Profil von Norbert Van Tiggelen

Typ: Autor
Registriert seit dem: 05.06.2013
Geburtsdatum: * 23.05.1964 (55 Jahre)

Pinnwand


Meine Bücher:

"Gedichte & Co." 12/2016
(ISBN: 978-3960401506)

"Mitten aus dem Leben" 11/2016
(ISBN: 978-3741270574)

"Feuer frei" 05/2016
(ISBN: 978-3842342620)

"Lichtblicke" 05/2016
(ISBN: 978-3839146309)

"Wortschätze" 07/2015
(ISBN: 978-3738619157)

"Menschenskinder" 07/2015
(ISBN: 978-3738617566)

"Mit freundlichen Grüßen" 02/2015
(ISBN: 978-3734763984)

"Unser Revier - das Ruhrgebiet" 11/2014
(ISBN: 978-3735757999)

"Nackte Tatsachen" 08/2014
(ISBN: 978-3735743473)

"Weisheiten" - 07/2014
(ISBN: 978-3735757418)

"Aufrecht gehen" - 06/2014
(ISBN: 978-3735742827)

"Stolpersteine" - 06/2014
(ISBN: 978-3735741578)

"Streicheleinheiten" - 06/2014
(ISBN: 978-3735739896)

"Galgenhumor" - 06/2014
(ISBN: 978-3735792037)

"Na(rr)türlich van Tiggelen" - 03/2014 (ISBN: 978-3-7357-9154-2)

"Narrenfreiheit" - 12/2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)"Mensch Meier" (ISBN-13: 978-3864830198) "Von A bis Zett" (ISBN-13: 978-3864830037) "Kopfkino" (ISBN-13: 978-3940119674) "6 vor 12" (ISBN-13: 978-3940119346) "Ende gut alles gut" (zusammen mit Ute AnneMarie Schuster geschrieben ISBN-13: 978-3940119346) "Klartext" (Wurde am 31.10.2013 vom Markt genommen ISBN-13: 978-3833491412) Kontakt: norbertvantiggelen@hotmail.de

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
norbertvantiggelen@hotmail.de

Homepage:
http://www.norbert-van-tiggelen.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 658
Anzahl Kommentare: 90
Gedichte gelesen: 1.530.542 mal
Sortieren nach:
Titel
238 Einsame Engel 30.08.13
Vorschautext:
Engel sind oft einsam -
nur fragt man sich warum.
Sie tun doch meistens Gutes,
was nimmt man ihnen krumm?

Ich meine damit Menschen,
die große Dinge tun,
die stets für andre da sind
und nur ganz selten ruh’n.

Ich denke, es liegt daran,
dass man sie oft beneidet,
...
237 Irgendwie clever 29.08.13
Vorschautext:
Zählst du zu den klugen Wesen,
die im Kopfe sind belesen,
darum ständig Dinge machen,
die zu hoch sind für den Schwachen?

Ist dir dann auch widerfahren,
dass man zog dich an den Haaren,
weil man dich dabei ertappte,
wo da grad mal was nicht klappte?

Darum sag ich dir das eine,
ist nicht bös’, was ich jetzt meine,
...
236 Menschen 29.08.13
Vorschautext:
Menschen gibt’s in vielen Formen,
gertenschlank und auch sehr dick.
Große Hünen, kleine Zwerge -
jeder mit 'nem andren Tick.

Schwarze, Weiße, Braune Gelbe,
ob als Kinder - Mann und Frau;
Kranke, Forsche, Starke, Schwache,
jung und knackig - alt und grau.

All die massenhaften Seelen
sind ein Teil von dieser Welt,
...
235 Mit Lügen 29.08.13
Vorschautext:
Durchs Tratschen von Lügen
wurd’ mancher gesteinigt,
beschuldigt, misshandelt,
verhöhnt und gepeinigt.

So manch gutes Image
wurd’ oft schon zertreten -
da half auch kein Jammern,
kein Betteln und Beten.

Gerupft wie ein Hühnchen
wurd’ manch gute Seele
...
234 Sohn 28.08.13
Vorschautext:
Du bist eine gute Seele,
dich zu kränken liegt mir fern.
Darum muss ich Dir jetzt sagen:
Mein lieber Sohn, ich hab dich gern!

© Norbert van Tiggelen
233 HERZLICH WILLKOMMEN 28.08.13
Vorschautext:
Hinter dieser Tür herrscht Frieden,
Ehrlichkeit und Harmonie;
niemand wird hier schlecht behandelt,
meistens stimmt auch die Chemie.

Unzufriedne Lästerzungen
haben`s hier so richtig schwer;
denn wir hassen Hetzkampagnen,
Neid und Habsucht umso mehr.

Anstand wird hier groß geschrieben,
darum klingt auch dies nicht wirr:
...
232 Mann 28.08.13
Vorschautext:
Konsequent und auch belesen,
suchte Gott ein Lebewesen,
was im Paradies sich sonnte
und auch lautstark rülpsen konnte.

Einen, auf den alles passt,
der geliebt wird und gehasst,
so ein richtig blödes Schwein,
auch ein Mistfink sollt’ es sein.

So `nen ständig geilen Bock,
der sich reißt um jeden Rock
...
231 Mein Ständer 28.08.13
Vorschautext:
Hab damit schon Frau’n beglückt,
alle wurden sie verrückt.
Trägst Du ihn auf Deinen Armen,
schreist Du ganz laut um Erbamen.

Leg ich ihn auf deinen Rücken,
brauchst Du später ein paar Krücken.
Er steht immer unentwegt,
darum ihn mein Weib auch pflegt.

Manche Braut hing was dran auf,
sogar das nahm ich in Kauf.
...
230 Übertriebene Tierliebe 28.08.13
Vorschautext:
Menschen, die ihr Tier verwöhnen,
finde ich grundsätzlich gut.
Zu oft liest man in der Zeitung,
dass es nicht ein jeder tut.

Doch es gibt auch Erdenbürger
die es reichlich überzieh’n.
So, dass sogar ihre Kinder
bloßgestellt zu Freunden flieh’n.

Eines Tages, wenn sie groß sind,
hat ein Ende dieser Graus,
...
229 Sorry, keinen Bock 28.08.13
Vorschautext:
Hab kein’ Bock auf Seitensprünge,
auch nicht auf 'nen heißen Flirt.
Liebestolle Komplimente
find ich darum unerhört.

Ohren auf, ihr fernen Seelen,
wer’s nicht rafft, der kriegt Rabatz:
„Ich bin glücklich und zufrieden -
brauche keinen andren Schatz!“

© Norbert van Tiggelen 2013
228 Ich 27.08.13
Vorschautext:
Ich bin bestimmt nicht fehlerfrei,
oh nein, das bin ich nicht;
hab auch schon mal gelogen,
ich armes, kleines Licht.

Ich habe auch schon Mist gebaut,
war schließlich selbst mal jung,
und überrannte Menschen schon
in meinem Lebensschwung.

Ich trag dafür kein’ Heil’genschein,
der mich so scheinen lässt,
...
227 Motorsport 27.08.13
Vorschautext:
Motorblöcke protzen kraftvoll,
heulen laut zum Wettkampf auf.
Auspuffrohre bläulich glänzen,
Spannung vor dem großen Lauf.

Rote Lichter, sie erlöschen,
wie ein Blitz wird reagiert.
Reifen quietschen laut und kreischend,
Puls schlägt schnell, die Luft vibriert.

Pfeilgeschwind von null auf hundert,
Gummi brennt sich in den Teer.
...
226 Verliehen, Verloren… 27.08.13
Vorschautext:
Wenn ich etwas richtig hasse,
ist es diese Menschenrasse,
die mich nicht mehr wollen dulden,
weil sie mir noch etwas schulden.

Jahrelang war ich so dumm,
machte mir den Buckel krumm
und verlieh so manchem Schwachen
Zaster und auch andre Sachen.

Ging es dann ums Wiedergeben,
musste ich sehr oft erleben,
...
225 Freu dich! 26.08.13
Vorschautext:
Freu dich Kind, dass ich dich frage,
wo du bist und wie’s dir geht;
dass ich mich ganz dolle sorge,
wenn du Heim kommst abends spät.

Würd’ mich das nicht interessieren,
dann wärst du mir piepegal,
und da ich dich mächtig liebe
bleibt mir keine andre Wahl.

© Norbert van Tiggelen 2013
224 Schule fertig 26.08.13
Vorschautext:
Endlich mit der Schule fertig,
langer Traum, er wurde wahr;
fühlst dich frei und unabhängig,
fast schon wie ein Superstar.

Du gehst jetzt ganz neue Wege,
Ziele hast du im Visier.
Mit ein wenig Fleiß und Willen
schaffst du diese, glaube mir.

Konkurrenten wirst du haben,
mach dir aber keinen Kopf;
...
223 Mittagsruhe 26.08.13
Vorschautext:
Jeder braucht mal eine Pause,
ganz idyllisch, ohne Krach.
Keinen Lärm, kein Rumgepolter -
niemand, der Dir steigt aufs Dach.

Einfach seine Ruhe haben,
Schluss mit Hektik und Geschrei.
Seelenurlaub und Entspannung,
in der Zeit von Eins bis Drei.

Zeige auch mal Deine Einsicht -
mach jetzt nicht die Augen zu!
...
222 Sonntag 26.08.13
Vorschautext:
Der Sonntag - ja, das ist ein Tag,
an dem ich mich nicht übel plag’.
Er sollte sein, um sich zu schonen,
ohne Stress und Aggressionen.

©Norbert van Tiggelen
221 Samstag 26.08.13
Vorschautext:
Der Samstag - ja, das ist ein Tag,
den ich ganz besonders mag.
Heut’ gebe ich so richtig Gas,
will nur den gnadenlosen Spaß.

©Norbert van Tiggelen
220 Freitag 26.08.13
Vorschautext:
Der Freitag - ja, das ist ein Tag,
an dem ich überhaupt nicht klag’,
Es liegt bevor die schöne Zeit
mit Wohlgefühl und Heiterkeit.

©Norbert van Tiggelen
219 Donnerstag 26.08.13
Vorschautext:
Der Donnerstag - das ist ein Tag,
an dem ich erste Sprünge wag’.
Das Wochenende näher rückt,
und mir so mancher Frohsinn glückt.

©Norbert van Tiggelen
Anzeige