Das Gebet eines kleinen Kindes an den Weihnachtsmann

Ein Gedicht von Peter König
Das Gebet eines kleinen Kindes an den Weihnachtsmann

Lieber guter Weihnachtsmann,
wenn du hier vorbeifährst halt kurz an.

Ich wünsche mir so viele Gaben,
meine Mama ist schwer krank, und ich kann es nicht haben ?

Meinen Vater den kenne ich nicht,
Mutti hat eine Glatze und ständig Schweiß im Gesicht.

Wie soll ich das ertragen mit so einem Gewicht,
das Geld reicht hinten und vorne nicht.

Und nun hör zu, wie ein Kind zu dir spricht,
gib uns die Kraft dann versagen wir nicht.

Das Gebet eines Kindes das steigt in den Himmel hinauf,
Weihnachtsmann wird es hören, und antwortet darauf.

Liebe und Geborgenheit ist des Lebens Sinn,
damit meint er alle Kinder die mit ihren Elternteil alleine sind.

Gruss Jacky


2012 Copyright by Jacky 2012

Informationen zum Gedicht: Das Gebet eines kleinen Kindes an den Weihnachtsmann

29 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
12.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Peter König) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige