Profil von Norbert Van Tiggelen

Typ: Autor
Registriert seit dem: 05.06.2013
Geburtsdatum: * 23.05.1964 (55 Jahre)

Pinnwand


Meine Bücher:

"Gedichte & Co." 12/2016
(ISBN: 978-3960401506)

"Mitten aus dem Leben" 11/2016
(ISBN: 978-3741270574)

"Feuer frei" 05/2016
(ISBN: 978-3842342620)

"Lichtblicke" 05/2016
(ISBN: 978-3839146309)

"Wortschätze" 07/2015
(ISBN: 978-3738619157)

"Menschenskinder" 07/2015
(ISBN: 978-3738617566)

"Mit freundlichen Grüßen" 02/2015
(ISBN: 978-3734763984)

"Unser Revier - das Ruhrgebiet" 11/2014
(ISBN: 978-3735757999)

"Nackte Tatsachen" 08/2014
(ISBN: 978-3735743473)

"Weisheiten" - 07/2014
(ISBN: 978-3735757418)

"Aufrecht gehen" - 06/2014
(ISBN: 978-3735742827)

"Stolpersteine" - 06/2014
(ISBN: 978-3735741578)

"Streicheleinheiten" - 06/2014
(ISBN: 978-3735739896)

"Galgenhumor" - 06/2014
(ISBN: 978-3735792037)

"Na(rr)türlich van Tiggelen" - 03/2014 (ISBN: 978-3-7357-9154-2)

"Narrenfreiheit" - 12/2013
(ISBN: 978-3-86483-034-1)"Mensch Meier" (ISBN-13: 978-3864830198) "Von A bis Zett" (ISBN-13: 978-3864830037) "Kopfkino" (ISBN-13: 978-3940119674) "6 vor 12" (ISBN-13: 978-3940119346) "Ende gut alles gut" (zusammen mit Ute AnneMarie Schuster geschrieben ISBN-13: 978-3940119346) "Klartext" (Wurde am 31.10.2013 vom Markt genommen ISBN-13: 978-3833491412) Kontakt: norbertvantiggelen@hotmail.de

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
norbertvantiggelen@hotmail.de

Homepage:
http://www.norbert-van-tiggelen.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 658
Anzahl Kommentare: 90
Gedichte gelesen: 1.530.542 mal
Sortieren nach:
Titel
138 Gute Besserung 08.08.13
Vorschautext:
Im Leben gibt es auch mal Zeiten,
die manchen Kummer Dir bereiten.
Besonders schwierig wird es dann,
wenn der Körper nicht recht kann.

Egal ob Dich der Kreislauf plagt,
ein Virus lästig an Dir nagt,
die Psyche Dich beständig quält,
oder Dir was andres fehlt.

In dieser Phase steckst du leider,
hast auch darum keine Neider,
...
137 Zukunftsängste 08.08.13
Vorschautext:
Strafen, Steuern und Gebühren,
sind schon lang des Fiskus' Freud;
er saugt aus den kleinen Bürger,
Vater Staat vor gar nichts scheut.

Bald schon wird man dafür zahlen,
was einst selbstverständlich war.
Wichtig ist das Volk zu prellen,
Tag für Tag und Jahr für Jahr.

Wie wär’s mit ner Atemsteuer,
oder einer Schlafgebühr?
...
136 Hab keine Zeit 08.08.13
Vorschautext:
Wenn man Dich brauchte,
warst Du stets parat.
Flexibel – dynamisch
und immer auf Draht.

Freunden zu helfen,
das war Dein Vergnügen.
Du konntest im Traum nicht
Dein’n Nächsten betrügen.

Jetzt, wo’s DIR schlecht geht,
bist Du ganz allein,
...
135 „Kampfhunde“ 08.08.13
Vorschautext:
In der Presse steht geschrieben,
dass sie wahre Bestien sind,
töten nur aus Spaß am Morden,
denn sie sind vor Blutrunst blind.

Reportagen, Hetzkampagnen -
das beinah’ allwöchentlich;
immer neue Schadensfälle
sind im Mark des Volks ein Stich.

Dass die Menschen Angst empfinden,
ist natürlich zu versteh’n.
...
134 Hotel Mama 08.08.13
Vorschautext:
Hotel Mama, das ist spitze -
brauchst dort nicht sehr viel zu tun:
Auf der Bärenhaut zu liegen
und sich ständig nur ausruh’n.

Wäsche brauchst Du nicht zu waschen,
auch das Essen wird gekocht.
So ein cooles Lotterleben
wird unheimlich gern gemocht.

Eines Tages in der Ferne
ist dies Leben Schall und Rauch.
...
133 Guter Sex 08.08.13
Vorschautext:
Guter Sex ist lebenswichtig,
denn er hält die Seele frisch;
schnell vertreibt er Deine Sorgen,
und verrückt so manchen Tisch.

Guter Sex bringt Dich zum beben,
hält darum das Herz in Schwung.
Hast Du ihn gar regelmäßig
bleibst’e auch im Alter jung.

Guter Sex ist zu beweisen,
wenn der Nachbar es sich wagt;
...
132 Ar… lecken 08.08.13
Vorschautext:
Hinter meinem Rücken,
da wurde oft gehetzt,
geheuchelt und gelogen -
manch Messer auch gewetzt.

Hinter meinem Rücken,
da zog man oft Grimassen.
Meist konnte man mich leider nicht
in Frieden leben lassen.

Hinter meinem Rücken
sah man mir in die Augen.
...
131 Hey Du, lass Dich nicht verbiegen 08.08.13
Vorschautext:
Hey Du, lass Dich nicht verbiegen,
bleib ganz einfach, wie Du bist.
Du hast Klasse und Charakter,
der dran zweifelt - neidisch ist.

Gehe Deinen Weg wie immer,
ehrlich, klar und unbeirrt.
Lass Dich nicht von denen täuschen,
deren Leben ist verwirrt.

Du wirst eines Tages sicher
der ganz große Sieger sein.
...
130 Ich gebe nicht auf 08.08.13
Vorschautext:
Ich gebe nicht auf,
egal wie es kommt,
macht man mich an,
wehr ich mich prompt.
Ich bin wie Unkraut,
sprieß’ immer wieder,
mich macht kein Wesen
längre Zeit nieder.

Oft schon, da hat man
mich schikaniert,
mich mit Gerede
...
129 Stärke 08.08.13
Vorschautext:
Aus der Not `ne Tugend machen,
nicht verzweifeln – lieber lachen;
forme Schlechtes stets zum Guten,
dass die Leut’ kein’ Schmerz vermuten.

Zeige stets ein nettes Lächeln,
möchtest Du auch zornig hecheln;
lasse Dich nicht provozieren,
schenk der Schmach ein Applaudieren.

Immer stolz und aufrecht gehen,
sogar Deinen Feind verstehen;
...
128 Schon vergessen? 08.08.13
Vorschautext:
Manche Menschen sind vergesslich -
ihre Kindheit Schall und Rauch;
Eine Zeit, die sie durchstreiften,
Ursprung war einst Mamas Bauch.

Wurden zärtlich großgezogen,
Vaters Auge – Mutters Herz;.
Eltern standen stets zur Seite,
ob bei Freude oder Schmerz.

Haushalt führen, Geld verdienen,
keinem wurde was geschenkt.
...
127 Schau nach vorn 08.08.13
Vorschautext:
Schaue nach vorne –
niemals zurück,
nur in der Zukunft,
da liegt Dein Glück!
Hattest Du gestern
noch Ärger und Not,
morgen vielleicht,
ist schon alles im Lot.

Gestern, das zählt nicht,
heut wird gelebt
immer nach Gunst
...
126 Hut ab 06.08.13
Vorschautext:
Ich bewundre weise Menschen,
auch die Altenpflegerin;
ebenso den Sanitäter,
die besorgte Nachbarin.

Den, der hilft und gern was spendet,
der den Schwachen unterstützt.
Jemand, der für Freunde da ist
und sie in der Not beschützt.

Den Gerechten, Aufmerksamen,
der das Kind beim Namen nennt,
...
125 Keine Zeit 06.08.13
Vorschautext:
Keine Zeit für liebe Worte,
für ein wenig Mitgefühl.
In den Herzen stilles Schweigen,
Lebenslust meist fad und kühl.

Keine Zeit für klare Blicke,
in den Augen starre Sicht.
Wie der Nächste von uns leidet,
interessiert die meisten nicht.

Keine Zeit für Diskussionen,
es lebe hoch das Vorurteil.
...
124 Die Kuh 06.08.13
Vorschautext:
Die Kuh, das ist ein tolles Tier,
denn sie gibt Dir Milch statt Bier.
Ihr Unterhalt ist auch nicht teuer,
denn sie ist ein Wiederkäuer.

©Norbert van Tiggelen
123 „Magen-Darm“ 06.08.13
Vorschautext:
Magengluckern ohne Ende,
selbst die Glieder schmerzen doll;
Bücken sollte man vermeiden,
denn dann ist die Hose voll.

Jeder Pups ein Abenteuer -
betest: „Herrgott, lass es drin!“
Grad Verdautes will nach draußen
steht dir wabernd bis zum Kinn.

Schweißausbrüche, Hände zittern,
man denkt sich: Das Blut, es kocht.
...
122 Mein Töchterchen 06.08.13
Vorschautext:
Mein Töchterchen, nun wird es Zeit,
bist Du für ein Gedicht bereit?
Ich muss Dir dringend etwas schreiben,
wirst Dir gleich die Augen reiben.

Mein Töchterchen, Du tust mir gut,
denn Dir vertrau ich absolut,
ohne Dich wär vieles leer,
Deine Nähe, mag ich sehr.

Mein Töchterchen, verzeihe mir,
ich sag es nicht sehr oft zu Dir,
...
121 Moped fahr’n 06.08.13
Vorschautext:
Mann, was waren das für Zeiten,
als noch Moped wurd’ gefahr’n.
Schon der Anblick nur des Chromes
hat es einem angetan.

Dann der Duft der Auspuffgase,
besser fast als jede Frau.
Ledersitzbank, Rückenbügel -
Mann, was war das eine Schau!

Klanggewaltig die Motoren,
ein unheimlich irrer Sound;
...
120 Mutti unser Arbeitstier 06.08.13
Vorschautext:
Macht euch mal Gedanken, Leute,
was die Mutti alles macht:
Ist früh morgens schon erreichbar
und nicht selten auch bei Nacht.

Kochen, spülen, waschen, saugen,
schon seit Jahren - Tag für Tag;
schrubben, bügeln, nähen, putzen,
immer nur die gleiche Plag’.

Schularbeiten überprüfen,
zwischendurch zum Einkauf geh’n.
...
119 Nobody is perfect 06.08.13
Vorschautext:
Fehlerfrei ist keine Seele
hier auf dieser großen Welt.
Jeder hat so seine Macken,
man ist doch kein Märchenheld.

Schwächen sind doch bloß ein Zeichen,
dass man halt ein Mensch nur ist.
Sie auf andre abzuwälzen,
ist für mich `ne falsche List.

Leider gibt’s so manchen Menschen,
der dies freudig gerne tut.
...
Anzeige