Profil von Konstanze Landmann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.04.2010
Geburtsdatum: * 28.06.1953 (68 Jahre)

Pinnwand


Hallo Ihr Lieben Besucher wie auch Leser hier auf meine Seite. Hier in der Gedichte Oase . Ich möchte Euch allen beim Lesen meiner Gedichte sehr viel Freude ,wie auch gute Unterhaltung Wünschen . Ihr sollt es wissen das ich nur rein aus meinen Herzen Schreibe , Wie auch aus der eigenen Lebens Erfahrung. Ja ich erfreue mich Ehrlich gesagt immer wieder wenn ich hier sehen wie oft meine Gedichte an Tage gelesen werden. Doch hab auch keine Angst mir mal einen Gästebuch Eintrag oder auch einen Kommentar zu Schreiben . Auch darüber würde ich mich immer sehr Freuen . So lange sie auch Ehrlich gemeint sind . Ich möchte euch auch mitteilen das ich in kürze noch mehr Zeit haben werde um zu Schreiben .. Ich möchte allen meinen Lesern recht Herzlich für Eure Treue Danken . Nun ja und jetzt Lebe ich auch wieder in Deutschland dies hat seine Gründe. Doch wünsche ich Euch alle die sich hier Her Verlaufen haben auf meine Seite einen Wunder schönen Tag... Konstanze ...... MÖCHTE MAL ALLEN DENEN MITTEILEN DIE MIT MEINEM SCHREIBSTIL ODER MEINER WORT WAHL NICHT KLAR KOMMEN SICH DOCH BITTE IHRE ANZÜGLICHEN KOMMENTARE FÜR SICH ZU BEHALTEN … ICH HABE MEINE GANZ PERSÖHNLICHE ART ZU SCHREIBEN .. UND DENKE MIR AUCH ETWAS DABEI...
......................................
Hallo zu allen Lesern Hier auf meiner Seite , ich möchte mich einmal ganz Recht Herzlich bei allen Bedanken das ihr so zahlreich meine Gedichte hier lest ,doch würde ich mich auch mal sehr freuen mal etwas von Euch zu lesen hier ,mal einen GB ,oder einen Kommentar ,damit ich mich dann auch bei Euch bedanken kann .

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
konstanze.l2806@gmail.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 794
Anzahl Kommentare: 53
Gedichte gelesen: 602.492 mal
Sortieren nach:
Titel
274 Herbst . 17.11.15
Vorschautext:
Herbst .
Mir sing stürmisch er sein Lied,
wobei der Erlenblätter leise schweben.
Doch noch eine letzte Rose Blüht nun auch
der letzten Vögel ziehen in den Süden.
Jedoch werden sie bald wieder sehen. Der
Trauerweiden ihre zweige senken lautlos
und sacht ihre Bunden blätter fallen zu Boden.
Doch dabei die Erle wie der Trauerweide
Träumen wie zur Frühlingszeit würden ihre
Knospen wieder grünen Blühen .!

...
273 Die Gegenwart .! 16.11.15
Vorschautext:
Die Gegenwart .!
Verweilen solltest nie in der Vergangenheit,
und solltest auch nie nur die Zukunft dir
Erträumen. Da du dich so nie selber finden
kannst wenn du nur in der Vergangenheit
weiter lebst .mache zu Nichten die Vergangenheit
gehe hinzu auf die Gegenwart nur so findest du
dich wieder selbst . Da dir bleiben nur so auch der
schönsten Momente des Glücks wie auch des eigene
ich zu finden . !

Autorin Konstanze. L.
...
272 Das Schweigen .! 15.11.15
Vorschautext:
Das Schweigen .!
Im Baum des Schweigens hängt der Frieden .!
Im Schweigen sind nicht Gesprochene Worte
die Gedanken der Vernunft . Im Frieden liegt
die Weisheit des Schweigens.!
In jedem gesprochene Wort liegt der Gedanke
des unserer Zukunft .!
Jedoch im Schweigen liegt unsere Erde,auf der
wir mögen im Frieden leben .!

Autorin Konstanze . L.
Verfasst am 15.11.2015
271 Die Schönheit.! 14.11.15
Vorschautext:
Die Schönheit.!
Der Augen so manchen brechen der
inneren Stäbe . Da diesen nur sehen
was was nicht gleich zu sehen ist .
Sie schauen unsäglich in die Seelen.
Da ist so hüllenlos dein eigen ich, da
der Schönheit in deinem innerem . Was
nicht gleich ein jeder sieht ,doch vergraben
solltest nicht gleich dein Wessen. Vergehen
sollte nicht dein Ich, mögest heben dich über
alles hin weg. Öffnen solltest dich für deine
Innere Stille. Da nur in ihr liegt der eigenen
...
270 Der dreizehnte & ein Freitag 13.11.15
Vorschautext:
Der dreizehnte & ein Freitag
An einen Tag wie heute .Werde ich nicht mein
Bett verlassen. Da wir mal wieder haben Freitag
den 13 zehnten .!Werde mir einfach nehmen von
allen frei, oh bin ich nun ein Pessimist .?
Doch sollte ich doch viel lieber sein ein Optimist.!
Da mir doch an Tagen wie diesem nicht schlechtes
kann wieder fahren .da ich ein Sonntagskind bin,
und Sonntagskinder haben immer Glück.! Darum
bleibe ich doch lieber ein Optimist ,und denk nicht
darüber nah. Wie es wäre ein Pessimist zu sein.

...
269 Nur mal so Danken .! 12.11.15
Vorschautext:
Nur mal so Danken .!
Einfach mal Dir Danken .Schön das wir uns kennen
und dürfen hier auch uns Freunde nennen . Danke
dir das du hier bist damit ich nie so allein bin. Danke dir
das du mir zuhörst wen kein anderer mehr da ist .Danke
dir das du mich auf heiterst wen mir zu weinen ist .
Danke dir das du mich nie alleine lässt wen andere mich
haben schon längst verlassen.Ich Danke dir das wir gute
Freunde sind .

Autorin Konstanze .L.
Verfasst am 12.11.2015
268 die Fastnachtszeit.! 11.11.15
Vorschautext:
die Fastnachtszeit.!
Nun ist sie da die Fastnachtszeit.!
Wie ein jedes Jahr am 11 im 11.
um 11.11 Uhr beginnt die Fastnachtszeit.
Man es nennt der fünfte Jahreszeit.
Da nun ein jeder Narr in dieser zeit
seine Späße machen mag und wie
ein Kind darüber lacht.er gern dabei
vergisst der leid und sorgen,und nicht
fragt nah dem Morgen .will er es in
dieser zeit verdrängen und nur an
der Narren Zeit denken .dabei ein
...
267 Ein wahrer Freund.! 09.11.15
Vorschautext:
Ein wahrer Freund...
Ein wahrer Freund ist nicht,
der Dir nah dem Munde spricht.
Auch nicht zu Dir Spricht , was
Du tun solltest .Nein ein wahrer
Freund ist wer auch im Sturme
zu Dir steht ,und nicht schon im
Winde laufen geht. Dein Treuster
Freund ist der Hund .Da er niemals
Dich belügt , wie auch nie Betrügt .
Und Dir auch im Sturme Treu zu
Seite steht .
...
266 Der Ruf .! 08.11.15
Vorschautext:
Der Ruf .!

Hörst wie lockend die Bäume leise
rauchen? Sei still und lausche ihren
Lied,was sie spielen nur für dich .
Oh höre wie leise die Bächlein dazu
spielen ihre Melodie .schau wie sie
bauen im Flusses Schlösser von
Stein. schöner kann unser Natur
nicht sein.!

Autorin Konstanze .L.
...
265 Das recht zum Leben .! 07.11.15
Vorschautext:
Das recht zum Leben
Ein jeder hat das recht zum leben ,
und keine ist befugt dies zu nehmen
Ob bei Mensch oder Tier. Da wir
sollten es respektvoll behandeln,
was auch wir nicht möchten sollten
wir auch keinem Anderem antun .
Da doch Achtung und Respekt sehr
wichtig ist . Doch sollten wir dies
nicht nur zu Mensch und Tier haben ,
da auch unsere Natur dies hat verdient.!

...
264 Verschollen .! 06.11.15
Vorschautext:
Verschollen .!
Verschollen sind der Gefühle ,
wo sie gestern noch eins gewesen
in dem Herzen .Sie doch nur wollten
zum verstand um diesem um Rat zu
fragen.Da sie konnten der Unsicherheit
nicht mehr weiter ertragen .so machten
sie sich auf dem Wege zum Verstand ,doch
sie kamen dort nie an. So muss nun das
Herz allein entscheiden doch dies ihm
nicht gelang .Da ihm fehlt das Gefühl.
Was wohl verloren ging,doch es nicht
...
263 Oh mein Wald . 04.11.15
Vorschautext:
Oh mein Wald .
Oh mein Wald wie bist du so herrlich an zu sehen
trägst nun ein Bundesblätterkleid. Auch wen sind
deine Äste Kahl und leer,so legst uns einen
Bunden blätter Teppich aus. Das sich erfreuen
können unser Herzen ,leises knistern unter meinen
Füssen sagt mir es ist der Herbst ins Land gezogen.
Nun es nicht mehr lange braucht an der Zeit dann
Trägst auch du ein weißes Winterkleid mein Wald.!

Autorin Konstanze . L.
Verfasst am 04.11.2015
262 Ein Dunkler Tag.! 04.11.15
Vorschautext:
Ein Dunkler Tag.!
Mit Kälte ist bedacht mein Herz.
Des Lebens Sinn nicht mehr erkannt,
nun verrannt in der Einsamkeit.
Verschwunden ist leis mein Schmerz,
hat ich eins gefunden Deine Augen
sie mich zum Lachen brachten.
Und sie in mir entfachten ein licht
des Glücks, auch wenn der zeit hat
der Wege gespalten.und sie mich nicht
festgehalten. So hat sie tiefe spuren in
mein Herz gebrannt ,verband der Gedanken
...
261 Verloren .! 02.11.15
Vorschautext:
Verloren .!
Ich lief durch die Straßen in der Stadt ,
auf der Suche nah dem Gedanke welchen
ich gestern noch hatte .weiß nicht wo hin dieser
ist, wollt in doch gern wieder finden . Doch sagte
man mir gehe zum Fundbüro ,da wird alles verloren
ab gegeben . Leider konnte man mir doch nicht weiter
helfen, sie standen Kopfschüttelnd vor mir mit Verständnis
vollen Blicken. Mit singenden Kopf zog ich los ,wollte doch
nur finden meinen Gedanken um zu Schreiben ein neues
Gedicht für Dich . Doch ich fand ihn nicht daher gibt
es erst Morgen ein Neues Gedicht .
...
260 Der Mitläufer . ! 01.11.15
Vorschautext:
Der Mitläufer . !
Es fast ein jeder weiß das es geben
viele ohne der eigener Meinung .
Da es ihnen fehlt meist an eigenem
Geistigen Wissen.Drum sie habe keine
eigenen Wege,hören und sehen der andern
Reden und laufen . Und glauben es sei recht
so, daher Laufen sie ohne zu denken mit .
Sie nicht malst verstehen wie so sie diese Wege
gehen, wollen sie nur dazu gehören. Doch sollte
sie eins bedenken das es nicht immer Recht ist
was andere Tun. Da doch sollte jeder sich erhalten
...
259 Der kleine Geist .! 31.10.15
Vorschautext:
Der kleine Geist .!
Ich bin der kleine Geist,damit Du es weißt.
Gib mir was vom deinem Süßen,sonst wirst es
noch büßen!Werde dir deine Nacht zum Tage
machen.Dann hast du nix zu Lachen.Da ich
werde Verstecken all deine Sachen dann
werde ich dich aus lachen.!Da du mich
kannst nicht sehen. Da ich bin der kleiner Geist.!

Autorin Konstanze. L.
Verfasst am 31.10.2015
258 Der Weg .! 30.10.15
Vorschautext:
Der Weg .!
Der Weg welschen Du gehst ist nicht immer leicht ,da so manch einer
legt dir Steine auf diesen Wege . Doch Du magst es immer wieder zu
Schaffen diese Hindernis zu über winden.
Dabei Du nie Verlieren magst dein ziel ,da dies für dich nur zählt .
Vergessen solltest du nie ,nicht was Glänzt gleich Gold ist .da so manch
einer gut versteht auch dich zu blenden.! Darum magst du nie verlieren
deine Weges Ziel .In dem du mag immer bleiben der Du bist , da musst dich
nie Verbiegen für andere .!

Autorin Konstanze. L.
Verfasst am 30.10.2015
257 Wer nur Träumt .! 29.10.15
Vorschautext:
Wer nur Träumt .!
Nur wer verträumt durch leben geht der
versteht zu Leben .! Da er nie lässt das
schelte dieser Welt an sich heran .! Man
ihm daher auch stets einen Träumer nennt
da er die schelten Seiten dieser Welt nicht
kennt. Und er immer Lächelnd durch die
Straßen geht ein jeder der ihn sieht sich
fühlt gleich angesteckt von dessen Lachen.!
Darum gehe Täglich ein kleine Stück mit
ihm so kannst du ihn verstehen.!

...
256 Alte Brücken. 28.10.15
Vorschautext:
Alte Brücken.
Alte Brücken sind wie gute Freunde,da sie geben
Dir die Kraft in Höhen und Tiefen deines Lebens .
Verzaubern Dir dann auch deinen Tag wenn du
mal nicht magst zu Lächeln reichen Dir eine Hand
und gleiten dich durch das Dunkel der Nacht .Sie
brauchen auch keine Worte um zu verstehen ,
schauen dir in die Augen und sehen was dein
Herz sagt . .!
Mal etwas zum Nachdenken .

Autorin Konstanze. L.
...
255 Trennung.! 27.10.15
Vorschautext:
Trennung.!
In mir herrschen von nun an nur noch
leid und Schmerz,gebrochen ist mein Herz.
So muss ich dich lassen gehen mein liebster
Freund.Haben wir geteilt der Jahre viele ,
waren für einander stehst da ja du hieltst
zu mir egal was war du warst immer da.!
Konnte dir alles sagen hörtest du mir zu,
hattest du keine Worte doch so sprachen
deine Augen viele bände.Spürtest du wie
es in mir schaute aus.So holtest du stets
ein Herzlichen lachen aus mir raus.Doch
...
Anzeige