Profilfoto von Peter König

Profil von Peter König

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.08.2017
Geburtsdatum: * 26.06.1954

Statistiken


Anzahl Gedichte: 380
Anzahl Kommentare: 66
Gedichte gelesen: 18.454 mal
Sortieren nach:
Titel
60 Können Männer weinen ? 09.09.18
Vorschautext:
Können Männer weinen ?

Bist du schon ein alter Hase.
Viele Stürme hast du schon erlebt.
Stellt sich hier und da die Frage.
Habt ihr so was schon miterlebt.

Grau die Schläfen, vieler Männer.
Doch vom Äußeren noch so fit.
Hast ein kleines Bäuchlein, schon seit Jahren.
Mit der Mode gehst du immer mit.

...
59 Dieser Weg wird kein leichter sein ? 09.09.18
Vorschautext:
Dieser Weg wird kein leichter sein ?

Von Xavier Naidoo
Und den Söhnen Mannheims

Dieser Weg wird kein leichter sein,
dieser Weg wird steinig und schwer.
Nicht mit vielen wirst du dich einig sein,
doch das Leben bietet so viel mehr.


Als ich dieses Lied gehört, war ich von seiner Kraft und Schönheit so betört.
...
58 Einfach mal Nachgedacht 09.09.18
Vorschautext:
Einfach mal Nachgedacht


Viel zu wenig wird darüber nachgedacht.
Wie es dem kleinen Jungen geht, im Rollstuhl in der Nachbarschaft?
Oder die vielen Fleißigen Frauen auf den öffentlichen Toiletten.
Mit ein paar Groschen werden sie dort abgespeist, und reinigen ständig unsere
Becken.

Ein Blinder der nicht sehen kann, ein Stummer der nicht reden kann.
Und will hier bald noch wetten, sie nehmen stumm das Schicksal hin.
Den niemand kann sie retten.
...
57 Und schlägt der Arsch auch Falten 09.09.18
Vorschautext:
Und schlägt der Arsch auch Falten

Und schlägt der Arsch auch Falten,
wir bleiben doch die Alten.
Mit und ohne Sonnenschein,
denn hier bei uns ist keiner gern allein.

Ein jeder hier im Forum sich die Frage stellt,
wie lang sind wir noch auf unserer Welt ?
Die 50 oder 60 haben die meisten überschritten,
Gesundheit ist das A und O denn keiner möchte es missen.

...
56 Sir Henry Maske 08.09.18
Vorschautext:
Sir Henry Maske


Wie ein Phönix aus der Asche.
Stieg ein Alter, neuer Boxer hervor.
Ist sein Name nicht Henry Maske?
Der seinen Titel vor Jahren hier verlor.

War gepeinigt von der Schande.
Die in einem Sportler so wie er brennt.
Hat den Glauben nie verloren.
Diesen Willen, wie nur ein Athlet ihn kennt.
...
55 Das Forum ist wie ein Theater 08.09.18
Vorschautext:
Das Forum ist wie ein Theater


Das Forum ist wie ein Theater und mit dem Vorspann fangen wir gleich an.
Ich sitze hier in der ersten Reihe und bin ganz nahe am Geschehen dran.
Der Vorhang öffnet sich und das Drama begann.
Die Musik spielt leise erst mit tiefen Tönen und klettert dann den hohen Berg voran.

Jetzt sehe ich herrliche Bilder die vielen Gedichten gleicht.
Sie erzählen uns über die Menschen deren Botschaft uns hier gleich jeden Tag erreicht.
Von Träume und Hoffnung sowie Liebe und natürlich Angst und Ratlosigkeit.
Die Musik spielt nun ein Paar Takte schneller und ist so Feenhaft leicht.
...
54 Was ein Dichter über die Poesie denkt ? 08.09.18
Vorschautext:
Was ein Dichter über die Poesie denkt ?


Heut habe ich es hier wieder gelesen.
Das dichten ist nur eine Brotlose Kunst.
Kein Mensch will so etwas lesen.

Den sie fragen nicht ohne Grund.
Wir haben keinen Namen und da draußen
Hört uns nicht mal der Hund.

Sie Stempeln uns ab als Phantasten .
...
53 Der Boomerang 08.09.18
Vorschautext:
Der Boomerang


Heut ging ich mal gemütlich über den Basar.
Wollte ein gutes Schnäpschen machen, ach wie wunderbar.
Dann sah ich ein krummes Holz da liegen.
War sehr leicht, und lies sich in der Hand gut wiegen.

Hatte keine Ahnung von dem Stücke.
Nahm es mit, und legte es in eine Kiste.
Doch hatte mich die Neugier nun gepackt.
Ging in den Garten, und schleuderte es durch die Luft mit aller Kraft.
...
52 Russisch Roulette 08.09.18
Vorschautext:
Russisch Roulette

Vor nicht so langer Zeit, da gab es ein Spiel.
Das bestimmte über Leben und Tod, und hatte nur ein Ziel.
Vor allem beim Poker wurde es Angewandt.
Und in Adelskreisen war es dort sehr bekannt.

Viele verloren dort ihr Habe und ihr Gut.
Um die Ehre ihres Namens wieder herzustellen.
War dann das Spiel ihres Lebens, doch ihr letztes gut.
Mit zitternden Händen nahm er ihn in die Hand, was dann kam war allen bekannt.

...
51 Schumi Weltmeister der Herzen 08.09.18
Vorschautext:
Schumi Weltmeister der Herzen


Ganz Deutschland, verneigt sich vor einem großen Idol.
Was du geleistet hast, glaubt man kaum wohl.
Als siebenfacher Weltmeister, machtest du gestern deinen letzten Gang.
Die Welt wird noch von dir reden, ich hoffe noch sehr lang.

Seit sechzehn Jahren warst du die Nummer eins.
In 250 Rennen, bliebst du keinem was schuldig.
Und warst meistens mit vorne, auch manchmal ganz allein.
Die verdammt Hart waren, ganz ungemein.
...
50 Gefallen auf dem Feld der Ehre 08.09.18
Vorschautext:
Gefallen auf dem Feld der Ehre


Vor über 60 Jahren zogen sie in die Schlacht.
Waren kaum 16, und haben den Krieg gerade so noch mitgemacht.
Als Flakhelfer oder Sanitäter hatte das Schicksal an sie gedacht.
Mit der Panzerfaust in der Hand standen die Jugendlichen am Tag und in der Nacht.

Dann im Morgengrauen brach über sie die Hölle herein.
Es krachte und donnerte und die Erde bebte ungemein.
Was unten war wurde nach oben gekehrt.
Alles flog durch die Luft und die Schreie der Verwunderten blieb ungeklärt.
...
49 Die Schlacht bei Waterloo 07.09.18
Vorschautext:
Die Schlacht bei Waterloo



Vieles mussten die Völker Europas ertragen.
Den ihnen platzte bald der Kragen.
Von Paris bis Sankt Petersburg ,zog sich ein roter
Faden. Napoleons Armeen hatte dort das sagen.

Viele Schlachten wurden dort geschlagen.
Denn den Völkern ging es an den Kragen.
Durch Uneinigkeit und Intoleranz.
...
48 Quedlinburg 07.09.18
Vorschautext:
Quedlinburg

Ode

An meine Heimatstadt Quedlinburg

Am Fuß des Harzes liegt eine Alte und schöne Stadt.
Die mehr als 1000 Jahre gesehen hat.
Durch seine viele Fachwerkhäuser wurden sie Weltbekannt.

In ihren Mauern lebten zur damaligen Zeit.
Kluge Köpfe weit und breit. Die Dichter Klopsstock,
...
47 Alcatraz 07.09.18
Vorschautext:
Alcatraz

In der Bucht von San Francisco, liegt eine Insel.
Deren Name ist Weltbekannt.
Es war das schärfste Gefängnis, und jeden bekannt.

Meter dicke Mauern, und herum das eiskalte Meer.
Hier an Flucht zu denken, daran glaubte keiner mehr.
Es war die gefürchtete Insel, von ganz Kalifornien daher.

Und in ihren Mauern, lebte manch besonderer Gast.
Al Capone, war hier jahrelang mit John Dillinger zu Gast.
...
46 Meuterei auf der Bounty 07.09.18
Vorschautext:
Meuterei auf der Bounty


Im Jahre 1787 stach eine Expedition in See
Es war eine 3 Mast Bark, mit viel Segel in Luv und Lee.
Sie war von der britischen Admiralität ausgerüstet.
Und hatte nur ein Ziel. Sie sollte Stecklinge des Brotfruchtbaumes.
Von Polynesien bringen. Man versprach sich davon sehr viel.

Es war eine schwere und harte Reise, sie ging auch um Kap Horn.
Die Mannschaft wurde ständig angetrieben, und ihr Kapitän.
William Bligh stand auf den Achter Deck ganz vorn.
...
45 Das U-Boot 07.09.18
Vorschautext:
Das U-Boot

Heute standen sie vor der Fahrt zum letzten Apel.
Die Ladung wurde gesichert, und es war dabei noch Tag hell.
Der Kapitän trug alles in sein Logbuch ein.
Es sollte für viele Matrosen ihre letzte Fahrt sein ?

Dann schlossen sich die Luken, und das U-Boot lief aus.
Sie hatten die Order den Feind zu versenken gerade heraus.
Ob im Atlantik, oder in der Karibischen See.
Auch im Stillen und Indischen Ozean wo seine Flotte steht.

...
44 Die Liebe 07.09.18
Vorschautext:
Die Liebe

Die Liebe ist wie Gerstensaft.
Sie geht durch jeden Magen.
Hat es dich einmal voll erwicht.
Muss du die Folgen tragen.

Sie ist nicht neu, noch ist sie alt.
Das gilt seit 100 Jahren.
Und wehn es heute nicht erwicht.
Der wird es noch erfahren.

...
43 Dass Aktbild 07.09.18
Vorschautext:
Dass Aktbild


Ein Maler der vor seinem Aktbild sitzt.
Und hier und da, doch ganz gewaltig schwitzt.
Hat dieses Fräulein keine Sachen an.
So will er malen wie er nur kann.

Die Nacktheit geht ihn durch das Blut.
Denn schöne Frauen, taten immer gut.
Will er sie dort im Bild festhalten.
Muss er ganz ruhig, jedem Pinselstrich darauf gestalten.
...
42 Der verstand ist willig 07.09.18
Vorschautext:
Der Verstand ist willig


Regen und Sonne, wäscht bekanntlich jeden Stein.
Ich wollte das Leben genießen, doch das ging nicht von allein.
Wollte eine stolze Frau an meiner Seite sehen.
Meine Blicke folgten aber anderen Frauen, als müsste etwas geschehen.

Ich bin ein Zigeuner, der von jeder Blume nascht.
Mein Verstand ist willig, doch mein Fleisch ist so schwach.
Ich kann mich nicht wehren, denn das schwache Geschlecht zieht mich an.
Bin wie ein Dieb, der das stehlen nicht lassen kann.
...
41 Die Kleinste Tankstelle der Welt 07.09.18
Vorschautext:
Die Kleinste Tankstelle der Welt


Ja liebe Frauen, wer hätte dass gedacht.
Ihr tragt unter euren BH etwas gutes, es wäre doch gelacht.
Dort ist die kleinste Tankstelle der Welt.
Mit Zwei Zapfsäulen, die jedes Baby gerne hält.

Dort können sie saugen und sabbern, ganz ungestört.
Können so viel trinken, als gehöre ihn die ganze Welt.
Und sind die Säulen einmal leer.
Dann dauert es nicht lange, und es kommt Nachschub her.
...
Anzeige