Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 998
Anzahl Kommentare: 18
Gedichte gelesen: 32.326 mal
Sortieren nach:
Titel
978 Träne 03.09.19
Vorschautext:
Träne Freundin im Leben
Träne du Perle der Seele
Träne bist unterschiedlich einmal der Freude und Nährstoff neuer Hoffnung
Trostspendend  und befreiend
Dann aber auch von Kummer und Sorgen
Irgendwie beschwerlich für einen kommenden Morgen
Dennoch ist Es gut zu wissen
Dass Es dich gibt
Da durch dich Es Leben gibt
Da der Regentropfen die Tränen der Natur sind und somit neue Kräfte uns schenken
Ja echt ein wahrer Seelentrost
Wunderbar
...
977 Lebe deine Träume 03.09.19
Vorschautext:
Damit man nix versäume
Geschenkt
Gut gelenkt
In verschiedenen Farben und Facetten
Immer wieder neue Gedankennetze verweben
mit ihrem individuellen Ursprungund Eigenleben Hoffnungsfroh durchstarten
Nicht zuviel erwarten
Eher mal abwarten
Neuland sehen
Umdenken des Weltgeschehen
niemals vergessen oder vergebens
Immer wieder aufblühendes
...
976 Mein kleiner Freund 03.09.19
Vorschautext:
Mein kleiner Freund du Piepmatz
für die schweren traurigen Zeiten
Die schmerzlich Tränen bereiten
Dein Piepsen wieder neue Hoffnung und Mut mir schenkst
Dadurch die neuen Gedanken lenkst
Somit ich wieder erwartungsvoll durchstreiten kann was zukünftig vor mir liegt
Sehnsucht und Zuversicht da voll überwiegt
Die Tränen trocknet und besiegt
Habe Dank dafür
Ohne jegliche Reu und Stallatür


...
975 Schrei der Seele 03.09.19
Vorschautext:
Irgendwann rennt man gegen die Wand
Denkt sich Allerhand
Zuviel Kummer und Sorgen in dich hineingefressen
Schöne Gedanken vergessen
Irgendwie auf dem Abstellgleis
Gefühlt wie auf Eis
Tränen ungebremst aus den Augen schießen
Innerlich man verkümmert und beginnst dich zu verschließen
Lass dich nicht runter ziehen versuche eher neue Gedankennetze zu verweben und einfließen somit
Vergangene Tage hinter dir zu lassen
Es ist und bleibt unser aller Dasein
Immer gelenkt durch des Schicksals geführter Züge
...
974 Sanfte Berührung... 02.09.19
Vorschautext:
Sanfte Berührung mit dem Herz
tolle Verführung ohne Scherz
draußen säuselt leise der Wind
und die Eule spielt ihr Lied zwischen den Blättern der Bäume
ganz lind wie warmer Hauch
wahre Gefühle so sind wir zusammen
kuscheln uns zärtlich aneinander
auf diese Weise glücklich sind
ich genieße deine Küsse Spüre wie mein Blut in Wallung Es bringt
es ist eine niemals endende lodernde Flamme
die sich immer wieder neu entfacht
zögerlich und sachte
...
973 Zukunft ich komme 02.09.19
Vorschautext:
Zielgerichtet in die Zukunft
Innovation mit klarer Perspektive
Gute Alternative zum gegenwärtigen realen Mienenspiel
Wahres Gesicht der vor uns liegenden Zeit
Der naheliegenden Zukunft
Besiegbar mit Hoffnung und Vernunft
Gute Übereinkunft zwischen dem Schatten und Licht
Gute Voraussicht
Abtauchen aus der Realität in den Strudel der Emotionen und verborgenen Welten so wie die heißen oder kalten  Quellen der  virtuellen und realen Welt immerzu neu geboren und niemals für immer verloren
Eher neue Emotionen und Impulse als Zeichen der Zeit und Zukunft aufkommen
Abschließen der Vergangenheit
Nur ein kleines Stück der Erinnerung und deren ungezählten Tränen werden bleiben
...
972 Fein und zart dein inneres Ich hindurch: 02.09.19
Vorschautext:
Einblicke in die Seele  oftmals offen gelegt wie ein Blick in ein Buch
oft mit unterschiedlichen niedergeschriebenen Zeilen der Gedanken und Gefühle
immer wieder festgehalten im Hinterkopf anhäuft und durch dein Leben wie eine rote Linie läuft
niemals für immer verloren
eher gut aufgehoben ungebremst und ungehemmt
Freigeist sich oft dagegen stemmt
Willen manchmal hemmt
Ihn einklemmt dabei
möchte frei und unbekümmert sich fühlen wie ein unschuldiges kleines Kind oder wie jener sanfte Wind der allzu gerne mit den Blättern und Ästen mancher Bäume spielt
mit sanften Klängen der Seele verwurzelt mit dem Herzen... beflügelt durch die sehnsuchtsvoll ausgefüllten Träumen und Fantasien
herrliches kleines Licht der Zuversicht
Licht welches jede Dunkelheit durchbricht trostreich zur Seite steht immer wieder mit dir geht herrliches Geschenk für dich und Jedermann zugänglich bevor Es einen eiskalt erwischen kann
...
971 Licht und Schatten 02.09.19
Vorschautext:
Mal stehst du im Schatten
mal im Licht
So ist nun mal das ewige Wechselspiel zwischen den Zeiten
Manchmal belügt man sich selbst um Anderen zu gefallen
Verbiegt sich
Unterdrückt sein wahres Wesen
Somit seine eigene Art und seine innersten Gefühle
Statt sich selbst zu tolerieren und motivieren
Während oft genug die Anderen Einen am Boden liegend wenig Anstand und Respekt zollen wollen
Eher Niedertracht und Neid aufzukommen scheint
Angabe falscher Freundschaft und ähnliche Dinge
Ignoranz und Intoleranz
...
970 DAME IN ROT 28.08.19
Vorschautext:
Dame in Rot
So würde ich dich nennen
Unschwer an deinem Kleide zu erkennen
Fast wie tausend Flammen sich entzünden und  dich zum rötlichen Stelldichein einladen
Vorher noch herrlicher Genuss des Badens
So verteilt sich dein lieblich anmutender Duft
Langsam aber sicher im Raum und in der Luft
Schwer und betörend
Aroma nach Rosen mit Kopfnote Vanille
So war Es dein ersehnter Wunsch und Wille
Ja Verführung ist dein augenscheinlicher Begehr'
Sich wohl so Mancher nach dir verzehr'
...
969 Der neue Morgen 28.08.19
Vorschautext:
Der neue Morgen liegt noch in der Nacht verborgen
So werden wir Vergessene und vergangene Zeiten neu bestreiten
Immer wieder im Wechselspiel zwischen dem Schatten und Licht
Der neue Zeitgeist uns immer wieder gerne überrascht und uns immer wieder seine Schranken aufweist
Dennoch sag ich dir deine Erinnerungen werden stets in dem Buch des Lebens sich einfinden
So wirst Du sie immer wieder finden
Ein wahrlich tolles Geschenk
Darauf ich immer wieder gerne meine Gedanken und Träume lenk'
Es ist und bleibt ein kunterbuntes farbenfroher Austausch des alltäglichen Einerlei
Auf Das Es so sei


...
968 Seelenpflästerchen der besonderen Art 28.08.19
Vorschautext:
Seelenpflästerchen der besonderen Art

Du meines Herzens vertrautes  Wesen
Meiner Seele immer schon angetraut gewesen
Dir ewig sei mein Herz und meiner Seele Licht
Ewiglich deines Wesens Zuversicht
Diese du mir und immer wieder schenkst
Von jetzt und hier meine Seele freudig zustimmt mit meines Herzens Takt
Dir gereichet dieser kleine Pakt
Zum Auftakt des zukünftigen Wechselspiels
Zum guten gegenwärtigenrealen Mienenspiel
Herrliches Übereinkommen
...
967 Buch des Lebens immer wieder neue Zeilen 28.08.19
Vorschautext:
Jeder Atemzug ist ein weiterer Schriftzug im Buch des Lebens
Niemals vergebens
Wunderbar ausgewählt
Ausgesucht
Oft auch durch Sehnsucht besucht
Mit Tränen der traumlosen unerfüllten Wünsche und Träume
Ich werde da nie was versäumen
Eher Freiräume der Seele einräumen
Wie ein paar Seifenblasen hinwegschweben
Neue Gedankennetze verweben mit ihrem individuellen Ursprung und Eigenleben
Gefolgt durch des Herzens Melodie und deren Takt
Im beständigen Pakt mit meiner Seele
...
966 Wechselspiel der Gefühle und Gedanken 28.08.19
Vorschautext:
Wechselspiel zwischen Kummer und Freude

Meine Gedanken vereinen sich mit den Regentropfen
Unsichtbar dennoch fühlbar
Wie reflektierend widerspiegelt sich darin so mancher Regenbogen
In der noch so kleinen Pfütze
Er Es so beherzt noch ausnütze
denn die Sonnenstrahlen erwachen aus den Schlaf in den Wolken und ihn schnell trocknen wollen
Zusammen mit ihrem Freund dem lauen Wind
Geht Dies geschwind
Darin enthalten versteckt so manche Sehnsucht
Sie hat diesen Platz ausgesucht
...
965 Beflügelte Worte 28.08.19
Vorschautext:
Beflügelte Worte
Diese man still verorte
Umschreiben Gefühle und Gedanken
Um wieder neue Kräfte zu tanken
Bereichern das Leben
Wunderbares Erleben
Mit gewissen Eigenleben
Gepaart im Wechselspiel zwischen dem Schatten und Licht
Eigentlich gute Zuversicht
Stets wandelndes wechseldes Gesicht
Fällt gar nicht so wirklich ins Gewicht
Es ist und bleibt eben immer wieder ein beständiges Wechselspiel zum realen gewärtigen Mienenspiel
...
964 Berauschte Gefühle 28.08.19
Vorschautext:
Berauschte Gefühle
niedergeschrieben so manche Gedanken
Zeigen mir unsichtbare Schranken
Dennoch die Gefühle sind stärker
Verbrennen mich innerlich
Es sind tausende  Brandmale die immer wieder neu geboren und aufkommen
Mich bis in die tiefsten meiner Poren
Niemals verloren
Da die Glut immer wiedererglüht
So wie eine Blüte der Frühlingsboten
Zum Guten ausloten
und somit wieder neue
...
963 Maskenträgerin 28.08.19
Vorschautext:
Dein wahres ,,ich" du wunderbar hinter einer Maske versteckst
Hast wohl Angst ,dass du aneckst
Oder im Allgemeinen dich ansteckst
Wie Es in dir aussieht
Davon setzt du niemanden ins Bilde
Verbirgst Es wohl gehütet hinter der Maske der Verschwiegenheit
dem Schutzschilde
Wahre Gefühle so sicher versteckst
Keiner deine heimlichen Tränen sieht
Genauso wenig wie deine Sehnsucht in deine schlaf- und traumlosen Nächte zieht
Somit dich Keiner wirklich kennt
Ebenso dich richtig als Freundin benennt
...
962 Einsame Kämpferin 28.08.19
Vorschautext:
Einsame Kämpferin ,welche immer wieder neue Kräfte auftanken muss
Ungeachtet ihrer Gemütslage
Selbst wenn steinige Stege
oder holprige Wege ihren Weg kreuzen
Oft genug muss sie wegen Tränen in den Augen ihre Nase schneutzen
Sie weiß jede Sehnsucht nährt ihre Sehnsucht
Welche sie in einsamen Nächten oft besucht
Dies hat sie schon oft verflucht
Sie dennoch nicht aufgibt eher neue Gedankennetze verwebt
Während ihr Herz im Lebenstakte bebt
Siegessicher und mit gesundem Egoismuses
sie sich dann in Ruhe ihres inneren Friedens in ihre fantasievollen Träumen flüchtet
...
961 Warum soviele Tränen 28.08.19
Vorschautext:
Sehr viele meiner Tränen der traumlosen Nächte und deren verborgenen sehnsuchtgefüllter Emotionen landen auf unsichtbaren Rosen
Möchte sie nicht missen und verbinden in kleinen Dosen
der verwobenen Gedankennetze
Suchte sie einst in den Rosengarten meiner Seele Sehnsuchtsort
Nur weg und hinfort
Rief oft den Abendwind der sie still und leise
mit nahm auf seiner Traumland Reise
Wo der Traumesfürst mit seinen Gefolge heimisch ist
und Dieser heimlich jede der Tränen zählt
Er danach die Rosen auswählt Die die Tränen auffangen dürfen als
ihren Liebes- bzw. Lebensnektar
Süßer als jeder Honig
...
960 Verbotene Frucht 25.08.19
Vorschautext:
Verbotene Frucht von damaligen Paradies
Du da hattest gedient  als Mittel zur Zucht
und Ordnung
Doch wie so oft das Verbotene lockt
Auch ab und zu auch schockt
wie bei kleinen Kindern welche bekommen Manches ja auch nicht Alles erlaubt
Manchmal auch unsichtbar die Sinne raubt
Da erweckt sich ihre Neugier
Ja genau Das ist Diese Zier
Verortet man auch hier
Es reizt das Ungewisse
und Neue
...
959 Stehst manchmal neben dir so 25.08.19
Vorschautext:
Stehst im Schatten deines ,,Ich's"
Verloren manch deiner Träume in sehnsuchtgefüllter Nächte und deren verborgenen sehnsuchtgefüllter Emotion
Jeglicher Form der Hoffnung und Mut irgendwo ins nächtliche Inferno abgedriftet
Dich aufgewühlt und Unruhe gestiftet
Ey lass dich nicht zerstören
Versuche neue Ziele und Pläne auszuhebeln
Statt deine Sinne sinnlos zu benebeln
Entknebel deine inneren Fesseln
Lass dich nicht einkesseln
Du bist auch wer
Los wehr' dich
Denk mal an dich
...
Anzeige