramiden hin.
Denn keiner kann sich so richtig vorstellen wie sie dort entstanden sind.

Die Frage der Menschheit bedrückt uns alle sehr.
Sind wir die einzigen, oder gibt es da draußen noch viel mehr.
...
293 Eine Starke Gemeinschaft 10.11.18
Vorschautext:
Eine Starke Gemeinschaft

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind ?
Es sind die vielen unbekannten Poeten.
Die wie ich hier schreibe, und dabei Gleichgesinnte finde.
Um den Lesern dieser Seite, Freude und Entspannung bringt.

Am Wochenende haben die meisten Zeit.
Ihr Hobby zu frönen und viele sind dazu bereit.
Ein Austausch der Gedanken findet dann hier statt.
Ein jeder hat dieses und jenes zu erzählen und fragt gleich mal nach.

...
292 Der Schrei nach Freiheit 10.11.18
Vorschautext:
Der Schrei nach Freiheit

Der Schrei nach Freiheit, ist stärker als jede Wand.
Erst wenn du es selber spürst, hast du es richtig erkannt.
Da kannst du jammern und auch klagen.
Eventuell auch mal einen anderen fragen.

Und wer nicht glaubt, der ist so allein.
Denn die Hoffnung, gibt dir die Kraft.
Wie sollte es auch anders sein.
Um dich von den Ketten zu befreien.

...
291 Allen eine Gute Nacht 09.11.18
Vorschautext:
Allen eine Gute Nacht

Der Wind streift durch die Bäume.
Und Vater Mond sagt uns allen gute Nacht.
Sterne leuchten in der Ferne.
Und in Gedanken habe ich an dich gedacht.

Der Abend ist kühl und Raureif bedeckt schon das Land.
Frischer Wiesenduft weht herüber so markant.
Ich sitze am Fenster und genieße den Abend dann.
Die Vögel werden leiser und schlafen alle samt.

...
290 Die Oase Al Raschit 09.11.18
Vorschautext:
Die Oase Al Raschit

In der entlosen Wüste, gibt es eine Oase.
Mit den Namen Al Raschit.
Grün sind dort die Palmen.
Wo es für alle genug Wasser gibt.

Die Karawanen der Saudis führen alle da hin.
Dort gibt es Datteln und Palmen.
Und nach Ruhe steht allen der Sinn.
Denn man dann am Abend beim heißen Tee auch find.

...
289 Ulf mein Bester Kamerad 09.11.18
Vorschautext:
Ulf mein bester Kamerad

Mit 8 Wochen brachte ich dich her.
Warst klein und verspielt.
Meine Kinder liebten dich so sehr.

Dann wächst du langsam hier heran.
Aus einen Welpen, ich den besten Freund bekam.
Mit dem ich durch dick und dünn gehen konnte schon mal.

Du warst ein 1. a Rüde, die Urkunde halte ich noch in der Hand.
Dein Schwarzes Fell, und die Spitzen Ohren hatten es mir angetan.
...
288 Lustig Lustig tralala 09.11.18
Vorschautext:
Lustig Lustig tralala
Unsere neuen Steuern sind schon da.

Jeder musste beim Arztbesuch 10 Euro zahlen.

Damit wollte Vater Staat ,1,5 Milliarden sparen.

Nun stellt euch vor, ihr habt zuhause ein krankes Kind.

Was laufend zum Arzt muss, weil es anders nicht ging.

Dann hörte doch der Spaß gleich mal auf.
...
287 Nach Regen kommt Sonne 09.11.18
Vorschautext:
Nach Regen kommt Sonne

Wir haben Sonne im Herzen.
Und Regen auf dem Gesicht.
Haben Spaß und Erfolg.
Mehr wollen wir nicht.

Und sind manche Tage.
Öde und leer.
Ein liebes Wort auf den Lippen.
Das streichelt die Seele sehr.

...
286 Wir reden alle von Liebe und Hassen 09.11.18
Vorschautext:
Wir reden alle von Liebe und Hassen

Wir reden alle von Liebe und Hassen.
Und können unser tun kaum selber manchmal fassen.
Mal ist die Seele, liebvoll und nett.
Aber im Sturm der Gefühle, reist sie alles weg.

Wir können nicht begreifen warum die Dinge manchmal anders sind.
Benehmen uns als Erwachsenen im Zorn, wie ein Kind.
Der Geist ist stark, doch das Fleisch ist schwach.
Was wir mit den Händen aufbauen, zerfällt bei der Nacht.

...
285 Die Erkenntnis zur Weißheit 08.11.18
Vorschautext:
Die Erkenntnis zur Weißheit

Ein Dichter, der den Rummel und das Leben braucht.
Ist wie eine leere Flache, aber auch ohne Bauch.
Die Phantasie, ist darum seine beste Gabe.
Heraus damit, tut er uns kund, sonst trägt er es zu grabe.

So hockt er dann, mansche lange Stunde.
Ihn will per du, auch nichts gelingen.
Sein Kopf ist schwer, dass Herz ist krank.
Will er die Poesie bezwingen.

...
284 Der Förster und das Weiße Reh 08.11.18
Vorschautext:
Der Förster und das Weiße Reh

In tiefen dunklen Tann zieht der Förster seine Bahn.
Schaut er hier und da dann nach den rechten.

Denn jetzt in der harten Zeit haben Tiere doch zu kämpfen.
Wo der Schnee liegt Meterhoch suchen sie dann sogar Flechten.

Doch er ist nicht ganz allein, dort im tiefen Waldeshain.
Und kommt der Mond ganz leise und sacht er über Wald und Tiere wacht.

Denn jetzt sieht er dort auf Waldeshöhe ein weißes Reh dort stehen.
...
283 Das Guten Morgen Gedicht ! 08.11.18
Vorschautext:
Das Guten Morgen Gedicht !

Mit Sonne im Herzen, und Mut in der Brust.
Schreib ich euch Gedichte, und habe manchmal gar keine Lust.
Die Arme und Beine sind auch so schwer.
Kein Reim kann ich finden, denn der Kopf ist so leer.

Sehe die leeren Seiten, und finde einfach den Faden nicht mehr.
Jetzt muss doch endlich was kommen.
Der Tag war verregnet, ich kann bald nicht mehr.
Gedanken kreisen durcheinander, kein richtiger Satz kommt mehr her.

...
282 Unglaublich aber wahr ? 08.11.18
Vorschautext:
Unglaublich aber wahr ?

Früh am Morgen fuhr er los.
In die Arbeit leider bloß.
Hatte Helm und Regenjacke an.
Damit ihm wehrend der Fahrt, nichts passieren kann.

Dichter Nebel weit und breit.
Mit den Moppet keine Zeit.
Doch dann rauchte es heran, ehe er richtig denken kann.
Flog im hohen Bogen in den Graben, und das Moppet hätte ihn bald begraben.

...
281 Hartz IV Empfänger im Osten ? 08.11.18
Vorschautext:
Hartz IV Empfänger im Osten ?


Hallo Leute, könnt ihr das nicht verstehen.
Das im Osten, Hartz IV Empfänger,und einige davon erst nachmittags um drei
aufstehen.
Alles jammert alles schreit, keine Arbeit weit und breit.
Und die welche bekommen fangen erst gar nicht an.
Der Lohn ist zu wenig, da denkt keiner dran.

Am 1 wen Zahltag, da geht es hoch her.
Da wird gesoffen, gezockt und vieles mehr.
...
Anzeige