Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 922
Anzahl Kommentare: 19
Gedichte gelesen: 25.505 mal
Sortieren nach:
Titel
822 Traumfee 31.05.19
Vorschautext:
Du kennst ihren Namen nicht
Du kennst nur ihr Gesicht
Es ist bleich wie die Angst
Die sie in ihren Bann gezogen hat
Es ist weich und sanft
Zerbrechlich wirkend
Durchscheinende Gestalt
Du kannst sie nicht berühren
Es ist ein Teil von deinen Traum
Du kannst Es nicht so wirklich glauben
Du erahnst Es kaum
Voller Sehnsucht hast du Es verzweifelt versucht
...
821 Liebe 31.05.19
Vorschautext:
Unsichtbar dennoch da
die Macht der Liebe ist was aus anfänglicher Freundschaft ganz sacht daraus ist entfacht
Ich habe Es nicht ausgedacht
Auch nicht darüber gelacht
Alles verzaubert wie durch magische Hand
Sie führt durch der Fantasien- und  Traumesland
Sie ist die verbundene Kombinente
Durch sie Farben sich verbinden wie ein fließendes Band
Auch für das Herz und Verstand
Liebevoll verknüpfte Gedankennetze miteinander verbunden ja verwoben
Niemals verschoben oder gar weggeschoben
Eher sich ergänzen
...
820 Sehnsucht 31.05.19
Vorschautext:
Mein Ruf der Sehnsucht  fein und leise  
Schicke ich auf Reise  
Er meine Gedanken und Gefühle bis in die Seele hinein nimmt auf seine eigene Art und Weise  
Mit ungewissen Ziel  
Zum Ausgleich des realen Mienenspiel  
Es bedarf nicht viel  
Getragen auf den Flügeln der Fantasie und Träume  
Ich nix versäume  
Bin mittendrin  
Richtig gutes Ding  
Fast zerbrechlich wie Glas  
Farben reflektieren sich darin  
...
819 Abheben und entschweben 30.05.19
Vorschautext:
Manchmal möchte man mit Flügel der Fantasien wie Alice im Wunderland einfach entschweben
Abheben
Raum und Zeit vergessen
Alles Andere mal anders vermessen
Unwichtiges Abstreifen
Nicht in sinnlose haltlose Gedanken sich versteifen
Eher sich erfreuen an kunterbunten Fantasien deren ausgeschmückte Farbenpracht
Zur erholsamen Nacht auch
Zur inneren Einkehr im Inneren seines Wesens
wunderbar erdacht
Guteingebettet in tröstlichen Worten
Hie und da auch das feine Stimmchen meiner Seele und deren Lieder ich guten Mutes kann so getröstet wieder gut verorten
...
818 Manchmal 30.05.19
Vorschautext:
Manchmal steht man sich selbst im Weg
Stolpert über manchen unliebsamen Steg
Fühlt sich einsam und verlassen
Kann nicht mehr richtig fussfassen
Irrsinnige Gedanken und Gefühle
Mit doofen Gewühle
Alles tut weh
Sogar bis in den kleinen Zeh
Jede Hoffnung  und Mut irgendwie weg
ES scheint ALLES sinnlos
Gib dich nicht geschlagen
Versuche mutig dich weiterzuwagen
...
817 Regen 30.05.19
Vorschautext:
Regen du auf deine Reise mitnimmst meine Tränen
Es ist und bleibt ein wechselndes Spiel gegen die Windmühlen von unterschiedlichen Barrieren und Schranken
Die mir das Schicksal immer wieder neuaufweist und auferlegt
Es ist und bleibt ein wahrlich schwieriges Unterfangen hält mich sehr gefangen
Möchte mich befreien
Möchte Es herausschreien
Werde mich aufraffen
und Es wieder schaffen
Zuversichtlich und mutig
Weiterwagen
Es ist und bleibt mein Leben auch in fernen Tagen

...
816 LIEBE 30.05.19
Vorschautext:
...du herrliche Himmelsmacht
Du hast Das vollbracht, dass zärtliche  Berührungen wie kleine Schlangen dich berühren
... dich bis in deine Sinne verführen
.... dich in deinem inneren ,,Ich" wie winzige Stromschläge dein Blut zum Pulsieren gar zum Wallen bringen
... zärtliches Ringen
.... so in liebevoller Art und Weise deine Gedanken manipulieren und deine Sinne ungeniert umgarnen wollen
... dir sozusagen ihren erzwingenden  gnadenlosern Tribut zollen
... gnadenlos in dich Einfahren und indirekt dein  Wesen dich in Beschlag nehmen
... im stillen Einvernehmen mit deiner Seele und Geist
... Du im Hinterkopf anhäufte verirrte Gedanken hast
... egal ob du möchtest oder nicht der Teufelskreis nimmt seinen Lauf
... nimmt so manche Tränen der zerplatzten Träume in Kauf
...
815 Warum? 30.05.19
Vorschautext:
Glaubte immer an die Freundschaft und Liebe
Wurde dabei zu oft verletzt und enttäuscht
Vieles vorgetäuscht
Musste viele Entbehrungen und falsche Träume  begraben
Zu tief der Graben durch falsche Vorgaben
War oft resigniert und sehr traurig
Gar einschüchternd schaurig
Jetzt lasse ich Es nicht mehr zu
Warum auch wozu??
Letzendlich geht Es hauptsächlich um mich
Keiner da JEDER lässt mich da im Stich
Mein Leben und Seele
...
814 Tal der Tränen 29.05.19
Vorschautext:
Bin mal wieder dorthin gestrandet  
Wider Willen gelandet  
Es ist und bleibt ein wahrlich sinnloses Gewühle  
... wie ich dabei fühle möchte ich nicht näher erwähnen  
... mit starken Schmerzen behaftet und nicht ganz verkraftet viele ungezählte Tränen daran anhaften somit die Traurigkeit oder Pein mich wieder in ihren Beschlag genommen haben erbarmungslos  
... bin diesen Weg schon oft genug gegangen auch wenn unzählige Male ich mich wie in einem Spinnennetz der unsinnigen Gedanken und Gefühle bis in die Seele hinein verfangen  
... ES ist und bleibt ein schwieriges Unterfangen  
... ein beständiger Kampf gegen die Windmühlen  
... unliebsames Gewühle... möchte Es wie eine zweite Haut abstreifen  
...es begreifen warum und weswegen  
... mich unbekümmert bewegen  
...versuche krampfhaft nach einer Lösung ja kleiner Chance  
...
813 Bittere Pille der Erkenntnis 29.05.19
Vorschautext:
Weisheit Die das Leben schrieb während die Zeit mich ruhelos weitertrieb

Merkwürdiges Unterfangen hält mich gefangen  
Unsichtbare Knebel und Fessel  
Wie in einem Kessel  
Befreiung schier unmöglich  
Unbehagen  
Revolution im Magen  
Ganz flau  
Egal wohin ich schau  
Düster und grau  
Irgendwie habe ich das Gefühl ich triffte ab  
...
812 Kleines Betthupferl 29.05.19
Vorschautext:
Kleine Träne als Zeichen der Freundschaft  
Mit lieblichen Gedanken und Gefühle  
Ohne jegliche Reue oder weiteren Worte  
Welche lautlos verklingen  
Während der Eule ihre nächtlichen Lieder erklingen  
Sie somit die Pforten des Traumlandes sanft eröffnet  
Wir wohl gut eingebettet in Dieses gut gerettet eintauchen  
Uns zur Freude farbenfrohe Bilder verbundene Fantasien ausgeschmückt in tollen Welten uns gönnen wollen und so eine gute Nacht und schöne erholsame Stunden uns täglich neu schenken  
Immer schön deine Gedanken und Gefühle darauf zu lenken  
Lass dich ruhig fallen  
Höre nur wie deine Seele lässt ihre Lieder in mitten der Nacht nieder schallen.  
Wunderschöne Grüße in die Nacht hinein zu euch meine lieben Freunde hier eure Karin  
...
811 Rose im Glas 29.05.19
Vorschautext:
Rose im Glas  
Fast wie ein durchsichtiges Irgendwas  
Ihr lieblicher Duft  
Bevor er verpufft  
eingefangen in dieser Art und Weise  
Verleitet auf eine magische Reise  
In die engeren Kreise der Gefühle und Gedanken  
Zu neuen Kräfte und Energien aufzutanken  
Während andere Blumen sich nach der Sonne ranken  
Nur der Regen weißt sie in ihre Schranken  
Ist wohl deren Art zu danken  
Schöne blumige Grüße  
...
810 Neuer Zeitgeist 28.05.19
Vorschautext:
Wir sind meist nur die Randfriguren des realen Mienenspielkabinett
... gut gelitten wenn man ist lieb und nett
... tanzt man aus der Reihe wird allzu gern mit   vorgehaltener Hand abgelästert und gemauschelt
... spitzfindig beäugt
... Vorurteile gegenüber dem Gegenüber vorprogrammiert
... immer freundlich gut aufgelegt
... den Schein wahren
... Haltung bewahren
.... gute Miene zum bösen Spiel
... eben ein echtes Wechselspiel der Gefühle und Emotionen
... ohne jegliche Reue oder Zweifel
... oft genug wird deswegen eine unsichtbare Maske getragen
...
809 Zeit ist relativ 28.05.19
Vorschautext:
Jeder Moment hat seine eigene Geschichte und eigenen Geist
Auch jetzt im neuen Zeitgeist
Auch wenn er Manches anders möchte bemessen
Da er findet Manches unangemessen
Veraltet oder sinnlos
Dennoch oft doch
geprägt durch des Schicksals Züge
Trauer und Unverständnis gibt Es genüge
Ungehemmt und ungebremst
Fehlgeleitet und Kummer bereitet
Das Leben weiterschreitet
Man oft darauf nicht wirklich vorbereitet
...
808 Durcheinander 28.05.19
Vorschautext:
Spinnennetz der Gedanken
... vergangene vergessenengeglaubte Fäden von unsichtbaren Spinnennetzen
... verwirrt in den farbenreich kunterbunten Traumwelten
.... wollen wieder motivieren  nicht zwingend reformieren
... kein Abstreifen alter Lehren aus den Kindertagen und deren Moral
... nicht verdrängen mancher Erinnerung eher ein neuer Ansporn gar Impuls für neue Ziele und Pläne
... zum neuen  bestreiten der zukünftigen fernen Wege
... das Herz erweitern für vergessen geglaubte sehnsuchtgefüllte Gefühle
... richtig zum Einfühlen in eine neue Dimension ohne zerstörende Selektion
... trügerischer Freundschaften... Überreaktion falscher Vorbilder und deren leere Versprechungen... kleine eigene Perfektion des eigenen Geist und Wesen
... als wäre Es niemals anders gewesen.
... vergessen  leere Worten die zwangsweise waren hie und da zu verorten
...
807 Freundschaft 28.05.19
Vorschautext:
Es ist ein wahrhaft tolles Gefühl von Annehmen und Weitergeben
... wahre Gefühle und Gedanken immer wieder von der Seele aus gehen sich verbinden ja verknüpfen mit unzähligen kleinen Tränen Perlen des Lebens und Herzens
... wahres Geschenk nicht für Jeden dennoch  wer Es zu schätzen weiß
...ES hat seinen unschätzbaren Wert nicht von materieller oder ideeller Art und Weise eher eintauchen abtauchen in ferne Dimensionen und  Traumwelten überwanderte Illusionen sehr tief versteckt nicht ausgedacht oder einfach nur so runtergeschrieben oder auf Papier gelandet eher frei vom Herzen heraus gepurzelt und mit der Seele verbunden und Gedanken und Gefühle für Manche untergeordnete Rolle spielen bei mir nicht solche Wesensart besitze ich nicht
.... sag und schreibe immer mit Gefühl und Wahrheit kann mich doof schelten aber diese Wertschätzung lasse ich einfließen und nur gelten
... Ecke oft an deswegen dennoch bin ich immer schon so gewesen Es ist und bleibt mein Naturell fertig

:copyright: K.J
806 GEFÜHLE 28.05.19
Vorschautext:
Manchmal denkt man , daß so manche Gefühle zu Eiszapfen gefroren sind.
Gerade noch ein kleines Kind und nun steht man da als Erwachsene/-er und die Liebe das gemeinsame Glück zu zweit kaputt
... in Scherben.
...seelisches Verderben.
... durch derbe Sprüche einfach unbedacht  gesprochen haben so dein Herz gebrochen
.... einfach herausgekrochene
Liebesschwüre sind immer noch in den Ohren hören
....würdest gerne so manche Zeit zurückdrehen und falsch gelaufene Dinge mit lauter Musik betören somit die Vergangenheit mit den  zerplatztenTräumen zerstören.
Die Erinnerung daran tut immer noch weh und bricht immer wieder aus wenn dann auch noch unerwartet aus der Ferne im unerwarteten Augenblick oder Moment deine Seele deine bzw eure erkennt ja das  war sie eure
Lieblingsmelodie
... leise ertönt sie und gleichzeitig kommt Alles wieder hoch innerlich das Herz zerreißen möchte
... Jede Sekunde wird  bewusst was man vermisst und nie vergessen konntest und kannst.
...
805 Blau ist nicht nur ein Zustand oder 04.04.19
Vorschautext:
Farbe der Treue
Darauf ich mich verlassen und freue
Ohne jegliche Barriere und Reue
Es gehört zu der wahren Liebe
Salz und Pfeffer mit etwas Öl in richtiger Mischung für das Lebensgetriebe
Einzigartigkeit und kleiner Himmel auf Erden
So sollte man sie ausleben.
wundervolles Stelldichein im Liebestaumel und Liebesmacht
Sie hält uns gefangen und in ihren Schacht
Egal ob Tag oder Nacht
Herrlich wenn man sich darauf einlassen und vertrauenvoll sich darauf verlassen sich kann
Für Jedermann
...
804 Blick aus dem Fenster 04.04.19
Vorschautext:
Blick aus dem Fenster
Sonnenstrahlen mich streicheln
Fast ein kleines Schmeicheln
Das Herz Purzelbäume schlägt im liebevollen Takt
So gelingt ein bisschen besser der Spagat zum Alltag
Zum beständigen Dialog zwischen den Gefühlen und Gedanken vereint im Gleichklang des Herzenstakt ein wirklich guter Austausch von Licht und Schatten. ..
So wie Tag und Nacht immer wieder sich abwechseln...
mit gewissen Herzbeben dahinschweben unerfüllte sehnsuchtsvolle Träume und Fantasien erleben
Reine Freude  ohne Diskussionen oder Spekulationen erleben
Einfach nur mit guten Vorsätzen und Mut seinen eingeschlagen Weg uneingeschränkt weiter gehen...
Mit Blick auf die künftige Zeit
Ja ich bin bereit dazu.
...
803 Geliebter Seelentrost... 03.04.19
Vorschautext:
Du bleibst in meinem Herzen
Abgebrannte  Kerzen
Auch wenn manche Tränen rinnen
Werde neu beginnen
und liebend mich immer an dich zurückentsinnen
Danke für deine Freundschaft und Verbundenheit stärker als nur für die Gegenwart
Du bist und mein Puzzleteil zum Lebensgefüge
Vom Schicksal gelenkte Züge
Mit dir gelingt jeder Spagat
Mit Herz und Verstand liebevoll verknüpft verwobenen Gedankennetze miteinander untereinander austauschen kann ich nur mit dir
Du mein allerbester Schatz und Lebenelexier
Licht des hellsten Schein die Dunkelheit durchbricht
...
Anzeige