Profil von Norbert Van Tiggelen

Typ: Autor
Registriert seit dem: 05.06.2013
Geburtsdatum: * 23.05.1964 (55 Jahre)

Pinnwand


Meine Bücher:

"Gedichte & Co." 12/2016
(ISBN: 978-3960401506)

"Mitten aus dem Leben" 11/2016
(ISBN: 978-3741270574)

"Feuer frei" 05/2016
(ISBN: 978-3842342620)

"Lichtblicke" 05/2016
(ISBN: 978-3839146309)

"Wortschätze" 07/2015
(ISBN: 978-3738619157)

"Menschenskinder" 07/2015
(ISBN: 978-3738617566)

"Mit freundlichen Grüßen" 02/2015
(ISBN: 978-3734763984)

"Unser Revier - das Ruhrgebiet" 11/2014
(ISBN: 978-3735757999)

"Nackte Tatsachen" 08/2014
(ISBN: 978-3735743473)

"Weisheiten" - 07/2014
(ISBN: 978-3735757418)

"Aufrecht gehen" - 06/2014
(ISBN: 978-3735742827)

"Stolpersteine" - 06/2014
(ISBN: 978-3735741578)

"Streicheleinheiten" - 06/2014
(ISBN: 978-3735739896)

"Galgenhumor" - 06/2014
(ISBN: 978-3735792037)

"Na(rr)türlich van Tiggelen" - 03/2014 (ISBN: 978-3-7357-9154-2)

"Narrenfreiheit" - 12/2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)"Mensch Meier" (ISBN-13: 978-3864830198) "Von A bis Zett" (ISBN-13: 978-3864830037) "Kopfkino" (ISBN-13: 978-3940119674) "6 vor 12" (ISBN-13: 978-3940119346) "Ende gut alles gut" (zusammen mit Ute AnneMarie Schuster geschrieben ISBN-13: 978-3940119346) "Klartext" (Wurde am 31.10.2013 vom Markt genommen ISBN-13: 978-3833491412) Kontakt: norbertvantiggelen@hotmail.de

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
norbertvantiggelen@hotmail.de

Homepage:
http://www.norbert-van-tiggelen.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 658
Anzahl Kommentare: 90
Gedichte gelesen: 1.536.675 mal
Sortieren nach:
Titel
378 Ein neues Jahr! 15.10.13
Vorschautext:
Es beginnt ein neues Jahr,
dass alte ist verschieden.
Ich wünsch Dir, dass es gut wird,
mit Wohlergeh’n und Frieden.
Gehe auch in dieser Zeit
Deinen Weg ganz ohne Scheu,
bleib ehrlich und bescheiden
und Gott vor allem treu.

© Norbert van Tiggelen
377 Dezember 15.10.13
Vorschautext:
Im Dezember Flocken fallen,
Weihnachtslieder lieblich hallen.
Kaum zu glauben, aber wahr:
Viel zu schnell vergeht ein Jahr.

©Norbert van Tiggelen
376 November 15.10.13
Vorschautext:
Der November, bringt mit Lichtern
Glanz und Frohsinn in Gesichter.
Bäume sind jetzt schon fast kahl,
festes Schuhwerk - erste Wahl.

©Norbert van Tiggelen
375 Jahreswechsel 15.10.13
Vorschautext:
Ich wünsche Dir fürs neue Jahr
Zuversicht, das ist doch klar.
Keine Nachbarn, die Dich plagen,
Glück und Mut an allen Tagen.

Harmonie nicht zu vergessen,
keine Sorgen, die Dich stressen.
Frieden, Weitsicht und auch Geld,
dass Dein Glaube recht behält.

Stärke auch in schlechten Zeiten,
Freunde, die Dich stets begleiten.
...
374 Winter-Depression 15.10.13
Vorschautext:
Leichenblass sind viele Mienen,
Schneeballschlacht mit Hundekot;
blasse Farben, lange Nächte
Blitzeis – menno - Fahrverbot.

Streusalz ruiniert den Teppich,
Hausflur wird zur Schlinderbahn;
Ohrläppchen sind steif gefroren,
Schneemann grinst dich blöde an.

Ständig aufgeweichte Schuhe,
kalter Wind, der Atem brennt;
...
373 Winterimpressionen 15.10.13
Vorschautext:
Bäume weiß wie Puderzucker,
von den Flocken fein geschmückt,
Meisenringe dicht besiedelt,
Vogelherzen sind entzückt.

Schlittenkufen glänzen blendend
in der Sonne hellem Strahl,
Nebelbänke früh am Morgen,
frostig, Himmel blau wie Stahl.

Der zarte Hauch des Winterwindes
singt ganz zart sein kaltes Lied,
...
372 Winterzeit 15.10.13
Vorschautext:
Der Schneemann hält im Garten Wacht,
das Brennholz laut im Ofen kracht,
Muttis Ohren sind knallrot,
Streusalz ist der Schuhe Tod.

Das Blitz-Eis sorgt für glatte Straßen,
unaufhörlich laufen Nasen.
Schlitten sind der Kinder Spaß,
ein Meisenring der Drossel Fraß.

Der Schneeball vor die Brille fliegt,
der Vati das Gestell nachbiegt.
...
371 Lichterzeit 15.10.13
Vorschautext:
Nun beginnt die Zeit der Lichter,
das Weihnachtsfest ist nicht mehr weit.
Ich wünsche Dir ihr zu begegnen,
in Liebe und mit Herzlichkeit.

Schon bald ist das Jahr zu Ende,
welches nicht sehr einfach war.
Das neue soll Dir Frieden geben,
und Gesundheit, ist doch klar.

©Norbert van Tiggelen
370 Adventsimpressionen 15.10.13
Vorschautext:
Wenn das erste Lichtlein leuchtet,
ist das Christkind noch ganz fern.
Mutti backt wie blöde Plätzchen,
Vati schaut die Sportschau gern.

Wenn das zweite Lichtlein leuchtet,
klopft der Niklaus meistens an.
Vor ihm ist ein jeder furchtsam,
sogar manch gestand‘ner Mann.

Wenn das dritte Lichtlein leuchtet,
werden Kinder meist nervös.
...
369 Adventslichter 15.10.13
Vorschautext:
Wenn das erste Lichtlein leuchtet,
ist das Christkind noch ganz fern.
Mutti backt wie blöde Plätzchen,
Vati schaut die Sportschau gern.

Wenn das zweite Lichtlein leuchtet,
klopft der Niklaus meistens an.
Vor ihm ist ein jeder furchtsam,
sogar manch gestand‘ner Mann.

Wenn das dritte Lichtlein leuchtet,
werden Kinder meist nervös.
...
368 Adventszeit 15.10.13
Vorschautext:
Wir begehen Deine Straße,
die uns führt zum Weihnachtsfest.
Du schenkst uns Glückseligkeiten,
bist so wie ein warmes Nest.

Spendest uns in dunklen Zeiten
Liebe, Frieden und auch Licht.
Deine Hand uns Menschen reichen,
siehst Du an als Deine Pflicht.

In nicht allzu weiter Ferne
sehen wir des Heilands Schein.
...
367 An den Weihnachtsmann 15.10.13
Vorschautext:
Lieber, lieber Weihnachtsmann,
nun trete ich an Dich heran;
in der Hoffnung, Du hörst zu -
denn mich drückt so mancher Schuh.

Sag doch mal den Menschenseelen,
dass sie sich zu häufig quälen;
durch Gerede, Gier und Neid
keimt so mancher üble Streit.

Mit ein wenig Herz und Güte
manche Seele wieder blühte;
...
366 Chaotische Weihnachten 15.10.13
Vorschautext:
Wenn der Hund vor Heiterkeit
unterm Christbaum macht sich breit,
um ihn artig zu markieren
und mit seinem Duft zu zieren -

Wenn die Kids die Eltern nerven
und mit Spekulatius werfen,
dass die Oma ist empört,
doch die Mutti es nicht stört -

Wenn die Lichterketten schmoren,
Hardrocksound betäubt die Ohren,
...
365 Dem Nikolaus geht’s schlecht. 15.10.13
Vorschautext:
Als ich ein kleiner Junge war,
vor ziemlich langer Zeit,
da machte sich der Nikolaus
in unsren Herzen breit.

Er rief bedrohlich „Hohoho“,
wir Kinder wurden blass.
Nach einem braven Liedchen,
da schenkte er uns was.

Das ist jetzt viele Jahre her,
die Zeit hat sich gedreht,
...
364 Einsamkeit ist kein Geschenk 15.10.13
Vorschautext:
Jetzt zum Feste bin ich manchmal
mies gelaunt und nicht gut drauf.
Denn ich mache mir Gedanken
und mich plagt so manch Schluckauf.

Es gibt Menschen ohne Wohnsitz,
kalte Bänke sind ihr Heim.
Frieren, während andre speisen,
halten ihre Not geheim.

Kinder, die in Heimen leben,
würden gern zuhause sein.
...
363 Kerzenlicht 15.10.13
Vorschautext:
Hassos Schwanz hat sich entzündet
an dem doofen Kerzenlicht;
wie ein Blitz schießt er durchs Hause,
was er umrennt, stört ihn nicht.

Außer sich vor Todesängsten
rammt er Opa aus dem Stuhl;
der fliegt direkt durch das Fenster,
knallt aufs Eis im Swimmingpool.

Dass der Greis daran krepierte,
ist wohl eine logisch' Kund;
...
362 Warum nur zur Weihnachtszeit? 15.10.13
Vorschautext:
Die Menschen unermüdlich spenden,
sich freundlich liebe Grüße senden,
bei Kerzenschein das Festmahl speisen,
zusammen in den Urlaub reisen.

Harmonisch sich Familien treffen,
vom Großvater bis hin zum Neffen.
kunstvoll Geschenke sie verpacken
anstatt zu seh’n des Nachbars Macken.

Sie höflich einen Freund beschenken,
Zwiespalt gern zur Eintracht lenken,
...
361 Weihnachtsbäume 15.10.13
Vorschautext:
Weihnachtsbäume selber schlagen
unter freiem Himmelszelt,
macht zum einen Riesenlaune
und Du sparst dazu noch Geld.

Wenn Du dazu etwas Glück hast,
es kommt vor, so dann und wann,
siehst Du an ihm angekettet
noch ein schönes Fahrrad dran.

©Norbert van Tiggelen
360 Weihnachtsgans 15.10.13
Vorschautext:
Lag die Gans zu lang im Ofen,
muss man eine neue „kofen“;
denn von all den großen Hitzen
musste sie ganz mächtig schwitzen.
Nun ist sie zu Muttis Leide
nicht mehr eine Augenweide;
darum würden, sei nicht platt,
nur noch wenig Leute satt.

© Norbert van Tiggelen
359 Weihnachtslieder 15.10.13
Vorschautext:
Wenn das Trommelfell tut weh,
Du verkrampfst von Kopf bis Zeh
und Dir schmerzen alle Glieder,
dann singt Opi Weihnachtslieder.

©Norbert van Tiggelen
Anzeige