Profilfoto von Peter König

Profil von Peter König

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.08.2017
Geburtsdatum: * 26.06.1954

Statistiken


Anzahl Gedichte: 380
Anzahl Kommentare: 66
Gedichte gelesen: 18.668 mal
Sortieren nach:
Titel
80 Weißblaue Geschichten 11.09.18
Vorschautext:
Weißblaue Geschichten


Wer einmal hier als Gast nach Bayern kam.
Und das erste grüß Gott dann gleich vernahm.
Er dachte er ist hier in eine andere Welt.
Denn nur hier werden Weißblaue Geschichten erzählt.

Und schon am Morgen geht es hier los.
Mit einer deftigen Brotzeit, ganz famos.
Dort gibt es warmen Leberkäse, und ne Semmel in die Hand.
Auch die Salz Bretzen mit Schnittkäse ist dort sehr bekannt.
...
79 Wer weiß was Pressack mit Musik ist ? 11.09.18
Vorschautext:
Wer weiß was Pressack mit Musik ist ?


Hier in Bayern in diesem schönen Land.
Da gibt es was, das ist hier überall bekannt.
In jeden Gasthof und in jeder Metzgerei.
Da kaufen die Leute es, und es schmeckt aller weil.

Man kann es kalt und warm genießen.
Mit Brot und Schnaps, zum nach begießen.
Hier nimmt man es zu jeder Zeit.
Den Sauer macht lustig, und jeder ist dazu bereit.
...
78 Schwule und Lesben 10.09.18
Vorschautext:
Schwule und Lesben

Immer wieder habe ich mich gefragt.
Warum gibt es Schwule, Lesben und auch manche andere Art.
Kommen sie von einem anderen Stern.
Warum werden sie gemieden, denn die Gesellschaft sieht sie nicht gern.

Gehen wir in die Geschichte zurück.
Die alten Römer benutzten Jünglinge für ihr Glück.
Und der Name Lesbe rührt von der Griechische Insel Lesbos her.
Dort liebten sich Frauen, und übten den Verkehr.

...
77 Wir die Mauerkinder 10.09.18
Vorschautext:
Wir die Mauerkinder

Was haben wir, von damals in den 50iger Jahren.
Bis heute, alles erlebt und gesehen?
Von der Schiefertafel, über den Kaugummi, wir konnten nicht wiederstehen.

Der Fernsehapparat, in schwarzweiß war der große Hit.
Die Feinstrumpfhose, und den Knirps gaben sie gleich mit.
Und die erste Mondlandung, wir glaubten es kaum, denn sie war für alle hier ein
Traum.

Und heute nach so langer Zeit, denkt ein jeder daran.
...
76 Wenn Nachts um 12 die Glocke schlägt 10.09.18
Vorschautext:
Wenn Nachts um 12 die Glocke schlägt

Wenn Nachts um 12 die Glocke schlägt.
Und sich im Hause gar nichts mehr bewegt.
Dann fängt die Zeit an still zu stehen.
Und viele Menschen dann irgendwo auf eine Reise gehen ?

Befindet man sich dann an einem fremden Ort.
Doch irgend wie kommt er bekannt uns vor.
Vielleicht waren wir schon mal dort ?
Die Zeit nimmt uns auf die Reise mit, und trägt uns mit sie fort.

...
75 Die Drei Goldenen Regeln einer Ehe 10.09.18
Vorschautext:
Die Drei Goldenen Regeln einer Ehe



Du sollst deinen Partner, achten und Ären.
Ihn nie seine Zärtlichkeit zu dir verwehren.
Ein Kuss am Morgen, denn das hilft bestimmt.
Denn dann geht es leichter, und ein schöner Tag beginnt.

Ihr sollt gehen im Leben, durch dick und dünn.
Gute und schlechte Zeiten bestehen ganz bestimmt.
Und geht es mal drunter und drüber, an so einen Tag.
...
74 Dass Erlebnis im Wald 10.09.18
Vorschautext:
Dass Erlebnis im Wald

So schön kann die Ruhe des Waldes sein ?
Im schönen Erzgebirge


Dass Erlebnis im Wald


Hier möchte ich über ein Erlebnis berichten.
Das ich in meiner Kindheit erlebt habe.
An einem frühen Morgen im Oktober
...
73 Ich habe im Traum einen Engel gesehen ? 10.09.18
Vorschautext:
Ich habe im Traum einen Engel gesehen ?


Gestern Nacht hatte ich im Traum einen Engel gesehen.
Ich konnte gar nicht mehr laufen und blieb einfach stehen.
Er umkreiste mich und schaute mich mit Großen Augen an.
Nun konnte ich nicht mehr still sein, und fing zu erzählen an.

Ich fragte ihn dieses und jenes , was mir auf der Seele lag.
Erleichtere mein Gewissen, und holte mich von ihm einen Rad.
Mir schwebten so viele Gedanken durch den Kopf.
Von Liebe und Armut, ich schmiss alles in einen Topf.
...
72 Der Fremde Beobachter im Internet 10.09.18
Vorschautext:
Der Fremde Beobachter im Internet

Hallo Fremder, der du über unsere Seite schaust.
Sieh genau hin, oder bist du nicht erbaut?
Kennst keinen User hier, und möchtest gerne selber schreiben, dich aber nicht
traust.

Nun sitzt du vorm PC, und hast eine Zigarette in der Hand.
Neben dir steht die Tasse Kaffee, und es duftet ganz markant.
So sucht du nun, und hast viele Gedichte hier zum Lesen dann.

Was ist es, das dir Freude gibt und Kraft?
...
71 Von der Muse geküsst 10.09.18
Vorschautext:
Von der Muse geküsst

Hat die Muse dich gefunden.
Lässt sie dich nicht mehr allein.
Was kann schöner für Poeten enden.
Ist es nur, der Vers sowie der Reim.

Glücklich kann ein jeder sich hier schätzen.
Der für uns Gedichte schreibt.
Poesie im Höchsten Grade, auch für unsere Nachwelt bleibt.
Das Idee und Phantasie, hier so mansche Blüte treibt.

...
70 Die 10 Gebote 10.09.18
Vorschautext:
Die 10 Gebote


Irgendeinmal in dieser Nacht, bin ich schweißgebadet aufgewacht
Und hatte einen Traum. Was ich da gehört habe, das glaubt ihr kaum.
Eine Stimme die in der Dunkelheit zu mir sprach.

Ging mir durch den Rücken bis ins Mark.
Sie sprach von Dingen, die ich lang nicht mehr gehört .
So klar und einfach habe ich diese Worte noch nie erhört.

Du sollst nicht Lügen
...
69 PKW Maut auf der Autobahn 10.09.18
Vorschautext:
PKW Maut auf der Autobahn

Ja nun ist sie bald beschlossen.
Jeder Autofahrer hat es satt.
Immer mehr sollen wir berappen.
Da der Fiskus, darauf keine Antwort hat.

Jedes Jahr die selbe Leier.
Die man hört sich dann geduldig an.
Ist es Ostern, oder Weihnacht.
Ziehen die Preise sofort wieder an.

...
68 Die Engel in Weiß 10.09.18
Vorschautext:
Die Engel in Weiß


Die Engel in Weiß, so werden sie genannt.
Sie sind doch bekannt, bei jeden hier im Land.
Sind sie nun blond, schwarz oder rot sowie braun.
Mit ihren freundlichen Wesen, sind sie kaum zu überschauen.

Wer arbeitet in Krankenhäuser, Altersheimen und Arztpraxen.
Von früh bis spät, kümmert sich um hilflose Menschen.
Auch wenn manchmal gar nichts mehr geht.
Das sind unsere Engel, um die es hier heute geht.
...
67 Die Simulanten von heute 10.09.18
Vorschautext:
Die Simulanten von heute


Heute baue ich, Morgen schau ich.
Übermorgen gehe ich erst gar nicht hin.
Liege im Bette, schau mal um die Ecke.
Wo sind den alle nur die fleißigen Leute hin?

Schlaf dann eifrig um die Wette.
Kam die Nacht um drei hier erst ins Bette.
Denn wer lange schläft der sündigt nicht.
Hab viel Zeit, man braucht mich nicht.
...
66 So lange die Füße tragen 10.09.18
Vorschautext:
So lang die Füße tragen

So lang die Füße tragen.
Bin ich auf dieser Welt.
Was ist, wenn sie nicht mehr können ?
Diese Frage ich mir so oft gestellt.

Wir werden immer Älter.
Das Lebens Zenit wir bald erreicht.
Hilft dann uns nur der Krückstock.
Ein Rollstuhl ebben gleich.

...
65 Verliebt in Berlin 09.09.18
Vorschautext:
Verliebt in Berlin


Nach 19 Uhr wie täglich um diese Zeit.
Ist es dann, für viele wieder mal soweit.
Verliebt in Berlin kennt hier jeder Mann.
Mit Lisa und David fing alles an.

Ein junges Mode Unternehmen stand dort seinen Mann.
Denn Hugo, brachte seinen Stil und neue Mode an.
Mit Hannah und Kimm Seidel war die Truppe perfekt.
Denn Junge Künstler konnte das Unternehmen brauchen, es war gerade recht.
...
64 Der Tod 09.09.18
Vorschautext:
Der Tod

Wer bist du - der da kommst so leise über Nacht?
Bist nicht eingeladen - mit deiner schrecklichen Macht.
Als Fährmann am Ufer hat man dich schon gesehen.
Bekommst noch kein Geldstück,da man nicht mit dir will gehen.

Wir Menschen - wir beugen uns ungern vor dir.
Auch wenn du abends klopfst an so mancher Tür.
Hoch erhobenen Hauptes gehen wir unseren Weg.
Auch wenn die Last im Alter an unserer Seele sägt.

...
63 Deutschland sucht den Superstar 09.09.18
Vorschautext:
Deutschland sucht den Superstar


Mit viel Hoffnung und Seligen Druck,
kamen sie daher.

Hatten viel Power im Gepäck,
und wollten noch vieles mehr ?

Sie wollten einmal im Rampenlicht stehen,
um sich zu beweisen, es kann auch anders im Leben gehen.

...
62 Wo wahren meine Freunde nur ? 09.09.18
Vorschautext:
Wo wahren meine Freunde nur ?

Ich bin doch kein Feigling.
Und stehlen tu ich nicht.
Habe vielen anderen geholfen.
Doch Freunde hatte ich eigentlich nicht.

Ich konnte meistens besser reden.
Und machte dabei eine Gute Figur.
Doch wenn es hart auf hart kam.
Wo wahren meine Freunde nur ?

...
61 Ein Haufen Chaoten 09.09.18
Vorschautext:
Ein Haufen Chaoten

Wir Dichter sind schon ein Haufen Chaoten.
Schreiben über Gott und die Welt.
Sind traurig und lustig wie es uns gefällt.
Und erzählen vor anderen gerne Schoten.

Doch sind wir im Grunde genau wie du und ich.
Verletzlich und Stolz, das fällt hier nicht ins Gewicht.
Uns merkt keiner so schnell das Leid und die Not an.
Wir haben gelernt wie man kämpft, ob Frau oder Mann.

...
Anzeige