Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.108
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 269.843 mal
Sortieren nach:
Titel
288 Trennungsgefühle 15.06.17
Vorschautext:
Trennungsgefühle

©Hans Hartmut Karg
2017

Geh' fort, mein Kind,
Nichts bleibt für immer,
Da wird nichts mehr lind,
Alles würde schlimmer.

Halt ein, mein Kind,
Das Jahr bleibt schwebend,
...
287 Kämpfe 14.06.17
Vorschautext:
Kämpfe

©Hans Hartmut Karg
2017

Am Morgen schon der Eiertanz,
Wenn jeder in den Kocher schaut,
Dass er viel hat – und möglichst ganz –
Und niemand ihm die Eier klaut.

Ein Bus ist gestern angekommen,
Hat wieder neuen Schwung gebracht.
...
286 Antlitz 14.06.17
Vorschautext:
Antlitz

©Hans Hartmut Karg
2017

Was für ein
helles Gesicht!
Sich ja nicht verstecken,
aber auch kein Visier anlegen!
Friedvolles kommt unverhüllt daher,
mit einem vertraulichen Lächeln,
erwartungsfroh,
...
285 Gedichtannahme 13.06.17
Vorschautext:
Gedichtannahme

©Hans Hartmut Karg
2017

Von Sätzen, die wir nachvollziehen können,
Erwarten wir Bestätigung und Mindestahnen.
Wir wollen immer uns Verstehen gönnen,
Entdecken und entschleiern bleibt der Rahmen.

Doch sind es nicht gerade große Reime,
Bei denen nur Vermutung, Sehnen bleiben,
...
284 Was ist schon authentisch? 13.06.17
Vorschautext:
Was ist schon authentisch?

©Hans Hartmut Karg
2017

Bei Kritikastern kann man lesen,
Dass Texte nicht authentisch sind,
Gehört es doch zu ihrem Wesen,
Zu sagen, wo kein Götterwind.

Belegt müssen Aussagen sein,
Glaubwürdig sind sie allemal,
...
283 Klangwegwahl 12.06.17
Vorschautext:
Klangwegwahl

©Hans Hartmut Karg
2017

Wären
die tantrischen Gesänge
mir auf den fülligen Leib
geschrieben gewesen,
hätte ich Mozart
vergessen
müssen.
...
282 Akzeptanzprobleme 12.06.17
Vorschautext:
Akzeptanzprobleme

©Hans Hartmut Karg
2017

Überzogenes im Leben
Wird zum Klotz an beiden Beinen.
Das kann auch kaum Frieden geben,
Lässt sich doch durch nichts anleinen.

Nahbrünstig' Sehnen dann erwacht,
Erscheint dazu nur als Komplex,
...
281 Nur noch 11 Tage (2) 11.06.17
Vorschautext:
Nur noch 11 Tage (2)

©Hans Hartmut Karg
2017

Um vier Uhr treibt der Sonnendämmer
Den vollen Mond hinab zur Blässe
Und lockt zum Pferch die vielen Lämmer
Hinab zum Gras, zu sanfter Nässe.

Der Tag ist jung und lobt den Schöpfer,
Erleuchtet jetzt das Firmament,
...
280 Nur noch 11 Tage (1) 11.06.17
Vorschautext:
Nur noch elf Tage (1)

©Hans Hartmut Karg
2017

Es sind nur etwa noch elf Tage,
Dann wird aus jedem Ist ein War.
Abkippt uns dann die Sonnenwaage
Und kürzer wird auch dieses Jahr.

Heut' ist noch alles sonnig hell,
Der Sonntag wird ein Sonnentag,
...
279 Sonnenkraft 10.06.17
Vorschautext:
Sonnenkraft

©Hans Hartmut Karg
2017

So oft
erlebte und
wiederkehrende
Himmelskraft.
Die Sonne bleibt
Gewinn und Last
für uns alle zugleich.
...
278 Kommt her! 10.06.17
Vorschautext:
Kommt her!

©Hans Hartmut Karg
2017

Zu manchen Überuntertassen
Gesellen sich die Menschenmassen,
Die über ihrer Wunschmanschette
Nur haben Bock – auf die Annette!

Einzelwesen, Einzelknaben
Wollen von der Lust was haben,
...
277 Des Menschen Wille 09.06.17
Vorschautext:
Des Menschen Wille

©Hans Hartmut Karg
2017

Den Menschen treibt's zur Neugierde hin
Und nichts bleibt ihm letztlich verborgen.
Erst die Entschleierung macht für ihn Sinn,
Er muss sich mit Wissen versorgen.

Doch nicht alles bleibt da wissensgeleitet,
Manches bleibt nur wilder Konsum,
...
276 Ausbrechen 09.06.17
Vorschautext:
Ausbrechen

©Hans Hartmut Karg
2017

Gäbe es da nicht
die eingelebten Hemmschwellen
gegen präsentes Sodom und Gomorrha,
wie lägen die Entscheidungen
locker als Ausbrüche feil!

So aber trägt
...
275 Erwartungen 08.06.17
Vorschautext:
Erwartungen

©Hans Hartmut Karg
2017

Ob Montag, Dienstag, Sonnentag:
Von diesen vielen Angeboten
Erhält der Mensch, was er gern mag,
Um's Schicksal auszuloten.

Ob Lufttag oder Wassertag –
Die Elemente herrschen!
...
274 Wie ich doch kein 68er wurde 08.06.17
Vorschautext:
Wie ich doch kein 68er wurde

©Hans Hartmut Karg
2017

Zur Zeit, als die Studenten protestierten
Und lautstark alle Welt die Zöpfe gern beschnitt,
Als die Kommunen Nacktfotos vorführten
Und man mit Rotem Buch um Marx und Engels stritt,

Da wurde ich 'ner Roten Zelle zugeteilt,
Um Flugblätter in Orten zu verteilen,
...
273 Schafskälte 07.06.17
Vorschautext:
Schafskälte

©Hans Hartmut Karg
2017

Es schüttet tagelang in Strömen
und es wird langsam kälter.
Daran will niemand sich gewöhnen,
Wenn dieses Jahr wird älter.

Im Juni grauen wieder Himmel
Nach erster, riesengroßer Hitze.
...
272 Erste Augenblicke 07.06.17
Vorschautext:
Erste Augenblicke

©Hans Hartmut Karg
2017

Von heißem Schwalle übergossen
glühten mir meine roten Wangen,
wann immer ich zuerst sie sah
und sie leicht öffnend ihr Lippen
zu einem Wunderlächeln formte,
mit dem für mich, noch ungewiss,
sie lockte – und auch noch nicht lockte,
...
271 Hurrajubeleien 06.06.17
Vorschautext:
Hurrajubeleien

©Hans Hartmut Karg
2017

Fallen wir wieder einmal
geschichtlich zurück?

Es mag schon so sein,
dass solidarisches Wollen
wir klatschend bejubeln.

...
270 Unmäßig 06.06.17
Vorschautext:
Unmäßig

©Hans Hartmut Karg
2017

Nicht die Hunnen und Tataren
Waren es, die gierig waren.
Auch Germanen, wild am Grill,
Aßen, brieten – ohne Ziel!

Da glaubt man sich zurück versetzt,
Wo einst der Jäger Fleisch gehetzt
...
269 Pfingstmontag auf dem Hesselberg 05.06.17
Vorschautext:
Pfingstmontag auf dem Hesselberg

©Hans Hartmut Karg
2017

Von weit her, von sehr weit her
kommen die Menschen am Pfingstmontag.
Ja, als der Geist über den Wassern schwebte,
bestimmte der Schöpfer noch alles.

Heute treffen sehr viele Menschen
oft mit Verwandten auf dem Berg zusammen,
...
Anzeige