Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.322
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 331.035 mal
Sortieren nach:
Titel
542 Nur e i n Tag 03.11.17
Vorschautext:
Nur e i n Tag

©Hans Hartmut Karg
2017

Nur ein kurzer Regentag,
Schon besiegt die Sonne wieder,
Tönen aus der Bar die Lieder,
Die der Süden gerne mag.

Selbst an seltenen Regentagen,
Die mit Grau Tropfen verheißen,
...
541 Gelungene Feier 02.11.17
Vorschautext:
Gelungene Feier

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Welt ist ja so wunderbar,
Da bin ich nicht so wichtig.
Klar, manches bleicht auch sonderbar,
Was falsch ist, ist heut' nichtig.

Als Jubilar schön im Zenit,
Fotos werden nun wild geschossen,
...
540 Vor der Feier 02.11.17
Vorschautext:
Vor der Feier

©Hans Hartmut Karg
2017

Ein wenig Bangen bleibt:
Wer kommt, wer wird nicht kommen?
Wen wohl die Neugier treibt –
Wer hat sich frei genommen?

Wer ist gern eingeladen,
Für wen ist Feiern Qual?
...
539 Herbstwintermonat 01.11.17
Vorschautext:
Herbstwintermonat

©Hans Hartmut Karg
2017

Im November wird die Sonne rar,
Es herrschen längst die Nebelbänke,
So wie es herbstens immer war,
Womit Kälte die Wetter lenke.

Das Zwitschern ist lange verreist,
Man lebt jetzt schon in warmem Haus.
...
538 Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag 01.11.17
Vorschautext:
Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Toten ehren,
die uns voraus gegangen,
Vergänglichkeit wehren,
am Leben alle hangen.

So stellen sich im Totenmonat
die Erinnerungen ein,
...
537 Die Reformation: Was hat sie uns gebracht? 31.10.17
Vorschautext:
Die Reformation:
Was hat sie uns gebracht?

©Hans Hartmut Karg
2017

Hat sie uns nicht zurück geführt
Zum Glauben und zu unseren Quellen,
Damit die Macht uns nicht verführt,
Die Schriften uns jedoch erhellen?

Der Mensch wird frei mit eigener Kraft,
...
536 500 Jahre Reformation 31.10.17
Vorschautext:
500 Jahre Reformation

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Wittenberg'sche Nachtigall
Lebte hienieden im Jammertal
Und machte hier die Menschen stark,
Gegen Herrschsüchte autark.

Es reicht nicht, Gott und Werk versagen
Und vor den Ängsten zu verzagen,
...
535 500 Jahre Reformation 31.10.17
Vorschautext:
500 Jahre Reformation

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Wittenberg'sche Nachtigall
Lebte hienieden im Jammertal
Und machte hier die Menschen stark,
Gegen Herrschsüchte autark.

Es reicht nicht, Gott und Werk versagen
Und vor den Ängsten zu verzagen,
...
534 Lebensalltag 30.10.17
Vorschautext:
Lebensalltag

©Hans Hartmut Karg
2017

Gesagt, getan, ein Mann, ein Wort:
Sport ist halt nichts, als sanfter Mord.
Deshalb lebt er mit ruhiger Miene,
Damit die Hand auch ferner diene.

Gelegentlich meldet der Po:
„Mensch, Junge, ja jetzt schnell aufs Klo!“
...
533 Am Eierkocher 30.10.17
Vorschautext:
Am Eierkocher

©Hans Hartmut Karg
2017

Wachsam, mit einem langen Stock,
Dazu in einem weiten Rock
Steht sie davor mit Argusaugen,
Die herrlich für Kontrollwut taugen.

Der Kocher blubbert vor sich hin,
Das ist ja eigentlich sein Sinn,
...
532 Rasterzeiten 29.10.17
Vorschautext:
Rasterzeiten

©Hans Hartmut Karg
2017

Schon immer konnte ich Tage erleben,
An denen die Winde noch ungebunden,
Obschon Blumen reichlich zum Blühen streben
Und Vögel fliegen selbst freie Runden.

Ins Blütenmeer Weltuhren zu verlegen,
Mit Blätterrauschen im Sonnenglast.
...
531 Umgezogen 29.10.17
Vorschautext:
Umgezogen

©Hans Hartmut Karg
2017

Mit den heißen Sommern
im Souterrain schlafen dürfen –
was für ein Privileg!
Erfrischt erwachen können,
wo die hellbraunen Steinfliesen
Dauerkühle angeboten haben
und die überhängende Balkonbedachung
...
530 Was wir wollen 28.10.17
Vorschautext:
Was wir wollen

©Hans Hartmut Karg
2017

Wir alle wollen doch den Himmel haben,
Selbst wenn wir manchmal gottlos bleiben
Und Höllenhaltung manchen die Option.

Den Anderen drohen die Schwarzen Raben,
Weil sie sich immer aneinander reiben,
Doch dafür hoffen auf den Kumpellohn.
...
529 Wer weiß schon? 28.10.17
Vorschautext:
Wer weiß schon?

©Hans Hartmut Karg
2017

Tagesanfang, Tagesende,
Bringt das auch die große Wende,
Wenn wir hoffen, wenn wir reisen,
Warten, was da wird uns noch verheißen?

Doch wer weiß das schon genau,
Was jetzt wieder werden könnte,
...
528 Ungerechtigkeit 27.10.17
Vorschautext:
Ungerechtigkeit

©Hans Hartmut Karg
2017

Der taubengraue Morgenhimmel
Lässt den Dauernieselregen fallen
Und trübt im Morgengetümmel
Das Gemüt an Radarfallen.

Natur bleibt da mit sich selbst beschäftigt,
Wo Ängste in den Städten rasen,
...
527 Moderne Leiden 27.10.17
Vorschautext:
Moderne Leiden

©Hans Hartmut Karg
2017

Liegt Leiden heute nicht
oftmals am Drücken
vor Entscheidungen,
auch am Mangel
vor Bescheidenheit?

So hat denn
...
526 Sternschnuppen 26.10.17
Vorschautext:
Sternschnuppen

©Hans Hartmut Karg
2017

Vom Orbit rasen heute Leuchtraketen
Zur Erde hin – und von ihr weg.
Man sieht in Dörfern und in Städten
Ein Himmelsschauspiel ohne jeden Zweck.

Der Wanderer sieht es hier zuerst,
Weil er nicht eingebunden
...
525 Über wen ärgere ich mich? 26.10.17
Vorschautext:
Über wen ärgere ich mich?

©Hans Hartmut Karg
2017

Man muss sich schon noch ärgern dürfen!

Ärgerlich sind all jene,
die immer nur Sand ins Getriebe streuen.

Am meisten ärgern mich
jene schlimmen Feiglinge, die
...
524 Liegt ein Mädchen 25.10.17
Vorschautext:
Liegt ein Mädchen

©Hans Hartmut Karg
2017

Liegt ein Mädchen in weichem Heu,
Ach, so jung und friedlich,
Trägt sein Lächeln, ist gar nicht scheu
Und sagt mir: „Ich bleib' Dir treu!“,
Will mich gar noch küssen.
„Mädchen, liebes, ich komm' zu Dir
Und ich bleibe immer bei Dir!“
...
523 Liegt ein Mädchen 25.10.17
Vorschautext:
Liegt ein Mädchen

©Hans Hartmut Karg
2017

Liegt ein Mädchen in weichem Heu,
Ach, so jung und friedlich,
Trägt sein Lächeln, ist gar nicht scheu
Und sagt mir: „Ich bleib' Dir treu!“,
Will mich gar noch küssen.
„Mädchen, liebes, ich komm' zu Dir
Und ich bleibe immer bei Dir!“
...
Anzeige