Profilfoto von Peter König

Profil von Peter König

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.08.2017
Geburtsdatum: * 26.06.1954

Statistiken


Anzahl Gedichte: 380
Anzahl Kommentare: 66
Gedichte gelesen: 16.658 mal
Sortieren nach:
Titel
140 Die Strumpfhose 27.09.18
Vorschautext:
Die Strumpfhose


Die Strumpfhose ist ein edles Instrument.
Was jeder Mann und Frau hier kennt
Sie zeigt uns alle Varianten an.
Wie sie man heute tragen kann.

Sie gibt es in verschieden Farben und Größen.
Ob fein und zart, ob Glanz mit und ohne Naht.
Sie soll die Schönheit der Beine unserer Frauen unterstreichen.

...
139 Kindertränen lügen nicht ? 27.09.18
Vorschautext:
Kindertränen lügen nicht ?


Heute gehen wir in das Jahr 19.60 zurück.
Ein kleiner Junge liegt weinend nachts in seinen Bett.
Und er hält einen Alten Teddy im Arm ganz fest.

Und leise rief er ständig einen Namen.
Er wusste nicht, nur der Herr Gott konnte es ihm sagen.
Denn er musste doch wie alle Kinder auch Eltern haben ?

Alleinegelassen dort in einer fremden Welt.
...
138 Lymphdrüsenkrebs 26.09.18
Vorschautext:
Lymphdrüsenkrebs
Morbus Hodgkin

Vor zehn Jahren war ich noch ein vollwertiger Mann.
Bis ich von meinem Hausarzt, die Diagnose bekam.
Denn vor der Untersuchung, hatte ich eine Beule am Hals.
War klein wie ein Kirschkern, sie störte mich auf keinen Fall.

Jetzt hatte ich Lymphdrüsenkrebs am Hals.
Und wer hätte das gedacht, war immer ein Lustiger Kerl, und habe viel gelacht.
Dann ging es ins Krankenhaus und ich wurde am Hals operiert.
Was danach kam, hätte die meisten von hier Schockiert..
...
137 Warum haben unsere Frauen so viel Angst vor Mäuse und Spinnen ? 26.09.18
Vorschautext:
Warum haben unsere Frauen so viel Angst vor Mäuse und Spinnen ?

Ein Schrei, ging bei uns durchs ganze Haus.
Ich wollte schauen, und ging gerade aus.
Im Schlafzimmer meine Holde Stand.
Sie zeigte mit dem Finger an die Wand.

Ach du lieber Gott, habe ich gedacht.
Sie bringt sich halb um, und ich habe nur gelacht.
Dort war in der Ecke ein kleines Tier.
Ich nahm einen Besen, und weg war es hier.

...
136 Der Alte Mann und das Meer 26.09.18
Vorschautext:
Der Alte Mann und das Meer

Jeden Morgen fuhr er hinaus.
Ob Wind und Wetter das machte
ihn gar nichts aus.

Brachte Hering , Heilbutt und Zander
mit nach Haus. Flickte seine Netze,
und warf sie wieder aus.

So gingen die Jahre wie im Fluge dahin.
Hatte Schneeweißes Haar, und seine
...
135 All unsere Märchen 26.09.18
Vorschautext:
All unsere Märchen

Alle Leute, so wie wir heute sind.
Kennen noch viele Märchen, und das ganz bestimmt.
Will sie euch noch mal vor Augen führen, wie nun mal die Kleinen sind.
Wo wir als Kinder, geweint und gelacht haben.
Und jetzt als Erwachsen nun mal sind.


Hänsel und Gretel

Rotkäppchen
...
134 Der Hilfeschrei aus der Vergangenheit 25.09.18
Vorschautext:
Der Hilfeschrei aus der Vergangenheit


Seit Jahren bin ich nun in den Foren dabei.
Und immer wieder höre ich hier den Hilfeschrei aus der Vergangenheit.
Nach so vielen Jahren, dachte jeder man hatte alles verdrängt.
Bricht nun bei vielen das Eis, und man seine Lage richtig erkennt ?

Hier erfährt man Sachen sie hören sich beim lesen wie ein Krimi an.
Da werden Kinder bis zur Taubheit geschlagen, dann und wann.
Und Kinderarbeit dachte ich gibt es nur im Ausland, hatte ich gedacht.
Ich wurde hier eines besseren belehrt, das keiner mehr darüber lacht.
...
133 Was dagt ihr dazu ? 25.09.18
Vorschautext:
Was sagt ihr dazu ?
Ich habe in meinen schweren Stunden.
Den lieben Herr Gott gesehen.
Und der meine Zeilen hier liest.
Der wird mich dann gut verstehen.

Er stand vor mir mit einer Feder in der Hand.
Der du da liegst, dein Name ist bekannt.
Du sollst eine Mission erfüllen.
Und zwar hier in unserem Land.

Ich gab dir das Talent, nun mache was draus.
...
132 Spartakus 25.09.18
Vorschautext:
Spartakus

Ein Wort zur Einleitung
Rom hatte damals ganz Europa und
die halbe Welt Unterjocht

Rom war damals 753 bis 1000 Jahre vor unserer Zeit.
Der Mittelpunkt des geschehens
weit und breit.

Die Römischen Legionen, überfielen jedes Land.
Sklaverei und Knechtschaft, gingen Hand in Hand.
...
131 Wer kennt die Tote Oma nicht ? 24.09.18
Vorschautext:
Wer kennt die Tote Oma nicht ?

Es ist des Sachsen Leibgericht.
Und viele Leute kennen es trotzdem nicht ?
Doch ist das Rezept, noch heute gut.
Ein jeder es auf seinen Teller tut.

Rezept < Lose Blutwurst anbraten

Im Osten nannte man sie
Grüzwurst auch

...
130 Der König des Dschungels 24.09.18
Vorschautext:
Der König des Dschungels

In China, Indien und auch in Malaysia.
Da lebt ein schönes und starkes Tier.
Er ist der König im Dschungel.
Und sein Ruf halt jede Nacht durch sein Revier.

Auf leisen Pfoten schleicht er sein Opfer an.
Sein Sprung ist gewaltig, und viele Tiere glauben dran.
Geschmeidig sind seine Bewegung, und er hat auch ein schönes Fell.
Sein Lebensraum wird immer enger, weil der Mensch ihn so viele Fallen stellt.

...
129 Abends wenn die Sterne blinken 24.09.18
Vorschautext:
Abends wenn die Sterne blinken

Abends wenn die Sterne blinken.
Ist ein jeder für sich ganz allein.
Denkt er an so schönen Dingen.
Möchte im Geist, mal gern woanders sein.

Auf Tahiti, unter Palmen.
Sonne ,Sand und blaues Meer.
Braungebrannt unter Kokos Palmen.
Fliegen die Gedanken hin und her.

...
128 Dass Spiegelbild 24.09.18
Vorschautext:
Dass Spiegelbild

Wenn man Abend alleine vor einen Spiegel steht.
Und durch den Wind, die Gardine sich ganz leicht bewegt.
Dann kommen ein ganz seltsame Gedanken.
Denn um das Spiegelbild, da ranken sich so manche Sagen.

Und plötzlich schaut man hier und dort.
Als wäre man an einen geheimen Ort.
Und denkt im stillen, der Spuk er sei doch schnell vorbei.
Es ist doch keine Hexerei?

...
127 Die Behinderten Menschen 23.09.18
Vorschautext:
Die Behinderten Menschen

Über so viel wurde hier schon berichtet.
Aber über diese Menschen nicht ?
Keiner will sie gerne haben.
Denn ein normales Leben gibt es für die Leute nicht.

Sie sind das Leid der Nation.
Denn in vielen Familie gibt es sie schon.
Behinderte und Geschädigte, man schaut erst gar nicht hin.
Man schämt sich ihrer im stillen, obwohl es doch auch Menschen sind.

...
126 Dass Wesen der Frau 23.09.18
Vorschautext:
Dass Wesen der Frau

Welch Wahre Worte soll der Künstler finden.
Um das Wesen zu beschreiben, und hier einzubinden.
Wo fängt man am liebsten an ?
Um es zu beschreiben dann.

Ist es meistens 1,60 Meter in der Größe, 60 Kilo ist das schönste.
Hat so gerne langes Haar, in der Jugend wunderbar.
Zieht gerne Top und Jeanshose an.
Lippenstift und Puderdose liegt gleich in der Hand.

...
125 Dass Trugbild vieler Männer 23.09.18
Vorschautext:
Dass Trugbild vieler Männer

Es gibt ein Geschöpf, das steht für alle Männer fest.
Ist blond oder schwarz, das viele Nachts nicht schlafen lässt ?
Ist ungefähr 1,60 Groß und hat grüne oder blaue Augen ja bloß.
Wiegt 50-60 Kilo, und deren Oberweite ist so herrlich famos.

Sagt mir ihr Männer, wer könnte dieseß WESEN sein ?
Wenn sie die Hüfte schwingt, mit einen Tanga gleich.
Zittern unsere Knie fast merklich ungemein.
Und unser Puls rast dann von allein.

...
124 Inspiration 22.09.18
Vorschautext:
Inspiration

Gestern noch ein Loser
Doch heute schon ein Mann.
Sehe Dinge heute anders.
Weil ich sie verstehen kann.

Ich geh mit offnen Augen.
Durch diese schöne Welt.
Möchte an ihr teilhaben.
Wie sie uns doch gefällt.

...
123 Die Poesie und Ihre Geheimnisvollen Zeichen 22.09.18
Vorschautext:
Die Poesie und Ihre Geheimnisvollen Zeichen

Wenn die Poesie, kommt auf leisen Sohlen.
Und eine Unsichtbare Hand, unsere Feder führt.
Dann kommen Ideen und Gedanken zusammen.
Die des Lesers Herz sogleich berührt.

Ich sitze hier in meiner Kammer.
Wo eine kleine Kerze brennt.
Auf einmal wird es hier ganz Stille.
Und man hört, wie schnell mein Herzschlag rennt.

...
122 Die Vagina ein heikles Thema 22.09.18
Vorschautext:
Die Vagina ein heikles Thema

Die Vagina, die Vagina, sie ist nicht nur für Männer da.
Drum will der Dichter euch berichten.
Keine Frau gibt gern darüber Auskunft hier.
Sie lässt durch Tüll und Seide nur ihr bestes Stück mal blitzen.

Sie ist das wichtigste Instrument, die jeden Tag uns Leben schenkt.
Ob glatt, Wuschlig oder kahl. Wir Männer lieben sie alle mal.
Und ist das beste Stück mal krank. So kann mann es nicht hängen in den Schrank.
Es wir dann gleich in Watte eingepackt, die Frau sagt zum Manne dann gute Nacht.

...
121 Wir Männer sind alle Verbrecher 22.09.18
Vorschautext:
Wir Männer sind alle Verbrecher

Wir Männer sind alle Verbrecher.
Und rauben den Frauen ihr Herz.
Doch sind sie doch auch gar nicht besser.
Verführen uns immer zu erst ?

Wir springen von einer Rose zur andern.
Die unsere Sinne betört.
Wenn sie mit den Popo so wackelt.
Ist es aus, und wir sind alle bekehrt.

...
Anzeige